» über uns

» Registrierung

Hallo neue User

Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen. Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.
Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen. Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 78
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    254

    Standard Horn / Treiber Messungen

    Hallo,

    ich habe mir gedacht einige Horn /Treiber Messungen zu veröffentlichen
    die sich hier in der letzten Zeit so angesammelt haben.

    Messbedingungen - freistehend auf einem Stativ mit einem Drehteller als Unterbau, Drehachse um die Horn Front,
    unbeschaltet, Pegel nicht kalibriert, Messentfernung ca. 80cm, Messungen gefenstert
    und 1/24 Oct Glättung, Winkel in 15 Grad Schritten - überwiegend bis 90 Grad.

    Beginnen möchte ich mit der Kombination aus Kenford COMP50 Treiber und Dayton 6512 Horn:



    EDIT: Der Marker liegt dort wo ich noch einen schmalbandigen Filter bei der Beschaltung setzen würde.

    Wasserfall 0 Grad:


    Die "Rückkammer" des Treibers habe ich A`La Ronald Waßen bedämft:


    Ich würde mich sehr freuen wenn andere Forenmitglieder ihre Messungen hier auch veröffentlichen.

    Eine Diskussion - "nimm doch lieber den Treiber von Hersteller XYZ" oder "Welchen Sinn macht das"..."Das Teil gibt es nicht mehr" möchte ich hier Bitte nicht.

    Grüße
    Geändert von 4711Catweasle (23.01.2021 um 12:33 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von rudi.s
    Registriert seit
    11.11.2012
    Beiträge
    125

    Standard

    Danke die Idee finde ich gut.
    Eine Rubrik wo nur verschiedene Hörner und Treiber gemessen werden.einige Messungen gehen echt verloren weil der Titel es nicht hergibt oder in einen anderen tread veröffentlicht wurde. Ich persönlich hätte eine Messung ohne fensterung gewünscht.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    254

    Standard

    Hallo Rudi,

    Danke, gerne.

    Auf die Schnelle - die Kombi ungefenstert Achse:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	COMP50 am Dayton 6512 Achse ungefenstert.jpg
Hits:	68
Größe:	99,2 KB
ID:	58622

    Muss leider noch los......

    Grüße

  4. #4
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.228

    Standard

    Zitat Zitat von rudi.s Beitrag anzeigen
    Ich persönlich hätte eine Messung ohne fensterung gewünscht.
    Warum das? Das hat doch gerade hier, wo nichts im Bass eine Rolle spielt, praktisch nur Vorteile.

    Viele Grüße,
    Michael

  5. #5
    für ein paar dB mehr...
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    836

    Standard

    Wenn ich mir eine Bitte erlauben dürfte:

    Kann man mal auch Treiber ohne Horn messen?
    Mich würde echt interessieren, ob man so einen Treiber als hochbelastbaren Ersatz füe eine normale Kalotte verwenden kann. In einer boxenähnlichen Schallwand.

    Gruß
    Bernhard
    ... und im übrigen plädiere ich für Gelassenheit

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von rudi.s
    Registriert seit
    11.11.2012
    Beiträge
    125

    Standard

    @ asrael,
    Ich finde das es hilfreich ist wenn man auch sieht wie tief der Wellenleiter kann.

  7. #7
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.314

    Standard

    Zitat Zitat von 4711Catweasle Beitrag anzeigen
    Beginnen möchte ich mit der Kombination aus Kenford COMP50 Treiber und Dayton 6512 Horn

    Moin,
    vielen Dank dafür, aber du bist schon der 3. hier im Forum, der diese Treiber-Horn-Kombination vorgestellt hat. Auch die Modifikationen des Treibers habe ich auch schon mal gesehen. Plüschiator war wohl der 1. der den Comb50B harmonisierte.
    Es gibt da so etwas links, das heißt Suche.
    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (23.01.2021 um 18:37 Uhr)

  8. #8
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.314

    Standard

    Zitat Zitat von kboe Beitrag anzeigen
    Kann man mal auch Treiber ohne Horn messen?
    Hallo Bernhard, das ist von vorne nicht so prickelnd, aber von der Hinterseite und der Entfernung des Plugs könnte der Comb50b eine schöne Mitteltonkalotte sein. "könnte" wiel die Aufhängung viel zu hart ist und unter 1150Hz die Verzerrungen deutlich ansteigen. Ich habe ihn im Hifibereich erst ab 1000Hz eingesetzt.
    Jrooß Kalle

  9. #9
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.314

    Standard

    Zitat Zitat von rudi.s Beitrag anzeigen
    @ asrael,
    Ich finde das es hilfreich ist wenn man auch sieht wie tief der Wellenleiter kann.
    Moin,
    meinst du mit Wellenreiter den Comb50B, der kann an "der Dicken Lippe" runter bis 500Hz, aber K3 ist dann bei 800Hz und 105db bei 3%, man hört auch deutlich, dass er nicht so tief mag, die Aufhängung ist einfach zu hart. Bei der K+T "96" gibt es auch ein paar Messungen dazu, ohne Modifikation sehr übel.
    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (23.01.2021 um 19:00 Uhr)

  10. #10
    H-Kaspie Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    3.086

    Standard

    Hallo 4711,
    Der Comp50 ist schon hin und her besprochen worden.
    Die Frage Berhard fände ich interessant. Wie misst sich das Ding in Schallwand?
    Rudi.s hat auch eine sehr schöne Idee:Wie tief kann der Comp50?
    Das sollte mit alles mit einer PWT Messung beantworten können.
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  11. #11
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.314

    Standard

    Hallo Kay,
    ich habe sehr umfangreiche Clio-Messungen zum Comp50B, darf sie aber nicht veröffentlichen, Urheberrecht.
    Auch wenn das Parfüm es nicht hören will, alles hat seine Zeit. Als man den Comp 50B für unter 40€ bekam, war er ein heißes Teil. Jetzt bekommt man ihn nur wenn überhaupt teuerer als einen Celestion CDX1-1747.
    Die Zeit des 50B ist vorbei.
    Jrooß Kalle

  12. #12
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.234
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  13. #13
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.314

    Standard

    Whooh, Nostalgie.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von rudi.s
    Registriert seit
    11.11.2012
    Beiträge
    125

    Standard

    Danke für die Antworten.
    4711 parfüm?. Ist mir da was entgangen. Eigentlich hatte ich das Thema horn abgehakt aber die sucht ist stärker. Den mod. Comp 50 mit neuen schwingspulen warteten immer noch auf das Micro. Leider kann ich nicht mehr als den frequenzgang messen. Wenn mann die Membrane versteifen kann vielleicht mit Harz zum Beispiel, wäre er noch tiefer einsetzbar. Ersatz kostet nur 10€.
    Meine Idee ist momentan das hier.
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20210123-WA0004.jpg
Hits:	46
Größe:	153,9 KB
ID:	58643  
    Geändert von rudi.s (23.01.2021 um 20:08 Uhr)

  15. #15
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.637

    Standard

    Hi Jesse!
    Da hast Du ja noch welche aufgetan. Sonst gibt es sie tatsächlich nirgendwo lieferbar. Werden die nicht mehr vertrieben?
    Gruß
    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  16. #16
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.314

    Standard

    Hallo Rudi,
    die Membran verstärken hilft nicht, dann kann er keine Höhen mehr. Die Feder der Aufhängung ist einfach zu steif, das Ding ist für PAs gebaut und nicht für HiFi.
    Bei kleinen Lautstärken kann man den 50B auch tiefer einsetzten, sieh "96".
    Jrooß Kalle

  17. #17
    ...braucht Vinyl Benutzerbild von tiefton
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    5.421
    Viele Grüße, Thomas

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von rudi.s
    Registriert seit
    11.11.2012
    Beiträge
    125

    Standard

    Kalle, die Membrane ist doch sehr dünn und weich, ich vermute mal das sie bei hoher Belastung sich verformt. Natürlich hast du recht da ist kaum hub für tiefe Töne übrig.

  19. #19
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.314

    Standard

    Die Membran ist dick und steif, alles relativ, es ist ein Horntreiber.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von rudi.s
    Registriert seit
    11.11.2012
    Beiträge
    125

    Standard

    Suppi, da lag ich mit meiner Vermutung falsch. Das hat mir Zeit und Geld gespart.
    Wurde auch das Schutzgitter entfernt?

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0