» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 34 von 34
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    355

    Standard

    Vielen Dank euch allen für die rege Beteiligung!

    Zitat Zitat von nical Beitrag anzeigen
    brauchbare versiegelungen, welcher art auch immer, bekommt man auch nicht geschenkt.
    Den Eindruck habe ich inzwischen auch gekriegt. Also lassen wir das und kaufen gleich für Außeneinsatz geeignete Blumen-Roller, sooo teuer sind die auch nicht.

    Es steht aber noch ein anderes ähnliches Projekt an: ein neuer rollbarer Sonnenschirmständer. Unser Schirm hat 3,5m Durchmesser, ich dachte an eine etwas kräftigere Siebdruckplatte ca. 90 x 90cm auf die ich zum Beschweren 4 Bodenplatten à 40 x 40 auflegen kann.

    Gleiche Frage wie oben: wie versiegele ich die Schnittkanten?

    Was nehmen eigentlich Schreiner zum Versiegeln der Schnittkanten der Ausschnitte für Spülbecken in Küchenarbeitsplatten aus Span?
    leave nothing but footprints, take nothing but memories

    Meine Website: www.wolfgangsphotos.de

  2. #22
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.885

    Standard

    Was nehmen eigentlich Schreiner zum Versiegeln der Schnittkanten der Ausschnitte für Spülbecken in Küchenarbeitsplatten aus Span?
    Selbstklebendes Aluband...auch beim Herd...vermutlich sowas wie Alu-Butyl.
    Geändert von Kleinhorn (05.07.2020 um 19:17 Uhr)
    Kannst Du schon so machen, dann wirds halt Kac...

  3. #23
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.542

    Standard

    Also man kann es mit dem DIY auch übertreiben. Möbelroller gibt es doch auch komplett aus Plaste .......
    Herzliche Gruesse
    Michael

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    355

    Standard

    Schon klar... ich schrieb ja auch schon
    Zitat Zitat von wus Beitrag anzeigen
    Also lassen wir das und kaufen gleich für Außeneinsatz geeignete Blumen-Roller, sooo teuer sind die auch nicht.
    Das ganze hat aber 2 oder 3 Aspekte ...

    1. Den Billig-Möbelroller haben wir schon, wenn ich ihn jetzt für 3,95 und ohne groß Werkzeug oder ernsthaft handwerkliches Können zu brauchen wasserfest hätte machen können, dann hätte ich das getan.

    2. Das hätte der Umwelt die Produktion eines weiteren Rollers erspart ==> Nachhaltigkeit

    3. Preis - der spielt bei mir leider auch immer eine große Rolle. Um mir hin und wieder kleinen Luxus wie einen tollen Lautsprecher oder auch eine Reise leisten zu können muss ich im Alltag sehr sparsam leben.
    leave nothing but footprints, take nothing but memories

    Meine Website: www.wolfgangsphotos.de

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.190

    Standard

    Dann nimm doch einfach Schnellschleifgrund und ein bissl Farbe drüber, fertig. Beim ikea gibt es ein hervorragende wasserbasierte Holzlasur für wenig Geld.
    Wenns dann doch quillt, kann man immer noch das Brett neu kaufen.
    Gruß
    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  6. #26
    komplett verspult
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    735

    Standard

    Zitat Zitat von wus Beitrag anzeigen
    Was nehmen eigentlich Schreiner zum Versiegeln der Schnittkanten der Ausschnitte für Spülbecken in Küchenarbeitsplatten aus Span?
    gar nix, das bleibt roh; zwischen spüle und platte kommt eine entsprechende abdichtung (geeignete dichtmasse bzw. -band).
    wenn in dem bereich wasser durchkommt, hast du daher meist ein ganz anderes problem...
    grüße,
    martin

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.190

    Standard

    Hatte Kleinhorn schon geschrieben. Selbstklebende Alufolie für die rohen Schnitte.
    https://www.3mdeutschland.de/3M/de_D...3241744&rt=rud
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  8. #28
    Benutzer
    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    84

    Standard

    Hallöchen.


    Der Weg zum Schlosser für Balkongeländer sollte zielführend sein. Hier gibt es passendes oft für Obulus bis geschenkt. Wenn dieser alte Balkonverkleidungen demontiert bleiben die Verkleidungsplatten übrig, zum entsorgen. Typisch haben diese eine Stärke von 1 cm und sind mächtig stabil, auch geeignet um Gewinde anzubringen. Sie sind wetterfest und mit farblich (meist weiß) beschichteter Oberfläche. Die Bearbeitung ist mit üblichen Holzwerkzeugen möglich (sägen, schleifen, ..)


    Gute Zeit

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    355

    Standard

    Zitat Zitat von diplo Beitrag anzeigen
    Der Weg zum Schlosser für Balkongeländer sollte zielführend sein. Hier gibt es passendes oft für Obulus bis geschenkt. Wenn dieser alte Balkonverkleidungen demontiert bleiben die Verkleidungsplatten übrig
    ...
    Gute Zeit
    Guter Tipp, vielen Dank dafür!

    Nachdem in München viel gebaut wird und gerade auch in meiner Umgebung öfters alte Häuser abgerissen werden werde ich da mal die Augen offen halten.

    Gute Zeit haben wir - sind aktuell in Venedig!
    leave nothing but footprints, take nothing but memories

    Meine Website: www.wolfgangsphotos.de

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.190

    Standard

    Sollten nur asbestfrei sein.
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  11. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    84

    Standard

    Quelle planeo.de:

    Umweltbilanz und Entsorgung von HPL


    Darf HPL im Hausmüll entsorgt werden? Ja, weil der Hauptbestandteil von HPL Papier (<60 Gewichtsprozente) und Reaktionsharze sind, welche unter Druck, Wärme und Rückkühlung aushärten. Die restlichen Bestandteile setzen sich aus den beiden Duroplasten, Phenolharz und Melaminharz, zusammen.
    HPL Platten sind frei organische Halogenverbindungen (Chlor, Fluor, Brom etc.), die beispielsweise in Treibgasen oder PVC enthalten sind. Auch Asbest, Holzschutzmittel (Fungizide, Pestizide etc.), Schwefel sowie Schwermetalle werden bei der Herstellung nicht verwendet.

    Bei der Entsorgung von HPL spielt der hohe Cellulose-Anteil eine entscheidende Rolle. Das Material kann nahezu restlos thermisch verwertet werden. Beim Herstellungsprozess von HPL-Platten werden Materialreste zur Energierückgewinnung (Wärmeenergie durch Verbrennung) genutzt.

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.190

    Standard

    Wenn man beurteilen kann was da auf dem Schrott liegt, kein Problem.
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    755

    Standard

    Bei entfernten Altmaterialien kann das tatsächlich schwierig sein - und mein laut verlachtes Beispiel mit Carbolineum kommt schlicht daher, weil es bei der Verblendung der bei uns vor zwei Jahren abgerissenen Garage (die in den 70ern gebaut wurde) eben drauf war. Da ich mich dafür interessiere und diese Garage kenne und ich auch schon mal mit meinem Vater das Holz ausgebessert habe, wusste ich, dass ich diese Holzplatten ohne Handschuhe nicht anfassen möchte. Auch der Lack vom Garagentor war aus der Kategorie "da haben wir noch einen Kanister übrig, aber sparsam damit umgehen, das gute Zeug gibts heutzutage nicht mehr" - was ich angesichts der Inhaltsstoffe auch nachvollziehen kann.

    Wo ich jedoch wirklich zugreifen würde sind tatsächlich Baumaterialien wie Schalungsbretter. Als unser Balkon betoniert wurde, juckte es mich schon sehr in den Fingern, ein paar der Platten vor dem Container zu retten. Was bei unserem Bau alles im Container gelandet ist, das war im Grunde jammerschade. Bei den großen Posten lohnt es sich vielleicht noch für die Baufirma die Materialien wieder mitzunehmen aber wegen so "lächerlicher" Posten wie 30m² bester Schalungsplatten hebt man nicht mal die Augenbraue.

  14. #34
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.07.2019
    Beiträge
    7

    Standard

    Moin,
    Tricoya wäre wahrscheinlich genau das gesuchte Material.
    Ist aber nicht ganz billig und Händler dies im Zuschnitt anbieten wüsste ich auf Anhieb auch nicht. Vielleicht mal online schauen?
    VG,
    Jens

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0