» über uns

» Registrierung

Hallo neue User

Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen. Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.
Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen. Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 28
  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2019
    Beiträge
    32

    Standard Kaufberatung/Empfehlung für 12" oder 15" Tieftöner, insbesondere Monacor SPH-390TC

    Hallo,


    wie im Titel beschrieben würde ich gerne Erfahrungswerte/Meinungen zum Monacor SPH-390TC anzapfen.


    Ausgangsituation: Bisher war ein Paar Monacor SPH300KE in jeweils 160l Bassreflex in wandnahem Einbau (quasi Wandeinbau) im Einsatz.
    Trennung steilflankig (FIR) bei 130Hz. Mit dem Ergebnis war ich durchaus zufrieden.
    Die Chassis sind mittlerweile > 25 Jahre alt. Nun hat sich ein Chassis verabschiedet.


    Jetzt ist die Überlegung: was tun? Ich sehe für mich diverse Varianten.


    1.) Ein neuen SPH-300KE kaufen, Bedenken weil: wie gleich/ungleich sind dann das alte und das neue Chassis? Wie lange hält das andere alte Chassis noch?
    2.) Zwei neue SPH-300KE kaufen, super Chassis, können tief und Pegel, preiswert.
    3.) Upgrade auf den SPH-390TC, können tief und noch mehr Pegel, preiswert
    4.) Upgrade auf den B&C 15BG100, hammer Chassis, haben zwei Bekannte von mir, deutlich teurer aber immer noch preiswert.
    5.) Andere Chassis verwenden, Empfehlungen?


    Für den angestrebten Anwendungsfall erscheint der SPH-390TC das beste Preis/Leistungsverhältnis zu haben, Frage ist nur, gibt es an dem Chassis einen Haken, den ich nicht sehe?

    Noch eine allgemeine Frage: kann man dien Tieftonchassis alleine nach den Parametern auswählen, sprich, ist von zwei unterschiedlichen Chassis mit gleichen Parametern im Tieftonbereich auch das gleiche Ergebnis zu erwarten?


    Meinungen ?


    Gruß A.

  2. #2
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.176

    Standard

    Zitat Zitat von linux1972 Beitrag anzeigen
    Upgrade auf den SPH-390TC, können tief und noch mehr Pegel, preiswert
    Moin,

    ich bezweifle, dass das ein Upgrade wäre. Da würde ich eher bei dem SPH-300KE bleiben.

    Alternativ könntest du dir noch den SPH-300 CTC ansehen.

    Wenn es eine Nummer größer werden soll, dann macht der Monacor SP-38A/500BS natürlich auch einen super Job.

    Letzlich musst du natürlich immer checken ob das bisherige Gehäuse noch passt (es sei denn du baust ein Neues ).
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Grossraum Hamburg
    Beiträge
    842

    Standard

    Moinsen,

    160L Bassreflex und Trennung 130Hz macht doch den Einsatz von Jesse beschrieben SP-38A/500BS möglich.
    Müsste doch gut passen!

    LG Barossi

  4. #4
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.176

    Standard

    Zitat Zitat von linux1972 Beitrag anzeigen
    ...in jeweils 160l Bassreflex...
    Jo, hab ich glatt überlesen.

    Das passt sehr gut.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2019
    Beiträge
    32

    Standard

    Erst einmal vielen Dank für Eure Antworten.

    Nachdem ich heute den halben Nachmittag mit Simulieren und Vergleichen von unterschiedlichen Chassis verbracht habe nochmal die Frage: gibt es Vorbehalte bzw. negative Erfahrungen gegenüber dem SPH 390 TC ? In der Simulation sieht der nämlich eigentlich ganz gut aus. In 160 l BR bis unter 30Hz. Max. SPL >114dB im linearen Auslenkungsbereich.

    Weiß jemand, ob sich die TSP laut Herstellerangabe in der Praxis bestätigen lassen?


    Gruß A.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    1.180

    Standard

    Bei HSB wurde der doch erst zur großen Zufriedenheit verbaut und da kamen keine Klagen von wegen TSPs sondern nur Grinsen und Daumen nach oben.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.262

    Standard

    Der SPH-390TC ist ein sehr unterschätztes Chassis. Man müsste mal einen Blindtest zu einem JBL-2235H machen - wäre bestimmt spannend. Ich kann das sagen weil ich selber Chassis wie 2226H, Coral 15L70, 15L100 und auch Isophon PSL-385 usw. habe und hatte. Keiner von denen geht so tief wie der SPH-390TC und das auch noch bei moderaten Volumen. Der SPH-380TC kann im Tiefbass noch ne Schippe drauflegen kann aber keinen Mittelton den der SPH-390TC durchaus noch kann. Bis 1200 Hz gut einsetzbar
    Geändert von Franky (17.01.2021 um 22:59 Uhr)
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Grossraum Hamburg
    Beiträge
    842

    Standard

    Zitat Zitat von Koaxfan Beitrag anzeigen
    Bei HSB wurde der doch erst zur großen Zufriedenheit verbaut und da kamen keine Klagen von wegen TSPs sondern nur Grinsen und Daumen nach oben.
    Aber bei HSB wurde der SPH-390TC doch als Passivstrahler "missbraucht".

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    1.180

    Standard

    Vielleicht haben wir unterschiedliche Lautsprecher im Kopf - ich meine die aktuelle Konstruktion mit zwei 390er pro Seite. Die würde ich mal als das Gegenteil einer Passivmembran ansehen, die sind sogar sehr aktiv.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Grossraum Hamburg
    Beiträge
    842

    Standard

    Zitat Zitat von Koaxfan Beitrag anzeigen
    Vielleicht haben wir unterschiedliche Lautsprecher im Kopf - ich meine die aktuelle Konstruktion mit zwei 390er pro Seite. Die würde ich mal als das Gegenteil einer Passivmembran ansehen, die sind sogar sehr aktiv.
    Also ich rede von dieser Box HighLive:
    Hier ist der SPH-390TC als Passivmembran umgebaut worden.
    Als Bass spielt die JBL2226H Kopie von P.Audio:

    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...-HighLive-Live

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    1.180

    Standard

    Puuuh, als ich das Foto gesehen habe, habe ich die beiden ja erst garnicht erkannt, ich habe sie das letzte Mal vor fünf Jahren persönlich gesehen... also mit "erst" und "aktuelle Konstruktion" meinte ich die Piwo-Box.

  12. #12
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.176

    Standard

    Zitat Zitat von Koaxfan Beitrag anzeigen
    Piwo-Box.
    Wo ist die denn veröffentlicht worden?

    Auf der Seite von Hifi-Selbstbau konnte ich nichts finden.

    Selbst Goockel kennt keine Piwo-Box.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    1.180

    Standard

    Das ist keine offizielle HSB-Box die man als Set kaufen kann sondern der User Piwo hat sich nach Beratung / Empfehlung / Konzeption / keineAhnungwasgenauabersiewareninvolviert von HSB eine Dreiwege-Box gebaut die eben zwei 390er als Bass hat. Er wollte gezielt nicht den üblichen PA-Bass sondern astreinen Hifi-Bass aber eben mit Pegel. Er ist mit den 390ern sehr happy.

    Da kommen natürlich nur HSB-Abonnenten drauf aber viele der Diskutanten sind das ja und auch aktiv im Forum.

    Kurz: HSB empfiehlt das Chassis nicht nur als Passivmembran wie vor 10 Jahren sondern auch in artgerechter Haltung als Tieftöner. Und das rockt gut.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.262

    Standard

    Hier mal ein Bild




    Hochton: Faital Horn + CDX1-1747
    Mittelton: AUDAX HM210Z10
    Bass: 2 x SPH-390TC

    Das Ganze aktiv mit DSM-48LAN und STA-2000D Endstufen und DIRAC.
    Geändert von Franky (18.01.2021 um 20:35 Uhr)
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  15. #15
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    5.884

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Der SPH-390TC ist ein sehr unterschätztes Chassis. Man müsste mal einen Blindtest zu einem JBL-2235H machen - wäre bestimmt spannend. Ich kann das sagen weil ich selber Chassis wie 2226H, Coral 15L70, 15L100 und auch Isophon PSL-385 usw. habe und hatte. Keiner von denen geht so tief wie der SPH-390TC und das auch noch bei moderaten Volumen. Der SPH-380TC kann im Tiefbass noch ne Schippe drauflegen kann aber keinen Mittelton den der SPH-390TC durchaus noch kann. Bis 1200 Hz gut einsetzbar
    Das sehe ich genau so wie Franky, da ich ein Paar SPH-390TC selber hatte! Man darf sich nicht von dem Stahlblechkorb täuschen lassen!
    Wie heißen die, die so schlecht Flöte spielen dass sich selbst die Schlangen senkrecht hinstellen?
    Zitat Heinz Becker

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Grossraum Hamburg
    Beiträge
    842

    Standard

    Wie wird denn der SPH-390TC mit seinen Doppelschwingspulen am sinnvollsten beschaltet? (parallel ,seriell)
    Wie werden sich die Parameter verändern?

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.262

    Standard

    Kommt immer drauf an wie man sie verbaut - das ist ja das Gute an Doppelschwingspulen. Ich habe die kürzlich neu vermessen und werde die Parameter die Tage zeigen.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Grossraum Hamburg
    Beiträge
    842

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Kommt immer drauf an wie man sie verbaut - das ist ja das Gute an Doppelschwingspulen. Ich habe die kürzlich neu vermessen und werde die Parameter die Tage zeigen.

  19. #19
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    5.884

    Standard

    Ich hatte in in ca.70 L CB mit 2 Variovents verbaut...die Variovents waren aber bei höheren Pegeln überfordert: Deutliche Pfeifgeräusche...ja der SPH-390TC kann huben!!! Ansonsten war der Sub echt klasse!
    http://www.hifi-forum.de/viewthread-159-7626.html
    Wie heißen die, die so schlecht Flöte spielen dass sich selbst die Schlangen senkrecht hinstellen?
    Zitat Heinz Becker

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.262

    Standard

    Wie versprochen hier Messungen die ich vor einem halben Jahr gemacht habe. Die TSP haben sich geändert und wenn die nächste Lieferung auch in diese Richtung geht werde ich die Kalalogdaten ändern.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SPH-390TC_TSP_parallel_coils.jpg
Hits:	63
Größe:	103,2 KB
ID:	58496

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SPH-390TC_TSP_single_coil.jpg
Hits:	56
Größe:	103,4 KB
ID:	58497
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0