» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 60 von 68
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    273

    Standard

    Minidsp UMIK-1: Wie muss der Regler vom Eingangsmixer unter Windows 10 stehen, damit man in REW realistische Pegel angezeigt bekommt ?

  2. #42
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.03.2010
    Ort
    Birkenau
    Beiträge
    404

    Standard Passiv Membran abstimmen

    Hi, suche eine Anleitung, wie man am besten eine Passivmembran abstimmt.
    LG Jens

  3. #43
    Vollaktiv per DSP Benutzerbild von Slaughthammer
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    1.704

    Standard

    VituixCAD enclosure tool geht meiner Meinung nach am besten. Ansonsten kann man auch hier gucken: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...assivmembranen

    Im wesentlichen geht das genau so wie eine BR-Abstimmung, Impedanz- und Nahfeldmessungen sind gute Indikatoren.

    btw, für eine kurze Frage mit schneller Antwort ist die Frage doch sehr Allgemein gehalten...

    Gruß, Onno
    Geändert von Slaughthammer (22.02.2020 um 10:01 Uhr)
    wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    614

    Standard

    Zitat Zitat von tschense Beitrag anzeigen
    Hi, suche eine Anleitung, wie man am besten eine Passivmembran abstimmt.
    LG Jens

    Hallo Jens,

    schaust Du hier : https://www.audioknorz.com/knowledge...ssivmembranen/

    Ansonsten hilft eine Impedanzmessung
    Liebe Grüße Willi

  5. #45
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    1.923

    Standard

    Zitat Zitat von wilbur11 Beitrag anzeigen
    Aus den Kurven auf dieser Seite lese ich für die Dayton SD 315-PR ab, dass sich ohne Zusatzgewicht in 60 Litern eine Abstimmfrequenz von so 32 Hz ergibt.

    Will ich im gleichen Volumen nun zwei Exemplare einsetzen, muss ich dann zum Ablesen das Volumen halbieren? Dann ergäbe sich in 60 Litern ohne Zusatzgewichte an den beiden PMs eine Abstimmfrequenz von etwa 41 Hz.

    Viele Grüße,
    Michael

  6. #46
    Nachbauer
    Registriert seit
    01.05.2016
    Ort
    Halle
    Beiträge
    535

    Standard

    Ich kann da auch nur VituixCAD empfehlen.
    Da kann man dann lustig und auch einfach mit rumspielen und sieht auch was passiert, wenn man mehr als eine nimmt.

    Bei den Dayton Audio schwirren auch verschiedene Datenblätter im Netz rum und die "neuer" aussehenden haben auch andere Daten.
    Bei der DS315-PR (https://www.daytonaudio.com/product/...ssive-radiator) gibt eine in 60L 35,8Hz und zwei geben 47,1Hz Abstimmfrequenz (nach VituixCAD mit den verlinkten Daten).
    Das Leben ist kein Blindtest

  7. #47
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    1.923

    Standard

    Yup, ich hab's mal mit VituixCAD ausprobiert. Das ist ja tatsächlich ziemlich einfach.

    Dabei ist mir aber noch was anderes aufgefallen. Ich packe das aber in einen dedizierten Passivmembran-Thread

    Viele Grüße,
    Michael

    *edit*:

    Ich habe die Frage mal hier hin abgesetzt.
    Geändert von Azrael (23.02.2020 um 11:23 Uhr)

  8. #48
    Nachbauer
    Registriert seit
    01.05.2016
    Ort
    Halle
    Beiträge
    535

    Standard

    Wenn ich für einen Breitbänder für ein FAST einen TT suche, nehme ich für den Wirkungsgrad des TT die Simu für Frei oder Halbraum?
    Das Leben ist kein Blindtest

  9. #49
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    1.923

    Standard

    Ich würde sagen: kommt drauf an, wie die Box aufgebaut ist und wo sie stehen soll, und auch, dass das auch wieder so eine Frage ist, die ausufern könnte....

    Ich nehme für sowas meistens WinISD, das wohl von irgendwas zwischen Freifeld und Halbraum ausgeht. Damit bin ich hier im Holzhaus, in dem ich wohne, immer recht gut gefahren.

    Ein gangbarer Weg wäre doch vielleicht auch, Freifeldbedingungen vorauszusetzen und dann per PEQ unterhalb von sagen wir 300 Hz eine Raumanpassung vorzunehmen.

    Viele Grüße,
    Michael

  10. #50
    Nachbauer
    Registriert seit
    01.05.2016
    Ort
    Halle
    Beiträge
    535

    Standard

    Danke.
    WinISD/VituixCAD sehen aus wie AJHorn auf Halbraum.
    Ging halt eher erstmal darum nicht bereits vor dem Bestellen kompletten Murx zu erzeugen. Dachte es gibt da vielleicht grobe Richtungen.
    Wird halt mal ein erster Bastelversuch abseits des Nachbaus. Vielleicht klinke ich das dann aber bei Zeiten aus um das Thema hier nicht zu belasten.
    Das Leben ist kein Blindtest

  11. #51
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    614

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Wenn ich für einen Breitbänder für ein FAST einen TT suche, nehme ich für den Wirkungsgrad des TT die Simu für Frei oder Halbraum?
    Ich achte einfach auf den SPL, den der Hersteller angibt bzw den HSB, KuT oder HH ermittelt haben. Ich hatte noch nie irgendwelche Probleme ....
    Liebe Grüße Willi

  12. #52
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.341

    Standard

    Kurze Frage :
    Welche Maßnahmen trefft Ihr, um beim Verleimen, vorrangig größerer Platten aufeinander dieses leidige "Schwimmen" bei feuchtem Leim zu umgehen?
    Leim erst etwas anziehen lassen, kl. Fixier-Nägel ?
    Nervt mich jedes Mal, z. B. beim Aufdoppeln ...
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  13. #53
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    1.923

    Standard

    Ich nagele dünne Drahtstifte unvollständig rein und knipse die dann unmittelbar über der Oberfläche schräg ab. Der Anpressdruck tut dann sein übriges. Man muss nur darauf achten, dass man die Dinger nicht gerade da reinjagt, wo später gefräst werden soll.

    Viele Grüße,
    Michael

  14. #54
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    5.369

    Standard

    Ich verwende nur noch Montagekleber....vielleicht nich so professionell aber es gibt kein Schwimmen.

  15. #55
    für ein paar dB mehr...
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    575

    Standard

    Also das Geilste, was ich da je gesehen habe, war des Herrn der Ringe Lamello-Fräse.

    Die gibts wohl genauso günstig wie Oberfräsen also ab ca. 30€ und damit ist ein für alle Mal Schluss mit Schwimmen....

    Wenn man mehr holzwurmt, zahlt sich sowas sicher aus.

    Gruß
    Bernhard

  16. #56
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.341

    Standard

    ... dank' Euch !

    @Christoph - kriegt man den auch rel. einfach zusammengepresst, Stichwort Viskosität? Hab' bei dem Zeugs immer Angst, dass zw. den Platten dann ein Spalt bleibt, weil der Schmodder zu dick"flüssig" ist.
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  17. #57
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    5.369

    Standard

    ....an der Innenkante auftragen....mit der 2. Platte zusammendrücken und mit einer Fingerkuppe den in der Innenecke austretenden "Schmodder" zu einer Naht ziehen. Ist dicht.....bin ja CB "Fanatic" 😂

  18. #58
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    120

    Standard

    Ich habe heute das Gehäuse von meinem aktuellen Projekt fertig gestellt. Klassische 2 Wege Box.
    Der Hochtöner Monacor DT-254 zeigt nun folgendes Verhalten:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HT Winkel.jpg
Hits:	43
Größe:	176,1 KB
ID:	53852
    Unter 0 und 15° ist der Pegel bei 3khz geringer (!), als unter 30 und 45°.
    Ich denke, dass einige von euch mit dem DT-254 Erfahrungen haben. Ist das normal, oder versteckt sich der Fehlerteufel bei mir?

  19. #59
    Vollaktiv per DSP Benutzerbild von Slaughthammer
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    1.704

    Standard

    Miss erstmal aussagekräftig, dokumentiere dein Messbedingungen ordentlich, und dann kann vielleicht auch jemand was dazu sagen. So gibt es einfach zu viele Variablen die wir nicht kennen: Messabstand, Raumeinfluss, Gehäusegeometrie... Da kann man so nur im dunklen Stochern.

    Es ist aber nicht ungewöhnlich, dass 0815-Zweiweger um 3 kHz Probleme im Abstrahlverhalten haben.

    Gruß, Onno
    wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.

  20. #60
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    120

    Standard

    Messabstand: 1m
    Gehäusebreite 20cm abgerundete Kanten
    Messung ist gefenstert bis zur ersten Reflektion (4ms)
    Mikro kalibriert.

    Fehler ergibt sich im Nahfeld auch, abgeschwächt.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0