» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 23

Thema: Mivoc ?

  1. #1
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.564

    Standard Mivoc ?

    Hi,

    gibt es irgendwelche Neuigkeiten bei Mivoc? Das Angebot ist sehr deutlich ausgedünnt. Und das, was da weggefallen ist, waren für mein Empfinden eher die interessanteren Lautsprecher (AW 2000, AW 3000). Leiden die unter Corona?
    Herzliche Gruesse
    Michael

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    355

    Standard

    Da wurde schon vor Corona der Abverkauf gestartet - ich denke zumindest im Chassis/DIY-Bereich ist da bald Schluss (es werden schon keine Anzeigen mehr geschaltet) und es ist nur noch eine Handvoll Chassis gelistet. Schade, waren wirklich Schätzchen wie z.B. der AWX184 oder MHE280/380 dabei ...
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  3. #3
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    5.449

    Standard

    Also wenn jemand AW2000 sucht, da habe ich noch 4 Stück in OVP unbenutzt......

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    835

    Standard

    Ich habe hier einen AWX184MKII unbenutzt in OVP, falls jemand dringend einen braucht. Wurden nicht auch erst massig Mivoc-PA-Systeme für Schleuderpreis abverkauft?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    477

    Standard

    Momentan 2 x AW3000 unbenutzt/OVP .............. und ob ich den Compound-Subwoofer wirklich mal zusammenbaue, obwohl das Gehäuse fertig lackiert unten im Keller liegt, ist fraglich.

    Gruß
    Arvid

    P.s: AWX184 MK II ? Hmmmmmm - da wollte ich doch mal ...... aber dann gab`s den nicht mehr
    Geändert von chinakohl (17.10.2020 um 12:00 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    835

    Standard

    Ja, was wolltest Du denn? Gekauft habe ich ihn für ein Eckhorn aber bin mir inzwischen nicht mehr sicher ob das für meinen Einsatz (Druckunterstützung der vorhandenen CB-Woofer bei Hardrock/Metal/Trance) so optimal ist. Ich bin für Ideen sehr dankbar.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    477

    Standard

    ....... hmmm - das hatte ich hier im Forum schon mal angesprochen.

    Einen Couchtisch - Bandpass Subwoofer.
    Ich hab`da mal irgendwo so`n Ding gesehen ................. weil das so riesengroß war, ist das schon direkt als "Möbelstück" gebaut worden ..... eben halt `n richtiger großer Couchtisch.
    Hatte so gut 120 oder gar 140cm Seitenlänge und war gute 50 - 60 cm hoch - mit aufgelegter, dicker Glasplatte.
    Aus 2 aufeinandergelegten und mittels Gewindestangen verschraubter Gehäuseschalen mit innerer "Apotherkerschrank"- Austeifung.
    Material war glaub` ich 19mm Span und zur Abdichtung wurde so `ne "Schlauch-Dichtung" von `ner Türzarge verwendet. Der Port des ventilierten Bandpass-Gehäuses war irgendwie ähnlich einem Onken Bassreflex durch die überstehende Oberschale seitlich rundum (?) oder auch nur einseitig nach unten gerichtet.

    Das hatte sich irgend so`n Mensch wohl anlässlich einer Hochschul-Arbeit selbst gebaut und ist irgendwo mal "veröffentlicht" worden .....zu dem Zeitpunkt ist das 18" Mivoc Chassis - wie auch immer die Typenbezeichnung damals lautete - gerade brandneu auf den Selbstbaumarkt gekommen.

    Aber wenn du richtig "punch" zur Ergänzung eines "ansonsten akkurat" reproduzierenden Bassystems suchst, bist du doch auf dem richtigen Weg.
    Finde ich zumindest - nix geht über Membranfläche um Luft zu bewegen.
    Ausser vielleicht noch mehr Membranfläche ...........Antriebsleistung ist ja heutzutage grundsätzlich keinen wirklichen Gedanken mehr wert.

    Gruß
    Arvid
    Geändert von chinakohl (17.10.2020 um 14:12 Uhr)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.223

    Standard

    Zitat Zitat von chinakohl Beitrag anzeigen
    Momentan 2 x AW3000 unbenutzt/OVP .............. und ob ich den Compound-Subwoofer wirklich mal zusammenbaue, obwohl das Gehäuse fertig lackiert unten im Keller liegt, ist fraglich.
    Heißt das Du willst die loswerden?

    Gruß

    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    477

    Standard

    Sagen wir mal so - nicht loswerden ...... ich würd` sie aber auch nicht vermissen.
    Kommt auf das Gegenangebot an - allerdings nur Tausch ........ "Bares" interessiert mich nicht so sehr.

    Manchmal gibt`s ja da die "dollsten Sachen" - so wie bei Kay und mir.

    @ Koaxfan
    Was willste`n für den 18"er Mivoc haben - falls du ......
    Könnte gut zu meinen (zukünftigen/ gerade in-Bau-befindlichen) EV - Eckhörnern mit University 12" Koaxen passen.
    Ich müsste mir ja auch noch ein neues (und "altengerechtes" - weil, man hat ja "Rücken" ) Ausweich-Heiabettchen bauen (zudem schnarcht man noch, das die Tapeten von den Wänden fallen ).
    Da ist ja ziemlich viel "Totraum" drunter, den man nutzen könnte ..............
    Gruß
    Arvid

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    835

    Standard

    Eigentlich will ich das Ding nicht loswerden sondern verbauen. Und ich würde den Woofer auch erstmal versuchen technisch optimal einzusetzen und das dann irgendwie in den Raum zu integrieren, Tisch muss es jetzt nicht werden, dafür werde ich wohl das Fass ohne Bass nehmen. Sollte halt die CB-Woofer nach unten erweitern für ein bisschen mehr Bauchmassage. Und welchen Amp die braucht ist mir reichlich schnuppe, Strom ist ausreichend da.

    Taugt der AWX als Bandpass, wenn ja welcher Ordnung? BR also 6th Order? Passt das zu einem ansonsten komplett CB-Setup?

  11. #11
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.025

    Standard

    Zitat Zitat von Koaxfan Beitrag anzeigen
    Gekauft habe ich ihn für ein Eckhorn aber bin mir inzwischen nicht mehr sicher ob das für meinen Einsatz (Druckunterstützung der vorhandenen CB-Woofer bei Hardrock/Metal/Trance) so optimal ist.
    Druckunterstützung? Aber sowas von...
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    835

    Standard

    Hmmm, klingt gut... hast Du zufällig den Bauplan der neueren Version? Ich müsste nämlich schauen ob das bei mir von der Höhe her in die Ecke passt, da ist nämlich die Schräge in meinem Hörraum und ich müsste das Teil quasi frei aufstellen, was irgendwie dem Charakter des Eckhorns widerspricht. Eine niedrige aber tiefe und breite Kiste (Lowboard quasi) würde deutlich besser in den Raum passen. Die für mich wichtige Info wäre also die niedrigstmögliche Höhe an der Wand, in der Ecke quasi.

  13. #13
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.681

    Standard

    Moin,
    du kannst die Kiste doch auch legen, dadurch wird das Horn auch länger mit der Dachschräge, wichtig sind doch nur die drei Begernzungen.
    Die Basswiedergabe wird dadurch nicht flacher.
    Jrooß
    Geändert von Kalle (18.10.2020 um 11:09 Uhr)

  14. #14
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.025

    Standard

    Mit einem Simulationsprogramm (z.B. AJ-Horn) kannst du dir auch prima ein maßgeschneidertes Horn unter die Dachschräge bauen.

    Zum Einen kann man es so maximal unauffällig gestalten und zum Anderen ist dann auch ggf. noch mal mehr drin als mit den üblichen Eckhörnern.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    477

    Standard

    Ööh - haallo .....

    ....... wenn hier gerade schon Ideen ausgekocht und Tipps gegeben werden - vielleicht fallen ja auch welche für mich ab.

    Tiefbassunterstützung für die EV - Aristocrat Eckhörner.
    Vielleicht kann man ja auch was mit den 2 AW3000 machen ........... Volumen (für welche Gehäusefunktion auch immer) steht mit 100 x 200 x 40cm wahrscheinlich genug zur Verfügung.
    Ein Bandpass wäre "schick" .......... da kann mein Katerchen nicht reinkrabbeln oder die LSP Membran befummeln
    Das Betthorn ist ja auch nicht uninteressant - einen 15"er habe ich noch ........ unbekannte Herkunft - wird aber wohl eher so`ne Auto-dudel Chinapfanne sein ......... müsste ich mal die TSP messen ........

    Aber wie gesagt - mit den Mivoc`s wär`s mir am liebsten ........ würden die notfalls auch in einem Horn "gehen"? In TML sollen `se ja auch funktionieren.

    Gruß
    Arvid

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    835

    Standard

    Ich weiß nicht wie gut genährt Deine Katze ist und wie die Bandpassports für einen 18er dimensioniert sind aber das könnte schnell zu einem ungeplanten Gefängnis für das Haustier werden.
    Klingt sehr danach als müsste ich mir doch mal AJHorn gönnen und dann mit den genauen Raumabmessungen und Hörplatzmessungen das Gehäuse passend zum Raum bauen.

    Sehe ich was falsch oder ist das Eckhorn im Grunde ein 4th order Bandpass mit Horn statt Rohr als Port? Ich dachte die Parameter vom AWX184 sind eher BR-freundlich, wäre dann nicht 6th order angesagt? Oder ist jeweils ein Horn der Port jeder Kammer?

  17. #17
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.681

    Standard

    Moin,
    wenn man sich das ganze mal anguckt und durchrechnen läßt, dann sind die Übergänge zwischen BR, TML und Horn sowieso eher fließend.
    Ab welcher Portlänge wird es eine TML. Ist die Austrittsöffnung nicht auch ein Hornmund.
    Jrooß Kalle

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    835

    Standard

    Bassreflexrohr - das Horn für den Sanitärinstallateur.

    Aber ganz davon abgesehen: Ist das Mivoc-Eckhorn einseitig oder beidseitig ventiliert?

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.223

    Standard

    Ich habe je 2 AW3000 im einem Bass Dipol Sub. Laufen bis in gemäßigte Lautstärke sehr gut. Und sehr sauber. Deswegen hätte ich gerne noch 2 AW3000. Für einen 2. Dipol.
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    477

    Standard

    Moin,

    ach Arnim - die Pfännchen scheinen ja echt gefragt zu sein

    Aber neeee - ich behalte sie lieber noch, bis die "Lautsprecher-Situation" bei mir geklärt ist.
    Ich hab` nämlich schon mal ein Päärchen Basschassis weitergegeben, weil ich glaubte sie nicht mehr zu brauchen.
    Ein paar Monate später hätte ich sie dann gut gebrauchen können.
    Leider waren es die originalen Basschassis eines Päärchens geschlachteter Pioneer HPM 100 !!!! ........... supersaugut, diese Chassis (25er mit so`ner Art gepresster Fasermembran und gefalteter und beschichteter Gewebesicke, dicker Alukorb und Polkernbohrung).
    ......... da bin ich heute noch traurig drum ......

    Gruß
    Arvid

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0