» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 60 von 67
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    633

    Standard

    Ich hatte an eine 23mm Schallwand gedacht und würde den Ring mit einem 6er Fräser herauslösen, es wäre also im Querschnitt eine 23mm lange und nur 6mm breite Fuge. Damit das Silikon feste hält, würde ich die Innenflanken (den Hohlraum zwischen Ring und Schallwand, dort wo nachher das Silikon reinkommt) mit einem Kugelfräser leicht aushöhlen, das Silikon hätte also keinen rechteckigen Querschnitt sondern linsenförmig.

    Wenn meine Konstruktion so klappt wie geplant, könnte man den Ring auch arretieren, d. h. den gleichen Treiber in der gleichen Box mal mit und mal ohne Silikonschicht betreiben und sehen, in welchem Frequenzbereich sich was tut.

  2. #42
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Ich hatte einen ähnlichen Vorschlag schon gemacht. Damit es nicht so ein Geschmier wird https://www.biw.de/silicon-extrusion/
    nur als Beispiel. Mit einer Dichtung wäre es vermutlich einfacher als aus der Kartusche

    Pedda
    Kannst Du schon so machen, dann wirds halt Kac...

  3. #43
    H-Kaspie Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.929

    Standard

    Zitat Zitat von Kleinhorn Beitrag anzeigen
    Ich hatte einen ähnlichen Vorschlag schon gemacht. Damit es nicht so ein Geschmier wird https://www.biw.de/silicon-extrusion/
    nur als Beispiel. Mit einer Dichtung wäre es vermutlich einfacher als aus der Kartusche

    Pedda
    OT,
    ich habe mir den Link angeschaut. Und welche Überraschung. BIW sitzt in Oelkinghausen.
    Ralf Stoffels kenne ich, Ist aber kaum möglich, da an Meterial zu kommen.

    Silikonschlauch gibt es in Baumärkten oder im Aquariumbedarf. Ist Preiswerter und erfüllt auch seinen Zweck.
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  4. #44
    Benutzer
    Registriert seit
    14.06.2020
    Ort
    Völklingen
    Beiträge
    51

    Standard

    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    Moin zusammen,
    Mal 'ne Frage an Vladimir. Welches Ziel verfolgt der "Tornado" Resonator? Was kann er besser als ein normaler Helmholtz Resonator, z.B. das BR-Rohr? Wo ist der Vorteil? Und warum?

    Gruß Olli
    Was sind die Vorteile des Tornados im Vergleich zum BR? Für dieses Konzept reicht es aus, diese beiden Konstruktionen mit dem Konzept zu analysieren, was das Ergebnis ist. Und als Ergebnis gibt der Tornado weniger Verzerrungen in K2+K3, da das System eine Entkoppelung hat, die Verluste nach dem Newton'schen Gesetz wiederherstellt. Ich bitte Sie, diesen Gedanken überzeugend zu akzeptieren, dies ist die korrekteste Analyse dessen, was im Chassis-System funktioniert, und es gibt hier keinen Fehler. Für die Definitionen der anderen Autoren bin ich nicht verantwortlich. Es stellt sich also heraus, dass die BR die Phasenänderung der Welle nur mit Hilfe eines Resonators und nur ohne Verlustansprüche behandelt. Die Messungen von Angesicht zu Angesicht zeigen, dass ein Tornado in der Resonanzzone K2+K3= 1,4% in BR besser erreichen kann als 7%, die ich nicht gesehen habe, aber in Wirklichkeit ist BR K2+K3= 30-60% in der Resonanzzone eine übliche Sache. Es heißt, man könne nicht sagen, ob man ein nach Gehör zugelassener BR ist, aber jemand, der den Tornado kennt, sagt, dem sei nicht so, und Musiker sagen, dass sie aus diesem Klang Noten schreiben können!
    Es hat sich herausgestellt, dass der Tornado besser mit den Wellen arbeitet und in der Lage ist, die Vorteile des Chassis voll auszunutzen. Danach ist es fast nicht mehr nötig, nach dem "Akustischen Gral" zu suchen, der im Grunde die Berechnung für BR durchführt. In Tornado, mit mehr ganzzahligen Wellen, gibt es keine Notwendigkeit, auch den Resonator zu berechnen, es erregt jedes Volumen des Resonators und ist garantiert. Das Volumen des Resonators wird auf eine Frage oberhalb/unterhalb der Bassfrequenz reduziert und nur, das Maximum kann Chassis nur mit dem Volumen von Vas und keine weiteren Einschränkungen geben. Deshalb halten diejenigen, die die Bekanntschaft mit dem Tornado gemacht haben, ihn für einen ehrlichen Entwurf für Klang.
    Geändert von Audio-Panda (28.06.2020 um 12:18 Uhr)

  5. #45
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.773

    Standard

    @Kay
    War ja auch nur ein Beispiel. Man kann auch Schlauch nehmen und füllen...Hauptsache keine große Sauerei.
    Kannst Du schon so machen, dann wirds halt Kac...

  6. #46
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.244

    Standard

    Zitat Zitat von Audio-Panda Beitrag anzeigen
    Was sind die Vorteile des Tornados im Vergleich zum BR? Für dieses Konzept reicht es aus, diese beiden Konstruktionen mit dem Konzept zu analysieren, was das Ergebnis ist. Und als Ergebnis gibt der Tornado weniger Verzerrungen in K2+K3, da das System eine Entkoppelung hat, die Verluste nach dem Newton'schen Gesetz wiederherstellt.
    Gibt es bezüglich des verringerten Klirrs Messungen? Welche Verluste werden wie nach dem Newton'schen Gesetz wiederhergestellt?

    Zitat Zitat von Audio-Panda Beitrag anzeigen
    Ich bitte Sie, diesen Gedanken überzeugend zu akzeptieren, dies ist die korrekteste Analyse dessen, was im Chassis-System funktioniert, und es gibt hier keinen Fehler.
    So funktioniert das nicht. Ich kann nur überzeugt sein, wenn ich etwas verstanden habe. Deine bisherigen Erklärungen haben dafür nicht ausgereicht.

    Zitat Zitat von Audio-Panda Beitrag anzeigen
    Für die Definitionen der anderen Autoren bin ich nicht verantwortlich. Es stellt sich also heraus, dass die BR die Phasenänderung der Welle nur mit Hilfe eines Resonators und nur ohne Verlustansprüche behandelt. Die Messungen von Angesicht zu Angesicht zeigen, dass ein Tornado in der Resonanzzone K2+K3= 1,4% in BR besser erreichen kann als 7%, die ich nicht gesehen habe, aber in Wirklichkeit ist BR K2+K3= 30-60% in der Resonanzzone eine übliche Sache. Es heißt, man könne nicht sagen, ob man ein nach Gehör zugelassener BR ist, aber jemand, der den Tornado kennt, sagt, dem sei nicht so, und Musiker sagen, dass sie aus diesem Klang Noten schreiben können!
    Es hat sich herausgestellt, dass der Tornado besser mit den Wellen arbeitet und in der Lage ist, die Vorteile des Chassis voll auszunutzen. Danach ist es fast nicht mehr nötig, nach dem "Akustischen Gral" zu suchen, der im Grunde die Berechnung für BR durchführt. In Tonado, mit mehr ganzzahligen Wellen, gibt es keine Notwendigkeit, auch den Resonator zu berechnen, es erregt jedes Volumen des Resonators und ist garantiert. Das Volumen des Resonators wird auf eine Frage oberhalb/unterhalb der Bassfrequenz reduziert und nur, das Maximum kann Chassis nur mit dem Volumen von Vas und keine weiteren Einschränkungen geben. Deshalb halten diejenigen, die die Bekanntschaft mit dem Tornado gemacht haben, ihn für einen ehrlichen Entwurf für Klang.
    Du schreibst also, dass man den "heiligen Gral" nicht mehr suchen muss, weil Deine Konstruktion der "Heilige Gral" ist? Die Parameter des Chassis sind Egal, wenn Vas gleich ist? Ich finde das alles sehr fragwürdig, was Du hier schreibst. Du behauptest tolle Dinge, die irgendwie zu schön sind, um wahr zu sein.

    Eine Entwicklung, und ich bin sicher, dass Du mit viel Hingabe an Deiner Konstruktion gearbeitet hast, basiert aber auf einer technischen Grundlage. Welche ist das? Warum bist Du diesen Weg gegangen? Wie bist Du darauf gekommen?

    Gruß Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  7. #47
    H-Kaspie Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.929

    Standard

    Valentin,
    eine Bitte hätte ich an Dich
    Ich bitte Sie, diesen Gedanken überzeugend zu akzeptieren, dies ist die korrekteste Analyse dessen, was im Chassis-System funktioniert, und es gibt hier keinen Fehler.
    Gedanken zu akzeptieren ist eine Sache, Überzeugung eine Andere.
    Hier sind Leute unterwegs, die im Bereich Lautsprecher und Entwicklung derer schon recht gut aufgestellt sind. Und wenn die so etwas lesen, fällt die Klappe sofort runter und das Thema ist tot.

    Überzeugen kann man nur mit Zahlen, Daten und Fakten. Messungen hast Du verlinkt und auf Deiner HP steht auch etwas. Uninteressant ist das Thema nicht. Mache es bitte mit solchen Aussagen nicht schwer, mitlesen zu können.

    Das Thema Deiner Tornadobox ist sehr Komplex und es spielen hier viele Faktoren zusammen.
    Ich stehe momentan vor dem Dilemma, das von Dir Geschriebene richtig interpretieren zu wollen und unwichtiges zu rauszufiltern.

    Wenn wir Ollis Frage mal genau anschauen, stellt er nur ein paar einfache Fragen, die beantwortet werden sollten. Dabei sind die Antworten auch sehr komplex und sollten verständlich und nachvollziehbar sein.
    Es ist aber zugegebener Maßen sehr schwer.
    Wenn, und so scheint es, sich Deines Themas praktisch angenommen wird, wird es wohl auch Messungen und eigene Interpretationen geben.
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    633

    Standard

    Zitat Zitat von Kleinhorn Beitrag anzeigen
    Ich hatte einen ähnlichen Vorschlag schon gemacht. Damit es nicht so ein Geschmier wird https://www.biw.de/silicon-extrusion/
    nur als Beispiel. Mit einer Dichtung wäre es vermutlich einfacher als aus der Kartusche

    Pedda
    Es wird vor allem vergleichbarer. Wenn wir beide eine 23x6 in 50 Shore nehmen und diese zwischen Außenring und Innenring einkleben, sollten wir vom Ergebnis näher beisammen sein als wenn jeder im Baumarkt Silikon nach Wahl kauft und die Fuge nach Gefühl füllt.

    Ich zeichne nachher mal, wie ich mir die Befestigungen vorstelle, ich glaube damit lässt sich das ganz easy füllen.

    wie sagt man auf der Baustelle? Silikon hält das schon.

  9. #49
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    5.233

    Standard

    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
    .......
    Gedanken zu akzeptieren ist eine Sache, Überzeugung eine Andere.
    Hier sind Leute unterwegs, die im Bereich Lautsprecher und Entwicklung derer schon recht gut aufgestellt sind. Und wenn die so etwas lesen, fällt die Klappe sofort runter und das Thema ist tot.........
    Mausetot

    Es gibt da zwei Möglichkeiten:
    a) Man meldet ein schwurbeliges Patent an
    b) man veröffentlicht ein wissenschaftliches Paper zu dem Thema und erklärt es damit zum Stand der Technik, weil man selbstbewusst genug ist, die anderen bauen es nicht besser als ich

    zu a) meldet man kein Patent an, kann ich das tun und man muss mir nachweisen, dass ich es abgeschaut habe. Blöd gelaufen, da kann es sein, dass der Erfinder zum Lizenznehmer werden muss, wenn er es selbst noch verkaufen möchte.

    b) ist in vielen Fällen wesentlich cleverer

  10. #50
    H-Kaspie Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.929

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Mausetot
    Ja, ich habe darauf gewartet. Dein Wunsch, sich dieses Themas zu erledigen hast Du ja schon zum Ausdruck gebracht. Und evtl mit nachtreten könnte man das ja auch erreichen?
    Ich möchte hier nicht politisch werden, aber an irgend etwas erinnert mich das
    Können wir zumindest versuchen, das Thema auf einem sachlichen Untergrund zu diskutieren, ohne dass gleich die Heckenschützen aus ihren Verstecken kommen und sofort rumballern
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  11. #51
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    5.233

    Standard

    Klar,
    wenn Valentin
    a) oder b) macht...ansonsten bleiben wir bei der Wahrheit! Mausetot!

    BTW: Ich kann dieses "teasen" null und nada leiden. Da werden Beiträge mit 1000 Worten in die Länge gezogen, ohne dass dabei ein Mehrwert für die Community rumspringt, aber ich, der den Finger in die Wunde legt ist dann der Spielverderber. Wählt ihr Trump, wenn ihr es könntet????????

  12. #52
    H-Kaspie Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.929

    Standard

    Ergo: Was nicht richtig erklärt ist, funktioniert nicht. Egal, ob es sich in der Praxis etwas anders verhält, verhalten kann?
    Ein sehr interessanter Aspekt und sehr clever, wie ich meine.
    Da Wissen und Meinungen aber manchmal gegenläufig sind, bleibe ich lieber neugierig
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  13. #53
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    5.233

    Standard

    Wenn man es nicht erklären kann oder WILL??? Irgendwie schon! Simple as it is!

    P.S.: Seit ich den Foren unterwegs bin, habe ich immer und überall denselben Nicknamen! Das sollen mir mal einige nachmachen! Ich stehe auch zu falschen Äußerungen, die ich mal getan habe! Aber An- Abmelden mt unterschiedlichen Nicks ist mir völlig fremd!!!

  14. #54
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.244

    Standard

    Bitte nicht wieder Kaspie gegen Fosti. Das hatten wir schon zu oft .

    Solche Geschichten beginnen mit dem Drang, etwas zu verbessern, was einem nicht gefallen hat. Was hat nicht gefallen und warum? Dann macht man sich Gedanken und kommt auf die erste Idee. Welche war das? Dann beginnt die Tüftelei. Basisidee verändern, try and error eben. Durchaus über nennenswerte Zeiträume - Jahr oder sogar Jahrzehnte. Am Ende steht dann hoffentlich eine Konstruktion, von der man überzeugt ist und die einem gefällt. Ich denke, das ist schon recht nah an der Wahrheit.

    Nun kommt man vielleicht auf die Idee, dass man damit auch Geld verdienen könnte. Spätestens dann sollte man sich Gedanken darüber machen, WAS man da entwickelt hat. Und wenn man dann noch in einem Forum unterwegs ist, wo technisch fitte User unterwegs sind, die die nötige Ausbildung haben, wird die Luft für nicht bewiesene Behauptungen extrem schnell dünn.

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  15. #55
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.419

    Standard

    Moin,

    was ich hier sehe, erfüllt mich mit großer Ratlosigkeit:
    https://www.youtube.com/watch?v=B3pH...ature=youtu.be
    Eine hopsende Schraube nicht im Wind, einen "Propeller" aus geschlossenem Schaum, einem im Akustikbereich eigentlich vollkommen unbrauchbaren Werkstoff, man kann anscheindend alternativ auch Sperrholz nehmen.

    Hallo Olli,
    in Bild drei sieht man den typischen Impedanzverlauf für ein Horn.
    http://www.tornadoacoustics.ru/publ/2-1-0-14
    Es ist irgendwas mit einer Kammer und einem doppelten Kanal.

    Jrooß Kalle

  16. #56
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    5.233

    Standard

    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    .... Und wenn man dann noch in einem Forum unterwegs ist, wo technisch fitte User unterwegs sind, die die nötige Ausbildung haben, wird die Luft für nicht bewiesene Behauptungen extrem schnell dünn.
    Und gerade das ist mein Anliegen, den Finger auch mal in die Wunde zu legen, anstatt Mitleser mit unbewiesenen Argumenten aufs Kreuz zu legen. Ich habe genug Lehrgeld gezahlt, mir eine MEG RL901, Neumann 420 oder eine fette Genelec zu kaufen......wenn ich meine Erfahrungen weitergeben kann, mache ich das auch, wenn ich dafür mit Anfeindungen leben muss!

  17. #57
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.244

    Standard

    Moin Christoph

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Und gerade das ist mein Anliegen, den Finger auch mal in die Wunde zu legen, anstatt Mitleser mit unbewiesenen Argumenten aufs Kreuz zu legen. Ich habe genug Lehrgeld gezahlt, mir eine MEG RL901, Neumann 420 oder eine fette Genelec zu kaufen......wenn ich meine Erfahrungen weitergeben kann, mache ich das auch, wenn ich dafür mit Anfeindungen leben muss!
    Ich verstehe Dich völlig. Du schießt auch über's Ziel hinaus aber in diesem Fall bin ich völlig bei Dir. Ich möchte gerne verstehen, was sich der Erbauer gedacht hat und wie das Konstrukt funktioniert. Das geht aber nur, wenn der Entwickler das erklären kann und will. Ansonsten ist das hier auch nur ein Werbethread für eine seltsame, fragwürdige Kiste.....

    Mal schauen, ober Valentin meine einfachen Fragen einfach beantworten kann und will .

    Gruß Olli
    Geändert von hoschibill (28.06.2020 um 14:15 Uhr)

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  18. #58
    H-Kaspie Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.929

    Standard

    Ansonsten ist das hier auch nur ein Werbethread für eine seltsame, fragwürdige Kiste....
    Das Damoklesschwert hängt hier schon länger über den Thread. Valentin hat sich nicht als Gewerblich gekennzeichnet , sich aber auch nicht als Verkäufer geoutet. Sobald das der Fall sein sollte, werde ich als Mod reagieren.

    Fragen zu beantworten ist in diesen Fall durch die Sprache und auch durch das Fachwissen der User sehr schwer zu gewährleisten.Valentin hat aber Denkanstöße gegeben und auch einige Forianer neugierig gemacht.
    Ja, wenn es hier weitere Informationen geben sollte, bezüglich Messungen und Ergebnisse, kann er diese natürlich für sich als Verkaufsargument verwenden. Das Thema hatte wir schon.

    Ich nehme Valentin, so wie er ist und wie ich ihn kennengelernt habe. Als netten Kerl
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  19. #59
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.244

    Standard

    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
    Das Damoklesschwert hängt hier schon länger über den Thread. Valentin hat sich nicht als Gewerblich gekennzeichnet , sich aber auch nicht als Verkäufer geoutet. Sobald das der Fall sein sollte, werde ich als Mod reagieren.
    Er hat sich nicht als gewerblich gekennzeichnet und nicht als Verkäufer geoutet. Joa, ist schon clever, wenn ich mein Produnkt kostenlos bewerben will, ohne irgendwelche Fragen wirklich beantworten zu müssen und dabei eine große Reichweite haben will. Nicht doof.

    Die ganze Geschichte hier erinnert mich an KH. Der hat's genauso gemacht.

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  20. #60
    Benutzer
    Registriert seit
    14.06.2020
    Ort
    Völklingen
    Beiträge
    51

    Standard

    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    .................................................. ..........................
    Du schreibst also, dass man den "heiligen Gral" nicht mehr suchen muss, weil Deine Konstruktion der "Heilige Gral" ist? Die Parameter des Chassis sind Egal, wenn Vas gleich ist? Ich finde das alles sehr fragwürdig, was Du hier schreibst. Du behauptest tolle Dinge, die irgendwie zu schön sind, um wahr zu sein.

    Eine Entwicklung, und ich bin sicher, dass Du mit viel Hingabe an Deiner Konstruktion gearbeitet hast, basiert aber auf einer technischen Grundlage. Welche ist das? Warum bist Du diesen Weg gegangen? Wie bist Du darauf gekommen?

    Gruß Olli
    Irgendwo missverstehen wir uns gegenseitig.
    Der Tornado ist für mich ein vertrautes und vergangenes Stadium. Bei diesem Konstruktionsprinzip spielen die TSP-Parameter eine Rolle, da sich nur die Möglichkeiten bei der Konstruktion der Box erweitert haben. Im Moment bin ich damit beschäftigt, ein neues Projekt zu entwickeln, das grundlegend neu für die Welt ist, aber in dem neuen Projekt habe ich noch keinen Zusammenhang mit der TSP-Theorie gefunden. Es scheint, dass die TSP-Theorie nicht universell ist und dort funktioniert, wo Konus-Chassis in einer Kiste verwendet wird. Die Theorie selbst wird rein empirisch durch praktische Ergebnisse dieses Chassis-Designs berechnet.
    Was Newton betrifft. Es ist mein Beruf, die Berechnungen nach der Theorie der Mechanik durchzuführen. Es ist nur so, dass ich als Mensch und umso professioneller genau weiß, womit ich es zu tun habe und mit welchen Phänomenen. Mir wurde beigebracht, alle Phänomene um Sie herum auf klassische Weise zu verstehen, und ich habe alle Arten von Bildung. Und warum überrascht Sie das? Hat man Sie nicht die Gesetze Newtons gelehrt? Das weiß ich auch, ich war überrascht, als ein Mikroresonanz-Spezialist zur Akustik kam und nicht verstand, wie Chassis funktioniert. Die einzige Schlussfolgerung ist, dass er nicht umsonst zur Akustik gekommen ist, weil er selbst ein schwacher Spezialist war. Im Allgemeinen wird die Akustik von jedem gemacht, der nicht faul ist, und letzterer hat einfach Pech beim Lernen. In meinen Jahren in der Akustik habe ich verschiedene Menschen getroffen, von Professoren bis hin zu Studenten, die in der Regel von denjenigen verstanden wurden, die das Thema kannten.
    Wie habe ich es erfunden? Im Laufe des Jahres, durch Versuch und Irrtum, ein Element nach dem anderen.
    Was das Patent betrifft. Beamte, dass er mein Patent überprüfte, kam vom Audiotreff-Forum, und ein Brief informierte mich, dass dieses Design bekannt ist und BR heißt. Alles, was ich in diesem Moment für den Tornado wusste, überwog offensichtlich nicht seine Argumente. Erst jetzt kann ich es vollständig beweisen und sogar messen, was ich hier nicht mehr tue. Für diesen Beweis gibt es keine Standardlösung, und ich werde ihn nicht zeigen. Aber hier ist, was in den Foren vor sich ging, und ich werde es Ihnen mehr als einmal zeigen. Ja, wie beweisen Sie, dass es Ihr Erfindug ist? Ich habe zwei Gebraustmaster zu diesem Thema, der Tornado hat sich bereits auf der ganzen Welt ausgebreitet, ich kenne ihn in den USA, Kanada, Australien in Spanien, Russland, Ukraine, Moldawien, ich weiß es einfach. Die Frage ist nicht einfach, nicht ich, aber jemand anderes wird im amerikanischen oder anderen Forum schreiben, dass es eine Kollision der Idee so persona gab. Danach wird es nicht mehr möglich sein, Geld zu waschen.
    Olli, Sie haben um K2+K3-Messungen gebeten. Ich habe es vor langer Zeit gemacht, und ich glaube, ich habe es im Audiotreff gezeigt, es ist 16 Jahre her. In dieser Zeit habe ich meine MS sehr stark verändert und diese Messungen verloren. Vielleicht ist es irgendwo anders, aber ich bin es nicht. Im Wesentlichen in dem Artikel, in dem der Tornado und der BR mit etwas aus Messungen verglichen werden.
    Geändert von Audio-Panda (28.06.2020 um 15:19 Uhr)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0