» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 33
  1. #1
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    54

    Standard 15" 15 Zoll 38cm Coaxial Koaxial Chassis Sammelthread

    Hallo zusammen,

    als großer Fan von großen Koax Chasis, was nicht unbedingt rational zu begründen ist, eröffne ich mal diesen Sammelthread für die Königsklasse der Koax Chassis, die großen 15 Zöller.
    Hier kann, darf, soll alles hinein, was sich mit den Chassis beschäftigt:
    Neuerscheinungen, Bauvorschläge, Eigenbauten, Hörtermine, Links zu Chassis etc.

    Gut wäre, wenn man die Chassis, die hier besprochen werden, auch wirklich und einfach neu im Handel kaufen könnte. Ich schätze durchaus die großen Tannoys bspw. aber die sind kaum erhältlich, allenfalls mal bei Ebay als Gebrauchtware (zu horrenden Preisen).

    Chassis, mit denen ich mich in der letzten Zeit (mal wieder) beschäftigt habe, sind bspw.

    BMS 15C362
    http://www.bmsspeakers.com/index.php?id=bms_15c362

    Der größte der Coax Speaker mit Ferrit Magnet von BMS, der beim Hochtöner das größere Diaphragma verwendet.
    Ohne Horn, was ich persönlich mehr schätze, als die Coax mit ausgeführtem Horn, weil die an der Außenseite des Horns immer Schwierigkeiten mit dem abgestrahlten Schall der TMT Membran haben.
    Bei der Coco 15 von K&T, ebenfalls mit einem 15" ND BMS Coax, haben Holger Barske und Co einen Basotect Schaumstoffring um das Horn modelliert.
    Das kann man sich ja ersparen, ist meine Meinung dazu.
    https://www.lautsprechershop.de/hifi/coco15.htm

    BMS Kompressions-Treiber, natürlich auch die in den Koaxen, sind als Ringstrahler ausgeführt und können bei gleicher Membranfläche in der Regel tiefer angekoppelt werden, als ihre unstabilisierten Kuppelbrüder.
    Patent kann man bei Interesse hier nachlesen.

    https://patentimages.storage.googlea...P0793216A2.pdf

    https://worldwide.espacenet.com/publ...93216A2&KC=A2#

    Hieße im Fall des 15C362 so ab ca. 1 - 1.2 khz

    Celestion FTX1530
    Ein zweites sehr interessantes Chassis, ist der Celestion FTX1530, bei dem ein Magnet genutzt wird und so der Versatz von Hoch und TMT Abstrahlung reduziert wird.
    Bei aktiver DSP Trennung allerdings ohnehin nicht mehr soo das Problem.

    https://celestion.com/product/184/ftx1530/



    Der 1530 ist noch nicht so alt, der TMT hat praxisgerechte Parameter und eine recht leichte Schwingeinheit, der Treiber besitzt eine Membran mit 75mm, was ich bei einem Koax dieser Größe bei konventioneller Bauart des Hochtöners, angebracht finde.


    Coil material
    Edgewound copper clad aluminium

    Former material
    Glass fibre

    Cone material
    Kevlar loaded paper

    Xmax4
    4mm/0.16in

    Gap depth
    8mm/0.31in

    Voice coil winding width
    16mm/0.63in

    Fs
    42.5Hz

    Mms
    84.29g/2.97oz

    General Specifications: HF
    Sensitivity
    106.5dB

    Frequency range
    800-18,000Hz

    Recommended min. crossover (12dB/oct)
    1,000Hz

    Voice coil diameter
    75mm/3in

    Diaphragm and surround material
    Titanium/Polyimide

    Beyma 15XA38ND
    Im WWW finden sich auch einige Berichte zum Beyma 15XA38ND, den bspw. Dieter Achenbach in der Monitor XA38 nutzt.
    http://lsv-achenbach.de/shop/product...oducts_id=5151

    Auch ein, wie ich finde, sehr interessantes Chassis.
    https://www.beyma.com/en/products/c/...15xa38nd-8-oh/
    Geändert von ax3 (07.02.2020 um 15:22 Uhr)

  2. #2
    Benutzer Benutzerbild von speakermaker
    Registriert seit
    30.12.2015
    Ort
    Rheda-Wiedenbrück
    Beiträge
    60

    Standard

    Hallo
    Bei mir lagern schon längere Zeit ein Paar neuwertige D.A.S 15BCX mit 1" M5 Treiber , Koaxe. Ich hab bis jetzt so
    gut wie nichts über die Beiden heraus gefunden. Ebenfalls legt da noch ein Paar D.A.S M8 Treiber ,2" mit 4" Schwingspule
    ca 10Kg Kampfgewicht ich finde immer nur etwas über einen kleineren M8 mit 3" Schwingspule.
    Gibt's hier im Forum vielleicht einen alt D.A.S ler, der mir auf die Sprünge hilft ?
    Grüße

  3. #3
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    54

    Standard

    Du suchst ja schon ganz schön lange.

    TLHP führt D.A.S
    https://en.toutlehautparleur.com/uni...das-audio.html

    Unter anderem auch das Recone Kit für deinen Coax
    https://en.toutlehautparleur.com/kit...5bcx-cx32.html

    https://en.toutlehautparleur.com/speaker-das-15p-8-ohm-15-39-inch.html

    https://en.toutlehautparleur.com/media/catalog/product/datasheet/das/15P-8.pdf

    Da würde ich also zuerst einmal anfragen, wenn Du Ersatzteile oder weitere Daten benötigst.

    Verbaut wurde dein Chassis in diesem Lautsprecher.


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ST321.jpg
Hits:	43
Größe:	313,2 KB
ID:	52779

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ST322.jpg
Hits:	18
Größe:	185,6 KB
ID:	52780

    HT Treiber findest Du hier
    https://en.toutlehautparleur.com/univers-des-marques/das-audio/compression/moteur-1-0-pouce/moteur-de-compression-das-m-50-8-ohm-1-0-pouce.html

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	M50 DAS.jpg
Hits:	10
Größe:	379,0 KB
ID:	52781

    Bei den Bass Chassis musst Du mal gucken, ob Du was ähnliches findest
    https://en.toutlehautparleur.com/uni.../15-pouce.html
    Geändert von ax3 (07.02.2020 um 17:01 Uhr)

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    29.11.2015
    Beiträge
    81

    Standard

    Hallo,

    wenn ich gross bin möchte ich mir die kaufen.
    http://lsv-achenbach.de/shop/product...oducts_id=6053

  5. #5
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    54

    Standard

    Zitat Zitat von speakermaker Beitrag anzeigen
    Hallo
    Ebenfalls legt da noch ein Paar D.A.S M8 Treiber ,2" mit 4" Schwingspule
    ca 10Kg Kampfgewicht
    Ich vermute ja, dass Du den hier meinst
    https://en.toutlehautparleur.com/uni...2-0-pouce.html

    The D.A.S. K-8 is a 2" diameter exit ceramic magnet high frequency compression driver with 100 mm (4") diameter voice coil. A pure titanium diaphragm is utilized, avoiding dome fracture due to mechanical fatigue, common in other diaphragm materials. The copper-clad aluminium voice coil is edge-wound and thermal bonded to a Kapton former, which ensures resistance to high temperatures. The 4-slit phase plug has been computer designed for coherent sound pressure summing at the throat. Manufactured out of aluminium, it acts as a heat sink for the voice coil, minimizing power compression and increasing power handling.

    Technical Data:
    AES Power Capacity 125 W (+1 kHz)
    Program Power Capacity 250 W (+1 kHz)
    On-axis Sensitivity 1 W / 1 m 110 dB SPL
    Nominal Impedance 16 ohms
    Nominal Frequency Range 500 Hz-20 kHz
    Minimum X-over Frequency 500 Hz
    Throat Exit Diameter 2 in
    Diaphragm Type Titanium
    Voice Coil Winding Aluminum ACCW
    Voice Coil Diameter 100 mm (3.95 in)
    Magnetics Ferrite
    Flux Density 1.9 T

    Bei dem TT vermute ich, dass es eine Abwandlung des 15B sein wird
    https://dam.dasaudio.com/ficheros_sw.../HT_15B_00.pdf
    Geändert von ax3 (07.02.2020 um 17:50 Uhr)

  6. #6
    Benutzer Benutzerbild von speakermaker
    Registriert seit
    30.12.2015
    Ort
    Rheda-Wiedenbrück
    Beiträge
    60

    Standard

    Vielen Dank @ AX3

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    741

    Standard

    Den Celestion werde ich demnächst mal bemustern. Bin mal gespannt. Übrigens AX3 habe ich festgestellt das ich den 1,4" Treiber schon vor drei Jahren abgelehnt habe. Hatte mir zuviel Klirr und deswegen haben wir damals den MRD-300 genommen.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  8. #8
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    54

    Standard

    Zitat Zitat von speakermaker Beitrag anzeigen
    Vielen Dank @ AX3
    Gerne

    Darf man fragen, warum Du die Chassis schon so lange ohne Verwendung bei dir beherbergst?
    Die sind doch viel zu schade, um nur herumzuliegen. Der massive 2" Treiber ebenfalls.

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Den Celestion werde ich demnächst mal bemustern. Bin mal gespannt. Übrigens AX3 habe ich festgestellt das ich den 1,4" Treiber schon vor drei Jahren abgelehnt habe. Hatte mir zuviel Klirr und deswegen haben wir damals den MRD-300 genommen.
    Hallo Frank,

    Danke für die Info.
    Findest Du es aber nicht auch merkwürdig, dass eine recht neue Konstruktion, von einem Hersteller, der es ja augenscheinlich "kann", sich da solche Blößen gibt?
    Vielleicht liegt es an dem massiven Titan-Konstrukt?
    Die anderen Treiber, wie 14-3060 und 14-3050 nutzen Polymid als Sicken-Material für den Titandom.

    Ich bin gespannt, wie sich der Hochton des FTX1530 darstellt, denn der hat diese Zusammenstellung:
    Diaphragm and surround material >>> Titanium/Polyimide

    Weiter geht es mit 15" Koaxial Chassis, der von mir hochgeschätzten italienischen Manufaktur 18sound, die von ehemaligen RCF Ingenieuren gegründet wurde.
    Das ist so ähnlich, wie jetzt Fyne Audio, deren Kerntruppe sich aus Mitarbeitern von Tannoy zusammensetzt, die sich wohl gedacht haben, dass die Übernahme durch Uli Behringer nicht so knorke wird.
    https://www.fyneaudio.com/

    Leider bekommt man die Chassis nicht einzeln.

    18sound hat drei 15" Koaxial Chassis im Programm >
    http://www.eighteensound.com/en/prod...-0/8/15NCX750H

    http://www.eighteensound.com/en/prod...-0/8/15NCX1000

    http://www.eighteensound.com/en/prod...5-0/8/15NCX750

    18sound ist immer auf dem neuesten Stand der Lautsprechertechnik und bietet bei fast allen Chassis Detaillösungen, die andere Wettbewerber nicht in dieser Form oder gar nicht anbieten.
    http://www.eighteensound.com/en/technologies

    Der 15NCX1000 ist ein Koax mit einem sehr interessanten Hochton-Part, der eine 100mm Schwingspule und einen ebenso großen Titandom aufweist.
    Auch der Preis ist recht stolz, aber wahrscheinlich angemessen.

    Von den dreien würde ich mir am ehesten den 15NCX750 für ein eigenes Projekt ansehen, wenngleich er, wie alle drei 18sound Coax, eine recht hohe Resonanzfrequenz des TMT zeigt.
    Geändert von ax3 (08.02.2020 um 12:05 Uhr)

  9. #9
    Benutzer Benutzerbild von speakermaker
    Registriert seit
    30.12.2015
    Ort
    Rheda-Wiedenbrück
    Beiträge
    60

    Standard

    Hallo
    Von dem 2" Treiber habe ich 2Paar ,ein Paar wird aktuell in einem JBL 4345 Projekt getestet (gegen JBL 2"er),das andere
    Paar koennte verkauft werden. Die Koaxe sollten in ein schickes Gehäuse mit rundem Standfuss ,es gab sowas mal von
    Martion ,hiess glaube ich Bullfrog. Ich vermute mal ,das meine Erwartungen im Tiefbass, weden nicht erfüllt.
    Ich horte aber auch sonst noch diese und jenes , von JBL und Coral oder stricke auch mal einen JBL GTI 1500 in
    einen 2235 um .

  10. #10
    Benutzer Benutzerbild von speakermaker
    Registriert seit
    30.12.2015
    Ort
    Rheda-Wiedenbrück
    Beiträge
    60

    Standard

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	jbl-xpl-300_709159.jpg
Hits:	58
Größe:	190,6 KB
ID:	52790Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	jbl-gti-1500_615261.jpg
Hits:	62
Größe:	509,4 KB
ID:	52791Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20171223-WA0015 (2).jpeg
Hits:	60
Größe:	300,7 KB
ID:	52792
    Mal Bilder

  11. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.08.2017
    Beiträge
    12

    Standard

    Radian 5215neo mit Beryllium Kompressionstreiber für ca. 1000€

    https://cdn.shopify.com/s/files/1/01...sheet.pdf?1172

  12. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    56

    Standard

    Ja die Radians mit Berrylium sind schon interessant aber auch kein Schnäppchen.
    Die werden auch bei den "LiveActAudio" Koaxen eingesetzt:
    https://live-act-audio.de/live-act-s...5-eiche-astig/
    Ich finde vor allem die 15Zoll-PHL Koaxe (12 Zoll-Variante wird z.B. in der Ascendo Live 15 eingesetzt) mit 1,4" oder 2" Öffnung interessant, weil man bei diesen den Hochtöner selbst wählen kann:
    https://en.toutlehautparleur.com/lou...-inch-x38.html
    oder
    https://en.toutlehautparleur.com/lou...-inch-x38.html
    Ich könnte mir da z.B. den neuen Faital HF1440 mit einer Trennung bei 500-600Hz schon sehr gut vorstellen.
    Oder eventuell Drei-Wege mit dem neuen B&C DCX464 oder mit den bekannten BMS-Koaxen (4590, 4594 etc)
    BMS hat auch so einen "Triax" in Programm:
    https://en.toutlehautparleur.com/tri...m-15-inch.html
    Geändert von steo (10.02.2020 um 11:23 Uhr)

  13. #13
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    54

    Standard

    Zitat Zitat von steo Beitrag anzeigen
    Ja die Radians mit Berrylium sind schon interessant aber auch kein Schnäppchen.
    Die werden auch bei den "LiveActAudio" Koaxen eingesetzt:
    https://live-act-audio.de/live-act-s...5-eiche-astig/
    Ich finde vor allem die 15Zoll-PHL Koaxe (12 Zoll-Variante wird z.B. in der Ascendo Live 15 eingesetzt) mit 1,4" oder 2" Öffnung interessant, weil man bei diesen den Hochtöner selbst wählen kann:
    https://en.toutlehautparleur.com/lou...-inch-x38.html
    oder
    https://en.toutlehautparleur.com/lou...-inch-x38.html
    Ich könnte mir da z.B. den neuen Faital HF1440 mit einer Trennung bei 500-600Hz schon sehr gut vorstellen.
    Oder eventuell Drei-Wege mit dem neuen B&C DCX464 oder mit den bekannten BMS-Koaxen (4590, 4594 etc)
    BMS hat auch so einen "Triax" in Programm:
    https://en.toutlehautparleur.com/tri...m-15-inch.html
    Ja, die Triaxe sind interessant und als sie herauskamen, war ich spontan recht begeistert.
    Was man aber bedenken sollte, ist, dass die Coax Treiber im Mittelton niemals ihr Potential ausspielen können, weil der Hornmund viel zu klein ist.
    Das haut leider nicht hin bzw. muss man eine Trennfrequenz wählen, für die auch ein weniger aufwendiges Chassis reicht.

    Gerade bei Koaxen kommt es m.E. sehr darauf an, wie die Treiber und die TMT in den Parametern zusammen passen und wie die Hornkontur gewählt wurde.
    Leider liest man dazu bei allen Herstellern fast nichts, außer bei denjenigen, wo das Horn in den TMT hineinragt.
    Aber diejenigen, die direkt mit dem Konus interagieren - da gibt es meistens noch nicht einmal Schnittbilder und man ist auf diejenigen Bastler angewiesen, die sich trauen so ein Chassis mal auseinander zu nehmen und ggfls. zu modifizieren, wie es schon bei dem großen Beyma Chassis gemacht wurde.

  14. #14
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    54

    Standard

    Moin,

    welchen der drei würdet ihr für einen 60qm Raum mit 2,5m Deckenhöhe nehmen, und warum?

    Soll mit diesem DSP
    https://www.thomann.de/de/the_t.racks_dsp_4x4_mini.htm
    in Kombination mit Vierkanal Endstufe aktiviert werden.

    Abstimmfrequenz so 30-35Hz bei ca. 1,10m bis 1,20m Höhe des Gehäuses

    https://www.beyma.com/en/products/c/...15xa38nd-8-oh/
    http://www.bmsspeakers.com/index.php?id=bms_15c362
    https://celestion.com/product/184/ftx1530/

  15. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2009
    Ort
    Bietigheim-Bissingen
    Beiträge
    64

    Standard

    Hi,

    was versprichst Du Dir für ein Ergebnis im Tiefton? Ich würde bezweifeln, dass Du so tief mit allen der genannten Chassis kommst. Warum nicht einen der dreien nur bis 80-100Hz, oder gar nur bis 150 in CB, laufen lassen und mit einem echten Sub ergänzen, der die 30Hz, oder tiefer, tatsächlich erreichen kann. Vor allem bei 60qm Fläche. Die möchten energetisch auch versorgt werden.

    Ich schreibe das, weil ich die Coco15 von der K&T seienrzeit mal in ein 90L BR baute. Dem Koax die gesamte Bandbreite abzuverlangen, fand ich grenzwertig. Gefallen hat mir das auf lange Sicht nicht.

    15"-Koax-Chassis finde ich sehr interessant und ein solcher läuft bei mir auch, auf etwas mehr als 60qm. Geht ohne Sub bei mir nicht. Meine Lautsprecher haben ca. 2/3 des Raumes offen im Rücken.

    VG
    Alex
    Viele Grüße,
    Alex

  16. #16
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    54

    Standard

    "was versprichst Du Dir für ein Ergebnis im Tiefton?"

    Prinzipiell bei Aktivierung und DSP Einsatz ein ganz gutes.
    Das sind ja keine zartbesaiteten HiFi Chassis, sondern allesamt robuste PA Chassis, die einige Reserven auch bei der Mechanik und beim Verschiebevolumen haben.
    Ich habe es jetzt nicht simuliert, denke aber, dass mit 150l im ventilierten Gehäuse durchaus auch passiv schon 35 Hz machbar wären.
    Und: Zwei 15" sollten hinsichtlich Membranfäche im Wohnzimmer ausreichen.

  17. #17
    Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2009
    Ort
    Bietigheim-Bissingen
    Beiträge
    64

    Daumen hoch

    Okay. Dann mach mal. Ich lese gespannt mit
    Viele Grüße,
    Alex

  18. #18
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    1.724

    Standard

    Das ist ja jetzt nur meine Meinung, aber ich würde die TMT-Membran eines Koax-Treibers jetzt nicht so gerne wild huben lassen, wenn sie gleichzeitig die Schallführung für den HT darstellt. Ich würde sowas daher wohl auch mit Subwooferunterstützung betreiben.

    Viele Grüße,
    Michael

  19. #19
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    54

    Standard

    "ich würde die TMT-Membran eines Koax-Treibers jetzt nicht so gerne wild huben lassen"
    Ich hatte bei meinen 15ern im Normalbetrieb noch nie das Gefühl des wilden Hubens.
    Plan ist eigentlich auch einen Sub-Filter bei 30Hz zu setzen.
    Ich denke nicht, dass die Chassis, egal welches von den dreien, da überfordert wären.

    Aber da geht jetzt auch zu weit weg von der Ausgangsfrage, die ich stellte.
    Lasst mal, wenn möglich, die untere Grenzfrequenz beiseite > Welches der drei Chassis wäre eure Wahl?

  20. #20
    Tinnitohr Benutzerbild von ax3
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Westen
    Beiträge
    54

    Standard

    Zitat Zitat von der_yeti Beitrag anzeigen
    Okay. Dann mach mal. Ich lese gespannt mit
    Ich lese da Skepsis

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Das ist ja jetzt nur meine Meinung, aber ich würde die TMT-Membran eines Koax-Treibers jetzt nicht so gerne wild huben lassen, wenn sie gleichzeitig die Schallführung für den HT darstellt. Ich würde sowas daher wohl auch mit Subwooferunterstützung betreiben.
    Ich darf gestehen, dass ich noch keinen 15" Koax, außer demjenigen in der Tannoy Westminster und ein paar Bühnenmonitoren, gehört habe.
    Aber wenn ihr meint, dass ein 15" Koax nur mit Bassunterstützung betrieben werden sollte, wird das ja seine Gründe haben.

    Allerdings würde ich dann nicht mit einem 15" Koax arbeiten wollen, sondern diejenigen von 8" bis 12" in den Blick nehmen und dazu einen 15" Bassisten gesellen.
    Das erscheint mir sinniger.

    Das wäre dann ein Konzept, wie bei der Ascdendo Live 15
    https://www.fairaudio.de/test/ascend...-lautsprecher/

    der Hornblower 15CX
    https://pro-hifi-hoehn.de/blog/2019/...te-referenbox/
    Absolute Referenbox
    Wenigstens die Rechtschreibung in einer Überschrift sollte korrekt sein und ein paar technische Daten zu so einer Referen(z)-Box wären auch nicht schlecht.

    oder auch bei der Tannoy Kingdom Royal
    https://www.tad-audiovertrieb.de/pro...-kingdom-royal

    Ihr habt schon recht, damit würde man sich Abstrahlung und Frequenzaufteilung vereinfachen. Der Mitteltöner wäre reiner Mitteltöner, nicht so viele Dopplerverzerrungen im Hochton durch Membranhub, der Bass müsste nur die Bässe bearbeiten.

    Dieter Achenbach hat allerdings ein paar 15" Koax in seiner Point Serie im Angebot, von denen ich nicht glauben kann, dass das Lautsprecher sind, die auch noch Sub Unterstützung benötigen oder/und schlecht wiedergeben. Gebaut unter anderem mit dem Beyma 15"

    http://lsv-achenbach.de/shop/product...oducts_id=6071
    http://lsv-achenbach.de/shop/product...oducts_id=5151
    http://lsv-achenbach.de/shop/product...oducts_id=6052
    Geändert von ax3 (14.02.2020 um 11:57 Uhr)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0