» über uns

» Registrierung

Hallo neue User

Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen. Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.
Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen. Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 46
  1. #21
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.769

    Standard

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210214_100149-01.jpeg
Hits:	92
Größe:	127,9 KB
ID:	59120

    Anprobe ...
    Vor dem Freischneiden des Ports nach dem Furnieren hatte ich etwas Respekt, ging aber doch einfacher und besser, als erwartet.
    Die Nokias sind übrigens ursprünglich gleich. Einst habe ich jew. paarweise einen 'mal spaßeshalber beschichtet und den 2. mit einer neuen Dustcap versehen.
    Alles Versuche, den "Absturz" im F-Gang zu vermeiden und das Ding 2-Wege tauglich zu machen. War'n Satz mit x.
    So unterschiedlich sie jetzt auch aussehen - messen tun sie sich (schon gar im angedachten Übertragungsbereich bis roundabout 1 kHz) nach wie vor "gleich" (soweit man die Serienstreuung bei solchen Plastikbombern ignoriert).

    Edit - 2 kleine Stellen musste ich mit Spachtel noch ausbessern, heute Abend wird dann final für's Malen (Schaumstoffrolle, schwarz Acrylfarbe) geschliffen.
    Ich will daraus auch kein Kunstwerk machen, nur Stirnseiten mag ich nicht sehen.
    Geändert von Don Key (14.02.2021 um 10:38 Uhr)
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  2. #22
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.769

    Standard

    Beide Gehäuse sind soweit fertig.
    Eben 'mal Impedanzen, jew. linke / rechte Box gemessen, TMTs und BB:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210215_181003-01.jpeg
Hits:	37
Größe:	283,5 KB
ID:	59168Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210215_180951-01.jpeg
Hits:	36
Größe:	257,0 KB
ID:	59169

    Ist erstmal 'ne Basis und soviele Fehler scheine ich beim Gehäusebau nicht gemacht zu haben.
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  3. #23
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.177

    Standard

    ... sieht aber auch ohne Messung ganz schön "wichtig" aus nach 3-Weger ..
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  4. #24
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.769

    Standard

    Nee, dass wird 'n 2-Weger FAST mit Doppel-Bass Bestückung.
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  5. #25
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.177

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    Nee, dass wird 'n 2-Weger FAST mit Doppel-Bass Bestückung.
    das Auge sacht was anderes ......
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  6. #26
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.769

    Standard

    Siehe #21 ...

    Habe gerade gaaaanz vorsichtig angefangen zu messen.
    Das sieht ziemlich vielversprechend aus, nur der Fisaton BB strahlt viiiiiel zu breit und macht unter Winkel 'ne mächtige Beule.
    Da wird's wohl auf 'nen "energiefrequenten" Kompromiss hinauslaufen müssen.
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  7. #27
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.177

    Standard

    Hi
    Kannst Du den micht von hinten reinsetzen ?
    Dann kannst Du den Ausschnitt nach Bedarf fräsen - 45grad sind da beliebt 😉
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  8. #28
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.769

    Standard

    ... leider zu spät.
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  9. #29
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.769

    Standard

    So, Bülder :

    Box(en): (die kleinen Flecken kommen von "Staubfingern" )
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Box.jpg
Hits:	68
Größe:	27,0 KB
ID:	59186
    Weiche:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Weiche.jpg
Hits:	31
Größe:	51,7 KB
ID:	59188

    Gesamtimpedanz
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Impedanz.jpg
Hits:	24
Größe:	54,6 KB
ID:	59187

    Einzelzweige beschaltet:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Einzelzweige_beschaltet.jpg
Hits:	39
Größe:	49,2 KB
ID:	59189

    oberer TMT Nahfeld:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	oberer_TMT_Nahfeld.jpg
Hits:	25
Größe:	39,8 KB
ID:	59190

    Potrmessung:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Portmessung.jpg
Hits:	35
Größe:	44,1 KB
ID:	59191

    FG, kurze Seite:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	kurze_Seite.jpg
Hits:	29
Größe:	51,6 KB
ID:	59192

    FG, kurze Seite, 20°:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	kurze_Seite_20Grad.jpg
Hits:	23
Größe:	38,0 KB
ID:	59193

    lange Seite:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	lange_Seite.jpg
Hits:	26
Größe:	63,4 KB
ID:	59194

    lange Seite 20°:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	lange_Seite_20Grad.jpg
Hits:	19
Größe:	38,7 KB
ID:	59195

    Ausschwingen:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ausschwingen.jpg
Hits:	29
Größe:	51,3 KB
ID:	59196

    So, wie ich von den Nokia-Plastikbombern positiv überrascht bin, enttäuscht mich der Visaton, von dem ich mir besseres erwartet hätte. Die Portmessung ist für mich etwas merkwürdig, weil so "breit". Ist das hornkehlen-typisch?
    Ansonsten ist's mono schon recht anhörbar.

    Was sagt Ihr ???
    Geändert von Don Key (16.02.2021 um 13:56 Uhr)
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  10. #30
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.177

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    Die Portmessung ist für mich etwas merkwürdig, weil so "breit". Ist das hornkehlen-typisch?
    Ansonsten ist's mono schon recht anhörbar.

    Was sagt Ihr ???
    Moin

    sieh doch gut aus!

    Port und "breit": zumindest nicht ungewöhnlich. Suche hier mal nach "Milan" - da hat Christoph.G. mal was untersucht hier im Forum.
    Das sieht doch klasse aus, finde ich.


    HT: Du brauchst ja Wirkungsgrad ... der kanns bei kleinem Budget ..
    Kriegst Du die 8kHz Reso mit einem Sauger raus? Weiter oben hörn wir ja schon weniger gut ...

    Erstmal loslaufen.
    Geändert von Joern (16.02.2021 um 14:19 Uhr)
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen

    Was sagt Ihr ???
    Aaaaalso.......
    Wo fange ich denn an mein Lieber?

    Portmessung - vor 200Hz dringt die Gehäuse Längsreso recht massiv aus dem Port und "erweitert" den
    Übertragungsbereich des Ports.
    Bei diversen Port Messungen ist mir außerdem aufgefallen das Ports mit großer Fläche breitbandiger übertragen können.

    Zeig mal Bitte Gesamt und Zweige zusammen - ich mutmaße das die TMT "Reso" um 1,7Khz noch saftig mitspielt.
    Ggf. tiefer trennen die Teilchen......

    So, genug ausser Glaskugel......

    ....enttäuscht mich der Visaton....
    Da gab es schon zu Zeiten der Ur Needle Diskussionen - der FRS8 (M) ist klanglich wohl nicht Jedermanns Sache.
    Als Mitteltöner finde ich das Teil sehr klasse.

    Grüße

  12. #32
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.769

    Standard

    Der Reihe nach.
    @Joern: die 8 kHz wegsaugen habe ich eben nochmal versucht, wird nix, das Ding ist einfach zu schmalbandig.
    Danach habe ich mittels Moosgummi-Kreisen /~Ringen auf der Dustcap 'mal versucht, dem mechanisch beizukommen. Ich kann damit im Hochton so ziemlich alles ändern, nur die 8 kHz steht wie 'ne 1.
    Ich nehme an, da resoniert der Hohlraum hinter der Dustcap.

    @Catweasle - die 1,7 kHz (2 dB beschaltet und ca. 10 dB unter Nutzpegel) stört nicht. Die Längswelle müsste sich doch auch im Ausschwingverhalten zeigen, oder?
    Und weil das ziemlich gut aussieht, wollte ich sie eigentlich (überhaupt gar nicht ) ignorieren.

    Habe jetzt nochmal den BB mit 2,2 Ohm etwas gezügelt, gefällt mir im Sinne von "weniger harsch" wohl besser und misst sich auch nicht dramatisch schlechter.
    Tiefer trennen hatte ich versucht und war auch der Ur-Plan, funktioniert aber bezügl. der Phase nicht wirklich.

    @Both - dank' Euch !!!

    Edith sagt, dass sie sowieso noch etwas "jonglieren" muss. Habe jetzt z.B. den "C" vor'm BB 'mal von 7,6uF auf 6,6uF reduziert und bupp - wech isser, der "peak" bei 1,7kHz, kam vom BB, der ob der zus. 2,2 Ohm nunmehr wieder etwas anders beschaltet werden muss.
    Aber Joern hat schon recht, die 8 kHz nerven etwas.
    Was passiert, wenn man dagegen ein kleines Loch mittig in die Dustcap macht, kann das die Reso bekämpfen ?
    Ist nur leider irgendwie so endgültig ...
    Habt Ihr ansonsten noch irgendwelche "8kHz-Ideen" ?
    Geändert von Don Key (16.02.2021 um 17:05 Uhr)
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    die 1,7 kHz (2 dB beschaltet und ca. 10 dB unter Nutzpegel) stört nicht. Die Längswelle müsste sich doch auch im Ausschwingverhalten zeigen, oder?
    Und weil das ziemlich gut aussieht, wollte ich sie eigentlich (überhaupt gar nicht ) ignorieren.

    Tiefer trennen hatte ich versucht und war auch der Ur-Plan, funktioniert aber bezügl. der Phase nicht wirklich.

    Habt Ihr ansonsten noch irgendwelche "8kHz-Ideen" ?
    Hmm, in Deinem kleinen Wasserfall Bild meine ich in dem Bereich irgendwas zu erkennen.
    Wenn das klanglich nicht stört....ignorieren.

    Jupp, wenn man für ein "billich" Projekt mit "Sparweiche" auskommen möchte gehts manchmal nicht anders.

    Habe mal in meine damaligen Messungen (Einsatz als MT) geschaut....kurz vor 8Khz ist ein ganz leichter Imp Fehler zu
    erkennen, der im Frequenzgang bei mir einen "mini Peak" (auch unter Winkeln) von ca. 1,5dB ausmacht.....
    Im Test in der K+T 2/12 ist da zwischen 7-8Khz auch nur ein kleiner Gnubbel (wie bei mir) zu sehen.
    Könnte u.U. Deinem Einbau geschuldet sein......bin gerade zu faul zum rechnen - welches Maß entspricht 8Khz?

    Edith fällt gerade ein: Du hattest damals bei dem Pollin Breiti doch auch das 8Khz Problem ???

    Grüße

  14. #34
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.769

    Standard 8 kHz-Zähmung ...

    3 Bilder sagen mehr, als 1000 Worte:

    selbstklebendes Moosgummi, 2 x 1mm übereinander, 2 cent Stück groß, mittig aufgebracht
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Moosgummi.jpg
Hits:	55
Größe:	17,6 KB
ID:	59201

    ergibt
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	FGang_neu.jpg
Hits:	37
Größe:	38,0 KB
ID:	59202

    und
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ausschwingen_neu.jpg
Hits:	22
Größe:	44,2 KB
ID:	59203

    Beim Ausschwingverhalten kann man im Vergleich sehr schön sehen, dass sich der Bereich um 8kHz zu Gunsten des um 20 kHz verbessert hat.
    So wird jetzt erstmal in Mono gehört, dann Spulen bestellen.

    Edith lässt noch bestellen, dass auch alle Winkelmessungen noch ok aussehen.

    @Catweasle - den kleinen Fehler im Imp.-Schrieb des BBs bei umme 8kHz habe ich auch. Siehe #22.
    Aber egal, der Bumms wird jetzt so verbaut, feddich !
    Geändert von Don Key (16.02.2021 um 17:44 Uhr)
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  15. #35
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.769

    Standard

    So langsam wird's mir selber etwas unheimlich.
    Eben den Moosgummikreis nochmal ordentlich rundherum an die Dustcap angedrückt und nochmals gemessen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210216_175526-01.jpeg
Hits:	50
Größe:	334,2 KB
ID:	59204



    Erwähnte ich schon, WIE gut ich den FRS8M finde?
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  16. #36
    Benutzer Benutzerbild von Dazydee
    Registriert seit
    19.03.2009
    Beiträge
    87

    Standard

    Biite Fiesaton vorschlagen, damit das werksseitigig serienmäßig übernommen wird.

    Sehr geile Optimierung!
    Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie. (Kurt Lewin)

  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von Dazydee Beitrag anzeigen
    Biite Fiesaton vorschlagen, damit das werksseitigig serienmäßig übernommen wird.
    Ich würde ja dem Grund für den Peak nachgehen....bei Visaton, mir und K+T gibt es den nicht....
    Mathematisch passt das zwar nicht ganz aber ich habe den Ausschnitt für den FRS8M (Plattendicke) im Verdacht.

    Da würde ich als erstes ansetzen und den Ausschnitt nach innen deutlich aufweiten.

    So schön das Ergebnis mit den Pads auch ist - MMS wird (im Verhältnis) dadurch nicht unerheblich höher....

    Grüße

  18. #38
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.769

    Standard

    Moin,
    egal, die 8 kHz waren nervig, hörbar zischelig / "fieselig" und auf der Visaton-Seite ist die 8kHz.-Reso (hier allerdings bei 10kHz) auch als ca. 6 - 7dB peak zu sehen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	FRS8M.jpg
Hits:	24
Größe:	49,3 KB
ID:	59222

    Ich hatte also die Wahl, damit zu leben, oder diese Reso wie auch immer zu bekämpfen. Elektr. passiv keine Chance, zu schmalbandig, da nimmt man d'runter und d'rüber einfach zu viel mit, also mechanisch. Selbst wenn da oberhalb von 12, 13 kHz was in den Keller gegangen wäre, wär's mir wurscht gewesen.
    Aber das Moosgummi beruhigt den gesamten HT-Bereich, ohne ihn allzusehr einzubremsen.
    Und zur Mms - Die bewegte Masse ist lt. Visaton beim FRS8M 1,8 gr. Ich habe soeben spaßeshalber nochmal einen entspr. großen 1mm Moosgummi-Kreis ausgeschnitten (zur Anwendung kommen ja 2 pro Töner jew. in 2 ct.-Größe) und auf meine Feinwaage (Auflösung 0,01 gr.) gelegt -
    Anzeige ohne Moosgummi: 0,00 gr.,
    Anzeige mit Moosgummi: 0,00 gr.
    Heißt, dass bei 2en max. 0,01 gr. zur bewegten Masse von 1,8 gr. addiert wird ...

    Aber in einem hat's Catweasle wohl doch recht, das Ende des Übertragungsbereiches der beiden TMTs hat noch zuviel Dampf.
    Habe heute die notwendigen Spulen bestellt und die Serienspule zu den TMTs eine Nummer größer (1,8mH) genommen, schau'n wir 'mal. Tendenziell passt das aber (mono) schon wahrlich gut, wennn die Spulen da sind, gibt's noch ein wenig Finetuning. Auf jeden Fall bin ich froh, die Dinger nicht entsorgt zu haben, damit kann man durchaus und absolut Musik hören.
    Der Bass ist nicht aufdringlich, aber schon "punchig" (die eigentlich ja BR-untaugliche Güte von kurz unter 0,6 sind absolut nicht zu hören), was den Plastik-Nokias so nicht zuzutrauen ist. Stimmen sind noch zu dominant (siehe Absatzanfang) und der Hochton ... - na ja, es ist halt nur ein BB mit Papier-Konus und Kunststoff-Dustcap. Es fehlt zwar nix, aber 'n hochauflösender Feingeist isser nicht gerade.
    Maßgabe war halt, genau diese Chassis (die ich jetzt eben nicht mehr von links nach rechts schiebe) so zu verbauen und wer nicht wagt ...

    P.S.: Sagen wir so, ich würde sie wieder so verbauen, aber sie mir nicht wieder kaufen.

    Edith erzählt dem guten Mr. Weasle noch, dass der Ausschnit der BBs nach innen SELBSTVERSTÄNDLICH per 45°-Fräser mit Anlaufring aufgeweitet ist.
    Geändert von Don Key (17.02.2021 um 21:02 Uhr)
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen

    Edith erzählt dem guten Mr. Weasle noch, dass der Ausschnit der BBs nach innen SELBSTVERSTÄNDLICH per 45°-Fräser mit Anlaufring aufgeweitet ist.
    Hat sie gerade gemacht.

    Grüße

  20. #40
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.769

    Standard

    ...ohne Aufweitung hätte ich mir bei 18mm Plattenstärke das innenliegende 1 Ltr. BB-Gehäuse ansonsten auch gleich sparen können ...
    Geändert von Don Key (17.02.2021 um 20:48 Uhr)
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0