» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 60 von 62
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    317

    Standard

    So, der Drucker war fleißig. Die Tröte für die Cröte ist fertig. Am Wochenende gibt es die ersten Messungen. Das Koppelvolumen fehlt noch, da muss ich noch was anpassen....

    Die Stützstruktur wollte sich vom Trichter leider nur ungerne trennen. Das sieht nicht so schön aus. Sollte der Funktion aber keinen Abbruch tun.


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Croete13.jpg
Hits:	142
Größe:	121,6 KB
ID:	54273Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Croete14.jpg
Hits:	131
Größe:	120,3 KB
ID:	54274

  2. #42
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von db7mk
    Registriert seit
    16.04.2018
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    324

    Daumen hoch Ein Augenschmeichler

    Egal wie die Messungen sind, vom Design ist das absolut Klasse.
    Liebe Grüße
    Markus
    Stift im dritten Lehrjahr
    --- BoahEy4 ---- ---SchSch---

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    317

    Standard

    Danke. Also mindestens als hübsch anzusehender Staubfänger sollte die Cröte geeignet sein

    Viele Grüße
    Sebastian

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    317

    Standard

    Weiter geht's.

    Das Koppelvolumen ist nun auch fertig. Damit sieht die Tröte nun wie folgt aus:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Croete17.jpg
Hits:	137
Größe:	155,1 KB
ID:	54318

    Als erstes habe ich Impedanzmessungen gemacht:

    1,8" Breiti solo:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Croete15_IMP_HT_ohne_Troete.jpg
Hits:	112
Größe:	117,1 KB
ID:	54319

    Mit Tröte vorne dran. Das Impedanzmaximum sinkt etwas, die Resonanzfrequenz offensichtlich auch. Dafür gibt es eine neue Störstelle um 750Hz.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Croete16_IMP_HT_mit_Troete.jpg
Hits:	119
Größe:	117,0 KB
ID:	54320


    Mit Tröte und Koppelvolumen (noch unbedämpft):


    Das Impedanzmaximum sinkt nochmals etwas, die Resonanzfrequenz steigt um ~100Hz. Ob das gut ist muss sich zeigen. Jetzt fehlt noch eine ruhige Minute für die Frequenzgangsmessungen. Aber erstmal ist Gartenarbeit angesagt.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Croete16_IMP_HT_mit_Troete_und_Koppelvolumen.jpg
Hits:	109
Größe:	118,9 KB
ID:	54321

    Viele Grüße
    Sebastian

  5. #45
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    SH / Hamburg
    Beiträge
    3.285

    Standard

    Hi Sebastian,
    'ne güldene Tröte, vornehm geht die Welt zugrunde.
    Viel tiefer als 1kHz würde ich den 1,8"er eh nicht anbinden.
    Bei mir ist die Einbaureso bei 370Hz, getrennt habe ich mit 6dB/Okt. bei 1,1 kHz.
    Das funktioniert ziemlich gut, Bei ca. 2k buckelt's etwas (siehe Impedanz) , aber das stört akustisch nicht wirklich (rel. schmalbandig).
    Den Designerpreis hast Du 'mal sicher, bin gespannt, wie's weitergeht !

    P.S.: ...hat 'was vom Megaphon !!!
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Audioviele Grüße,
    Matthias

  6. #46
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    460

    Standard

    Rein optisch ein Traum!
    Auf die Winkelmessungen freue ich mich schon sehr, mal sehen ob da da besser dran bist als ich

  7. #47
    komplett verspult
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    892

    Standard

    lecker grammogröhl

    Zitat Zitat von NuSin Beitrag anzeigen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Croete17.jpg
Hits:	137
Größe:	155,1 KB
ID:	54318
    grüße,
    martin

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    317

    Standard

    Zitat Zitat von MarsianC# Beitrag anzeigen
    Auf die Winkelmessungen freue ich mich schon sehr, mal sehen ob da da besser dran bist als ich

    Bestimmt nicht . Aber da bin ich in einer Stunde schlauer.

    Fangen wir langsam an. Zwei Messungen auf Achse, eine direkt vor dem Hornmund (türkis), die andere in 80cm Entfernung (orange/gelb), beide mit 1/48oct. smoothing:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Troete_0deg.jpg
Hits:	130
Größe:	114,1 KB
ID:	54362

    Wasserfall der Nahfeldmessung, oberhalb von 9jHz bin ich nicht sicher, ob das nicht ein Timingproblem bei REW ist, da ich per HDMI raus gehe und das Mikrophon per USB rein.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Troete_Nahfeld_Wasserfall.jpg
Hits:	85
Größe:	208,2 KB
ID:	54363

    Und Klirr im Nahfeld (OK, geringe Lautstärke, das sagt nicht übermäßig viel):
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Troete_Nahfeld_Klirr.jpg
Hits:	84
Größe:	133,2 KB
ID:	54364


    Winkelmessungen folgen noch. Die werden gar nicht so einfach mit dem Trichter als Referenz...

    Viele Grüße
    Sebastian

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    317

    Standard

    So, nun noch die Messung 0-90 Grad (so gut der Winkel zu messen war...).
    Messabstand 72cm und auf 90dB eingepegelt, auf 1/6 Oktave geglättet.

    Ich freue mich auf eine rege Diskussion zur Interpretation




    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Troete_0-90deg.jpg
Hits:	131
Größe:	124,0 KB
ID:	54366

  10. #50
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    SH / Hamburg
    Beiträge
    3.285

    Standard

    Hmmm, also für mich sieht das ziemlich gut aus. Von rechts nach links gesehen würde ich den kleinen Abfall / das Plateau bei ca. 1,2 kHz mitnehmen um so ca. bei 1 kHz herum zu trennen.
    Um das sowieso winkelabh. Gezappel im SHT würde ich mir keime Gedanken machen. Den Buckel bei 750Hz wirst Du evtl. wegsaugen müssen. Ich nehme bei sowas gerne einen recht großen Elko in Reihe zur Parallelspule
    Geändert von Don Key (25.04.2020 um 21:26 Uhr)
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Audioviele Grüße,
    Matthias

  11. #51
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    317

    Standard

    Ja, insgesamt sieht es besser aus als erwartet. Die Stelle bei 750Hz sollte bearbeitet werden. Und das wird mit einem Sauger wohl besser gehen als aktiv?
    Jedenfalls findet sich ein kleines K3 Plateau bei 2,3 bis 2,7kHz, das könnte wohl genau auf den Buckel bei 750Hz zurück zu führen sein. Dieser kommt im Übrigen vom Trichter selbst und wird durch das (noch nicht bedämpfte) Koppelvolumen nicht besser.

    Ich habe die Tröte jetzt mal ab 250Hz mit Musik gehört. Klingt allerdings ziemlich gruselig. Was bei 10-20% Klirr um 500Hz auch nicht weiter wundert. Hat so tatsächlich was von Grammophon

    Trennfrequenz um 1kHz würde ich anstreben, aufgrund der Klirrwerte ggf. minimal höher.

    Das muss jetzt erstmal reichen, die nächsten Tage wird leider aus Zeitgründen nicht viel passieren. Erst am nächsten Wochenende wieder...

  12. #52
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    SH / Hamburg
    Beiträge
    3.285

    Standard

    Moin, die Störstelle zw. 2 und 3 kHz habe ich auch und hat Christoph ja auch gemessen, ist also der Töner selber.
    Aber Deine Winkelverläufe sind sehr schön stetig (mal vom SHT abgesehen), so dass ich schon glaube, dass es "ziemlich 'was wird".
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Audioviele Grüße,
    Matthias

  13. #53
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    317

    Standard

    So, nach längerer Funkstille mal wieder ein Lebenszeichen. Ich hänge aktuell etwas hinterher, da ich mal wieder auf Ersatzteile für meinen 3d Drucker warte, der hat über 1.500h Druckzeit runter und das ist für einen billigen Creality Clone dann doch irgendwann etwas viel.

    Ich habe das Gehäuse für den 2,5 Zöller geändert. Ich werde zwei Hälften drucken und dann verkleben. Das bedeutet weniger Ausschuss wenn was schief geht. Weiterhin habe ich den Eingang für die Line verlegt. Der liegt jetzt grob bei 1/5 der Länge (1/3 bekomme ich nicht hin). Das Ergebnis wird bestimmt ein Überraschungsei. Aber da stehe ich bei dem Projekt drauf



    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Croete18.jpg
Hits:	117
Größe:	60,1 KB
ID:	55000

  14. #54
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    460

    Standard

    Überraschungseier mag jeder
    Sieht optisch sehr "fancy" aus.

  15. #55
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    317

    Standard

    So, nach einem riesen Krampf mit dem altersschwachen 3d Drucker und zwei Fehlversuchen, druckt die erste Gehäusehälfte nun endlich zuverlässig. Am Samstag ist das Teil dann hoffentlich fertig.
    Schön ist anders (die "Flusen" liegen am fehlenden Filamenteinzug), aber stabil genug wird das nun. Allerdings brauche ich 670g Filament pro Hälfte. Kein ganz billiger Spaß


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Croete19.jpg
Hits:	125
Größe:	157,4 KB
ID:	55150

  16. #56
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    317

    Standard

    Naja, es ist dann einen Samstag später fertig geworden als geplant. Aber immerhin: Die erste Hälfte der TML steht.

    Optisch nicht schön geworden, mechanisch aber sehr stabil (und Filamentverschwendung pur...):



    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Croete20.jpg
Hits:	90
Größe:	256,9 KB
ID:	55376Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Croete21.jpg
Hits:	100
Größe:	243,8 KB
ID:	55377Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Croete22.jpg
Hits:	125
Größe:	224,5 KB
ID:	55378

    Jetzt warte ich auf das neue Filament und dann kommt die zweite Hälfte und dann die Überraschung was raus kommt

  17. #57
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    460

    Standard

    Sieht doch gut aus!
    Aber für sowas bietet sich ein schichtweiser Aufbau mit spanender Bearbeitung an, geht einfach schneller. Naja, hat halt nicht jeder eine CNC rumstehn. Leider :/

  18. #58
    komplett verspult
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    892

    Standard

    sieht doch gut aus - und jetzt die zweite hälfte transparent?

    ps: fragt bitte nicht nach meinem zeitplan


    nachtrag:
    schichtweiser Aufbau
    man könnte auch die seitlichen platten in plexiglas ausführen und nur die line selbst drucken?
    Geändert von herr_der_ringe (14.06.2020 um 12:07 Uhr)
    grüße,
    martin

  19. #59
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    177

    Standard

    Ich find's Klasse und bin vor allem gespannt, wie es dann klingt.
    Mein Drucker ist leider momentan kaputt und ich warte auf Teile.
    Die Möglichkeiten sind wirklich faszinierend. Wir sollten vielleicht doch einen Thread aufmachen, wo die Schätzchen aus dem 3D-Druck gesammelt werden können. Bestimmt schön anzusehen.

    Grüße
    Olaf

  20. #60
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    317

    Standard

    Zitat Zitat von MarsianC# Beitrag anzeigen
    Sieht doch gut aus!
    Aber für sowas bietet sich ein schichtweiser Aufbau mit spanender Bearbeitung an, geht einfach schneller. Naja, hat halt nicht jeder eine CNC rumstehn. Leider :/

    Danke, tatsächlich habe ich sogar einen Freund, der mir schon so manches gefräst hat, meine Doublebubble habe ich ja genauso aufgebaut.

    Hier wollte ich aber alles drucken, falls das Ergebnis was taugt, kann ich dann die Vorlagen zur Verfügung stellen.

    Viele Grüße
    Sebastian

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0