» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 7 8 9
Zeige Ergebnis 161 bis 169 von 169
  1. #161
    komplett verspult
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    721

    Standard

    mach dir mal gedanken, welchen sinn die rosa linie haben könnte
    grüße,
    martin

  2. #162
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    104

    Standard



    Recht hast Du! Ich geh nachher erst mal ein bisschen auf die Google-Jagd und mache mich schlau.
    Ich hätte unserem Azubi vermutlich die gleiche Antwort gegeben.

    Viele Grüße
    Olaf

  3. #163
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    104

    Standard Na dann mal wieder ein Zwischenstand

    Hallo,

    ich bin leider nicht zu viel gekommen, aber da ich beim Stöbern noch ein Pärchen Hochtöner von Pollin entdeckt habe, habe ich die mal probiert weil mir zum Schluss an der vorherigen Lösung eigentlich gar nichts mehr gefallen hat. Insgesamt gefällt es mir jetzt viel besser. Es hört sich auch besser an. Potential zum verbessern gibt es natürlich auch, aber die Kombi bleibt es jetzt. Anbei ein paar Bilder:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Neu_HT_03_k.png
Hits:	25
Größe:	806,6 KB
ID:	55614 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Neu_HT_02_k.png
Hits:	24
Größe:	887,3 KB
ID:	55615 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Neu_HT_01_k.png
Hits:	30
Größe:	980,7 KB
ID:	55616

    So in der Simulation:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Diagramme_20200625.JPG
Hits:	20
Größe:	305,7 KB
ID:	55617 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Weiche_gebaut_20200625.JPG
Hits:	9
Größe:	20,7 KB
ID:	55618

    Und so das Ergebnis gemessen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	FG_Winkel_PHT_20200625_01.JPG
Hits:	21
Größe:	281,1 KB
ID:	55619

    Anhören tut es sich ganz gut. Im Mittelton muss ich noch was wegnehmen, denke ich, jedenfalls klingt es da irgendwie zu fett. Aber ich muss jetzt erst mal ein Weilchen reinhören.
    Meinungen und vor allem Kritiken wie immer sehr willkommen.

    Viele Grüße
    Olaf

  4. #164
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.170

    Standard

    Hei Olaf, das sieht doch nach 'was aus. Mittelton zu fett zeigen mir die Messungen so erstmal nicht, aber Dein Ohr entscheidet, evtl. Tieftonspule von 1mH auf 1,2mH erhöhen. Was Du aber imho erstmal probieren solltest, ist ein kleiner Kondensator (ca. 0,68uF +/-) parallel zur Tieftonspule, damit kannst Du noch wunderbar (einfach) die abfallende Tieftonflanke modelieren (verstetigen / steiler machen, Reso bei 10kHz). Evtl. erledigt sich auch damit schon Dein Mitteltonproblem.
    Bestätigung bringt weit, Kritik bringt weiter.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  5. #165
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    104

    Standard

    Ah ja, das sieht gut aus. Werde ich morgen mal in natura probieren. In der Simulation geht das prima.

    Vielen Dank
    Olaf

  6. #166
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.170

    Standard

    Mit dem Wert musst Du halt spielen (0,33 / 0,47), auf jeden Fall deutlich unter 1uF.

    Edit - trotzdem hast Du lt. Simu noch ein Fasenproblem (HT einzelnd lauter als Summe), welches aber auch mit der nicht steil genug verlaufenden TMT-Flanke zu tun hat.
    Evtl. hilft aber auch da schon der kl. Kondensator.Spiel doch beim Messen 'mal etwas mit der Z-Pos. der / des "Hochtonmännchens .
    Und bei den preiswerten Tönern gerne auch jew. beide Seiten messen (Serienstreuung).
    Theoretisch kann der HT etwas (1-2 cm) weiter nach hinten geschoben werden. Der Schallentstehungsort des TMT liegt ja durch die konusförmige Membran etwas hinter der Front.
    Geändert von Don Key (25.06.2020 um 21:21 Uhr)
    Bestätigung bringt weit, Kritik bringt weiter.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  7. #167
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    104

    Standard

    Oh, da hast Du Recht. Das habe ich schlicht nicht zur Kenntnis genommen. In der Simu bekomme ich das auf die Schnelle nicht weg. Muss ich dann wie vorgeschlagen auch mit der Verschiebung des HT testen. Mal sehen

    Grüße
    Olaf

  8. #168
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.170

    Standard

    Das HT-Verschieben MUSS absolut nicht zum Erfolg führen, nur lohnt es sich, damit 'mal etwas zu spielen, gerade wenn es wie bei Dir so einfach geht.
    Bestätigung bringt weit, Kritik bringt weiter.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  9. #169
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    638

    Standard

    Nabend Olaf !

    Wow, echt super Lernkurve! Da hat sich ja viel getan!
    Und echt schick gebastelt!


    Zu der rosa Kurve:
    Sie ist die Zielkurve für den Energie-Frequenzgang (EFG).
    heißt: Wie viel Energie der Lautsprecher unter Berücksichtigung aller Winkel in den Raum abgibt.
    Meiner Erfahrung nach, ist der EFG (besonders auch bei Breitbändern) wesentlich wichtiger als ein linearen Frequenzgang auf Achse.

    Versuch mal unter VituixCAD die Winkel bis 90° mit zu berücksichtige. Oder zu Messen und in Vituix zu importieren.
    Und dann schau mal wie der EFG aussieht.
    Ich kann mir vorstellen, dass zu wenig Höhen in den Raum abgegeben werden.

    Daher auch mein Tipp am Anfang:

    Zitat Zitat von Darakon Beitrag anzeigen
    Edit:
    noch mal kurz rumprobiert:
    Ein breitbandiger Peakfilter würde sich vielleicht sogar noch besser machen, da er die Höhen im Energiefrequenzgang (ab ca. 7kHz) nicht so weit mit runter zieht.
    Besonders wichtig, wenn man ü40 ist!
    Anhang 54265

    Viel Spaß beim Messen, Basteln, Ausprobieren und Probehören!

    Grüße
    Matthias
    Geändert von Darakon (25.06.2020 um 22:10 Uhr)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0