» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6
Zeige Ergebnis 101 bis 105 von 105
  1. #101
    Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2019
    Beiträge
    87

    Standard

    Die Rückwand ist zu dick, du musst da etwas an der Antenne abschneiden.

  2. #102
    Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2019
    Beiträge
    87

    Standard

    So wie hier beschrieben

    Zitat Zitat von rkv Beitrag anzeigen
    ja, die Hülse ist doof, ist wohl für 1mm Blech oder so gemacht.
    Wenn Du Dir die Hülse genau anguckst, dann siehst Du, dass da zwei Schnapper/Nasen sind. Wenn das Blech zu dick ist, dann stechen die zweit in die innere Bohrung hinein und die Antenne passt nicht durch. Ich habe das bei meinen Gehäusen damals gelöst, in dem ich die Nasen mit einen Cutter solange gekürzt habe, bis die Nasen beim Eindrücken der Hülse hinter das Blech zurückschnappten, so die Hülse gegen Herausfallen sicherten, gleichzeitig aber den Weg für die Antenne freimachten.

    Raphael

  3. #103
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Mr.Zuk
    Registriert seit
    01.12.2017
    Ort
    Schwabmünchen
    Beiträge
    164

    Standard

    Bei vielen günstigen Gehäusen ist 1mm Materialstärke Standard. Höchstens 1.2mm. Das war mir zu dünn - besonders bei einer stark gelochten Blende. Da muss man wie beschrieben die Rastnasen etwas kürzen.

    Zitat Zitat von XTC0R Beitrag anzeigen
    ...Die Frage ist aktuell vielleicht etwas spät, aber was war der Grund mit Netzspannung in das Gehäuse zu gehen und nicht mit 5V DC und das Netzteil außerhalb zu haben?

    Gruß
    Sebastian
    Es gibt keinen speziellen Grund. Der eine nutzt das Netzteil intern der andere extern. Mit Powercon habe ich beide Möglichkeiten - mit einer Niedervolt-Buchse nicht.
    Gruß
    Daniel

    Daten für Rückblenden auf GitHub verfügbar: Panel-B, Panel-C und Panel-D - Fertiges Panel-B hier entlang. Bestellung via PN oder eMail

  4. #104
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Mr.Zuk
    Registriert seit
    01.12.2017
    Ort
    Schwabmünchen
    Beiträge
    164

    Standard Kurzanleitung...

    Kurze Infos zur aktuellen Version.

    Die Montage ist eigentlich selbstredend aber ein paar Worte dazu schaden nicht. Die Anschraubpositionen für die Montageblöcke sind symmetrisch angeordnet - somit kann man Seitenteile und Deckel drehen und wenden wie man möchte.

    Anschraubungen von unten sind mit Senkkopfschrauben vorgesehen. Dann folgen Seitenteile usw...
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Step1.jpg
Hits:	58
Größe:	428,5 KB
ID:	60783 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Step2.jpg
Hits:	39
Größe:	474,3 KB
ID:	60784 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Step3.jpg
Hits:	42
Größe:	526,9 KB
ID:	60785 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Step4.jpg
Hits:	42
Größe:	522,0 KB
ID:	60786

    Linenkopfschrauben für alle sichtbaren Seiten:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Step5.jpg
Hits:	56
Größe:	438,7 KB
ID:	60787

    Ein Montageblock passt perfekt um das AddOn von innen anzuschrauben:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Step6.jpg
Hits:	74
Größe:	825,9 KB
ID:	60788

    Das reine Gehäuse ist somit in 5min fertig...
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Step7.jpg
Hits:	78
Größe:	363,0 KB
ID:	60789

    Alle Teile lassen sich bei Bedarf flexibel und unabhängig voneinander ab und an montieren.


    Ein denkbarer nächster Schritt wäre eine optisch schönere Front. Die wird etwas dicker - alle Anschraublöcher entfallen und werden innen durch Sacklöcher mit Gewinde ersetzt. Das Display, der Drehencoder und IR-Empfänger werden durch eine Einfräsung weiter an die Front gebracht. Somit eine schöne glatte Front ohne sichbaren Schrauben. Dann werden wir aber die 200€ Grenze erreichen - kommt also aufs Interesse an!

    Nach Abarbeitung meiner Warteliste habe ich tatsächlich noch 2 Bausätze über... wer also schnell ist - denn die nächste Charge wird min. 2-3 Montate dauern!

    Wünsche Schöne Feiertage
    Gruß
    Daniel

    Daten für Rückblenden auf GitHub verfügbar: Panel-B, Panel-C und Panel-D - Fertiges Panel-B hier entlang. Bestellung via PN oder eMail

  5. #105
    Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2019
    Beiträge
    87

    Standard

    Hallo, es ist ja jetzt schon ein wenig her das ich mich das letzte mal hier gemeldet habe. Das Board läuft super in deinem Gehäuse.

    Wies sieht es aus, gibt es was neues an der Geäuse Front

    mfg

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0