» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 185
  1. #21
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.600

    Standard

    Ich auch nicht
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ML811K1-Perspektive_V2.0e58235d70aa814414ebc6777fa16d0b.png
Hits:	50
Größe:	273,6 KB
ID:	52818
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	RL901K-Perspektive_V1.4d8dca89f0f1daebf3989bc9d1790212.png
Hits:	30
Größe:	365,7 KB
ID:	52819
    Kleinere Volumina mit geringeren Stehwellenproblemen. Da verzichte ich gerne auf etwas MaxPegel

  2. #22
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.668

    Standard

    Janüüü, lieber Christph,

    was man nicht kennt, vermisst man nicht
    Mal ehrlich: Wer will diese wenig Tiefbass tauglichen Chassis von anno dazumal mit 300L und mehr im WoZi haben ? Ja ich kenne da welche (virtuell anwesende eingeschlossen ),
    hab ich so ähnlich geschrieben
    Bei 300L da habe ich im Gehäuse mit etwa genau so vielen Stehwellen zu kämpfen, wie im WoZi mit Raummoden noch mal da zu. Ich habe keine Lust noch mehr Nachteile aufzuzählen.
    Na, dann versuche es doch einfach mal mit den Vorteilen
    Mitnichten war früher alles besser! Schon gar nicht, bei diesen quasi zum Gral der Lautsprecherwelt "erhobenen" Chassis! Never ever!
    Mit Ausrufezeichen unterstütztes "von was redest Du"?
    Aus Wikipedia
    prüfend nebeneinanderhalten, gegeneinander abwägen, um Unterschiede oder Übereinstimmungen festzustellen
    Frage; was kennst Du, um solch eine Aussage treffen zu können?
    prüfend nebeneinanderhalten, gegeneinander abwägen, um Unterschiede oder Übereinstimmungen festzustellen
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  3. #23
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.600

    Standard

    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    So pauschal ist die Aussage aber auch nicht richtig. 'N JBL 2235H ist einfach 'ne Hausnummer. Aktuell kenne ich keinen 38er, der da gleichzieht. Früher war bestimmt nicht alles besser... aber auch nicht alles schlechter .
    Absolut! Ich musste mir ja auch anhören, warum ich für meine Hochzeitsbox einnen 2226H Eisenhaufen statt was Modernes gewählt habe.
    Im 12" würde ich aktuell zum Fostex W300AII tendieren und bei 15" zum Beyma SM 115/N. Auch schon etwas betagt aber....

  4. #24
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.668

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Ich auch nicht
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ML811K1-Perspektive_V2.0e58235d70aa814414ebc6777fa16d0b.png
Hits:	50
Größe:	273,6 KB
ID:	52818
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	RL901K-Perspektive_V1.4d8dca89f0f1daebf3989bc9d1790212.png
Hits:	30
Größe:	365,7 KB
ID:	52819
    Kleinere Volumina mit geringeren Stehwellenproblemen. Da verzichte ich gerne auf etwas MaxPegel
    Und schon sind wir schon Kilometerweit weg von Holgers Editorial.
    Aber Du hast etwas gesagt
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  5. #25
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.600

    Standard

    Kay,

    auf Deine Argumentationen (wenn es denn welche sind ) lasse ich mich nicht mehr ein.

    Ein großes Chassis in einem vergleichsweise kleinem Volumen hat mMn mehr Vorteile als Nachteile. Die Mär von den erforderlichen kW "stimmt so auch nicht" um mal Ollis Worte zu wählen. Aber jeder kann doch so wie er will und ich darf auch das mit meiner Meinung kommentieren, was jemand veröffentlicht. Und gerade dann, wenn ich anderer Meinung bin.

  6. #26
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.668

    Standard

    [QUOTE=Kaspie;272823]Und schon sind wir Kilometerweit weg von Holgers Editorial./QUOTE]
    Aber Du hast etwas gesagt[
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  7. #27
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.600

    Standard

    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
    Und schon sind wir schon Kilometerweit weg von Holgers Editorial.
    ....
    Du hast es noch nicht verstanden: Genau das wollte ich auch! Warum hätte ich es sonst geschrieben, wenn es heute eventuell auch besser geht?!

  8. #28
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.668

    Standard

    Fosti,
    Holgers Editorial war recht eindeutig, der nicht?
    Kennst Du einen Altec Lansing 416 (8 oder 16Ohm) oder einen JBL 2235A in passenden Gehäusen? Oder gar einen Jensen 4181 , Lansing 803.
    Man muss schon verstehen, was Holger zum Ausdruck bringen wollte. Man kann es aber auch zerreden oder "verdagegenargumentieren".
    So ein P15N von Jensen... Man muss so etwas schon kennen, um überhaupt verstehen zu können.
    Ich denke mir mal so; Kennenlernen , vergleichen und dann darüber schreiben macht Sinn. Alles andere ist doch nur... na,wie sollen wir es nennen?
    Anders gefragt, wie würdest Du es nennen?
    Die Frage ist rethorisch gemeint
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  9. #29
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.600

    Standard

    2235H --> 4430 ach Kaspie tsssssss, ist doch einer meiner Lieblingslautsprecher. Habe ich aber sooooooo selten hier geschrieben.

    HB hat eine Euphorie für diese Chassis und deren Parameter, wie BT für den Rms-Wert. Als wenn es nicht noch andere (wichtigere?!) Dinge gäbe......

  10. #30
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.600

    Standard

    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
    Fosti,
    Holgers Editorial war recht eindeutig, der nicht?....
    Man könnte das Editoral in die Richtung auslegen, dass der Autor damit sagen möchte, die heutigen Ingenieure wären zu dumm gescheite Chassis zu bauen. Um eines vorweg zu nehmen: Auch die damaligen waren im besten Sinne Ingenieure! Sie haben für die gegebenen Rahmenbedingungen im besten Fall die besten Chassis entwickelt. Die heutigen Ingenieure machen das unter geänderten Rahmenbedingungen nicht anders. Und das immer noch akribische Abstimmen der Gehäuse nach TSP würden selbst die Ingenieure von damals unter heutigen Rahmenbedingungen ganz anders sehen. Ganz abgesehen davon, dass sie unter heutigen Rahmenbedingungen andere Chassis bauen würden. Vielleicht wären die den aktuellen gar nicht so unähnlich.....

  11. #31
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    1.725

    Standard

    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
    Fosti,
    Holgers Editorial war recht eindeutig, der nicht?
    [...]
    Man muss schon verstehen, was Holger zum Ausdruck bringen wollte. Man kann es aber auch zerreden oder "verdagegenargumentieren".
    Ich finde, das verkennt, dass ein Editoral eine Meinungsäußerung ist, die ihrer Natur wegen auch zu abweichenden Meinungen, vielleicht auch zu einer fruchtbaren Diskussion führen kann. Da zu Worten zu greifen wie "zerreden" oder - noch deutlicher - "verdagegenargumentieren" finde ich gerade in einem Forum irgendwie unangemessen.

    Viele Grüße,
    Michael
    Geändert von Azrael (10.02.2020 um 02:15 Uhr)

  12. #32
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.809

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Man könnte das Editoral in die Richtung auslegen, dass der Autor damit sagen möchte, die heutigen Ingenieure wären zu dumm gescheite Chassis zu bauen.
    Moin Christoph,
    nöh, das kann man absolut nicht. Das gibt der Text absolut nicht her.
    Holger trauert den alten Chassis mit großem Frequenzbereich und Volumenbedarf nach.
    Er liefert damit den Background für die interessante Eigenkonstruktion "Elara" und möchte die Diskussion anregen und neugierig machen.
    Dafür ist ein Editorial gedacht.
    Es gibt doch noch die "alten" Chassis-Konstuktionen mit etwas Suche noch in Lieferprogrammen zu finden.
    Das neuste Chassis dieser Art mit vielen neuen geklauten Ideen dank abgelaufener Patente findet man doch im 4430Nachfolger M2.
    Es ist eine Frage der Philosophie, ein Bekannter war vor Jahren bass erstaunt, dass er auf der Nordschleife bei einer Firmenpräsentation mit einer schnellen Corvette schneller und entspannter auf der Nordschleife unterwegs war als mit seinem GT3.
    Hubraum muss nicht unbedingt immer schlecht sein.
    "Kleine" Lautsprecher, die eventuell noch geregelt mit großer Verstärkerleistung schon bei Zimmerlautstärke ordentlich warm werden, sind nicht meine Welt. Damit will ich die Qualität eines gut gemachten kompakten Studiomonotors keinesfalls klein reden.
    Ich mag es schon immer mir große Kisten in die Wohnung zu stellen, weil mir Lautsprecher, die ohne große DSP-Eingriffe die Musik so wiedergeben, wie ich mir das vorstelle. Holger hört das ähnlich, nicht umsonst hat er sich seine 4350 gebaut.
    Es geht hier nicht um kluge, dumme oder korrupte Ingenieure, sondern es geht hier ganz subtil um den eigenen Hörgeschmack, der jedem unbedingt zusteht.
    Ein Editorial ist keine wissenschaftliche Abhandlung, sondern ein Appetitanreger zum Lesen des Heftes und zu einer wilden Diskussion.
    Ich denke, das hat Holger voll erreicht. Wenn er deine Diskussion mit Kay liest, grinst er sich einen.

    Jrooß Kalle

  13. #33
    gewerblich Benutzerbild von Achenbach Akustik
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Friesenheim/Rhh
    Beiträge
    432

    Standard

    Ich mag weder das eine noch das andere Extrem wo sich ein 15er entweder in einem riesig großen Gehäuse "verliert", oder winzig kleine eingesperrt wird. Den "gesunden" Mittelweg habe ich für mich mit dem PHL 5011 gefunden. Einsetzbar zwischen 90 und 150l und ordentlichem Tiefgang, Gutmütig bis 1kHz und klanglich hervorragend.


    Viele Grüße
    Dieter
    Achenbach Akustik
    www.achenbach-Akustik.de

  14. #34
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.809

    Standard

    Moin Dieter,
    150 l sind doch wirklich ausreichend groß. Die Kisten sollten noch durch Normtüren passen und mit Equipment alleine transportierbar sein. Es muss ja nicht direkt eine japanische Soundbar sein.
    Jrooß Kalle

  15. #35
    Aktiv, was sonst
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    434

    Standard

    @ Kalle: Vielleicht sollte Dein Bekannter einen Fahrkurs absolvieren. Mit dem GT3 langsamer als mit einer Corvette zu sein, ist eigentlich nur mit Vorsatz zu erreichen.

    Aber Back to topic: Ich verstehe, dass man von der Mühelosigkeit und dem Antritt großer Tieftöner in entsprechenden Gehäusen begeistert ist. Nur: praxisgerecht ist das eben allzuoft leider nicht. Im normalen Wohnzimmer irgendwo zwischen 20 und 30 Quadratmetern ist einfach kein Platz für irgendwelche Kühlschränke.

    Und mit der Demokratisierung der Unterhaltungselektronik in puncto Bezahlbarkeit und Verfügbarkeit sind halt zuhauf kleinere Lautsprecher beliebter geworden. Das kann man verständlicherweise bedauern oder auch nicht, aber es ist nunmal so.

    VG
    Ludger

  16. #36
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.600

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    ...... Wenn er deine Diskussion mit Kay liest, grinst er sich einen.

    Jrooß Kalle
    Das mag sein, ob es allerdings clever ist, maximalen Wirkungsgrad als oberstes Designkriterium zu wählen, lässt andere wieder zum Schmunzeln bringen: Ah, das soll also der "Heilige Gral des Lautsprecherbaus" sein und sonst führt kein Weg mehr "ins gelobte Land"!

    Dieter hat einen weiteren Nachteil solcher Konstruktionen genannt und meine Liste war auch noch nicht fertig

    Jeder kann doch machen wie er will, aber wenn man so ein Editoral raushaut, muss man auch mit sachlicher Argumentation dagegen rechnen. Es gibt bestimmt auch genug stille Mitleser hier, die zumindest aufgeklärt werden sollten. Dafür ist ein Forum ja da.

  17. #37
    Chef Benutzer Benutzerbild von Christoph Gebhard
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Duisburg-Wedau
    Beiträge
    2.150

    Standard

    Moin,

    SB Acoustics hat ein passendes Exemplar im Angebot (in Klammern die Daten des 2235H):


    • fs: 18,4 (20) Hz
    • QTS: 0,31 (0,25)
    • VAS: 462 (458,7) l
    • XMAX: 11,5 (8,38) mm
    • BL: 16,7 (20,5)
    • MMS: 166 (155) g


    Komplettes Datenblatt
    Vance Dickason Test

    Also: Nicht jammern - bauen

    Schönen Gruß, Christoph

  18. #38
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.809

    Standard

    Zitat Zitat von spendormania Beitrag anzeigen
    Im normalen Wohnzimmer irgendwo zwischen 20 und 30 Quadratmetern ist einfach kein Platz für irgendwelche Kühlschränke.
    Man sollte die großen Kisten den Mädels als Ersatzwaschmaschinen schmackhaft machen.

    @Christoph, nettes Teil. Wer sucht findet.
    Jrooß

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    201

    Standard

    ... oder geschickt verstecken: 18-Zöller in 200 Litern CB, etwas entzerrt, in 33 qm Wohnzimmer .

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	sub_1.JPG
Hits:	80
Größe:	41,3 KB
ID:	52821Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	sub_2.JPG
Hits:	79
Größe:	34,4 KB
ID:	52822

    P.S. Ein Kühlschrank würde da blöd aussehen, man müsste wegen dem Bier aber nicht mehr in den Keller!
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  20. #40
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.025

    Standard

    Hi Christoph

    Zitat Zitat von Christoph Gebhard Beitrag anzeigen
    Moin,

    SB Acoustics hat ein passendes Exemplar im Angebot (in Klammern die Daten des 2235H):


    • fs: 18,4 (20) Hz
    • QTS: 0,31 (0,25)
    • VAS: 462 (458,7) l
    • XMAX: 11,5 (8,38) mm
    • BL: 16,7 (20,5)
    • MMS: 166 (155) g


    Komplettes Datenblatt
    Vance Dickason Test

    Also: Nicht jammern - bauen

    Schönen Gruß, Christoph
    Schönes Teil mit ernsthaften Tiefbass Ambitionen. Danke für's vorstellen. Will aber auch über 200 Liter sehen. Der 2235H läuft ab guten 100 Litern.

    Gruß Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0