» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 30

Thema: das Ei

  1. #1
    Master d´Heißklebepistole Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.197

    Standard das Ei

    Moin,

    angeregt von dem tread was denn nun das beste Lautsprecher Gehäuse sei, baue ich mal n Ei.

    Habe mir 2 kleine 30cm Styropor-Eier bestellt, die allerdings doch zu wenig Volumen bieten.

    Daher wird das "einfach" größer gemacht.

    Ich schneide einen großen stabilen Umzugskarton in 2*2cm Quadrate und klebe diese, mit billigem Montagekleber, über den, mit Folie geschützten, Styroporkern zusammen, dass die Hohlkammern der kleine Papp-Platten von innen nach aussen verlaufen. Der Styroporkern kommt später raus und die Oberfläche wird voraussichtlich 1mm Pappmasche.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211121_151200374.jpg
Hits:	109
Größe:	110,5 KB
ID:	62938

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211121_160132851.jpg
Hits:	138
Größe:	103,4 KB
ID:	62937

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211123_083455016.jpg
Hits:	202
Größe:	168,4 KB
ID:	62936

    Meine Methode mag etwas aufwendig erscheinen, ich verspreche mir davon jedoch einige Vorteile.
    Es wird leicht, stabil und bekommt etwas mehr Volumen bei dennoch kleinen Abmessungen.
    Der Kostenfaktor ist minimal. Für das erste Ei sind bis jetzt 3,50 für eine Kartusche Montagekleber und 1/2 Umzugskarton für etwa 3 Euro (der Komplette)
    Die Zeit ist natürlich ein Faktor... aber es ist absolut entspannt und ich kann wunderbar Musik dabei hören. Z.B. das wo die Beatles vom "Eiermann" singen.

    Das Ei als Gehäuseform hat m.M. auch weitere Vorteile.

    Das Gehäuse stabilisiert sich, ähnlich der Kugel selbst.
    Runde Fasen sind schon dran.
    Das wilde Innengewusel, Reflexionen usw. sollten minimal sein, bzw. sich gut verteilen.

    Ich werde es sehen

    Schönen Tag, Hartmut

    Volumen Ei 1,35l.xls
    Geändert von dy1026u (23.11.2021 um 09:22 Uhr)

  2. #2
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.585

    Standard

    Focal hatte so ein Ei in Bausätzen verkauft.

    http://www.audiovideoforum.de/viewtopic.php?t=433

    Monacor hatte diese sogar als Fertiglautsprecher vor ca. 20-25 Jahren im Programm. Bestückt waren die mit der DT-107 und dem SPH-100C

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ei_box.jpg
Hits:	136
Größe:	90,0 KB
ID:	62941
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  3. #3
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.615

    Standard

    Zitat Zitat von dy1026u Beitrag anzeigen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211123_083455016.jpg
Hits:	202
Größe:	168,4 KB
ID:	62936
    Cool... auf die abgedrehte Idee muss man erstmal kommen.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  4. #4
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.615

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Monacor hatte diese sogar als Fertiglautsprecher vor ca. 20-25 Jahren im Programm.
    Moin Frank,

    die Umsetzung ist aber eher so... suboptimal.

    Aber du kannst das ja nicht verbrochen haben.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  5. #5
    Rez tu neb Benutzerbild von スピーカ
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    482
    スピーカ ist japanisch und heißt Lautsprecher

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    1.072

    Standard

    Mit denen hatte ich lange Zeit geliebäugelt, für den PC... :

    https://podspeakers.com/shop/hifi-sp...cropod-se-mk2/
    Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten, sie fliehen vorbei, wie nächtliche Schatten.
    Kein Mensch kann sie wissen, kein Jäger erschießen. Es bleibet dabei: Die Gedanken sind frei.

    Liebe Grüße Willi

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    567

    Standard

    Zitat Zitat von スピーカ Beitrag anzeigen
    Ich warte jetzt schon seit Jahren das die Mistviecher endlich schlüpfen....
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Alien.jpg
Hits:	103
Größe:	89,4 KB
ID:	62953
    Irgendwann wandert da mal ein 3 BB (FAST) rein.

    Gutes Gelingen beim Pappmasche Ei.
    Ist doch alles kein Problem, Leben und Leben lassen. Ansonsten geht auch dieses Forum den Weg allen irdischen.... ( © spendormania )

    Gruß Karsten

  8. #8
    Tiefbassfetischist Benutzerbild von Dazydee
    Registriert seit
    19.03.2009
    Beiträge
    139

    Standard

    Hartmut, du bist großartig!


    Zitat Zitat von wilbur11 Beitrag anzeigen
    Mit denen hatte ich lange Zeit geliebäugelt, für den PC... :

    https://podspeakers.com/shop/hifi-sp...cropod-se-mk2/
    Habe ich bei mir in der Küche. Recht "underwhelming"...
    Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie. (Kurt Lewin)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    539

    Standard

    Zitat Zitat von dy1026u Beitrag anzeigen
    es ist absolut entspannt und ich kann wunderbar Musik dabei hören. Z.B. das wo die Beatles vom "Eiermann" singen.
    War das nicht Bob Marley?
    Grüße,
    Wolfgang
    Meine Website: www.wolfgangsphotos.de

    leave nothing but footprints, take nothing but memories

  10. #10
    Master d´Heißklebepistole Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.197

    Standard

    nee,

    Beatles

    ich würde ja gerne auf auf weitere Beiträge eingehen, aber die Zeit...

    Danke für Eure Beiträge

    Schönen Tag, Hartmut

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von albondiga
    Registriert seit
    14.09.2015
    Ort
    HH
    Beiträge
    327

    Standard

    ööööhhhhmmmm,

    nicht Beatles oder Bob Marley, das war etwsas richtig Hochwertiges:


  12. #12
    Master d´Heißklebepistole Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.197

    Standard

    Moin,

    habe heute etwas Zeit gehabt. Das Ei geschliffen, aufgeschnitten und den Styroporkern raus-geholt. Beim Aufsägen ist mir die Sägekante stellenweise grob ausgerissen, was ich später aber wieder ausbessern kann.

    Die Hälften sind aktuell wieder verklebt.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211201_180447387.jpg
Hits:	82
Größe:	162,3 KB
ID:	63057

    Schönen Abend, Hartmut

  13. #13
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.615

    Standard

    Hallo Hartmut,

    du hast ja noch Zeit... bis Ostern.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  14. #14
    Master d´Heißklebepistole Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.197

    Standard Adapterringe mit 3D-Druck erstellen?

    Moin,

    Ostern kommt schneller als man denkt... , ist aber nicht ganz so schlimm wie Weihnachten. (da fällt mir ein, dass ich ja auch schon einen Schneemannlautsprecher bauen wollte)

    Aber mal was Anderes; ich überlege die Adapterplatten für die Montage der Lautsprecherchassis in 3D-Druck zu erstellen. Das ist eine sehr einfach zu erstellende Druckdatei, wie mir scheint. Jedenfalls habe ich da mal was "gemalt" Das wäre der Ring für den KT100V:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Adapterplatte KT100V.jpg
Hits:	27
Größe:	135,0 KB
ID:	63067

    Außendurchmesser 132,5mm. Innendurchmesser 93,5mm, der äußere Ring, (am Rand) ist 2mm dick und 4mm hoch, Gesamthöhe 10mm

    Für den HKM 57 entsprechend kleiner Außendurchmesser 78mm, Innendurchmesser 52mm, der äußere Ring, (am Rand) ist wie beim großen: 2mm dick und 4mm hoch, Gesamthöhe ebenfalls 10mm

    Meine Frage an die 3D-Druck-Erfahrenen: Auf was muss ich achten? Oder bin ich auf dem Holzweg?

    Als Drucker schwebt mir der Anycube vor. Ihr seht, bin blutiger Anfänger.

    Grüße, Hartmut

  15. #15
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    5.195

    Standard

    Moin Hartmut,
    denke auch an den inneren Ring zum Einpressen des Eierrandes.
    Jrooß Kalle

  16. #16
    Master d´Heißklebepistole Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.197

    Standard

    @Kalle: verstehe nicht was Du meinst.

    Der Ring ist 10mm, das Ei etwa 20mm dick. Der Ring wird so einlaminiert, das er 1mm übersteht und das Ei bekommt eine 1mm Schicht Pappmache (Fertigpulver aus dem Bastel-Laden). Die Verschraubung der Chassis wird mit einem Ring aus Filz oder Finpappe verdeckt. Das ist der Plan.

    Drucker ist bestellt, auf zu Neuen Ufern

    Gruß Hartmut

  17. #17
    ich drucke ‚auf Gehrung‘ Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.520

    Standard

    Also wenn du was drucken möchtestt, dann kommst du nicht umhin dich mit dem 3D Druck recht ordentlich auseinanderzusetzen und vor allen Dingen zu experimentieren. Ich empfehle dir einen Prusa Mini und kein Chinadings (ich habe China: Anycube und Creality), da würde ich schneller gute Anfangserfolge ohne nerviges Beleveling erwarten. Du kannst aber prinzipiell auch alles andere verwenden. Am besten zu verstehst schnell, dass du derjenige in der 3D Druck Technologie sein musst, der sich den Unzulänglichkeiten anpassen muß. Knöpferldrücken geht zwar auch, aber das Resultat ist zu Anfang meist halt nix besonderes, wenn ja haste Glück gehabt.

    Gruß von Sven
    Geändert von SNT (02.12.2021 um 13:07 Uhr)
    Ich unterstütze Paul Ellis bei seiner Entwicklung 3D gedruckter Chassis
    www.polymate3d.com

  18. #18
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.695

    Standard

    Zitat Zitat von dy1026u Beitrag anzeigen
    Meine Frage an die 3D-Druck-Erfahrenen: Auf was muss ich achten? Oder bin ich auf dem Holzweg?
    Anycube habe ich mir auch gerade zugelegt ... Ich vermute mal, dass dein Teil auf der anderen Seite genau so aussieht. Das ist nicht so optimal, weil am besten hat man immer einer größere Fläche, auf der das Teil aufliegt. Bei Dir schwebt viel in der Luft. Der Drucker kann aber gerade Flächen nicht einfach in die Luft drucken. Du musst also mit Stütze ("Generate Support" in Cura) drucken. Oft sieht die Oberfläche dann nicht so toll aus, weil Du die Stützen am Ende wegbrechen musst. Das ist aber in Deinem Fall egal vermute ich. Ansonsten sollte das schon so klappen.
    Geändert von newmir (02.12.2021 um 13:11 Uhr)
    Herzliche Gruesse
    Michael

  19. #19
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.695

    Standard

    Zitat Zitat von SNT Beitrag anzeigen
    Ich empfehle dir einen Prusa Mini und kein Chinadings ( so wie ich…), da würde ich schnellere gute Anfangserfolge erwarten.
    Ich stimme Dir in fast allem zu ....aber der Anycube i3 mega S ist doch ziemlich ähnlich einem Prusa ......oder andersherum. So ganz klar ist mir nicht wer da von wem abschaut und wieviel Kooperation da drin steckt. Ich fand den Anycube auch ein bischen hakelig für einen Anfänger, aber drucken tut er schon schön.
    Herzliche Gruesse
    Michael

  20. #20
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.615

    Standard

    Moin,

    ich hab ja so gut wie keine Ahnung von 3D-Druck aber rein vom Prinzip her scheint mir z.B. SLS das deutlich sinnvollere Verfahren zu sein.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0