» über uns

» Registrierung

Hallo neue User

Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen. Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.
Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen. Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 41 bis 58 von 58
  1. #41
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    433

    Standard

    Passt, das geht sich aus. Allerdings müsste ich die Presets unterschiedlich konfigurieren. Ich brauche nur auf Preset A 2x 8096 Taps, alles andere wird mit IIR gemacht. Jedoch ist der Nutzen einer Phasenentzerrung im Bass noch nicht so richtig vorhanden bzw hörbar
    Nur für das Xover bei 1600 Hz LR48 brauche ich fast keine Taps.

  2. #42
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    433

    Standard

    Habe jetzt die aktuelle FW mit den Fixes drauf: Passt! Das Umschalten dauert ca 5 s, aber funktioniert. Import eines Presets funktioniert ebenfalls? Issue #64?
    Bisher keine Probleme (bis auf Issue #60). Allerdings wird mit unter 2004 nur 24 Bit/48 kHz als Option angeboten, Kanalanzahl gar nicht. Ich probier mal 20H2 aus.... mal schauen was kapput wird

    Nachtrag: Doch was gefunden. Nachdem FIR gebypassed wird bleibt die "Updating..." Meldung stehen. Leider wird dann die Datei ebenfalls verworfen. Ich teste immer mit einer Impulsantwort mit ca 42 ms Verzögerung, dann lässt sich das schnell mit Ohr aufdecken.
    Geändert von MarsianC# (02.11.2020 um 13:09 Uhr)

  3. #43
    Inhaber auverdion Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von MarsianC# Beitrag anzeigen
    Habe jetzt die aktuelle FW mit den Fixes drauf: Passt! Das Umschalten dauert ca 5 s, aber funktioniert.

    Zitat Zitat von MarsianC# Beitrag anzeigen
    Import eines Presets funktioniert ebenfalls? Issue #64?
    Ist noch offen, sonst hätte ich es ja als Fixed markiert. Kommt jetzt als nächstes dran.


    Zitat Zitat von MarsianC# Beitrag anzeigen
    Allerdings wird mit unter 2004 nur 24 Bit/48 kHz als Option angeboten, Kanalanzahl gar nicht. Ich probier mal 20H2 aus.... mal schauen was kapput wird
    Steh auf dem Schlauch, den Satz verstehe ich nicht.

  4. #44
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    433

    Standard

    Hat sich überschnitten. Siehe Nachtrag oben.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2020-11-02 14_10_08-Eigenschaften von Aurora.png
Hits:	42
Größe:	5,1 KB
ID:	57161Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2020-11-02 14_10_47-Lautsprecher-Setup.png
Hits:	43
Größe:	31,8 KB
ID:	57162
    #64 hat bei mir funktioniert - Import war problemlos möglich.
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2020-11-02 14_10_08-Eigenschaften von Aurora.png
Hits:	28
Größe:	5,1 KB
ID:	57160  

  5. #45
    Inhaber auverdion Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Geh über ASIO4All. Der Standardwindowstreiber kommt mit class-compliant devices nicht zurecht.

  6. #46
    Inhaber auverdion Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von MarsianC# Beitrag anzeigen
    Nachtrag: Doch was gefunden. Nachdem FIR gebypassed wird bleibt die "Updating..." Meldung stehen. Leider wird dann die Datei ebenfalls verworfen. Ich teste immer mit einer Impulsantwort mit ca 42 ms Verzögerung, dann lässt sich das schnell mit Ohr aufdecken.
    Bitte als issue in GitHub eintragen, damit ich das nicht vergesse.

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2020
    Beiträge
    265

    Standard

    Frage bez. FIR-Plugin:
    Z.Z. ist es ja so implementiert, dass vier Kanäle mit 4096 Taps plus 10 PEQs etc. verfügbar sind.
    Ich vermute, dass die Limitierung auf 4 Kanäle dem Speicherplatz geschuldet ist...
    Ich bräuchte jedoch mehr als 4 Kanäle mit FIR-Block - dann geringerer Tiefe.
    Wäre es aufwändig das Plugin auf 8 Kanäle mit 8 FIR Blöcken (konfigurierbarer Länge) zu erweitern?
    Also z.B:


    1. 2048 Taps
    2. 2048 Taps
    3. 2048 Taps
    4. 2048 Taps
    5. 0 Taps
    6. 0 Taps
    7. 0 Taps
    8. 8192 Taps

  8. #48
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    433

    Standard

    Zitat Zitat von Micha_HK Beitrag anzeigen
    Ich vermute, dass die Limitierung auf 4 Kanäle dem Speicherplatz geschuldet ist...
    Korrekt. Wenn du in SigmaStudio kompilierst meckerts bei Überschreiten des Speichers.
    Öffne dein DSP Projekt im SigmaStudio und erzeuge einen Export:
    1. Dazu musst du erstmal auf oben im Menü auf "Action" und dort dann "Link Compile Download". Es wird vermutlich eine längere Fehlermeldung zum Thema USB kommen, die kann man einfach ignorieren.
    Auch die Verzögerungsblöcke brauchen Platz! Ebenfalls bedenken dass nur diese Speichergröße im DSP geladen ist. Wenn ein Preset gewechselt wird dauert das deutlich länger, da wieder alles geladen werden muss.
    Just one comment first to avoid confusion: 20000taps is the limit for all filters per preset combined. Thus, each preset can have 20000 taps shared by 1,2,3,4,5... filters. For 4FIRs there are 4 filters with 4096 taps each. When switching a preset all 4 filters have to be updated by the ESP32 ( = 4x 4096 taps). Doing it this way, you can have 4 different sets of filters per preset.
    rkv auf GitHub

    Ändern in Sigma geht sehr einfach, das ganze in Richtung DSP zu bringen und dann noch die Weboberfläche anpassen ist die eigentliche Aufgabe.

    Wenn du noch auf 2.0.3 bist kannst du das Tool von Archi testen.

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2020
    Beiträge
    265

    Standard

    Hi,
    verstehe ich deine Aussage so richtig, dass die Anzahl der Taps und deren Aufteilung zur Laufzeit nicht dynamisch verändert werden kann, sondern zur Bau-Zeit des Plugins fest vorgegeben werden muss?

  10. #50
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    433

    Standard

    Sieht so aus, ja. Wenn das in der Weboberfläche integriert werden könnte wärs natürlich spitze! Allerdings muss dann ein ausgefeilter Wächter den Speicherbedarf überwachen.

  11. #51
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2020
    Beiträge
    265

    Standard

    Hallo,

    wie hoch schätzt ihr den Aufwand ein, aus dem 4FIR Plugin ein erweitertes zu machen, bei dem die bisher ungenutzten 4 Ausgänge folgendermaßen genutzt werden:

    - zwei der vier (FIR)-Kanäle bekommen am Ende noch einen Frequenzweichen-Block spendiert, der es ermöglichen würde zwei konfigurierbare Dreiwegeweichen zu realisieren
    - diese zusätzlichen Ausgänge bräuchten auch noch je einen Delay-Block (0-10ms?)

    Hintergrund:
    Nutze bisher zwei Auroras für meine drei Dreiwege-Front-LS (Heimkino LCR) plus Sub (DBA) und würde gerne auch FIR nutzen.

  12. #52
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    433

    Standard

    Das Plugin ist in SigmaStudio schnell erstellt, der Transport zum DSP und vor allem die Weboberfläche ist ein großer Aufwand. Zumindest für mich als als Vollnoob in Sachen Software.

  13. #53
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2020
    Beiträge
    265

    Standard

    der Transport zum DSP
    Warum? Oder meinst du die Weiterleitung der Parameter zw. Webgui und DSP?
    Da blicke ich leider auch nicht durch... Muss mal schauen, was oldKamuffel da für openHab kreiert hat. Vielleicht ist das ja intuitiver.

  14. #54
    Benutzer
    Registriert seit
    20.03.2019
    Ort
    Bramsche
    Beiträge
    52

    Standard

    Zitat Zitat von Micha_HK Beitrag anzeigen
    Muss mal schauen, was oldKamuffel da für openHab kreiert hat. Vielleicht ist das ja intuitiver.
    Ich habe es mir einfach gemacht, geschaut, was das original Webfrontend an den DSP sendet und das adaptiert.
    Da hab ich auch nur die Lautstärke und Presetumschaltung übernommen. Mehr benötigt man für den täglichen Betrieb ja nicht.
    Zum Konfigurieren der Filter nutze ich noch das WebFrontend.

    Intuitiver ist es auch nicht, man muss das Ganze sogar noch in eine andere Scriptsprache übersetzen. Ging erst einmal grundsätzlich darum, ob es machbar ist.
    Aber ich habe da jetzt den Ein/Ausschalter, Licht, Lautstärke, Preset, die Medientasten (Play, Vor, Zurück) und die gesamte Leistungsaufnahme zusammen in einer App auf dem Tablet.

    Wenn ich das FIR Plugin nutzen wollte, aber spezielle Anpassungen benötige, dann würde ich die neuen Filter zuerst einfach fertig konfiguriert im Sigma Studio einbauen.
    Wenn das danach noch 4-5 Mal angepasst werden muss ist das Bauen des kompletten Plugins wahrscheinlich schneller getan, wie eine Steuerung im WebFrontend umzusetzen.

    Wenn man das aber über das Frontend konfigurieren will, muss man glaube ich nur den Index des Filters herausfinden. Alle Filtertypen zählen scheinbar unabhängig. Also z.B. der 20. PEQ oder der 5. lshelv. In der plugin.ini stehen 6 stellige ID, die müssten auch irgendwo im SigmaStudio zu finden sein. Der Rest müsste dann einfach per copy und paste erledigt werden können.

    p.s. Ich habe hier irgendwo mal beschrieben, wie ich ein Plugin aus den Sigma Studio Daten baue. Das ist unvollständig, wie ich vor kurzem selbst bemerkt habe(Das Anpassen der plugin.ini fehlt). Ich versuche das nachzureichen oder mache dafür einen neuen Thread auf, wenn ich das nächste mal ein Plugin baue.

  15. #55
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    433

    Standard

    Das wär super!
    Dann könnte ich endlich mein "eigenes" Plugin fertigbasteln. Der SigmaStudio-Teil wäre bereits fertig (ist auch nicht viel Arbeit gewesen).

  16. #56
    Benutzer
    Registriert seit
    20.03.2019
    Ort
    Bramsche
    Beiträge
    52

    Standard

    Zitat Zitat von Micha_HK Beitrag anzeigen
    - zwei der vier (FIR)-Kanäle bekommen am Ende noch einen Frequenzweichen-Block spendiert
    Nutzt Du die anderen beiden FIR Kanäle? Sonst würde ich die im Sigma Studio auf jeden Fall raus nehmen. Ich weiss nicht, ob das FIR Plugin noch Platz für viele weiterte Filter hat und Du könntest den genutzten FIR Filtern in jedem Fall mehr TAPS gönnen.

    Ich weiss nicht wie Dein Aufbau ist, aber Du hast 2 DSPs? Da wäre es doch möglich in jedem DSP 3 Kanal FIR zu fahren um die drei Wege rein mit FIR zu realisieren und die Kapazitäten des 4. FIRs für das DBA zu nutzten. Hier auch ein DSP für Vorne und ein DSP für hinten. Also im Sigma Studio eine Filterkette im FIR Plugin(Die unterste) löschen und durch eine Filterkette aus dem 8 Channel(Die oberste) ersetzen. Oder laufen die Surround auch über den DSP?
    In diesem Fall könnte es mit etwas Glück sogar sein, dass Du für das Frontend nur die entsprechenden Codeteile aus den bestehenden HTML Dateien zusammen kopieren musst.

    (Alles nur Vermutungen, ich habe das FIR Plugin noch nie genutzt)
    Geändert von OldKamuffel (07.02.2021 um 20:27 Uhr) Grund: Letzten Absatz(Verrmutungen) hinzugefügt.

  17. #57
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2020
    Beiträge
    265

    Standard

    Hi OldKamuffel,

    danke für deine wertvollen Infos. Habe mir gerade ein drittes DSP zugelegt, damit kann ich dann spielen und in die Plugins einsteigen ohne mein bestehendes Setup zu zerschießen.
    Nutze z.Z. zwei Auroras für meine drei dreiwege Front-LS (LCR) und für das DBA des Heimkinos. Mit FIR mag ich in erster Linie die Phase im Bassbereich linearisieren. Damit DBA (geschlossen) und Front-LS (bassreflex) besser zusammen spielen. Lese mich gerade in rePhase ein... Mehr Taps würde ja auch mehr Latenz bedeuten. 4096 bei 48kHz entspricht ca. 43ms. Das ist schon nahe am Limit meines AVRs, der bis zu 53ms (18m) LS-Entfernungseinstellung zulässt. Laut rePhase sollten aber 4096 Taps ausreichen, wenn ich die SW richtig verstanden habe.

    Die Idee die Steuerung des DSPs (rein) über MQTT zu machen gefällt mir. Persönlich brauche ich kein aufwändiges Webfrontend. KISS rulez.

  18. #58
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.10.2017
    Beiträge
    2

    Standard 6FIR bzw. 4FIR+2TP

    Guten Abend,

    kann jemand ein >4FIR Plugin zum Download anbieten - auch gerne als Projekt fürs SigmaStudio ? Ich habe 2x3Wege Boxen und würde damit gerne einmal phasenkohärente Lautsprecher anhören wollen, bevor ich mir evtl. ein zweites Board order


    Noch eine Idee:
    Da ich in meiner naiven Vorstellung den Bass nicht durch viele Taps drehen muss (einfaches Delay und TP reichen..), würde ich nur Mitten und Höhen über ein FIR und den SUB über einen ordinären TP evtl 4. Ordnung zähmen, um Taps zu sparen. Was sagen die Experten ?

    Gruß
    SPo

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0