» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    Nordöstliches Südwestfalen
    Beiträge
    430

    Standard

    Hallo Kalle,
    mein Motor hat auch 20 U/min bei 12 Volt (siehe #1).
    Ich betreibe den mit 5 Volt und habe noch 3 Dioden seriell in der Zuleitung, also etwa 3 Volt Betriebsspannung.
    Läuft damit bei etwa 5 U/min.
    Bei 20U/min hätte ich die Angst, dass das Wasser nicht mehr in das Becken zurücklaufen kann quer über Label läuft und es versaut.

    Gruß
    Thomas


  2. #22
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2021
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    2

    Standard US Reinigung von Schallplatten

    Hallo,

    ich bin neu hier, aber mit dem Thema High-End Hi-Fi seit vielen Jahren beschäftigt. DIY fing bei mir mit NF Kabeln an, nachdem ich bereits andere Dinge außerhalb von Hi-Fi baute.

    Vor gar nicht allzu langer Zeit habe ich mir auch eine US Platten-Waschmaschine gebaut, da ich einige gebrauchte Platten erwarb, die so nicht abspielbar waren.
    Ich habe einer älteren Dame eine kleine Sammlung älterer Klassik LP Boxen abgekauft, die augenscheinlich sehr gut schienen, doch beim Hören war mehr Knistern als Musik zu vernehmen.
    Also habe ich mir das mal näher angesehen, starke LED Taschenlampe und Uhrmacher Lupe, und das, was ich sah, erklärte alles. JEDE MENGE STAUB IN DEN RILLEN

    Also im Netz geforscht, was gut sein könnte, und es blieb eigentlich nur eins: ULTRASCHALL

    Einen Wechselstrom Getriebe-Motor mit ca 1,5 U/min hatte ich seit Jahren ungenutzt herum liegen, ein 6L US Gerät gekauft, aus Multiplex Platten einen Aufsatz gebaut, Motor und Aluminium Rohr als Welle dran, in der Bucht einige Plexiglas Ronden anfertigen lassen, und los ging's.


    Ich verstehe nicht, warum einige hier so schnell drehende Motoren haben, da die Platten ja nicht wirklich sauber werden, wenn mehr als 2 oder 3 U/min gedreht wird, oder irre ich mich da ?


    Als nächstes wird eine vernünftige Filterung der Reinigungsflüssigkeit in Angriff genommen.
    Ein 10 Zoll Filter ist bereits da, eine Pumpe bestellt, jedoch leider noch nicht angekommen.

    Bisher hatte ich mit einem Kaffeefilter gearbeitet, doch das ist wackelig und nicht effizient genug.

    Beste Grüße Fred
    Ohne Musik wäre das Leben eintönig und langweilig, und ohne das eine oder andere Selbstbauprojelt wäre es ebenfalls langweilig

  3. #23
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.867

    Standard

    Zitat Zitat von f.crane Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, warum einige hier so schnell drehende Motoren haben, da die Platten ja nicht wirklich sauber werden, wenn mehr als 2 oder 3 U/min gedreht wird, oder irre ich mich da ?

    Hallo Fred,
    nöh, aber man kann ja nur das Einsetzen was man hat oder bekommt, Drehzahl senken geht immer.
    Jrooß Kalle

  4. #24
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2021
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo Kalle,

    hier gibt's für wenig Geld einen 12V Getriebe-Motor mit 2 U/min

    https://www.ebay.de/itm/DC-12V-Motor....m46890.l49286

    Diesen hab ich mir mal zur Seite gelegt, wenn ich einen neuen Aufsatz für mein 6L US Gerät baue.

    Ich könnte mir vorstellen, daß so ein 12V Getriebe-Motor mit nur 3 Volt betrieben kaum noch Drehmoment und Leistung hat, oder reicht das tatsächlich noch, um die Welle mit 6 oder 7 LPs im US Bad zu drehen?

    Beste Grüße Fred
    Ohne Musik wäre das Leben eintönig und langweilig, und ohne das eine oder andere Selbstbauprojelt wäre es ebenfalls langweilig

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    Nordöstliches Südwestfalen
    Beiträge
    430

    Standard

    Zitat Zitat von f.crane Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir vorstellen, daß so ein 12V Getriebe-Motor mit nur 3 Volt betrieben kaum noch Drehmoment und Leistung hat, oder reicht das tatsächlich noch, um die Welle mit 6 oder 7 LPs im US Bad zu drehen?
    Fred,
    probiere es doch aus oder glaube mir in #1

    Gruß
    Thomas

    PS:
    In Honig hätte ich eine andere Meinung!


Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0