» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 58
  1. #21
    Aktiv LS Bastler Benutzerbild von Lauscher
    Registriert seit
    07.03.2016
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    646

    Standard

    Falls Andreas nicht zu frustriert ist....
    .......würde es mich auch interessieren was dabei herauskommt wenn er ca 10 mm starke MDF Platten neben seinen LS aufstellt.

    Bei mir wurde es Wirkungsgrad stärker - aber nicht sauberer im Klangbild.

  2. #22
    für ein paar dB mehr...
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    685

    Standard

    Und wieder einmal hat sich jemand zu früh gefreut
    Gruß
    Bernhard

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    136

    Standard

    Zitat Zitat von kboe Beitrag anzeigen
    Und wieder einmal hat sich jemand zu früh gefreut
    Gruß
    Bernhard
    Das Problem ist der Titel:
    "Nachbau der Ella...". Die Box ist aber kein Nachbau. Vielleicht meldet sich Gegentakt ja noch mal mit etwas Aufklärung, was er sich dabei gedacht hat?
    Wenn der Titel lauten würde: "Eigenentwicklung auf Basis der Ella" würde ich hier nicht so kritisch rumstänkern sondern nur das Gehäusekonstrukt beglückwünschen

  4. #24
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.397

    Standard

    Morgen

    Zitat Zitat von wholefish Beitrag anzeigen
    Das Problem ist der Titel:
    "Nachbau der Ella...". Die Box ist aber kein Nachbau. Vielleicht meldet sich Gegentakt ja noch mal mit etwas Aufklärung, was er sich dabei gedacht hat?
    Wenn der Titel lauten würde: "Eigenentwicklung auf Basis der Ella" würde ich hier nicht so kritisch rumstänkern sondern nur das Gehäusekonstrukt beglückwünschen
    Auf den Punkt. Ich befürchte aber, das wir es hier wieder mit einem "KH" oder "Audiopanda" Derivat zu tun haben. Daher erwarte ich nicht, dass noch etwas substantielles kommt. Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren .

    Gruß Olli
    Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  5. #25
    für ein paar dB mehr...
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    685

    Standard

    Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass hier ein Neuling seinen ersten (Nach)Bau voller Stolz präsentiert hat und nun für immer zum Schweigen gebracht wurde. Und sein geiler Lautsprecher wurde ihm auch madig gemacht.

    Technisch habt ihr alle recht! Aber Fingerspitzengefühl ist nicht grad eure Stärke.

    Gruß
    Bernhard

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    748

    Standard

    Also ich finde den Lautsprecher sehr gelungen!

    Egal ob es jetzt ein Nachbau ist oder nur angelehnt an die Ella.

    Und Matthias (mtthsmyr) hat ja auch schon in der Simulation die erwartbaren Unterschiede gezeigt.
    Aus meiner Sicht sind die Unterschiede wirklich nicht so dramatisch.
    Gut, der Frequenzgang hat eine kleine Welligkeit, die sollte aber in einem normalen (nicht optimierten) Hörraum gar nicht so sehr auffallen.
    Was allerdings für mich entscheidender ist, ist das der Energiefrequenzgang laut der Simu von Matthias fast gleich geblieben ist.
    Ich denke, damit ist sie vom Klangcharakter gar nicht so weit von dem Original entfernt.

    Grüße
    Matthias

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    299

    Standard

    Hi,

    schönen Lautsprecher! Heftiger Material- Arbeitseinsatz. Ich muss da beim Betrachten irgendwie dauernd an eine "Sphinx" denken.
    Die Schrauben würde ich auch unbedingt schwarz lackieren oder durch Schwarze ersetzen.

    Ich muss aber auch sagen das mir die orignal Ella durch das schlichte Design und den Ständer ebenfalls sehr gut gefällt.
    Grüße
    Simon

  8. #28
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.397

    Standard

    Moin Bernhard

    Zitat Zitat von kboe Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass hier ein Neuling seinen ersten (Nach)Bau voller Stolz präsentiert hat und nun für immer zum Schweigen gebracht wurde. Und sein geiler Lautsprecher wurde ihm auch madig gemacht.

    Technisch habt ihr alle recht! Aber Fingerspitzengefühl ist nicht grad eure Stärke.

    Gruß
    Bernhard
    Dem ist nicht so. Laut seiner Vorstellung ist er schon seit Jahrzehnten dabei.

    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...316#post256316

    Gruß Olli
    Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  9. #29
    für ein paar dB mehr...
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    685

    Standard

    Auch wieder wahr...

    Gruß
    Bernhard

  10. #30
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2019
    Ort
    March
    Beiträge
    13

    Standard Also kein Nachbau

    Was soll ich noch dazu sagen für einige hier ist mein Gehäuse Schrott (technisch gesehen) , nicht wenige finden es optisch und handwerklich gelungen (vielen Dank dafür). Hätte ich gewußt wie streng hier im Forum der Begriff Nachbau genommen wird, hätte ich es so nicht bezeichnet. Also gut kein Nachbau sondern nur ein unbedeutender Entwurf angelehnt an einen Bausatz. Lautsprecher baue ich tatsächlich nicht so häufig , aber seltsamerweise hat sich noch nie jemand über meine Nachbauten oder Neukonstruktionen beschwert das sie schlecht , ganz im Gegenteil.
    Meine Elektronikprojekte waren bis jetzt immer gelungen und ohne Kritik , ganz im Gegenteil ich hab sehr viel Lob bekommen (besonders von einigen aus dem Forum beim Frickelfest Essential 2019, unter anderem der Olli der jetzt gerne draufkloppt).
    Egal ich werde nichts mehr vorstellen, wenn man damit rechnen muss massives Bashing zu bekommen.

    Viel Spass noch beim Weitermeckern

    Grüße
    Andreas

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.088

    Standard

    Sei nicht so streng - ich glaube Corona macht einigen und auch mir zu schaffen!
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  12. #32
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    748

    Standard

    Zitat Zitat von Gegentakt Beitrag anzeigen
    ....
    Egal ich werde nichts mehr vorstellen, wenn man damit rechnen muss massives Bashing zu bekommen.

    Viel Spass noch beim Weitermeckern

    Grüße
    Andreas

    Kann deine Reaktion gut nachvollziehen. Ging mir hier auch schon paar mal so.
    Hier ist aber nur mal das Lautsprecher-Ober-Nerd-Forum!
    Von denen will auch jeder zeigen, was er hat, kann und weiß (da schließe ich mich selbst nicht aus).
    Und es wurden hier auch schon ganz andere Haare in der Suppe gesucht und gefunden (bzw. tot-diskutiert)

    Aber auf der anderen Seite gibt es hier auch viel Wissen, Input und Hilfsbereitschaft.
    ...und natürlich die Treffen, bei denen man häufig positiv überrascht wird.
    - Hoffentlich können die bald wieder statt finden.

  13. #33
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.397

    Standard

    Moin Andreas,
    da Du mich direkt namentlich nennst -

    Zitat Zitat von Gegentakt Beitrag anzeigen
    besonders von einigen aus dem Forum beim Frickelfest Essential 2019, unter anderem der Olli der jetzt gerne draufkloppt
    Wo habe ich denn "draufgekloppt"? Ich habe Deine handwerkliche Ausführung gelobt, bin aber der Meinung, dass Dein Lautsprecher kein Nachbau der Ella ist, sondern eine Eigenkreation. Dann habe ich Dich gefragt, ob Du bereit wärst, ein paar mehr Info's über Deinen Lautsprecher preisgeben möchtest. Nachdem Du hier auf keine der Nachfragen reagiert hast und auch nicht auf die (wie ich finde sehr konstruktive) Kritik von Matthias, habe ich vermutet, dass wohl keine weiteren Informationen kommen. Was nicht hätte sein müssen ist der Vergleich mit KH und Audiopanda, das will ich wohl einräumen und dafür entschuldige ich mich.

    Mir jetzt aber "draufkloppen" vorzuwerfen finde ich ziemlich überzogen.

    Ich bin hier raus.
    Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    136

    Rotes Gesicht

    Niemand hat gesagt, das Gehäuse sei Schrott.
    Massives Bashing? Niemand wurde hier persönlich angegriffen.

    Wir entwickeln hier Lautsprecher, da machen wir uns teils lange Gedanken um die Gestaltung der Schallwand. Vermutlich haben wir alle auch schon diverse Gehäuse entsorgt, weil Chassis und Gehäuse einfach nicht zusammen gehen wollten.

    Radikaler als du, kann man eine Schallwand kaum umgestalten. Ich finde es nicht verwerflich, darüber zu sprechen, wir sich diese Änderung auswirkt.
    Ebenso handelt es sich da, nach meiner Definition nicht mehr um einen Nachbau.

    Mich würde nach wie vor interessieren, wie sich die Box misst, wie groß die Unterschieden sind und wie eine Anpassung aussehen könnte.

  15. #35
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2019
    Ort
    March
    Beiträge
    13

    Standard

    Moin Olli,

    ." Was nicht hätte sein müssen ist der Vergleich mit KH und Audiopanda, das will ich wohl einräumen und dafür entschuldige ich mich.

    Mir jetzt aber "draufkloppen" vorzuwerfen finde ich ziemlich überzogen."

    Entschuldigung angenommen und okay ich nehme das Draufkloppen zurück.war vielleicht etwas überzogen.

    Aber wenn man seit Tagen kritisiert wird selbst wenn sie vielleicht berechtigt und begründet ist ,macht das nicht so viel Spass irgendwas von Anfängerfehler oder so in der Art zu hören., Lustigerweise haben ja auch einige diese Kritik eventuell als etwas zu streng und möglicherweise als nicht zutreffend eingeschätzt (ich und andere Personen die ich nicht nennen möchte sehen das übrigens auch so).

    Ist aber alles nicht mehr relevant. Vielleicht stelle ich die Messungen die ich noch machen werde (zur Diskussion) ein. Ich habe die etwas geänderte Weiche (symmetrisch, Erklärung wurde schon geliefeet) die die gleiche Filterwirkung hat, als Ausgangsbasis genommen , vielleicht wird sie noch angepasst (wobei ich diese auch nicht als sehr groß einschätze) oder ich werde ein MiniDSP verwenden was natürlich den Weg eines Nachbaus völlig verlässt aber auch mögliche Fehler eventuell ausgleichen lässt. Im Moment möchte ich jetzt das Thema erst mal ruhen lassen (sonst verdirbt es mir wirklich den Spass am Hobby).

    Grüße
    Andreas

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.088

    Standard

    Ich habe die Erfahrung gemacht das DIY Lautsprecherbauer wenig Interesse daran haben einen Bauvorschlag 1 zu 1 nachzubauen. Warum? - weil es eben DIY sein soll. Es ist auch kaum rational (technisch schon) einem DIY-selfer anzuraten sich möglichst genau an einen Bauvorschlag zu halten wenn er dann gleich im Laden oder bei Ebay einen Fertiglautsprecher für ungefähr das gleiche Geld kaufen kann. Vielleicht sollte man mal über Open Source Lautsprecher nachdenken und nicht gleich den Zeigefinger erheben wenn jemand mal was anders machen will.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  17. #37
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Uibel
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    781

    Standard

    Zitat Zitat von Gegentakt Beitrag anzeigen
    Aber wenn man seit Tagen kritisiert wird ...
    In diesem Forum gibt es viele Nutzer mit großem Wissen und dieses teilen sie gerne, aber ab und zu eben auch ungefragt. Dadurch kann leicht ein Eindruck von Kritik entstehen, denn "Ratschläge sind auch Schläge". Meist ist das aber eher als Hilfestellung, denn als Kritik gemeint.




    Zitat Zitat von Gegentakt Beitrag anzeigen
    ... oder ich werde ein MiniDSP verwenden
    Nur ein Tipp - kein "Ratschlag"

    Ein DSP ist sicher ein guter Weg, denn selbst wenn die Lautsprecher "perfekt" sind hat der Raum noch einiges mitzureden. Ich würde dir die Software REW empfehlen. Im Nachbarforum hatte ich dazu etwas geschrieben: http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&back=1&sort=lpost&forum_i d=267&thread=1196


    Grüße
    Michael

  18. #38
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.397

    Standard

    Moin Andreas,
    mal ganz im Ernst, wenn man in einem Forum einen "Nachbau" veröffentlicht, der so stark verändert ist, muss man auch mit Kritik rechnen. Und wirklich niemand hat hier "draufgehauen" oder Deine Arbeit schlecht gemacht. Ganz im Gegenteil.

    Die hast viel Arbeit in ein sehr schönes Gehäuse gesteckt. Das verbaute Material hat echt viel Geld gekostet. Aber durch die veränderte Geometrie wird die Weiche nicht optimal funktionieren und Du verschenkst Potential des Lautsprechers.

    Warum jetzt nicht die Kritik und das Know-How der Teilnehmer dieses Forums nutzen und das letzte "µ" aus dem Projekt herausholen? Umsomehr hat sich der Aufwand und Geldeinsatz gelohnt. Ist ja keine "Standard1725Kiste" .

    Gruß Olli
    Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  19. #39
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.579

    Standard

    Zitat Zitat von Gegentakt Beitrag anzeigen
    wobei ich diese auch nicht als sehr groß einschätze
    Einen gewissen Hang zur Uneinsichtigkeit hast Du schon. Richtig daran ist, das man den Unterschied in der Schallwandgestaltung ohne Goldöhrchen vielleicht nicht sofort raushören wird. Aber das gilt noch mehr für den Unterschied zwischen einer sehr guten Seas Kalotte und einer noch etwas besseren. Und ob man den Vorteil einer symetrischen Weiche hört, kann man auch bezweifeln (Ich bin sicher, das dieses Forum auch dazu ewig diskutieren kann). Im Vergleich dazu ist eine so deutlich Veränderung der Schallwand mit Sicherheit ein deutlicher Eingriff. Nicht das wir uns falsch verstehen. Ich finde das toll, wenn man versucht einen Weg so konsequent zu gehen, aber in Relation dazu dann die Änderung der Schallwand ohne den Einfluss zu betrachten, ist halt echt schade.
    Herzliche Gruesse
    Michael

  20. #40
    Benutzer
    Registriert seit
    29.11.2018
    Beiträge
    69

    Standard

    Vielleicht verstehe ich das nicht richtig:
    die breitere Schallwand erhöht den Schalldruckpegel
    ...(wie ich meine) auf Grund des verzögerten von der Schallwand reflektierten Signals,
    das zum Direktsignal addiert wird. Möchte ich das überhaupt haben oder wird das dadurch
    diffuser ?

    Ich kenne das von allen früheren Kisten, dass ein schmales Gehäuse das Klanggeschehen
    leichter ablöst und damit einen besseren Eindruck räumlicher Musikwiedergabe hinterlässt.
    Auf keinen Fall möchte ich damit Kritik an den "Ella" üben, das wäre absurd.
    "Gegentakt" wäre ja nicht auf die Idee dieser Chassis-Kombination gekommen. Und wenn
    sich jemand die Mühe macht, diese (teuren) Chassis in seine Idee zu integrieren, findet das
    von mir schon mal alle Achtung.

    An der symmetrischen Filterbeschaltung habe ich allerdings Zweifel an Vorteilen, da würde
    ich eher bi-wiring (oder -amping) bevorzugen, wenn das nicht eh schon realisiert ist.
    Beste Grüße

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0