» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    668

    Standard Ich muss wohl ne passive Weiche bauen

    Manche Sachen kommen sehr plötzlich und heute ist mir eine Mono-verdrahtete Stereo-Box zugelaufen - Dreiweger komplett offen gebaut, Frequenzweiche fehlt.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-2044.jpg
Hits:	151
Größe:	386,9 KB
ID:	55735Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-2045.jpg
Hits:	124
Größe:	503,6 KB
ID:	55736

    Heck und Bug. Wer erkennt es?

    Die Chassis sollen erstmal drinbleiben. Ziel? Hmmm, Röhrenverstärker wäre style-technisch passend. Dort wo im Original der Plattenspieler war, könnte ich vielleicht meinen AWX184MKII reinbauen... keine Ahnung.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von sailor
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    153

    Standard

    Was das mal war kann ich nicht erkennen, aber der HT (der kleine schwarze) sieht stark nach Kondensatorhochtöner aus. Da wirst du ohne die passende "Anodenspannung" keinen Ton rausbekommen

    Viel Freude damit

    Reinhard

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    668

    Standard

    O.k. - Auflösung: Es ist ein https://www.radiomuseum-bocket.de/wi...e=Kuba_Sizilia allerdings komplett ohne Innenleben. Die Weiche ist anscheinend im telefunken concertino 56 verbaut. Alle sechs Chassis sind mit vier Drähten angeschlossen, links und rechts parallel, Minus gemeinsam.

    Ach ja: Der Tieftöner ist fest verschraubt, Hoch- und Mitteltöner sind mit Gummilagerung montiert

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.101

    Standard

    1956 war ein Monatslohn 184 Euro. Der Kuba hat fast 1000 DM gekostet. Fast 3 Monatslöhne, uff.
    Der Tieftöner könnte ein Isophon sein.
    Edit: Reinhard hat Recht. Die schwarze Dose ist ein Isophon Elektrostat. Gibt es nicht viel drüber.
    Geändert von ArLo62 (01.07.2020 um 19:32 Uhr)
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  5. #5
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.290

    Standard

    Moin
    Der "Tieftöner" dürfte ein Isophon P20/19 sein. Hohe Reso, hohe Güte. Vergleichbar mit dem 20er Saba Greencone.

    Gruß Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    668

    Standard

    Jo, zu den Hochtönern war anscheinend http://www.amoenkediek.de/ ne gute Quelle aber die ist offline

    Die Teile scheinen ja auch nicht das ewige Leben zu haben und die Kiste ist aus den 50ern... Hat zufällig jemand eine Empfehlung was soundmäßig dazupasst aber sinnvoll zu beschalten ist?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    966

    Standard

    Ja, Andreas hat viel mit ins Grab genommen - auch die Papptrötenseite. Da gab es auch diverse Schaltungen zu diesen Hochtonelektrostaten.

    Hier mal was aus dem alten Audiotreff Forum. Andreas war der Fischhändler 4343B. Da immer mal auf den Threadtitel klicken.

    http://www.audiotreff.de/foren/usrpo...&color=CC0033&
    Geändert von Franky (01.07.2020 um 21:57 Uhr)
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    668

    Standard

    Au weia, tut mir leid.

    Wäre ein Saba-HT olfaktorisch passend und wenn ja welcher? Am besten einer, den hier jemand übrig hat... ich würde ihn auch schön entkoppeln! Aber nur wegen einem Elektrostaten unbekannten Zustands werde ich jetzt keine Klimmzüge machen ein laufendes Concertino 56 zu finden. Und Stereo wäre auch nicht schlecht.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    306

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Da gab es auch diverse Schaltungen zu diesen Hochtonelektrostaten.
    Es gab anno 1976 mal eine Verstärkerschaltung mit ECC82 in der Funkschau, habe ich mehrfach aufgebaut. Leider ist meine Hochtönersammlung dazu irgendwann mal in die Tonne gewandert. Den Artikel mit Schaltung und Layout habe ich noch ...

    P.S. Wenn die Folien noch gut aussehen und keinen Kurzen zum Gitter haben sind die Dinger OK und als SHT ab 5 kHz zu verwenden.
    Geändert von mechanic (02.07.2020 um 08:24 Uhr)
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    267

    Standard

    Ich mag mich auch an so eine Schaltung aus der Funkschau erinnern. War, glaube ich, ein Transistor Differenzverstärker, mit je einer Triode am Kollektor zu einer Kaskode verschaltet.
    Als ich vor 40 Jahren meine Lehre zum "Superheterodynanalytiker" absolvierte, hatte ich öfters Dampfradios auf dem Arbeitstisch mit solchen Elektrostaten. Meistens waren diese defekt und auch nicht mehr zu bekommen.

    Gruss

    Charles

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von sailor
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    153

    Standard

    Gebe doch nochmal meinen Senf dazu: Eine "Frequenzweiche" im heutigen Sinn gab es damals kaum. Die TT waren über einen Übertrager an der Endröhre angeschlossen, der MT entweder einfach parallel dazu oder mit einem 50µF als Vorschaltko. Der HT hing direkt an der Anode der Endröhre. Ob das bei deinem Originalgerät genauso war, weiß ich natürlich nicht, aber prinzipiell haben sich die Schaltungen kaum unterschieden.

    Wenn du also was 'modernes' draus machen willst, führt kein Weg mit moderatem Aufwand an den TS-Parametern für TT und MT vorbei. Der HT ist ohne Aufwand (vieleicht gebrauchte Elektronik für einen Elektrostaten) nicht mehr nutzbar.

    Nur meine 2 cent

    Reinhard

  12. #12
    H-Kaspie Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.970

    Standard

    SHT ist ein Eintakt Elekrtrostat. Die habe ich da. Auch die Platine für die Staten.

    Fragt mal, von wem ich das habe?
    Als HT kann man den HM10 nehmen.
    Der P20 könnte auch ein P18 sein? Wie groß ist der Lochdurchmesser?
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    668

    Standard

    Zitat Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
    Es gab anno 1976 mal eine Verstärkerschaltung mit ECC82 in der Funkschau, habe ich mehrfach aufgebaut. Leider ist meine Hochtönersammlung dazu irgendwann mal in die Tonne gewandert. Den Artikel mit Schaltung und Layout habe ich noch ...

    P.S. Wenn die Folien noch gut aussehen und keinen Kurzen zum Gitter haben sind die Dinger OK und als SHT ab 5 kHz zu verwenden.
    Wenn Du die Schaltung noch hättest, wäre ich sehr dankbar. Vielleicht schaffe ich es ja doch, es so zu realisieren.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0