» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 10 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 185
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    971

    Standard Editorial K+T 2/2020 zu Bässen

    Ich habe die Tage die neue Klang+Ton gelesen und möchte ein paar Anmerkungen zu dem Editorial von HB machen der meint das es heute keine großen Tieftöner mehr gibt wie zu guten alten Zeiten.

    Ich habe in meiner Sammlung selber so Kaliber wie Coral 15L-100, 15L-60, JBL 2235H, JBL 2226H, Audax PR15 200SM, HD38S100 usw. gehabt. Das sind alles Chassis die sich in Volumen um 150 Liter am wohlsten fühlen.

    Sowas gibt es aber auch heute noch.

    Audax PR380MO
    https://www.audaxspeaker.de/index.ph...articles&index[shop_articles][action]=details&index[shop_articles][category]=8&index[shop_articles][data][shop_articles_id]=109

    Fostex:
    https://www.hifisound.de/de/Lautspre...-N-Papier.html

    Monacor:
    https://www.hifisound.de/de/Lautspre...SAAEgJc0_D_BwE

    Der SP-15/402PA und der SP-38/300PA haben auch mittlerweile andere Parameter die mehr so in die Richtung 30 Hz und darunter Reso gehen. Die Daten werden gerade geändert.

    Dann gibt es mit Sicherheit noch diverse andere Chassis die in diese Richtung gehen.

    Celestion hat den FTR15-3070C im Programm. Der simuliert sich fast genauso wie der 2235H

    Nicht zu vergessen die Chassis von TAD und USHER wobei ich nicht weiß ob es die letzteren noch gibt.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  2. #2
    H-Kaspie Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.973

    Standard

    Hi Franky,
    diese Chassis passen aber nicht mehr ins Denkschema der Mainstreamer. DSP, Wattomanie und Schnapsglasvolumen sind angedacht. URPS war damals ein verlachtes System, heute eher Standard. Die Elektronik macht es möglich.
    Holger hat schon Recht mit seinem Editorial. Solch "alten" Chassis sind eine eher sterbende Spezies.
    Volumen ist eben nicht Hausfrauengerecht.
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    971

    Standard

    Es gibt sie aber noch!

    Hier mit TAD Chassis und wahrscheinlich PAudio Horn.

    http://www.strauss-elektroakustik.ch...tors/se-mf-2.1
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  4. #4
    H-Kaspie Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.973

    Standard

    Ja, es gibt sie noch.
    Es sind aber Exoten und sind eher weniger gefragt.
    Betriebswirtschaftlich ist das immer so. Das was am wenigsten Rendite verspricht, fällt aus dem Sortiment.

    Und das macht Monacor so sympatisch, da sie sich noch erlauben, solche Exoten zu vertreiben und auch noch bezahlbar sind.
    Wer möchte noch ein 612 Cab im Wohnzimmer stehen haben (außer wir Männer)?
    Welche der besten Partnerinnen hat dafür einen Sinn?
    Die wenigen, die noch Spaß an den großen Kisten habe und sie unter Umständen stellen können, sind rar gesegnet.
    Franky, wir sind eine aussterbende Rasse
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  5. #5
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.294

    Standard

    Moin Franky

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Der SP-15/402PA und der SP-38/300PA haben auch mittlerweile andere Parameter die mehr so in die Richtung 30 Hz und darunter Reso gehen. Die Daten werden gerade geändert.
    Da bin ich gespannt drauf .

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Dann gibt es mit Sicherheit noch diverse andere Chassis die in diese Richtung gehen.
    Das ist der Punkt. Ich habe da nicht wirklich was gefunden. Niedrige Reso, wenig Mms, kleine Güte, großes Vas. Da ist die Luft echt Dünn. Aktuell bin ich auf der Suche nach einem Chassis, dass im Mini Onken vernünftig läuft. Ursprünglich ist da der Focal 10C01 drin. Der simuliert sich in dem Gehäuse perfekt. Inkl. sehr niedriger Gruppenlaufzeit.

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Celestion hat den FTR15-3070C im Programm. Der simuliert sich fast genauso wie der 2235H
    Ähm... nö... der Celestion macht in 150 Liter 'ne F3 von 44Hz. Der JBL schafft schon in etwas über 100 Liter 38Hz. In 150 Liter macht der JBL 33Hz. 11Hz mehr Tiefgang.

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Nicht zu vergessen die Chassis von TAD und USHER wobei ich nicht weiß ob es die letzteren noch gibt.
    Hach, TAD. Das Zeug ist einfach lecker. Leider sind die Preise sowas von utopisch . Usher ist, meine ich, weg vom Fenster.

    Gruß Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    971

    Standard

    Ich wollte ja schon immer mal einen SP-38A/500BS mit Gummi-oder Schaumstoffsicken machen. Vielleicht mach ich das jetzt doch endlich.

    Den Celestion hatten wir mal im Programm und die Muster damals hatten andere TSP.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  7. #7
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    1.992

    Standard

    Oöli
    Probier den Spa110pa.
    Ggf Kanäle 10% kürzen.
    Ne simd nicht die Original Parameter - det kanns trotzdem.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

    Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...

  8. #8
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.294

    Standard

    Hi Jörn
    Gute Idee. Simuliert sich ähnlich dem A&D R1020A. Wird auch funktionieren. Leider ist die Gruppenlaufzeit bei beiden Chassis erheblich schlechter wie beim Focal. Der Focal liegt da unter 12ms. Sowohl A&D als auch Monacor liegen da deutlich über 20ms. Ich werde das wohl mit dem A&D aufbauen, weil der rumliegt. Aber an den trockenen Bass des Focal wird der nicht rankommen.

    Gruß Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  9. #9
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.514

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Ich wollte ja schon immer mal einen SP-38A/500BS mit Gummi-oder Schaumstoffsicken machen. Vielleicht mach ich das jetzt doch endlich..
    Jau,
    ich hatte so etwas auch mal vor, aber ein intaktes Chassis zerschneiden .... dazu gehört Überwindung
    Mach datt.
    Eins der 50 Ocken Elder sind vielleicht einfacher zu schänden, den 15LB075 UW4 zB.
    Jrooß Kalle

  10. #10
    HSG Berlin-Brandenburg Benutzerbild von miwa
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    981

    Standard

    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    Aktuell bin ich auf der Suche nach einem Chassis, dass im Mini Onken vernünftig läuft. Ursprünglich ist da der Focal 10C01 drin. Der simuliert sich in dem Gehäuse perfekt.
    ...und recht schöne Gehäuse dazu gibt es bei https://www.ebelholztechnik.de/galer.../87-mini_onken
    Preis allerdings auf Anfrage. Aber immerhin - wer nicht selbst schnitzen will, hat hier eine Alternative...

    Gruß Micha

  11. #11
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.294

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Ich wollte ja schon immer mal einen SP-38A/500BS mit Gummi-oder Schaumstoffsicken machen. Vielleicht mach ich das jetzt doch endlich.
    Wenn dem SP-38A/500BS 'ne Schaumstoffsicke und 'ne weichere Spinne verpassen würde, dürfte das sehr gut hinhauen.

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.107

    Standard

    Hi!
    Ich dachte so eher, die 38er ins Sortiment aufzunehmen.
    Gruß
    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    735

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Ich habe die Tage die neue Klang+Ton gelesen und möchte ein paar Anmerkungen zu dem Editorial von HB machen der meint das es heute keine großen Tieftöner mehr gibt wie zu guten alten Zeiten.

    Ich habe in meiner Sammlung selber so Kaliber wie Coral 15L-100, 15L-60, JBL 2235H, JBL 2226H, Audax PR15 200SM, HD38S100 usw. gehabt. Das sind alles Chassis die sich in Volumen um 150 Liter am wohlsten fühlen.
    Moin,

    genau die Bässe meint Holger nicht. Es geht eher in die Richtung Altec 416, JBL 2235H.

    So etwas gibt es heute kaum noch und hat nichts mit einem 2226H und deren Derivaten wie SP38A/500BS u.A. zu tun.

    Eher Bässe wie Visaton BGS40 oder den Celestion 1525, den Monacor SP38/Neo (aus der OLK) oder SPA-115.
    Ich bin derzeit überglücklich mit dem Faital 15FH500 (in 16 Ohm !!! verbaut in 300L)

    Alle aufgelisteten Bässe benötigen nicht 150L, sondern eher 300L, haben oft eine 77mm oder 63mm kleine Schwingspule sehr wenig bewegte Masse und Papiermembran. So etwas braucht man heutzutage nicht mehr auf der Bühne, da mittels DSP und Wattomanie Kompensation stattfindet.

    Gerade das Entzerren mit ordentlich Leistung in zu kleinen Gehäusen hat für mich keinen Reiz und ich kann Holger hier nur Zustimmen.
    Einen 15" mit Parametern für eine amtliche große Kiste ist definitv etwas anderes als ein zu Bass entzerrtes Chassis mit 1KW Leistung in einem zu kleinem Gehäuse!

  14. #14
    Einsteiger Benutzerbild von phosphor
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Pott
    Beiträge
    89

    Frage

    Das Editorial hatte mich zu einer Frage veranlasst, die ich ins Forum werfen wollte und hier scheint es gut rein zu passen:

    Was ist der technische Hintergrund für den Kausalzusammenhang „Tiefe Töne aus kleinen Gehäusen mit viel Verstärkerleistung = schlechter Klang“ ?

    Freundliche Grüße

    Alex

  15. #15
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.294

    Standard

    Hi Alex
    Wenn ich einen Tieftöner in ein kleines Gehäuse stecke und dann den Bassbereich auf elektrischem Weg anhebe, verschlechtert sich die Gruppenlaufzeit. Das führt zu einer unpräziseren Basswiedergabe.

    Gruß Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  16. #16
    H-Kaspie Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.973

    Standard

    Was ist der technische Hintergrund für den Kausalzusammenhang „Tiefe Töne aus kleinen Gehäusen mit viel Verstärkerleistung = schlechter Klang“ ?

    Das steht hier sehr gut beschrieben
    http://www.einklang-audio.com/buch/d...d_wahrheit.pdf
    Hat alles nur mit der altmodisch und verpönter Physik zu tun
    Geändert von Kaspie (09.02.2020 um 20:19 Uhr)
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  17. #17
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.294

    Standard

    Ich hab' kurz WinISD angeworfen. Am Beispiel des SP-38A/500BS. Grün im passenden BR-Gehäuse mit Butterworth Abstimmung (100 Liter, 42Hz Tuning). Rot im selben Gehäuse mit Bass-EQ.

    1. SPL:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SP-38PA_500BS SPL.jpg
Hits:	115
Größe:	88,0 KB
ID:	52814

    2. Gruppenlaufzeit:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SP-38PA_500BS GD.jpg
Hits:	118
Größe:	70,0 KB
ID:	52813

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  18. #18
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    5.277

    Standard

    Moin Jungs,

    also es gibt nicht viele Verrückte so wie wir, die sich 15" TT im WoZi "gönnen" (bzw. "gönnen dürfen"!!! )

    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    Hi Alex
    Wenn ich einen Tieftöner in ein kleines Gehäuse stecke und dann den Bassbereich auf elektrischem Weg anhebe, verschlechtert sich die Gruppenlaufzeit. Das führt zu einer unpräziseren Basswiedergabe.

    Gruß Olli
    Gleiche Übertragungsfunktion --> gleiche Gruppenlaufzeit. Ist Physik

    Mal ehrlich: Wer will diese wenig Tiefbass tauglichen Chassis von anno dazumal mit 300L und mehr im WoZi haben ? Ja ich kenne da welche (virtuell anwesende eingeschlossen ), aber

    Bei 300L da habe ich im Gehäuse mit etwa genau so vielen Stehwellen zu kämpfen, wie im WoZi mit Raummoden noch mal da zu. Ich habe keine Lust noch mehr Nachteile aufzuzählen.

    Mitnichten war früher alles besser! Schon gar nicht, bei diesen quasi zum Gral der Lautsprecherwelt "erhobenen" Chassis! Never ever!


  19. #19
    Benutzer Benutzerbild von speakermaker
    Registriert seit
    30.12.2015
    Ort
    Rheda-Wiedenbrück
    Beiträge
    85

    Standard

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3.jpg
Hits:	56
Größe:	78,9 KB
ID:	52815Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	jbl-xpl-300_709159.jpg
Hits:	56
Größe:	190,6 KB
ID:	52816Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	jbl-gti-1500_615261.jpg
Hits:	63
Größe:	67,0 KB
ID:	52817
    Hallo
    Ich will keine Zweiwegeriche mit 17er TMT und 1" Hochtöner.

  20. #20
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.294

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Mitnichten war früher alles besser! Schon gar nicht, bei diesen quasi zum Gral der Lautsprecherwelt "erhobenen" Chassis! Never ever!

    So pauschal ist die Aussage aber auch nicht richtig. 'N JBL 2235H ist einfach 'ne Hausnummer. Aktuell kenne ich keinen 38er, der da gleichzieht. Früher war bestimmt nicht alles besser... aber auch nicht alles schlechter .

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0