» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 44
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.119

    Standard

    Ah ja, Danke. Der A 50 hat den Verstärker drin. Deswegen das Aaahhh.
    Gruß
    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  2. #22
    Neuer Benutzer Benutzerbild von abiabi
    Registriert seit
    28.07.2020
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Arnim

    Als Fertigprodukt, klein, vielseitig, sehr guter SW inkl., welches seines Gleiche sucht ist der Auralic Mini. Leider nur noch auf dem Gebrauchtmarkt, jedoch verfügbar. Ist ein DAC, Streamer, Musikserver im einen. Musik kann intern von der eingebauten HDD oder NAS oder USB Medien genutzt werden. Gutes liniar Netzteil wertet das Gerät sicher auf.
    Einer vieler Artikel >> "https://www.modernhifi.de/auralic-aries-mini-test/"

    Gruß abiabi

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.119

    Standard

    Hi!
    Danke für die Info. Ja, aber ich bastel so gerne. Dazu ist das Teil gebraucht auch richtig teuer (ohne Garsntie).
    Gruß
    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.119

    Standard

    So, ein Raspi4 mit 4GB ist unterwegs.
    Dazu ein Metallgehäuse mit passiver Kühlung, ein schnelle 32 GB micro SD-Karte und ein USB WLAN Adapter mit Antenne.
    Mit welcher Distribution kommt Ihr denn für Musik mit dem Raspi zurecht?
    Gruß
    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  5. #25
    Neuer Benutzer Benutzerbild von abiabi
    Registriert seit
    28.07.2020
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Arnim

    Bei mein Pi3 mit externen DAC hatte ich beide SW verwendet. Gleichen sich in der Bedienung.

    https://moodeaudio.org
    https://volumio.org

    Bei Nutzung eines internen DAC ist hier die Unterstützung sehr gut. Bedienbarkeit ist excellent, sei es über den PC oder per App.

    Vergiss nicht deinen PI ein anständiges Netzteil zu gönnen (kein PowerSwitch Supply), wird sich lohnen.
    Gruss abiabi

  6. #26
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2020
    Ort
    Köln
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo Arnim,
    ich betreibe meinen PI + hifiberry mit volumio. Komme damit sehr gut zurecht. Dem ganzen System habe ich ein Netzteil von thel spendiert und jeweils den PI und den DAC separat mit Strom versorgt.
    Um die SD Karte zu schonen habe ich noch ein Modul von audiophonics vorgeschaltet, welches per Knopfdruck dem PI ein Signal für einschalten, ausschalten, reboot gibt.

    Ich sehe aktuell keinen Bedarf an dieser Konfiguration etwas zu ändern.
    Viele Grüße
    Chris

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.07.2018
    Beiträge
    165

    Standard

    Verwende auch Volumio. Selbst geschriebene I2S-Treiber einbinden ist kein Problem, kann bisher also nicht klagen.

    Zitat Zitat von ArLo62 Beitrag anzeigen
    Dazu ein USB WLAN Adapter mit Antenne.
    Rein interessehalber: Welchen Wifi-Adapter hast du denn bestellt. Bin auf der Suche nach einem USB Adapter mit IPEX Buchse (U.FL). Dann ist man bei der Antenne variabel.
    Beste Grüße,
    Markus

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.119

    Standard

    Jep! Der Raspi ist da und in ein gefrästet Alugehäuse verpackt. Passt da saugend rein.
    Aktuell fehlt noch die sd Karte.
    So, das wlan adapter nach amazon Bewertungen gekauft von agedate. Seltsamer Weise heute ausverkauft. Kein Ahnung ob das taugt. Wollte nur die Antenne aus dem Gehäuse raus haben
    Mache morgen mal ein Bild.
    Gruß
    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.119

    Standard

    Hallo zusammen!
    Reicht den die free Volumio Variante.
    Oder kommt man ohne "betalen" Version nicht zurecht?
    Gruß
    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  10. #30
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2020
    Ort
    Köln
    Beiträge
    11

    Standard

    Hi,
    ich nutze die kostenfreie Version. Du kannst in der Featureübersicht mal schauen, ob da was essenzielles für dich dabei ist. Für Spotify und lokale Daten reicht es.
    https://volumio.org/my-volumio-overview/
    Grus
    Chris

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.119

    Standard

    Hallo Chris!
    Super, Danke. Ich werde es einfach ausprobieren.
    Gruß
    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.119

    Standard

    So, wieder einen Schritt weiter.
    Obwohl, ich werde mich nie mit Netzwerkskram und Linux anfreunden.
    Ich habe natürlich den Raspi mit Bildschirm verbunden ans Netzwerk gehängt und nix ging irgendwie richtig.
    Mein Sohn hat dann das Problem in 2 Minuten vom Tisch gehabt. Naja esrt ist ITler und mich schon ein wenig mitleidig angeschaut.

    Der Raspie spilt jetzt mit Volumio über wlan. Dran ist ein 5,1 V Raspi Netztteil mit 3 Ampere.
    Son DAC-Hat will ich nicht auf dem Ding.
    Der Topping D10 verbraucht selber 2A und wird über die USB Buchse versorgt. Kein extra Spannungsconnector dran.
    Ergo, gefühlt und vermutlich messtechnisch zerrt das Konstrukt.
    Die Idee mit dem analogen 5 Volt Netzteil ist also nicht die dümmste. Obwohl ich Analogidiot bin hätte ich hier doch gerne ein Schaltnetzteil gehabt.
    Was mich wundert, ist, dass der Raspi doch echt gut warm wird in dem Metallgehäuse. Hätte ich nicht gedacht.

    Mein NAS habe ich auch mit dem Raspi vernetzt, er zeigt die Ordner und Stücke an spielt sie aber nicht ab, auch komisch. Die Berechtigungen hat er.
    Internetradio funzt einwandfrei.

    So wenn es weiter geht melde ich mich. Erst mal um Problemlösung Netzteil kümmern.

    Gruß

    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.119

    Standard

    Habe mir überlegt eine USB B Verlängerung zu splitten und darüber das DAC separat mit Strom zu versorgen. Fertiglösung dafür gab es mal, Ein Zwischenstecker mit Analognetzteil. Produktion wurde eingestellt. Ein aktiver USB-Hub mit Netzteil ginge auch.
    Ansich ist der Sound schon sehr nah dran an meinem CD-Player. Jetzt muss nur das zerren noch weg.
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  14. #34
    Neuer Benutzer Benutzerbild von abiabi
    Registriert seit
    28.07.2020
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Arnim

    Zu deinen Problem mit dem "Zerren". Verstehe ich das richtig, das Du den analogen Ausgang des Pi (Klinke) nutzt ??
    Falls ja, ist das Problem bekannt.

    Bei Einbindung eines NAS ist zu beachten, das unter Netzwerk, unter Option, folgendes steht "vers=1.0", siehe Anhang. Evtl. behebt das Dein Problem.

    Gruß abiabi
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Mount NAS .png
Hits:	21
Größe:	723,4 KB
ID:	56182  

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.119

    Standard

    Hallo Abiabi!
    An dem Raspi hängt ein Topping D10. Insgesamt reicht der Strom gerade so aus, dass das DAC noch läuft. Es zerrt auch nicht immer. Ich muss mal den Gesamtstromverbrauch messen.
    Das mache ich morgen.
    Danke für den Tipp. Das checke ich morgen auch.
    Gute Nacht
    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  16. #36
    Neuer Benutzer Benutzerbild von abiabi
    Registriert seit
    28.07.2020
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Arnim

    Hab mir gerade deinen DAC angeschaut. Solltest Du die USB Verbindung gewählt haben, mit einen guten USB Kabel sicherlich richtig, dann wird in der Tat der DAC vom Pi versorgt. Nicht ideal , die Firma ifi hat hierzu Kabel entwickelt. Wenn Du mich fragst ist das nicht die beste Lösung.
    Schau Dir mal den DAC an, gilt als der Kracher für wenig Geld.
    https://www.amazon.de/FX-Audio-SQ5-O...6836875&sr=8-9

    Erfahrungsbericht hier: https://www.qobuz.com/de-de/info/Hi-...einfache180414
    OP-Amp Upgrade ist dann immer noch ein weiterer Schritt.

    Bei meinen Pi+DAC Gespann über USB, kommt es öfter mal vor das es zerrt, nicht richtig klingt - Lösung: Titel, Album erneut anspielen. Vermute ein Timing Problem.

    Gruss abiabi

  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.119

    Standard

    So hat alles nix geholfen.
    Ich habe bei meinem Synology NAS das NFS Protokoll aktiviert.
    Bei Volumio beim Protokoll nfs ausgewählt. Aktuell indexiert Volumio meine Titel. Hurra! Und findet meine Titel.
    Gefunden habe ich die Info hier: https://volumio.github.io/docs/Good_...NFS_Share.html
    Vorher 2 Stunden rumgefummelt für nix.
    Ich habe meinen "Guest" User deaktiviert. Hoffentlich habe ich mir keine schöne Sicherheitslücke eingebaut.
    Allerdings ist auf dem NAS nur das Backup meiner "flac"-Files und nur der Musikordner hat die nfs Berechtigung.
    Alles nur etwas für Menschen mit Netztwerks- und Linux Kenntnissen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Raspi_Volumino_600x623px.jpg
Hits:	24
Größe:	98,4 KB
ID:	56187

    Nachher mal den Stromverbrauch in Angriff nehmen.
    Und drüber nachdenken wie ich ein 5,1 Volt Analognetzteil zusammenfrickel.

    Edit: Den USB wlan-Stick habe ich auch noch nicht zum laufen bekommen. Muss ich in Linux die Treiber manuell einbinden. Vom wlan-Router bis zum Raspi ca. 5 Meter trotz Alu Gehäuse kein Problem.

    Wir leben in digitalen Zeiten und ein richtige Streaminglösung kostet richtig Geld, ist fummelig oder man muss aufs mobile Phone ausweichen.
    Wie machen die anderen das? Da lobe ich mir die Google Chromecast Audio Kiste. Guter Ansatz. Die wird aber seit letztem Jahr nicht mehr gebaut.

    Mal schauen wo ich so ein NUC her bekomme und wo da die Probleme anfangen.

    Gruß

    Arnim
    Geändert von ArLo62 (08.08.2020 um 13:36 Uhr)
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.119

    Standard Stromverbrauch Raspberry + Topping D10

    Gerade den Stromverbaruch gemessen. Viel weniger als gedacht.
    Zusammen verbraucht die Kombination RASP + Topping D10 knapp unter 5W im normalen Betrieb. Knapp 0,9A. Laut Datenblatt braucht der Topping 2A, seltsam.
    0,9 A ist nicht viel. Tatsächlich zerrt im Moment auch nichts. Ich weiß nicht wer den Topping hat. Klingt sehr warm und schön nicht so scharf.
    Die Oberfläche von Volumio gefällt mir auch, alles bestens.
    @abiabi: Der FX Audio SQ5 ist auf dem Papier nicht besser als der Topping. Hat nur den Vorteil der ext. Spannungsversorgung.

    Hat jemand ein Idee wie ich den Klirr messen kann?

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Raspi4+Topping_D10.jpg
Hits:	31
Größe:	105,9 KB
ID:	56195

    Schönes Wochenende

    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Udo
    Registriert seit
    20.05.2017
    Ort
    OWL
    Beiträge
    103

    Standard

    Zitat Zitat von ArLo62 Beitrag anzeigen
    Hat jemand ein Idee wie ich den Klirr messen kann?

    ... tja, etwas kompliziert da du ja keinen Eingang hast ...


    ich würde es so machen
    - erzeugen einer .wav Datei 1kHz Sinus mit einem Audio-Editor (z.B. Audacity)
    - abspielen und mit einem PC mit "GUTER" Soundkarte u. Arta am Ausgang des Topping messen


    Grüße Udo

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.119

    Standard

    Hallo Udo!
    Das ist eine gute Idee.
    Ich werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen.
    Gruß
    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0