» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Zeige Ergebnis 61 bis 69 von 69
  1. #61
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    461

    Standard

    Moin,

    neeee - bauen wollte ich sowas momentan noch nicht. Ich hab` nur aus reinem Interesse nochmal nachgehakt.
    Okay, bevor das hier in die "falsche" Richtung hinsichtlich meiner Fragestellung läuft:

    Ich frage nach einem alternativen Gehäuse, weil das Gehäuseformat der Dual CL12 scheinbar als Wandlautsprecher (mit eingeschränkter "Standfestigkeit") konzipiert ist.
    Allerdings würde ich gerne mal was anderes, als eine viereckige Kiste "hören" ........ wobei es eher um`s "sehen" geht.
    Komplizierte oder aufwändige Konstruktionen standen dabei nicht im Lastenheft. Einfach, aber mit "Pfiff" war eher die Richtung ........
    ein Papprohr mit 22cm Innendurchmesser wäre der von mir bevorzugte Idealfall
    Erheblich mehr Aufwand wäre es, das Papprohr durch 10 Stück aufeinandergeleimte Ringe aus 19er Span (oder MDF) zu ersetzen.

    Andererseits ist eine weiterführende Diskussion über alternative Gehäuseformen zumindest bei mir jederzeit willkommen

    Grüße
    Arvid
    Geändert von chinakohl (11.08.2020 um 17:13 Uhr)

  2. #62
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    461

    Standard Was kaufen?

    Moin,

    bekloppte Frage:

    Ich möchte mir schon mal das Holz für die beiden Electro-voice Aristocrat Cabinets zulegen.
    Was nehme ich nun? 12mm Sperrholz (1/2" Plywood - wie im Bauplan angegeben) oder doch lieber 12mm MPX.

    Was ist sonst noch zu beachten ....... Sperrholz lieber im Baumarkt zusägen lassen / kaufen, weil ich dann die "Holzqualität" sehe - oder doch online bestellen, wo`s am preiswertesten ist?
    Die Holzmaserung soll dann doch sichtbar bleiben (schleifen und ölen bzw. klar-lackieren).

    Gruß
    Arvid

  3. #63
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.648

    Standard

    Hallo Arvid,
    vor einem Jahr hätte ich dir Sperrholz empfohlen.
    Nach den schlechten Erfahrungen mit einer Platte aus dem Fachhandel würde ich dir MPX empfehlen, jedenfalls für außen, bei den Innenteilern würde ich nehmen, was gerade so im Vorrat ist. Bei deren komplexen Schrägen kannst du dich auch mal versägen.
    Viel Erfolg!
    Jrooß Kalle

  4. #64
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.020

    Standard

    Zitat Zitat von chinakohl Beitrag anzeigen
    ...Sperrholz lieber im Baumarkt... oder doch online bestellen...
    Schreinerei oder Holzfachhandel, zur Not auch online.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  5. #65
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.648

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Holzfachhandel.
    Moin Jesse,
    ebenda,da wo ich seit Jahrzehnten zufriedener Kunde war, habe ich die letzte sich unter Säge und Fräse zerflederternde Platte gekauft.
    Beim Kauf sah sie nicht anders aus, als ihre Vorgänger.

    Jrooß Kalle

  6. #66
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.020

    Standard

    Und, hast du sie damit konfrontiert?
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  7. #67
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    461

    Standard

    Bei deren komplexen Schrägen kannst du dich auch mal versägen.
    öhhm, Kalle - sprechen wir mit Sicherheit vom gleichen Gehäuse?

    ....... ich kann da mit dem oberen, schrägen Innenteiler das einzige Brett mit `ner "komplexeren" Schräge erkennen - und die Gehrungen zwischen den vorderen und den hinteren Seitenwänden sollten sich bei 12mm Materialstärke auch mal eben mit dem Bandschleifer anpassen lassen.

    Ansonsten gibt`s ja auch noch den Montagekleber aus der Spritzkartusche ("spaltfüllend" :-) ) ..............

    Letztendlich scheint`s aber auf `ne Preisfrage hinaus zu laufen:
    Material ist so um 2,7qm für 2 Gehäuse ohne Schallwand - diese wollte ich aus 15mm MDF machen ............... aufgedoppelt mit 6mm MDF, um das LSP Chassis bei Frontmontage schallwandbündig montieren zu können (keine Oberfräse).


    Gruß
    Arvid

    P.s.: Die Dual-Zarge ist übrigens fast fertig - fehlt noch der Endschliff und die Klarlack-Versiegelung. Ist so g..l geworden - ich glaub` ich bau` je noch eine für meinen 1219 sowie den 601
    Geändert von chinakohl (30.09.2020 um 17:09 Uhr)

  8. #68
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.648

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Und, hast du sie damit konfrontiert?
    Nöh, der Abstand zwischen Kauf und Endverarbeitung war einfach zu lange.
    Jrooß

  9. #69
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    461

    Standard

    Moin,

    jetzt mal was anderes:

    Wie wär`s denn mal mit einem Projekt, was kommerziell nicht weiter verfolgt wurde und daher auf dem d.i.y. Sektor quasi "echtes do it yourself" darstellt.
    Nicht, das ich`s bauen möchte, aber mir spuken da immer noch so Sachen wie Elektrostaten oder Biegewellenwandler im Kopf `rum.
    ................ oder Plasma- Hochtöner.

    Deshalb habe ich auch vor einigen Monaten diese "Styropor-Lautsprecher" gekauft .......... mal sehen, wie "was anderes" funktioniert.
    Und wenn`s Käse ist - "Kuriositäten" sind`s auf jeden Fall.

    Zunächst mal ungeachtet der Realisierbarkeit - es geht mir hauptsächlich darum, einen Ansatz zu verfolgen, der sich industriell nicht weiter kommerziell verbreitet hat.
    Muss ja nicht schlecht gewesen sein, vielleicht auch nur fertigungstechnisch vom Aufwand zu teuer/zu hoch.
    Irgend so`n Wahnsinns-Ding kennt doch jeder, der in seiner Jugend durch die diversen Hifi-Studios seiner Heimatstadt geschlichen ist

    Gruß
    Arvid

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0