» über uns

» Registrierung

Hallo neue User

Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.
Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine Nachricht über das Kontaktformular (Link) und wähle dort als Betreff "Registrierung" aus.

In den Text schreibst Du bitte folgende Informationen:
- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.
Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5
Zeige Ergebnis 81 bis 93 von 93
  1. #81
    komplett verspult
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    790

    Standard

    auch wenn ich gerade an einem punkt bin, wo ein mitschntt eines videos vermutlich sehr hilfreich wäre...


    ...ein tip von mir für uns newbies hier, dem das einpflegen eines neuen treibers:
    - öffnen von tools > enclosure
    - aufrufen des gewünschten treibers auf http://www.loudspeakerdatabase.com
    - download der datei für vituixCAD
    - die datei mit dem editor öffnen
    - strg + a
    - strg + c
    - in enclosure das grüne "+" drücken
    - im sich öffnenden fenster den button linksunten klicken ("paste TSP parameters")
    - auf "OK" klicken
    -

    grüße,
    martin

  2. #82
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Ja, der war gut, gell? Wenn man mit der Maus über den Button mit dem Symbol für den Import geht, werden auch weitere Bezugsquellen angezeigt. Es klingt echt verlockend, einen kleinen Microservice zu bauen der sowas als json ausliefert.

  3. #83
    Aktiv LS Bastler Benutzerbild von Lauscher
    Registriert seit
    07.03.2016
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    688

    Standard

    Hallo Martin,

    danke für den Hinweis

    Viele Grüße
    Jens

  4. #84
    Aktiv LS Bastler Benutzerbild von Lauscher
    Registriert seit
    07.03.2016
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    688

    Standard

    Zitat Zitat von Koaxfan Beitrag anzeigen
    Ja, der war gut, gell? Wenn man mit der Maus über den Button mit dem Symbol für den Import geht, werden auch weitere Bezugsquellen angezeigt. Es klingt echt verlockend, einen kleinen Microservice zu bauen der sowas als json ausliefert.
    hhmmm - meinst Du das Lupensymbol ?
    Bei mir wird nur ein Link angezeigt.

    viele Grüße
    Jens

  5. #85
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    1.148

    Pfeil

    Wenn Du im Enclosure-Module auf Edit oder Add klickst, ploppt das hier auf und wenn man mit der Maus ganz unten ganz links auf das Clipboard-Symbol geht (hover) dann sieht man

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Vituix01.jpg
Hits:	39
Größe:	134,5 KB
ID:	57804

    Da stehen die möglichen Quellen.

    Ich finde es ziemlich interessant, dass Vituix hier gleich json vorschlägt, denn das lässt sich herrlich einfach (Nachtrag: Naja, einfach ist nur die reine Erzeugung des json...) erzeugen aus einer Datenbank. Aus dem Bauch raus würde ich sagen man baut nen Java Microservice der eine API zum Einspielen und Abrufen der json Datensätze anbietet. Dieser Microservice braucht ne Freigabe von einem beliebigen Authentisierungs- und Autorisierungs-Service, d.h. ich gebe Username&Passwort und der Service (z.B. Forum oder IGDH-Verzeichnis) sagt dann 1. Username&Passwort stimmt sowie 2. was dieser User darf. Oooops, ich habe mir mal schnell ne Schnittstellendefinition überlegt und da müsste man auch noch ne Suchfunktion implementieren, also ich müsste in der Datenbank nach Keywords (W5-876SA) suchen können, die Suche gibt mir dann die Chassis-ID sowie die Namen zurück (ich habe Tangband W5-876SA, Chassis ID 4711 gefunden) und von dieser kann ich mir dann die Daten geben lassen (Gib mir TSPs und SPL von Chassis 4711). Das müsste natürlich entsprechend abgesichert werden, damit kein Spaßvogel nach dem Chassis "drop table" sucht und solche Kleinigkeiten. Wird also durchaus etwas mehr als ein Wochenendprojekt für einen Softwareentwickler, insbesondere müsste man schauen wie die Authentisierung & Autorisierung angebunden werden kann. Ich selbst kann sowas nicht aber jeder der schon mal J2EE-Microservices geschrieben hat sollte das in ein paar Tagen hinbekommen. Plus Datenbanken... Naja, also wird schon etwas mehr, bis es fehlerfrei läuft.

    Hmmm, je länger ich drüber nachdenke desto weniger lohnt sich das rein für die TSPs. Es müsste schon etwas sein, was es woanders nicht gibt, beispielsweise die SPL. So ganz locker aus der Hüfte würde ich für einen ersten laufenden Prototypen 30-50 Arbeitstage ansetzen, das wird kaum jemand pro bono machen, auch weil es mit dem ersten Prototypen ja nicht beendet ist, da muss sich ja dauerhaft jemand drum kümmern. Natürlich kann man alles quick-n-dirty lokal machen, aber wenn man das wirklich als Datenbankservice macht dann ist man im ersten Jahr incl. Betrieb schon sechsstellig unterwegs.

    Puuuh, ich habe mir jetzt gerade mal die ganze Absicherung überlegt... Zertifikate... Keystore... Au weia, da kommt schon noch einiges hinterher. Und dann braucht man noch einen Server auf dem das läuft, jemanden der die Büchse neu startet wenn es klemmt... Also rein für die TSPs macht es wohl Sinn, sich die Daten aus einer der genannten Quellen zu ziehen oder bilateral die Projektdateien auszutauschen, dann meinem Verständnis nach auch mit SPLs.
    Geändert von Koaxfan (23.12.2020 um 09:31 Uhr)

  6. #86
    komplett verspult
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    790

    Standard

    man könnte das ganze natürlich auch ganz oldschool auf der IGDH-website uppen
    grüße,
    martin

  7. #87
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.486

    Standard

    Und hier gibts schon keinen der Moderieren will, außer den Menschen die das aktuell freiwillig machen.
    Bei der Gelegenheit einen Dank an die Modis

    Bezüglich Datenbank/ Api was weiß ich...: Das geht dann ein paar Monate gut und wenn keiner mehr Beifall gibt, wird dann die Qualität immer schlechter. Das ist schon eine Herausforderung.
    Gruß
    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  8. #88
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Zitat Zitat von herr_der_ringe Beitrag anzeigen
    man könnte das ganze natürlich auch ganz oldschool auf der IGDH-website uppen
    Joah, das wäre wahrscheinlich sinnvoller - weiß halt nicht welche Paketierung möglich ist, also idealerweise ein Paket aus sämtlichen TSPs und SPLs die jemand mal geliefert hat und das spielt man einmal ein und hat alles drin.

  9. #89
    Aktiv-LS-Fan
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    nahe München
    Beiträge
    853

    Standard

    Matthias,

    ich melde nur mal kurz zurück, daß sich Dein Einstiegskurs wirklich gelohnt hat und ich jetzt mit eigenen Sachen einsteigen konnte, Gut gefällt mir, dass man so gut aktive Elektronik (vor)simulieren kann und dann, wenn Messungen vorliegen, diese als Quelle nachschieben kann um vollständig zu simulieren. Einfach Top!

    Und nochmals Danke!
    Beste Grüße,
    Winfried

    PS: "Nur die eigene Erfahrung hat den Vorzug völliger Gewissheit" (Arthur Schopenhauer)

  10. #90
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    943

    Standard

    Hallo Winfried,

    habs jetzt erst gelesen.
    Freut mich sehr, dass zu hören!
    Hast du den speziellen Filter, den du gesucht hattest, noch gefunden in Vituix ?


    Allgemein:

    Ich habe jetzt übrigens mein aktuelles 3-Wege-Konzept fertig umgesetzt.
    Habe es vorher, wie im Workshop beschrieben, komplett durch-simuliert inkl aktiver Frequenzweiche.

    Vorgestern habe ich alle Wege einzeln gemessen, auch unter Winkel, und die Messung über REW in Vituix eingelesen.
    Das Ergebnis hat erschreckend gut mit der reinen Simulation überein gestimmt!

    Es gab nur kleinere Abweichungen oberhalb 9 kHz, die aber zu erwarten waren, da Vituix die Hochtöner-Geometrie nicht mit berücksichtigt.
    Mußte die Frequenzweiche zu meiner Überraschung nur minimalst anpassen.

    Anschließend habe ich mich noch ein wenig der Zeitkorrektur und Phasenoptimierung gewidmet.
    Hat tatsächlich die ganze Sache noch mal nach vorne gebracht.
    Es lohnt sich also aus meiner Sicht, die (aktive) Weiche auch hinsichtlich der Phase und Step-Responce in Vituix zu Optimieren.



    Grüße
    Matthias
    Geändert von Darakon (08.01.2021 um 12:00 Uhr)

  11. #91
    Aktiv-LS-Fan
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    nahe München
    Beiträge
    853

    Standard

    Zitat Zitat von Darakon Beitrag anzeigen
    ... Hast du den speziellen Filter, den du gesucht hattest, noch gefunden in Vituix ?...
    Hallo Matthias,

    ich hab das Filter inzwischen, es ist aber nicht Virtuix Standard...

    Nur so viel: Es handelt sich um sogenannte LW Subtractive Delay Weichenfilter. Ich hab Kimmo Saunisto angeschrieben und wir haben die Filter diskutiert, er kannte sie nicht, scheint auch nicht sooo viel davon zu halten. Aber ich kenne sie auch hörmäßig und sie passen halt sehr gut zu meinen vollbereichsgeregelten Aktivlautsprechern. Am Ende haben wir die Schaltung zusammen in VirtuixCAD eingegeben, erfolgreich dimensioniert und simuliert.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	S-Weiche VirtuixCAD.png
Hits:	38
Größe:	189,3 KB
ID:	58286

    Also (aktive) Schaltungssimulation in VirtuixCAD kann ich inzwischen recht gut, nächster Schritt ist bei mir die Kombination mit Messungen, so wie Du's im Workshop gezeigt hast.
    Beste Grüße,
    Winfried

    PS: "Nur die eigene Erfahrung hat den Vorzug völliger Gewissheit" (Arthur Schopenhauer)

  12. #92
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    943

    Standard

    Hallo Winfried,

    oha, das sieht recht komplex aus!
    Finde ich ja gut von Kimmo, dass er sich da Zeit genommen hat.

    Das Ergebnis sieht auch ziemlich gut aus(zumindest für mich).
    Sagte er, warum er den Filter-Typ nicht mag?

    Deine Frage nach diesem speziellen Filter gleich zu Anfang des 'Einsteiger-Workshops' hatte mich natürlich etwas aus der Bahn geworfen.

    Wie gesagt: die Weiche sieht schon sehr gut aus!
    Wäre vielleicht auch für mich noch mal interessant, mich in die aktiven Weichen (ohne DSP) einzuarbeiten.
    Habs ja auch hier im Forum schon mal probiert. Dann hat mich allerdings die recht aufwändige 'Peripherie', die für eine aktive Weiche notwendig ist abgeschreckt.

    Grüße
    Matthias

    edit:
    habs gerade noch mal ausprobiert: mit einem standard Linkwitz Riley Filter 2. Ordnung 'LR24 active HP' und einem 'LR24 active LP' sieht das Ergebnis für mich ziemlich gleich aus.
    Geändert von Darakon (12.01.2021 um 01:55 Uhr)

  13. #93
    Aktiv-LS-Fan
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    nahe München
    Beiträge
    853

    Standard

    Hallo Mathias,

    Grundsätzlich erzeugen beide Filterimplementierungen bei gleicher Dimensionierung im Idealfall identische Verläufe. Der Hauptunterschied zwischen Subtraktionsfilter und verzweigendem Standardfilter ist, dass beim Subtraktionsfilter dieselben Bauelemente Hoch- und Tiefpass bestimmen: Es gibt also z.B. einen LR24 Tiefpass als Frequenz- u. Phasengang bestimmenden Ast, der Hochpass wird durch subtraktion des entsprechend der Gruppenlaufzeit verzögerten, ungefilterten Signales erzeugt. Bauteiltoleranzen und -änderungen betreffen so immer beide Wege und nicht nur einen Zweig, das Phasenverhalten bleibt immer deckungsgleich.

    An dieser festen Verknüpfung setzt Kimmos Kritik an, denn man kann Treiberflanken so nicht die Filter einbeziehen, also keine unsymmetrischen Filterflanken erzeugen. Diese Kritik ist durchaus berechtigt, greift aber in meinem (speziellen) Falle aber nicht. Es gibt halt immer unterschiedliche Kompromisse, die je nach Konzept zu unterschiedlichem Lösungseinsatz führen...

    Kleine Korrektur am Rande: LR24 sind Filter 4. Ordnung, 2. Ordnung wäre LR12.

    Wir könnten das sicher noch vertiefen, das scheint mir an dieser Stelle aber off-topic
    Geändert von wgh52 (12.01.2021 um 10:12 Uhr)
    Beste Grüße,
    Winfried

    PS: "Nur die eigene Erfahrung hat den Vorzug völliger Gewissheit" (Arthur Schopenhauer)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0