» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    120

    Standard Runde Sache 3.0

    Hallo,
    da hier im Forum im Moment eher wenig los ist, sorge ich mal für Content

    Idee:
    Klassische passive 2 Wege Box mit gebogenem MDF bauen. Es sollte ein wohnzimmertauglicher Lautsprecher werden. Meine Gehäuse sind sonst meist eher so... zweckmäßig --> schwarzer Warnex Strukturlack. Zur Steigerung der Wohnzimmertauglichkeit deshalb mal was anderes --> weißer Warnex Strukturlack.

    Chassis:
    Den TMT habe ich zweckmäßig erworben. Der Wavecor WF168OM01 ist es geworden (http://www.wavecor.com/html/wf168om01_02.html). Ihn gab es seinerzeit für 20-25€ pro Stück bei ebay im Abverkauf. Klassische Papiermembran, gutmütiger Frequenzverlauf, eher etwas für geschlossene Gehäuse. Bassausbeute ist auch eher gering, sollte aber per GHP verbessert werden.
    Als Spielpartner wählte ich den Monacor DT 254. Ein preislich angemessener und bewährter Hochtöner (Kurze Anekdote --> Ich bestellte zwei Stück. Einer ist mir runter gefallen und war ein Totalschaden, der andere war vom Werk aus kaputt. Leider ist mir natürlich der nicht defekte runtergefallen... Nun gut, bei der Ersatzlieferung war wiederum noch einer defekt und es gab vermutlich coronabedingte Lieferprobleme.... Insgesamt hat es so ca 6 Wochen gedauert, bis ich zwei funktionierende da hatte).

    Baubeginn, Handkreissäge mit Führungsschiene. Für die ca. 150 Schnitte waren 1,5 Akkuladungen notwendig.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200323_215800.jpg
Hits:	54
Größe:	996,4 KB
ID:	56522
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200323_215818.jpg
Hits:	67
Größe:	989,3 KB
ID:	56523

    Schallwand und Trägerrahmen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200324_002223.jpg
Hits:	65
Größe:	680,5 KB
ID:	56524
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200324_142353.jpg
Hits:	53
Größe:	586,7 KB
ID:	56525

    Der Biegevorgang
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200327_205033.jpg
Hits:	73
Größe:	913,0 KB
ID:	56526
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200328_105353.jpg
Hits:	73
Größe:	777,0 KB
ID:	56527
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200328_210022.jpg
Hits:	74
Größe:	829,1 KB
ID:	56528

    Eigentlich hätte das Brett in einem rumgehen sollen... Leider hat das nicht geklappt und ich musste ganz schön werkeln um das hinzubekommen. Letztlich habe ich hinten in der Mitte dann noch einen 4cm breiten Streifen MDF befestigt und die Biegestücke somit vorne an der Schallwand und hinten dem Streifen befestigt.
    Ohne Spanngurt wäre es auch nicht gegangen. Erstaunlich stabil...

    Ergebnis Rohnbau:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200329_170209.jpg
Hits:	98
Größe:	623,4 KB
ID:	56529

    Spachtelparty:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200406_195832.jpg
Hits:	80
Größe:	610,7 KB
ID:	56530

    Lack:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200406_201705.jpg
Hits:	91
Größe:	683,9 KB
ID:	56531

    Und fertig:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Runde Sache.jpg
Hits:	169
Größe:	120,5 KB
ID:	56532

    Der Bau war wirklich langwierig und ich war mehrmals kurz davor, einfach aufzuhören....


    Akustik:
    Endlich die Box fertig, Keller aufräumen und Messtechnik aufbauen.
    Und hier kommt der Hochtöner:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HT unbeschaltet.jpg
Hits:	74
Größe:	149,1 KB
ID:	56533
    Alter... was ist denn das für ne Senke... Messfehler erstmal ausgeschlossen... Ok, ja, mittiger HT Einbau ist nicht ideal, aber das????
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HT 30.jpg
Hits:	67
Größe:	147,0 KB
ID:	56534
    Unter Winkel (hier bspw. 30°) ist es schon ok, aber auf Achse so ein Einbruch... Damit hatte ich nicht gerechnet und jeder Traum von der Trennfrequenz unter 3khz ist somit vertorben...
    An dieser Stelle hatte ich meinen größten Lernzuwachs beim Bau dieser Box. Mittiger Hochtoneinbau ist einfach blöd auf einer schmalen Schallwand. Ich wusste das zwar grundsätzlich vorher schon... Aber das es so heftig ist, hätte ich niemals gedacht.

    Nun gut, hier der TMT
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	TMT unbeschaltet.jpg
Hits:	54
Größe:	154,6 KB
ID:	56535
    Wenigstens der ist ok.

    Ein bisschen Weiche basteln mit VituixCAD
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	VITUIX.jpg
Hits:	61
Größe:	374,7 KB
ID:	56536
    Und eine Messung auf Achse obs halbwegs passt:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	beide Wege.jpg
Hits:	65
Größe:	148,4 KB
ID:	56537
    Leider schlägt der kleiner Resobuckel vom HT bei 2khz noch mal kräftig rein, die Resonanz bekomm ich erstmal aber so nicht besser in den Griff. Winkelmessungen beider Wege mit angefügtem (Nahfeld-) Bass werde ich noch mal nachliefern.


    Eindruck:

    Bei wandnaher Aufstellung ist der Tiefton besser als gedacht. Abgesehen von der Bassausbeute ist der TMT wirklich top. Den Plan ihn als GHP zu verbauen, habe ich verworfen. Weil der Bass in meinem Wohnzimmer schlicht absolut ausreichend, wenn nicht sogar linear ist. Der Hochtöner ist meiner Meinung nach jeden Cent wert. Die Box klingt recht hell, aber ohne scharf zu werden. Weitere schlechte Klangbeschreibungen spare ich mir an dieser Stelle. Für das Wohnzimmer (welches mein sekundärer Hörplatz ist), bin ich super zufrieden. Und die Kosten belaufen sich auf deutlich unter 100€ pro Seite für die Technik.

    Ich bring sie dann mal zur Mitgliederversammlung übermorgen mit

    Edit: Ach ja... Warum Runde Sache 3.0. Weil es die dritte komplette Weichenneuentwicklung war... Version 1 und 2 waren eine Katastrophe Ähnlich wie beim Gehäusebau war ich auch akustisch dann kurz davor, alles hinzuschmeißen. Aber Version 3 ist ok.

  2. #2
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.005

    Standard

    Moin,

    da du ja noch jede Menge Platz ober- und unterhalb des Hochtöners hast, hättest du noch die Option den WG-300 vor den HT zu setzen.
    Das sollte die Senke erheblich abmildern und eine Trennung bis unter 2 kHz ermöglichen.
    Als Boni erhältst du dann noch einen deutlichen Zugewinn in Abstrahlverhalten und Klang.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  3. #3
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    5.369

    Standard

    Sehe ich auch so...ansonsten

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    120

    Standard

    Auf den Trichter () mit dem Waveguide bin ich auch schon gekommen. Hab mir die von Alexander Heißmann vorgeschlagene Kombi aus NoFerro 900 und dem Visaton Waveguide WG 148R zugelegt. Letztlich möchte ich versuchen die Kombi mit einem weniger kompromissbehafteten TMT zu kombinieren. Wahrscheinlich wird es ein SB CAC35-4.

    Mit dem Gehäuse von der runden Sache bin ich durch... Bin aber mit dem Ergebnis so auch soweit zufrieden. An der Weiche ändere ich gern was, wenn jemand zündende Ideen hätte.

  5. #5
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.005

    Standard

    Die Kombination Monacor DT 254 + WG-300 solltest du nicht unterschätzen.

    Wie wärs denn mit dem Seas+WG und dem SB CAC35-4 (beides eine gute Wahl) ein neues Paar aufzubauen (ja, ich weiss, die Arbeit...) und das bestehende mit dem sehr erschwinglichen WG-300 aufzuwerten. Dann könnte man prima mal Low Budget mit gehobener Mittelklasse (bei gleichem Konzept) vergleichen, bestimmt sehr spannend.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    120

    Standard

    Der WG300 passt nicht, hab es noch mal nachgemessen. Es fehlt oben 1cm. A la LYC was vom WG wegfräsen... Gefällt mir nicht so gut. Und wäre trotzdem sehr knapp.

    Der Seas+WG kommt in jedem Fall dann mit dem SB CAC35-4 in ein neues Gehäuse. Ich denke so gegen Ende des Jahres gibt's erste Ergebnisse.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    273

    Standard

    Zitat Zitat von wholefish Beitrag anzeigen
    Mit dem Gehäuse von der runden Sache bin ich durch... Bin aber mit dem Ergebnis so auch soweit zufrieden. An der Weiche ändere ich gern was, wenn jemand zündende Ideen hätte.
    Mein Vorschlag wäre eher ein Waveguide für die aktuelle Öffnung des HT zu gestalten und 3d zu drucken. Die DT254 hat 110mm Außendruchmesser, da kann man schon was mit anfangen.

    Ich habe das so bei meiner "Restekiste" gemacht, da sind es nur 104mm Durchmesser:

    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...l=1#post271217

    Viele Grüße
    Sebastian

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0