» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 7 8 9
Zeige Ergebnis 161 bis 180 von 180
  1. #161
    komplett verspult
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    742

    Standard

    mach dir mal gedanken, welchen sinn die rosa linie haben könnte
    grüße,
    martin

  2. #162
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    122

    Standard



    Recht hast Du! Ich geh nachher erst mal ein bisschen auf die Google-Jagd und mache mich schlau.
    Ich hätte unserem Azubi vermutlich die gleiche Antwort gegeben.

    Viele Grüße
    Olaf

  3. #163
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    122

    Standard Na dann mal wieder ein Zwischenstand

    Hallo,

    ich bin leider nicht zu viel gekommen, aber da ich beim Stöbern noch ein Pärchen Hochtöner von Pollin entdeckt habe, habe ich die mal probiert weil mir zum Schluss an der vorherigen Lösung eigentlich gar nichts mehr gefallen hat. Insgesamt gefällt es mir jetzt viel besser. Es hört sich auch besser an. Potential zum verbessern gibt es natürlich auch, aber die Kombi bleibt es jetzt. Anbei ein paar Bilder:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Neu_HT_03_k.png
Hits:	75
Größe:	806,6 KB
ID:	55614 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Neu_HT_02_k.png
Hits:	63
Größe:	887,3 KB
ID:	55615 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Neu_HT_01_k.png
Hits:	77
Größe:	980,7 KB
ID:	55616

    So in der Simulation:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Diagramme_20200625.JPG
Hits:	64
Größe:	305,7 KB
ID:	55617 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Weiche_gebaut_20200625.JPG
Hits:	47
Größe:	20,7 KB
ID:	55618

    Und so das Ergebnis gemessen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	FG_Winkel_PHT_20200625_01.JPG
Hits:	60
Größe:	281,1 KB
ID:	55619

    Anhören tut es sich ganz gut. Im Mittelton muss ich noch was wegnehmen, denke ich, jedenfalls klingt es da irgendwie zu fett. Aber ich muss jetzt erst mal ein Weilchen reinhören.
    Meinungen und vor allem Kritiken wie immer sehr willkommen.

    Viele Grüße
    Olaf

  4. #164
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.373

    Standard

    Hei Olaf, das sieht doch nach 'was aus. Mittelton zu fett zeigen mir die Messungen so erstmal nicht, aber Dein Ohr entscheidet, evtl. Tieftonspule von 1mH auf 1,2mH erhöhen. Was Du aber imho erstmal probieren solltest, ist ein kleiner Kondensator (ca. 0,68uF +/-) parallel zur Tieftonspule, damit kannst Du noch wunderbar (einfach) die abfallende Tieftonflanke modelieren (verstetigen / steiler machen, Reso bei 10kHz). Evtl. erledigt sich auch damit schon Dein Mitteltonproblem.
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  5. #165
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    122

    Standard

    Ah ja, das sieht gut aus. Werde ich morgen mal in natura probieren. In der Simulation geht das prima.

    Vielen Dank
    Olaf

  6. #166
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.373

    Standard

    Mit dem Wert musst Du halt spielen (0,33 / 0,47), auf jeden Fall deutlich unter 1uF.

    Edit - trotzdem hast Du lt. Simu noch ein Fasenproblem (HT einzelnd lauter als Summe), welches aber auch mit der nicht steil genug verlaufenden TMT-Flanke zu tun hat.
    Evtl. hilft aber auch da schon der kl. Kondensator.Spiel doch beim Messen 'mal etwas mit der Z-Pos. der / des "Hochtonmännchens .
    Und bei den preiswerten Tönern gerne auch jew. beide Seiten messen (Serienstreuung).
    Theoretisch kann der HT etwas (1-2 cm) weiter nach hinten geschoben werden. Der Schallentstehungsort des TMT liegt ja durch die konusförmige Membran etwas hinter der Front.
    Geändert von Don Key (25.06.2020 um 22:21 Uhr)
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  7. #167
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    122

    Standard

    Oh, da hast Du Recht. Das habe ich schlicht nicht zur Kenntnis genommen. In der Simu bekomme ich das auf die Schnelle nicht weg. Muss ich dann wie vorgeschlagen auch mit der Verschiebung des HT testen. Mal sehen

    Grüße
    Olaf

  8. #168
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.373

    Standard

    Das HT-Verschieben MUSS absolut nicht zum Erfolg führen, nur lohnt es sich, damit 'mal etwas zu spielen, gerade wenn es wie bei Dir so einfach geht.
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  9. #169
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    705

    Standard

    Nabend Olaf !

    Wow, echt super Lernkurve! Da hat sich ja viel getan!
    Und echt schick gebastelt!


    Zu der rosa Kurve:
    Sie ist die Zielkurve für den Energie-Frequenzgang (EFG).
    heißt: Wie viel Energie der Lautsprecher unter Berücksichtigung aller Winkel in den Raum abgibt.
    Meiner Erfahrung nach, ist der EFG (besonders auch bei Breitbändern) wesentlich wichtiger als ein linearen Frequenzgang auf Achse.

    Versuch mal unter VituixCAD die Winkel bis 90° mit zu berücksichtige. Oder zu Messen und in Vituix zu importieren.
    Und dann schau mal wie der EFG aussieht.
    Ich kann mir vorstellen, dass zu wenig Höhen in den Raum abgegeben werden.

    Daher auch mein Tipp am Anfang:

    Zitat Zitat von Darakon Beitrag anzeigen
    Edit:
    noch mal kurz rumprobiert:
    Ein breitbandiger Peakfilter würde sich vielleicht sogar noch besser machen, da er die Höhen im Energiefrequenzgang (ab ca. 7kHz) nicht so weit mit runter zieht.
    Besonders wichtig, wenn man ü40 ist!
    Anhang 54265

    Viel Spaß beim Messen, Basteln, Ausprobieren und Probehören!

    Grüße
    Matthias
    Geändert von Darakon (25.06.2020 um 23:10 Uhr)

  10. #170
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    122

    Standard Nächste Evolutionsstufe

    Hallo zusammen,

    da hat man mal ein paar Tage Urlaub und meint, man kann den Hobbys nachgehen und dann wird wieder nichts. Das Wetter ist schön, die Familie fordert zu Recht ihr Recht und ein paar Aufgaben für den Haushandwerker sind ja eh immer übrig.
    Aber schlussendlich habe ich noch ein bisschen weiter experimentiert und mit einem neuen Hochtöner die bisher letzte Evolutionsstufe erreicht und will dann auch mal irgendwann aufhören. Das Ganze war ja eh ein Experimentier- und Lernprojekt und im Grunde in der Kombi auch irgendwie sinnbefreit, da der Breiti das eigentlich auch allein kann. Aber ich habe wirklich viel gelernt.
    Weil er mit seinem Miniwaveguide irgendwie so knuffig aussah, habe ich mir einen Hochtöner aus China bestellt. Für 6 Euro incl. Versand absolut risikofrei spielt der aber nicht schlecht.
    Jedenfalls gefällt mir die aktuelle Abstimmung akustisch am besten. Vielleicht gleiche ich noch den Durchhänger zwischen 2 und 4 kHz aus. Aber das kommt, wenn ich ein bisschen gehört habe.
    Und so sieht es aktuell aus:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Weiche_CHT_01.jpg
Hits:	39
Größe:	23,0 KB
ID:	56375 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	VCad_CHT_20200816.jpg
Hits:	50
Größe:	154,5 KB
ID:	56376 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	FG_Weiche_CHT_01.jpg
Hits:	37
Größe:	114,4 KB
ID:	56377 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CHT_01.JPG
Hits:	53
Größe:	20,4 KB
ID:	56378 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CHT_03.jpg
Hits:	73
Größe:	219,4 KB
ID:	56379 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Weiche.jpg
Hits:	49
Größe:	177,5 KB
ID:	56380
    Leider habe ich mich beim Gehäuse für den HT irgendwie vermessen. Er sitzt leider außen drauf statt ordentlich drin , aber das ist ja leicht korrigierbar. Mit 3 Zoll ist er jetzt fast so groß wie der Breitbänder und macht die Sache noch alberner, aber darum ging es ja nicht

    Dem Hinweis von Matthias, mehr auf den Energiefrequenzgang zu achten, will ich auch noch nachgehen (siehe Bilder unten). Daher habe ich noch eine zweite Abstimmung simuliert, die ich bei Gelegenheit auch probieren will. Kommt aber noch. Da ich ab morgen wieder arbeiten muss, wird wohl leider wieder etwas Zeit vergehen...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Weiche_CHT_02_EFG.JPG
Hits:	37
Größe:	24,5 KB
ID:	56381 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	VCad_CHT_EFG_20200816.JPG
Hits:	47
Größe:	120,2 KB
ID:	56382

    Viele Grüße
    Olaf

  11. #171
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.564

    Standard

    Super....vor allem die letzte Abstimmung find ich spannend. Jedenfalls find ich Dein ganzes vorgehen Klasse. Hut ab.
    Herzliche Gruesse
    Michael

  12. #172
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.373

    Standard

    Absolut dito.
    Was isn das für'n HT? Wenn der die 2kHz Trennung klaglos mitmacht und sich beide Exemplare obendrein auch noch halbwegs gleich verhalten / messen (sollte man bei "Budget-Chassis" immer ein Auge d'rauf haben), dann hastes !!!

    P.S.: Behalt' auch die Impedanz im Auge, nicht das da etwas dramatisch unter 4Ohm absackt, sieht mir aber mit beiden Weichen eher nicht so aus.
    Geändert von Don Key (17.08.2020 um 13:18 Uhr)
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  13. #173
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.172

    Standard

    Olaf, schönes Projekt!

    Wenn Du magst, schick mir doch bitte die Abmessungen des Hochtöners, den Namen deines Druckers, Material und Nozzlegröße. Du kannst mir auch eine Skizze zuschicken, wie du dir es vorstellst. Ich würde mich gerne daran versuchen, fast komplett rund ist nicht sooo einfach, da die Kugelfunktion noch fehlt. Aktuell kann ich nur in eine Achsenrichtung 'verbiegen', bei einer Kugel brauche ich die andere Achse auch noch. Wenn's was wird, schicke ich dir die stl und den gcode Datei und falls es dir gefällt, dann kannst Du es mal auf deinem Drucker ausprobieren.

    Natürlich sehe ich, dass du es selber auch kannst. Allerdings könnte ich dir mit der Oberfläche ein wenig helfen.

    Gruß von Sven
    Geändert von SNT (17.08.2020 um 17:36 Uhr)

  14. #174
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    122

    Standard

    Hallo zusammen, vielen Dank fürs Lob!

    Der Hochtöner ist wirklich gar nicht schlecht (Vorsicht! Findet ein Newbie ohne Erfahrung Allerdings habe ich bisher auch nur einen von dem Pärchen gemessen. Man findet ihn bei Ali hier:

    https://www.aliexpress.com/item/4000...10414c4dAmmdhd

    Die Impedanz bleibt immer schön, wenn auch knapp, über 4 Ohm.

    @Sven: Vielen, vielen Dank für das Angebot. Ich muss das Teil sowieso nochmal messen, da habe ich mich ja irgendwie völlig vermacht. Dann melde ich mich nochmal. Ich wollte, angeregt durch Deine Versuche, sowieso mal mit größeren (> 0,4mm) Nozzles arbeiten. Das wäre ja eine gute Gelegenheit. Und im Grunde ist es schon Blödsinn, für so ein kleines Teil fast 9 Stunden zu drucken (Ender 5).

    Viele Grüße und einen schönen Abend
    Olaf

  15. #175
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.172

    Standard

    Wenn deine Nozzle 0,4mm ist, dann sind 9 Stunden noch nix. Meine Kugelbox mit 0,1mm Layerhöhe und 0,4mm Nozzle hat so weit ich mich erinnere mehr als 24h benötigt.... Blöd ists, wenns über Nacht geht, da ist schlechter Schlaf vorprogrammiert.

    Ganz runde Sachen (on top oder bot) sind imho unmöglich sauber zu drucken (auch mit automatischer Reduzierung der Layerhöhe) wie du selber ja weisst.

    Übrigens: Wenn du openscad verwendest, dann kannst du mit $fn oder $fa spielen und die Kanten noch sauberer machen, wenn du magst. Den Druckwinkel ausgehend vom Chassis würde ich auch etwas höher wählen, also die Kugelgröße klein halten. Ansonsten wirst du mit normalen Bordmitteln die Kugel nicht viel besser bekommen, die daran gemessen recht ordentlich ist. Das Foto hast du gnadenlos gewählt, aber mit einer Nachbehandlung kannst du das immer noch perfekt machen, wenn du magst.

    Gruß von Sven
    Geändert von SNT (17.08.2020 um 21:55 Uhr)

  16. #176
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    122

    Standard

    Zitat Zitat von SNT Beitrag anzeigen
    Olaf, schönes Projekt!

    Wenn Du magst, schick mir doch bitte die Abmessungen des Hochtöners, den Namen deines Druckers, Material und Nozzlegröße. Du kannst mir auch eine Skizze zuschicken, wie du dir es vorstellst. Ich würde mich gerne daran versuchen, fast komplett rund ist nicht sooo einfach, da die Kugelfunktion noch fehlt. Aktuell kann ich nur in eine Achsenrichtung 'verbiegen', bei einer Kugel brauche ich die andere Achse auch noch. Wenn's was wird, schicke ich dir die stl und den gcode Datei und falls es dir gefällt, dann kannst Du es mal auf deinem Drucker ausprobieren.

    Natürlich sehe ich, dass du es selber auch kannst. Allerdings könnte ich dir mit der Oberfläche ein wenig helfen.

    Gruß von Sven
    Hallo Sven,

    ich habe meinen Fehler gefunden und das Modell nochmal überarbeitet. Der Hinweis auf den steileren Winkel rund um den Hochtönerrand ist natürlich sehr richtig und sieht meiner Meinung nach sogar besser aus. Hätte man drauf kommen können. So sieht es jetzt aus:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Box_03_halbSeite.PNG
Hits:	32
Größe:	73,9 KB
ID:	56393 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Box_03_Seite.PNG
Hits:	27
Größe:	53,4 KB
ID:	56394

    Die Openscad-Datei habe ich auch angefügt (als txt). Da stehen am Anfang auch die Maße drin. Vielleicht hast Du ja Spaß dran. Ich habe einen Creality Ender 5 und verwende PETG. Ich würde es gern mal mit einer 1mm-Nozzle ausprobieren. Auch wenn das vermutlich für das kleine Teil recht dick ist. Aber man lernt ja immer was dabei

    Viele Grüße
    Olaf

    HT_Box_04.scad.txt

  17. #177
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.172

    Standard

    Hallo Olaf,

    ich denke mal du druckst zwei Teile, die Kugel und die Halterung und zwar getrennt voneinander.

    Die Kugel wirst du dann wohl so drucken, dass die Hochtöneröffnung auf der Druckerplatte aufliegt. Stimmt das? Wenn ja muß der Drucker die ersten Layer mit einem extrem geringen Druckwinkel drucken, der in zweiten Layer fast gegen Null geht. Da kann es passieren, dass der Druck gleich am Anfang total danebengeht. Konkave flache Schüsseln sind gar nicht bis sehr schwer zu drucken. Ich hoffe der Druck hat geklappt...

    Wenn du die Rundung auf den ersten Layern nicht so extrem ausführen würdest ( siehe dein zweites Bild zb oben rechts) sondern zb mit 40 Grad gleich starten würdest, dann hättest du in den ersten Millimetern eine schönere Oberfläche, aber auch eine kleine Kante. Wenn du die Kugel etwas größer machen würdest, würde diese weniger auffallen.

    Ich schau mir deine Datei morgen mal an und schick die geänderte zurück, dann kann ich besser erklären was ich meine.

    Gruß von Sven
    Geändert von SNT (18.08.2020 um 21:20 Uhr)

  18. #178
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    122

    Standard

    Hi, ja, das verstehe ich schon, aber schön rund ist schön rund .

    Bisher ging es eigentlich mit der Qualität. PLA musste ich eh nachbearbeiten. Nur hatte das letzte Ergebnis einen echten Designfehler. Die Öffnung war zu klein und ich hatte einen Minizylinder außen drauf. Klar, dass das dann so bescheiden aussah. PETG-Oberflächen sind wesentlich besser. Allerdings hatte ich bisher nie Gelegenheit, mich mal mit gedruckten Oberflächenstrukturen zu beschäftigen. Du hattest das ja auch mal in einem anderen Zusammenhang erwähnt. Vermutlich fehlt mir da auch entweder die Zeit oder die Mathematik, um das zu modellieren. Es soll ja nicht einfach irgendeine triviale Geometrie werden...

    Ich bin wirklich gespannt, wie das bei Dir aussieht. Falls Du keine Zeit findest - kein Thema. Schließlich hast Du Urlaub!

    In diesem Sinne. Schönen Abend und Grüße.
    Olaf

    Edit: Ganz vergessen: Ich drucke das genau, wie Du beschrieben hast. Öffnung nach unten und Fuß extra.

  19. #179
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    122

    Standard

    So, nur der Vollständigkeit halber noch ein Foto vom 2. Versuch. jetzt passen die Maße, aber die bekannten Mängel sind natürlich sichtbar.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Versuch2.jpg
Hits:	43
Größe:	146,1 KB
ID:	56396
    Man muss allerdings dazu sagen, dass hochglänzendes PETG so fotografiert wirklich alle Mängel zeigt. Wenn man da unwissend drauf schaut, ist das eigentlich recht glatt und schön. Und das Filament nehme ich nie wieder. Ständig kleine Krümelbildung am Nozzle, die dann wie Fliegendreck draußen drauf kleben. Aber was solls.

    Schönen Abend und Grüße
    Olaf

  20. #180
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    122

    Standard Nun aber

    Jetzt habe ich zusätzlich zu der gefundenen weitgehend linearen Abstimmung (#170) auch noch die Variante mit der Annäherung an den gewünschten Energiefrequenzgang gebaut, gemessen und beide Varianten nebeneinander gestellt und gehört.
    Und das Resultat: Ich kann mich nicht entscheiden.
    Aus dem Bauch raus ist es die streng lineare Abstimmung. Die wird es dann wohl bleiben. Die andere habe ich noch ein wenig verändert und mir scheint die auf die Dauer vielleicht angenehmer. Keine Ahnung warum. Ich kann ja noch ein wenig dranrumhören. So sieht denn diese aus:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Simu_EFG_Opt_20200823.JPG
Hits:	24
Größe:	121,4 KB
ID:	56431 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	FG_Winkel_EFG_opt_03_20200823.JPG
Hits:	22
Größe:	296,4 KB
ID:	56432
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Weiche_EFG_opt_20200823.JPG
Hits:	22
Größe:	24,5 KB
ID:	56433 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Neue Weiche.jpg
Hits:	21
Größe:	290,4 KB
ID:	56435
    Man muss insgesamt der Needle zugestehen, dass sie wirklich gut geht. Man hat so was wie eine Bühne und für die kleinen Dinger macht sie wirklich sogar angenehmen Bass. Für den großen Rock ist sie nichts - finde ich jedenfalls, aber prägnante Stimmen sind wunderbar.
    Ich habe mal ein Kellerkind dazugestellt (kleiner Sub mit AW2000), dann wird das untenrum ein wenig voller. Geht wirklich sehr schön. Momentan sehen sie noch ein wenig komisch aus, aber wenn alles nochmal ein bisschen überschliffen und alles durchgehend schön schwarz ist, wird sich jemand finden, der sie gern hat .

    Viele Grüße
    Olaf

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2xFastFertig.jpg
Hits:	36
Größe:	278,8 KB
ID:	56434

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0