» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 41 bis 46 von 46
  1. #41
    Moderator
    Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    500

    Standard

    So, dann hier mal mit all meiner (virtuellen) "Autorität":

    Habt Euch wieder lieb!



    Schönen Gruß,
    Lars

  2. #42
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.069

    Standard

    haben wir uns ja.
    mag prinzipiell alle menschen.
    ich hatte halt gehofft, dass die hochgestochene formulierung und - als zusätzliche absicherung - die beiden smileys das ganze als nicht so bierernst rüberkommen lassen.
    gruß reinhard

  3. #43
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Siegfried
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    01945 - Südbrandenburg
    Beiträge
    129

    Standard

    Tach,
    @Lars, hattest Du das Gefühl, dass die Jungs hier nicht "lieb" sind?
    Also ich finde, dass freundliches "auf die Schulterkolpfen" bei den Entfernungen schon schwierig ist. Es ist eine ungewöhnliches Thema und eine ebenso ungewöhnliche Frage - die gemeinsam am Lagerfeuer noch mehr Spaß machen würde zu ergründen.

    weder "volksdümmliches, schlager und metal", noch "elitäres" kann es meiner Ansicht nach sein.
    Dass Tiere eher Klassik bevorzugen kann ich verstehen.
    "Alles wo sich fett Geld mit verdienen lässt und Steuern bringt", ist es meiner Ansicht nach auch nicht. "Treibt lustige Stilblüten die sich hier umtreiben".

    Gehen wir mal davon aus, dass es nicht unsere jetzige Lieblingsmusikrichtung sein kann. Sondern das, was der Mensch zuerst erlernt.
    Es sind die Kinder- und Volkslieder, das ist systemrelevante Musik. Weil es die Musik, die Lieder sind, die die junge menschliche Seele zuerst formt und in Erinnerung bleibt. Es ist die Verbindung der verschiedenen Generationen, wenn das/die Enkel mit den Großeltern zusammen musizieren / singen. Diese kindlichen Erfahrungen bleiben (zum Glück) ein Leben lang - bis ins hohe Alter. Daraus entwickelt sich Vertrautheit, Eingebundensein in eine Gemeinschaft, Selbstwertgefühl, Glück. Dass daraus später sich andere Musikrichtungen entwickeln, ob Volksdümmliches, Schlager, Pop, Rock, Blues, Jazz oder Klassik oder irgend etwas anderes, ist die Fortsetzung dieser Erfahrungen mit den dann bevorzugten Gemeinschaften.

    Und hier wären wir wieder bei der Ausgangsfrage.
    Was sagt der Musikgeschmack über uns aus.

    Dass gerade wir Deutschspachigen so große Schwierigkeiten mit der Tradition unserer Volkslieder haben, ist interessant wie die geschichtlichen Ereignisse hier gewirkt haben. Das würde jedoch hier den Rahmen sprengen.
    Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass wir wieder stolz sein können auf das jahrhundertalte Liedgut. Frisch, frech , frivol, fröhlich , frei.

    Einen schönen Männertag
    Messe erfolgreich mit HBX-6.8
    deutschsprachiger Audio-Software.

  4. #44
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.069

    Standard

    systemrelevant ist, was das system stützt und im extremfall nicht zusammenbrechen lässt - warum sind banken systemrelevant?
    weil sie dieses finanz- und konzernorientierte system stützen bzw. erst ermöglichen.
    systemrelevant beinhaltet keine aussage darüber, ob irgendwas den menschen nützt.
    so gesehen ist z.b. alle musik, die gesellschaftsformen stützt, die letzendlich eher wenigen als der mehrheit nützen in so mancher hinsicht als sr zu bezeichnen - ob durch aufbau von konkurrenzdenken, aggression, nicht-denken fördernd, also gewissermaßen reflektierendes denken unterbindend, damit in weiterer folge manipulation ermöglichend, etc.....
    das könnte man noch lange fortsetzen.
    meiner meinung nach geschieht das auch sehr oft stark unterstützend durch die texte.
    all das, auf das unterbewusste wirkende hat einfluss und wirkung.
    musik fördert auch gruppenbildung(en), und die freie wandervogelbewegung wurde ja später auch vereinnahmt.
    ebenso wie rockmusik etc. die wie vieles andere auch raschest kommerzialisiert wurde und damit die stoßrichtung umgekehrt.
    gruß reinhard

  5. #45
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.251

    Standard

    Umgedreht.
    So wie der "The Liar Tweets Tonight"
    Das lasse ich mir gefallen.

    Weniger ernsthaft, die Musik ist in den Religionen extrem systemrelevant. Aber ich denke über Kirchenmusik, z.B. von den Bachs, müsste man schon einen neuen Faden ziehen.

    Was den Wagnerischen Kram angeht, es gibt ja die Mär, dass er sich hat instrumentalisieren lassen.

    Jrooß
    Geändert von Kalle (21.05.2020 um 11:07 Uhr)

  6. #46
    Aktiv-LS-Fan
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    nahe München
    Beiträge
    749

    Standard

    Hmmm - interessanter Aspekt, das mit den Komponisten: Ich glaube irgendwie , dass die Musik eines Komponisten (im weiten Sinne, also nicht nur Klassik!) mehr über diesen Menschen aussagt, als über den Hörer bzw. Liebhaber derselben Musik geschlossen werden kann.
    Beste Grüße,
    Winfried

    PS: "Nur die eigene Erfahrung hat den Vorzug völliger Gewissheit" (Arthur Schopenhauer)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0