» über uns

» Registrierung

Liebe Mitleserinnen, Mitleser, Foristinnen und Foristen,

wer sich von Euch in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen hat, Mitglied unseres wunderbaren IGDH-Forums zu werden und die vorher an dieser Stelle beschriebene Prozedur dafür auf sich genommen hat, musste oftmals enttäuscht feststellen, dass von unserer Seite keine angemessene Reaktion erfolgte.

Dafür entschuldige ich mich im Namen des Vereins!

Es gibt massive technische Probleme mit der veralteten und mittlerweile sehr wackeligen Foren-Software und die Freischaltung neuer User ist deshalb momentan nicht mit angemessenem administrativem Aufwand möglich.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Forum neu aufzusetzen und es sieht alles sehr vielversprechend aus.

Sobald es dies bezüglich Neuigkeiten, respektive einen Zeitplan gibt, lasse ich es Euch hier wissen.

Das wird auch für alle hier schon registrierten User wichtig sein, weil wir dann mit Euch den Umzug auf das neue Forum abstimmen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn sich die geneigten Mitleserinnen und Mitleser, die sich bisher vergeblich um eine Freischaltung bemüht haben, nach der Neuaufsetzung abermals ein Herz fassen wollen und wir sie dann im neuen Forum willkommen heißen können.

Herzliche Grüße von Eurem ersten Vorsitzenden der IGDH

Rainer Feile
Seite 18 von 20 ErsteErste ... 8 16 17 18 19 20 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 341 bis 360 von 383
  1. #341
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2014
    Beiträge
    368

    Standard

    Hab ich gut verdrillt, es summt und brummt nix. Lediglich mein MC Phone Le Prepre fängt etwas brumm vom SNT ein.
    Signalleitung etwas geändert, ruhe im Schiff. Wirklich erstaunlich das die Schaltung so still ist. Kein Rauschen, kein Brummen, kein Zirpen.

  2. #342
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    592

    Standard

    Vielen Dank für den Hinweis mit den C!
    Meine L20.5 kommen erst Mitte Januar.
    Hab mir aber ein paar der Treiber Transen schon mal bei Reichelt bestellt.

    SC 5171 HF-Bipolartransistor, NPN, 180V, 2A, 20W, TO-220 4 2,84 €
    (2,40 € netto)
    SA 1930 HF-Bipolartransistor, PNP, 180V, 2A, 20W, 2-10R1A 4 2,84 €
    (2,40 € netto)




    Hab mir auch 0,33 Ohm 3W Widerstände bestellt.Damit ersetze ich die Zement Teile.
    Jeweils 2 Parallel, also dann 6W 0,16Ohm, die sollen laut DIYAudio wohl zu schwach ausgelegt sein.
    https://www.reichelt.de/drahtwiderst...ct=pol_6&nbc=1
    Marantz TT-15S1; Ortofon 2M Bronze; 2Pi Phono; Audio-GD NFB-28; WIIM PRO Plus; Broskie Aikido 5687; Broskie Aikido 12VAC; Audio-GD Precision3; Sure Hexfet 2x500W + Connexelectronic SMPS800RE; Abletec ALC0300-1300; Italian Stallion; ScaMo15; SB Acoustics Bromo; Am PC: Dali Alteco C1 + S.M.S.L SA98

  3. #343
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.011

    Standard

    Hab mir auch 0,33 Ohm 3W Widerstände bestellt.Damit ersetze ich die Zement Teile.
    Da würde ich induktionsarme Typen einsetzen oder es lassen. Wenn Du Pech hast, fängt die Endstufe an zu schwingen. Draht und längere Wege sind nicht gut an der Stelle.
    Es gäbe die Möglichkeit Futaba Metallband 0,33 Ohm einzusetzen, zwei oben, zwei auf der Unterseite, letztere liegend. Metalloxid in 5 Watt gibt es auch, aber das Rastermaß wird nicht passen, schon bei 3 Watt nicht.

    Das gilt im Übrigen für alle Endstufen....
    Hier wird nix gewußt...

  4. #344
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.572

    Standard

    Ich nehme grundsätzlich für alle Widerstände mit erhöhter Belastbarkeit (so 1 - 3 W) MOX-Typen, oder eben die Futaba-Metallband-Widerstände !
    Vermutlich ist ein Großteil von schwingenden DIY-Amps auf Drahtwiderstände zurückzuführen !
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  5. #345
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    592

    Standard

    OK, war mir nicht bewusst.
    Dann schaue ich mir mal die Alternativen an.
    Marantz TT-15S1; Ortofon 2M Bronze; 2Pi Phono; Audio-GD NFB-28; WIIM PRO Plus; Broskie Aikido 5687; Broskie Aikido 12VAC; Audio-GD Precision3; Sure Hexfet 2x500W + Connexelectronic SMPS800RE; Abletec ALC0300-1300; Italian Stallion; ScaMo15; SB Acoustics Bromo; Am PC: Dali Alteco C1 + S.M.S.L SA98

  6. #346
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2019
    Beiträge
    288

    Standard

    105 sollte 1uF sein ..
    Zumindest nach Code ...

    10 * 10^5 sind 1.000.000pF -> 1000nF -> 1uF

    Ist auch im Schaltplan mit 1uF angegeben.
    Auch wenn ich lange suchen musste.
    Der typische 20.5 ist anders aufgebaut.. der hat den kerko nichtm
    Das ist eher 20SE .. irgendwie..
    Aber irgendwie existieren zig Varianten der Schaltung...


    Hab ich so am Layout nur entnommen..
    Kann mich auch Irren
    Geändert von saddevil (30.12.2023 um 22:35 Uhr)

  7. #347
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    592

    Standard

    Hallo nochmal,

    habe nochmal ein paar Fragen....
    kann mir jemand sagen wo der 330Ohm? Widerstand sitzt welcher zum Einstellen der Verstärkung verantwortlich ist?
    Ich wollte die Verstärkung von 31 etwas reduzieren.
    Ich habe hierfür 470Ohm 0,1% 0,6W Metallfilm bestellt

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Unbenannt.jpg
Hits:	57
Größe:	144,4 KB
ID:	72875

    Frage 2 bzgl. der beiden gelben Kondensatorperlen auf dem Bild.
    Hier hatte ich gesehen dass Michael diese mit Wimas ersetzt hat.
    Passt hier MKS2 1,5yF 63V 10% mit Rastermaß 5mm?

    https://www.conrad.de/de/p/wima-mks-...-5-450321.html

    Frage 3: Welches Rastermaß und welchen Wert hat der gelbe quaderförmige Kondensator links von den Emitterwiderständen 0,5Ohm?
    Sollte man den auch ersetzen?


    ...ich würde gerne alles soweit vorab erledigen um nicht mehrmals alles auseinander bauen zu müssen.

    vielen Dank schon mal!
    Thorsten
    Marantz TT-15S1; Ortofon 2M Bronze; 2Pi Phono; Audio-GD NFB-28; WIIM PRO Plus; Broskie Aikido 5687; Broskie Aikido 12VAC; Audio-GD Precision3; Sure Hexfet 2x500W + Connexelectronic SMPS800RE; Abletec ALC0300-1300; Italian Stallion; ScaMo15; SB Acoustics Bromo; Am PC: Dali Alteco C1 + S.M.S.L SA98

  8. #348
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2019
    Beiträge
    288

    Standard

    Der gelbe Kondensator ist vom Zobel Glied...
    Lass den Mal so wie er ist

    Den anderen den Franky durch 10uF ersetzt hat ist eigentlich 1uF groß
    1,5 sind OK..
    das 10fache von Franky ist vlt etwas zu viel.

  9. #349
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2014
    Beiträge
    368

    Standard

    Was saddevil anmerkt zum C105 stimmt. Im vorderen Bereich des Threads geht Saarmichel da etwas näher drauf ein. Hat die Cs mit 1,5uf bestückt.
    https://abload.de/img/platineseitlichfbdba.jpg
    Seltsam das bei mir 10uf bipolar Elkes verbaut waren. Wie wirken sich die Unterschiedlichen Werte auf die Schaltung aus?
    Werde es die nächsten Tage mal ändern. Hab noch 1,5uf hier liegen.
    Was die Chinesen da reinbastel?

    Gruß Frank

  10. #350
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2019
    Beiträge
    288

    Standard

    Die bauen rein was da ist ...

    Gibt's ne Schaltplan dazu?
    Ich hab jetzt nochmal gesucht..
    Aber der 20.5 sieht anders aus.
    Die Leiterplatte hier hat Ähnlichkeit mit 20SE

  11. #351
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    592

    Standard

    Moin,

    ich sehe soeben dass meine L20.5 in der Zustellung sind. 10 Tage früher als erwartet.
    Dann werde ich gleich mal schauen was für Bauteil-Überraschungen auf mich warten....


    Soeben sind auch die Treiber von Reichelt gekommen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ISCSEMI 2SC5171.jpg
Hits:	36
Größe:	197,1 KB
ID:	72882 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	A1930.jpg
Hits:	28
Größe:	204,6 KB
ID:	72883
    Gruß Thorsten
    Geändert von TriplePower (03.01.2024 um 10:39 Uhr)
    Marantz TT-15S1; Ortofon 2M Bronze; 2Pi Phono; Audio-GD NFB-28; WIIM PRO Plus; Broskie Aikido 5687; Broskie Aikido 12VAC; Audio-GD Precision3; Sure Hexfet 2x500W + Connexelectronic SMPS800RE; Abletec ALC0300-1300; Italian Stallion; ScaMo15; SB Acoustics Bromo; Am PC: Dali Alteco C1 + S.M.S.L SA98

  12. #352
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    592

    Standard

    Schaut mal was ich heute für einen Schrott vom Chinamann geschickt bekommen habe:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PXL_20240103_134903291111.jpg
Hits:	94
Größe:	214,5 KB
ID:	72884

    Die Transistoren sind viel zu weit durchgesteckt worden und dann verlötet.
    Dann wurde das Board verbogen als die Transistoren angeschraubt wurden.
    Werde erst mal die Transistoren losschrauben um die Spannung zu lösen.
    Hab bei Aliexpress Rückerstattung beantragt....
    Marantz TT-15S1; Ortofon 2M Bronze; 2Pi Phono; Audio-GD NFB-28; WIIM PRO Plus; Broskie Aikido 5687; Broskie Aikido 12VAC; Audio-GD Precision3; Sure Hexfet 2x500W + Connexelectronic SMPS800RE; Abletec ALC0300-1300; Italian Stallion; ScaMo15; SB Acoustics Bromo; Am PC: Dali Alteco C1 + S.M.S.L SA98

  13. #353
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.011

    Standard

    Das ist äußerst ärgerlich. Ich drücke die Daumen bezüglich der Erstattung...
    Hier wird nix gewußt...

  14. #354
    gesperrt
    Registriert seit
    19.01.2020
    Beiträge
    786

    Standard

    Zitat Zitat von TriplePower Beitrag anzeigen
    Schaut mal was ich heute für einen Schrott vom Chinamann geschickt bekommen habe:
    Den Artikel gibt's auch schon nicht mehr, ein Schelm, wer Böses dabei denkt… Welche Über-alles-Bewertung hat der Händler eigentlich?

  15. #355
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    592

    Standard

    Wie habt Ihr die Treiber-Transistoren ausgelötet?
    Mit Entlötstation oder Entlöt-Litze oder wie?
    Den Kühlkörper bekomme ich abgebaut aber die Transistoren bekomme ich nicht raus.
    Marantz TT-15S1; Ortofon 2M Bronze; 2Pi Phono; Audio-GD NFB-28; WIIM PRO Plus; Broskie Aikido 5687; Broskie Aikido 12VAC; Audio-GD Precision3; Sure Hexfet 2x500W + Connexelectronic SMPS800RE; Abletec ALC0300-1300; Italian Stallion; ScaMo15; SB Acoustics Bromo; Am PC: Dali Alteco C1 + S.M.S.L SA98

  16. #356
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.572
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  17. #357
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    592

    Standard

    Zitat Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
    Hab ich versucht.
    Weller Kolben mit dünner Spitze und Entlötpumpe.
    Keine Ahnung was das für ein Brei ist den die da benutzen, normales Lötzinn jedenfalls nicht :-(
    Das fliesst kein bischen.
    Marantz TT-15S1; Ortofon 2M Bronze; 2Pi Phono; Audio-GD NFB-28; WIIM PRO Plus; Broskie Aikido 5687; Broskie Aikido 12VAC; Audio-GD Precision3; Sure Hexfet 2x500W + Connexelectronic SMPS800RE; Abletec ALC0300-1300; Italian Stallion; ScaMo15; SB Acoustics Bromo; Am PC: Dali Alteco C1 + S.M.S.L SA98

  18. #358
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.572

    Standard

    Ich arbeite nur mit bzw. an verbleitem Zeugs und misstraue grundsätzlich allem nicht Selbstgebratenem ...
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  19. #359
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    592

    Standard

    Zitat Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
    Ich arbeite nur mit bzw. an verbleitem Zeugs und misstraue grundsätzlich allem nicht Selbstgebratenem ...


    Es hat jetzt geklappt. hab die Beine abgeknippst und dann durchgestochen. aber die Platinen sind gruselig. Die Leiterbahnen sind hauchdünn.
    Marantz TT-15S1; Ortofon 2M Bronze; 2Pi Phono; Audio-GD NFB-28; WIIM PRO Plus; Broskie Aikido 5687; Broskie Aikido 12VAC; Audio-GD Precision3; Sure Hexfet 2x500W + Connexelectronic SMPS800RE; Abletec ALC0300-1300; Italian Stallion; ScaMo15; SB Acoustics Bromo; Am PC: Dali Alteco C1 + S.M.S.L SA98

  20. #360
    Vorsicht Ironie ...
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    1.572

    Standard

    Zitat Zitat von TriplePower Beitrag anzeigen
    Schaut mal was ich heute für einen Schrott vom Chinamann geschickt bekommen habe:
    Also ich finde das durchaus angemessen - gerade bei so einer Ali-Bude geschaut, der Unterschied zwischen zwei "DIY-Kits" und zwei "Finished" beträgt exakt € 3,62 ! Dafür sieht das doch gut aus ...
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0