» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. #21
    Inhaber auverdion Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    1.186

    Standard

    Zitat Zitat von Mr.Dice Beitrag anzeigen

    Wie sind die Latenzen vom Aurora DSP im allgemeinen im Vergleich zur anderen DSPs? Die im Eingangspost erwähnten 200 bzw. 30ms erscheinen mir schon sehr hoch.
    Die reine Durchlauf-Latenz, also analog rein und analog wieder raus ist beim 8channels Plugin (wenn alle Biquads auf neutral gestellt sind) ist 0,7ms.
    Alles, was dadrüber liegt wird durch Benutzereinstellungen erzeugt (Delay, FIRs etc. pp.)

  2. #22
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    163

    Standard

    Ich habe die FIR Filter mit 4096 Taps (48 kHz) als .txt hochgeladen, allerdings wird der geladene Filter nicht angezeigt. Ebenso ist Aurora träge, wenn ich den Preset wechsle bleibt die "Switching Preset,..." am Bildschirm stehen, nach ca 15 s sehe ich hinter der Meldung das gewünschte Preset, jedoch bleibt die Meldung weiterhin stehen. Nach F5 passts dann.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	AURORA DSP FIR1.png
Hits:	22
Größe:	11,8 KB
ID:	53949Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	AURORA DSP FIR2.png
Hits:	26
Größe:	13,3 KB
ID:	53950

    Anbei die Textdatei.

    Lassen sich einigermaßen einfach mehr Taps zuweisen? Mir würde ein 2FIR Plugin reichen, jedoch mit 8192 Taps oder mehr. In meiner idealen Welt gehe ich immer davon aus dass Copy&Paste ausreicht, ein paar Zeilen Code löschen und fertig
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von MarsianC# (11.04.2020 um 15:30 Uhr)

  3. #23
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.10.2012
    Beiträge
    17

    Standard

    Zitat Zitat von Leif Beitrag anzeigen
    Am kürzesten kann man die FIRs machen, wenn diese nur die Phase korrigieren. Also zum Beispiel alles mit IIR trennen und dann nur die Phase mit FIR dazu passend korrigieren.
    Würde dieser Ansatz bei 8 Kanälen (oder wie in meinem Fall 2 x 2 Wege LS + 3 Subwoofer) mit dem 8channels-Plugin funktionieren?

    rkv deutet das an:
    Zitat Zitat von rkv Beitrag anzeigen
    Die reine Durchlauf-Latenz, also analog rein und analog wieder raus ist beim 8channels Plugin (wenn alle Biquads auf neutral gestellt sind) ist 0,7ms.
    Alles, was dadrüber liegt wird durch Benutzereinstellungen erzeugt (Delay, FIRs etc. pp.)
    Oder bin ich mit dem 4FIR-Plugin auf 4 Kanäle eingeschränkt, wenn ich FIR-Filter ausprobieren will?

    Wie (mit welchem Plugin) würde ich umsetzen, was unter https://auverdion.de/aurora-dsp/ steht: "Du kannst IIR- oder FIR-Filter (auch gemischt) benutzen. Es stehen maximal 20000 FIR-Taps zu Verfügung, die auf bis zu 8 Kanäle aufgeteilt werden können."

  4. #24
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    163

    Standard

    Das 4FIR Plugin hat nur 4 Kanäle mit je 4096 Taps. Dazu kommen noch einige PEQ usw.
    Du kannst dir ein eigenes Plugin mit Sigma Studio basteln und die Taps nach deinen Vorstellungen aufteilen.
    Das normale 8channels hat keine Möglichkeit FIR Filter zu laden.

  5. #25
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Beiträge
    17

    Standard

    Vll. ist wer so nett und erspart mir den Zeitaufwand für die Recherche / Rechnerei. Wir haben ein 4 Wege Aktivsystem. Aktuell trennen wir mit einem Xilica XP 4080 mit IIR HP und TP, grösstenteils LR24 beidseitig. Alle Wege Stereo, d.h. insgesamt 8 Kanäle. Lässt sich eine äquivalente FIR Filterung mit dem Aurora durchführen, oder reicht Rechenleistung / Anzahl der Taps nicht?

  6. #26
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    163

    Standard

    Alles mit FIR wird wohl eng, 2048 Taps werden im Bass nicht ausreichen. Eventuell die Taps ungleich verteilen? Eine Phasenkorrektur ala Grimm LS1 dürfte jedoch kein Problem sein.
    Je nach Filtersatz für die Xilica kannst du in rephase versuchen die Funktionen nachzubauen, dann hast einen recht guten Anhaltswert was an Taps benötigt wird.

  7. #27
    HSG Südbaden Benutzerbild von jones34
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    647

    Standard

    Jain.

    Im Bass braucht man je nach Samplerate sehr viele Taps und da wird es schnell eng. Ab ein paar hundert Herz ist das schon wieder kein Problem.
    Das größere Problem im Bass und mit vielen Taps ist auch die Laufzeit wenn man ein linearphasiges Filter haben möchte.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.07.2018
    Beiträge
    153

    Standard

    Zitat Zitat von stoneeh Beitrag anzeigen
    Vll. ist wer so nett und erspart mir den Zeitaufwand für die Recherche / Rechnerei. Wir haben ein 4 Wege Aktivsystem. Aktuell trennen wir mit einem Xilica XP 4080 mit IIR HP und TP, grösstenteils LR24 beidseitig. Alle Wege Stereo, d.h. insgesamt 8 Kanäle. Lässt sich eine äquivalente FIR Filterung mit dem Aurora durchführen, oder reicht Rechenleistung / Anzahl der Taps nicht?
    Nachdem das 4FIR mit 4 Kanälen für 4-Wege stereo sowieso nicht reicht, kann man sich gleich in Sigma Studio die Filter so zurecht schieben, wie man sie braucht.
    Ein probates Mittel ist unter anderem auch, die Filterung per IIR zu machen und dann nachher die Phase per FIR glatt ziehen. Das spart Taps.
    Eine Filterung mit FIR im Bass ist aber auf Grund der Latenz sowieso eher unüblich.
    Beste Grüße,
    Markus

  9. #29
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Beiträge
    17

    Standard

    Ich seh schon, plug & play wird das nicht, und FIR scheint auch nicht pauschal IIR überlegen. Ich werd mich weiter einlesen bevor ich in irgendeiner Hinsicht eine Entscheidung treffe. Derweil mal danke euch für die Auskunft

  10. #30
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.10.2012
    Beiträge
    17

    Standard

    Zitat Zitat von stoneeh Beitrag anzeigen
    Ich seh schon, plug & play wird das nicht, und FIR scheint auch nicht pauschal IIR überlegen. Ich werd mich weiter einlesen bevor ich in irgendeiner Hinsicht eine Entscheidung treffe. Derweil mal danke euch für die Auskunft
    Ich schließe mich an.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0