» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 104
  1. #1
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    277

    Ausrufezeichen Vermutete Lautsprecher Chassis in Fertiglautsprechern

    Hallo zusammen,

    fast jede Firma schreibt, dass die verwendeten Chassis in ihren Lautsprechern noch einmal speziell angepasst oder überarbeitet oder gar ganz nach ihren Anforderungen erst hergestellt wurden, aber manchmal gibt es alleine schon optisch und hinsichtlich der Parameter recht eindeutige Hinweise auf verwendete Chassis in Lautsprechern.

    Deshalb der etwas sperrige Titel dieses Threads:

    „Vermutete Lautsprecher Chassis in Fertiglautsprechern“

  2. #2
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    277

    Standard Oberton 8NMB250VCX in dynamikks Athos 10

    Ich vermute dann mal, um den Anfang zu machen, den Oberton 8NMB250VCX in der dynamikks Athos 10

    https://www.oberton.com/en/products/...nmb250vcx.html

    https://dynamikks.de/athos-10-kopie.html

    Bassabteilung > keine Ahnung

  3. #3
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.351

    Standard

    Zitat Zitat von ax3 Beitrag anzeigen
    .... noch einmal speziell angepasst oder überarbeitet oder gar ganz nach ihren Anforderungen erst hergestellt wurden...
    Na,

    die einfachste Art, "speziell angepasst oder überarbeitet" ist doch ein eigener (oder gar keiner - OEM) Aufkleber auf dem Magneten
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

  4. #4
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    277

    Standard

    Ja, vermutlich, oder ein eigenes Messingschild.

    Unison Research Max 2 >>>

    18sound ND 1480
    https://www.hifitest.de/test/bilderg...ax-2_14353/2#b

    18sound 15NLW9300
    https://www.hifitest.de/test/bilderg...ax-2_14353/6#b
    Geändert von ax3 (02.03.2020 um 13:58 Uhr)

  5. #5
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    277

    Standard

    Hat jemand eine Idee zu den verwendeten Lautsprecher-Chassis der Blumenhofer Gran Goia?

    https://www.lowbeats.de/blumenhofer-...-zweiwegehorn/

    https://www.monoandstereo.com/2017/0...ioia-mk-2.html

  6. #6
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    277

    Standard

    Ascendo 15

    https://www.fairaudio.de/test/ascend...-lautsprecher/

    PHL 12" Koax mit angeflanschtem 18sound Treiber, vermutlich NSD1095

    Bassabteilung
    Ciare 15" Chassis

    Genaue Bezeichnungen des PHL und Ciare?

  7. #7
    I.S.D.N.
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    2.601

    Standard

    Also in meinen fertigen Lautsprecher sind immer genau die Treiber drin, die ich verbaut habe Inkl. Weiche!
    Vinyl & Whisky: Gemeinsamer Blog von tiefton und mir zum Thema Vinyl und Whisky

    gelsen-pen: Mein Blog über Gelsenkirchen, das Ruhrgebiet und den Rest der Welt

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    1.402

    Standard

    Das vermutest Du doch nur!


  9. #9
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Michael
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    Remstal
    Beiträge
    829

    Standard

    Vermuten ist ja ganz nett, aber warum nicht einfach die Chassis verwenden die man selber für geeignet hält?

    Grüße Michael
    Member of
    "Stuttgart audio expert group - an association/community of interest of engineers, scientists (acoustics, physics), and musicians"

  10. #10
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    277

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    Vermuten ist ja ganz nett, aber warum nicht einfach die Chassis verwenden die man selber für geeignet hält?
    Darum geht es doch gar nicht.
    Das Thema des Threads ist doch eigentlich eindeutig, oder muss da noch etwas erklärt werden?

    Wenn man es für sich selbst als nicht interessant genug einordnet, muss man dazu auch nichts schreiben.

    Ich finde es allein schon wegen der Konzeptionen interessant und auch bezüglich Preisgestaltung.

    Es ist doch bspw. nett, zu sehen, dass dynamikks sich auch bei Oberton bedient, einer Firma aus Bulgarien, die eben wegen ihrer Herkunft nicht bei allen gut beleumundet ist.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.141

    Standard

    Hey ihr Troels, hört auf diesen doch recht interessanten thread zu kapern!



    Back to topic:

    Seas-Hochtöner werden gerne in vielen "guten" Lautsprechern eingesetzt:
    U.a. Neumann, Linkwitz und Harbeth setzen in vielen Entwicklung auf Seas-Tweeter.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Michael
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    Remstal
    Beiträge
    829

    Lächeln

    Also nur raten was denn verbaut wurde, ohne Nachbau Absicht?
    Dann hab ich das falsch verstanden

    Grüße Michael
    Member of
    "Stuttgart audio expert group - an association/community of interest of engineers, scientists (acoustics, physics), and musicians"

  13. #13
    I.S.D.N.
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    2.601

    Standard

    Zitat Zitat von mtthsmyr Beitrag anzeigen
    Das vermutest Du doch nur!

    Vor allem dann, wenn sie von der Klang+Ton zurückkommen und Holger zu laut aufgedreht hat
    Vinyl & Whisky: Gemeinsamer Blog von tiefton und mir zum Thema Vinyl und Whisky

    gelsen-pen: Mein Blog über Gelsenkirchen, das Ruhrgebiet und den Rest der Welt

  14. #14
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    277

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    Also nur raten was denn verbaut wurde, ohne Nachbau Absicht?
    Dann hab ich das falsch verstanden
    Nein, eine Nachbau Absicht ist natürlich keine Voraussetzung. Es geht nur darum zu wissen oder zu 95% sicher zu sein, welche Chassis möglichst konkret und mit Benennung in einer "industriell" hergestellten Box verbaut wurden.
    Raten würde ich das nicht unbedingt nennen wollen.

    Natürlich sind in diesem Forum erst einmal die Chassis interessant, welche man selbst eventuell in eigenen Lautsprechern nutzen könnte.
    So etwas, wie Heco oder Canton würde ich da erstmal außen vor lassen.

    Und auch Allgemeinplätze, wie: "In vielen PA Lautsprechern finden sich 18sound Chassis" sind nicht das Gelbe vom Ei.

    Möglichst konkreten Lautsprecher und darin die Chassis mit Namen (wenn man ihn kennt)

    PS
    Und an dem "Vermutet" im Thread-Titel solltet ihr euch wirklich nicht aufhalten, das habe ich eigentlich nur zum Schutz des Betreibers des Forums so formuliert.
    Geändert von ax3 (02.03.2020 um 17:07 Uhr)

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von AR
    Registriert seit
    05.12.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    347

    Standard

    Dieser Thread ist eigentlich der Ausgangspunkt meiner und sicher auch vieler anderer DIY-Leidenschaft. Allerdings ist das schon 100Jahre her. Damals hat man die Testsieger wie z.B. Pilot V4 (Westra SW300 Bass, Pioneer Mitteltöner, Matsushita Kalotte), ATL HD 312 Hans Deutsch (Westra SW250; Seas 11FM, SKK10 Kalotte) oder später die TMR Standard (Isophon PSL225; Monacor SPP110; Philips Magnetostat) analysiert. Heute gibts aber immer noch Kandidaten, die verdammt interessant sind:
    - Avantgarde Zero mit Beyma SM212, später 12 WRS 400; Beyma 5M30 mit "Extrakuppel", HT-Treiber ?
    - MFE Secundo mit BMS 12S330 Bass; Monacor SPH175H MT und NeoPro5I Bändchen.
    u.a.
    Gruß
    AR

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    203

    Standard

    Burmester setzte auf seas excel und vifa m25O

    Soundcraft auf audax


    Jamo ebenfalls seas excel.
    T&a hatte vifa châssis. Newtronics auch

  17. #17
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    277

    Standard

    Zitat Zitat von AR Beitrag anzeigen
    Dieser Thread ist eigentlich der Ausgangspunkt meiner und sicher auch vieler anderer DIY-Leidenschaft. Allerdings ist das schon 100Jahre her.
    Ja, bei mir fing es mit dem Nachbau der Ur Titan, dem PSL 320 /400, dem PSM 120 und dem großen Matsushita Bändchen an
    100 Jahre sind aber wirklich eine lange Zeit für LS DIY

    Zitat Zitat von AR Beitrag anzeigen
    Heute gibts aber immer noch Kandidaten, die verdammt interessant sind:
    - Avantgarde Zero mit Beyma SM212, später 12 WRS 400; Beyma 5M30 mit "Extrakuppel", HT-Treiber ?
    - MFE Secundo mit BMS 12S330 Bass; Monacor SPH175H MT und NeoPro5I Bändchen.
    So ist es und was mich heute eben immer noch auf andere Gedanken bringt, ist die Anregung, die ich durch die Profis bekomme, die es sich meistens nicht leisten können, irgendeinen unausgegorenen Entwurf auf den Markt zu bringen.
    Warum diese Chassis > in dem Gehäuse > in der Zusammenstellung

    Das ist, wie ich meine, manchmal inspirierend oder einfach nur interessant.

    Die MFE Secundo kannte ich noch gar nicht, genau so wenig, wie MFE.
    Das ist insofern witzig, weil Rickelrath ca. 2km von mir entfernt ist.

    Alles Gute

    Zurzeit bin ich dabei, herauszufinden, welches 15" Chassis sich hier drin verbirgt
    https://tobian-soundsystems.com/de_CH/products/hornspeakers/coaxial-hornspeakers/15HC


    https://www.rcf.it/de_DE/products/pr...x15n351/292673
    Geändert von ax3 (02.03.2020 um 19:42 Uhr)

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von AR
    Registriert seit
    05.12.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    347

    Standard MFE Secundo, hier gibts

    .. auch einen asuführlichen Test von Anselm Görtz !
    https://www.fidelity-online.de/messungen-mfe-secundo/

  19. #19
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.485

    Standard

    Wiener Lautsprecher Manufaktur -> Stella
    Verwendet Visaton TW70 und WS130 als Chassis. Laut deren Firmeninhaber auf den Norddeutschen Hifi Tagen. (die sind ab nächsten Jahr übrigens in einer anderen Lokation)

    Aber Pauschal zu sagen, die Hersteller behaupten nur das die Chassis speziell für sie hergestellt wurden, würde ich nicht sagen.
    Jeder Chassis Hersteller stellt ja immer eine Charge her, die werden dann schon bei größeren Stückzahlen auf Wünsche/vorgaben des anderen eingehen.
    Ich rede jetzt nicht von kleinen "Bastelbuden" :-)
    Geändert von Olaf_HH (02.03.2020 um 20:32 Uhr)
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Dyna-Lith OB ; M-L-W-R


  20. #20
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.572

    Standard

    Wer bei WLM mal genauer hinschaut wird auch Raptor-6 finden.

    https://www.hifitest.de/test/lautspr...ur-sissi_14218
    Geändert von Franky (02.03.2020 um 20:46 Uhr)
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0