» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 60 von 112
  1. #41
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.371

    Standard

    Zitat Zitat von ArLo62 Beitrag anzeigen
    Finde die Vorgehensweise sehr konsequent.
    Dankeschön.

    Ich habe derweil mal ein Paar Bäckchen für das Horn gebastelt....:



    ....und sie dann links und rechts vom Horn drangespaxt:



    Ich finde, das wird am Ende zumindest interessant aussehen....

    Das hier ist die Messung ohne die Bäckchen....:



    ....und das hier die mit Bäckchen:



    Leider kann man in VituixCAD scheinbar den Messbereich nicht festlegen, der wird wohl immer automatisch angepasst. Was sich verändert hat, sollte aber trotzdem deutlich zu sehen sein. Die Vermutung von Slaughthammer (übrigens anderswo auch von Jobsti) hat sich jedenfalls wohl bestätigt, vielen Dank dafür.

    Jetzt könnte man die Form noch ein bisschen optimieren. Ich nehme morgen mal die Maße der Hornseiten.

    Die Voraussetzungen dazu, eine vernünftige Weiche zu stricken, dürften jetzt etwas besser sein, denke ich, aber da gebe ich mich später dran.

    Ich freue mich jedenfalls.

    Viele Grüße,
    Michael
    Geändert von Azrael (18.06.2020 um 18:30 Uhr)

  2. #42
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.613

    Standard

    Hallo Michael,
    wennste die Backen noch größer machst spielt es dann komplett linear.
    Jrooß

  3. #43
    Vollaktiv per DSP Benutzerbild von Slaughthammer
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    1.924

    Standard

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    ....und das hier die mit Bäckchen:

    Krasse Verbesserung! Freut mich dass es so gut hinhaut.

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Leider kann man in VituixCAD scheinbar den Messbereich nicht festlegen, der wird wohl immer automatisch angepasst.
    Stimmt. Man kann nur die Gesamtspanne angeben. Alternativ könnte man zur besseren Vergleichbarkeit noch normalisieren (im Rechtsklickmenü).
    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Jetzt könnte man die Form noch ein bisschen optimieren. Ich nehme morgen mal die Maße der Hornseiten.
    Was genau willst du da denn noch optimieren? Ich finde das schon ziemlich optimal!

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Die Voraussetzungen dazu, eine vernünftige Weiche zu stricken, dürften jetzt etwas besser sein, denke ich, aber da gebe ich mich später dran.
    Wenn du eh gerade am Messen bist, mach doch gleich nochmal die vertikalen Winkelmessungen. Das gibt der Simulation nochmal mehr Aussagekraft, vor allem weil man dann eine ziemlich gute Annäherung an den Energiefrequenzgang bekommt.

    Gruß, Onno
    wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.

  4. #44
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.613

    Standard

    Hallo Michael.
    was hälst du denn davon die Rundung zu vollenden, wenn schon dann richtig, z.B. mit Abschnitten dieser Schüssel hier.
    https://www.ikea.com/de/de/p/blanda-...mbus-20214340/
    Die müsste für das 2342 und wahrscheinlich auch für deine PH 230 passen.
    Jrooß Kalle

  5. #45
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.371

    Standard

    @Slaughthammer:
    Um horizontal unter verschiedenen Winkeln zu messen, habe ich an die Box unten möglichst weit vorne eine M20-Montageplatte montiert und einen Adapter von M20 auf 35 mm montiert. Der Adapter bekam einen Strich und der Lautsprecherständer eine kleine Scheibe mit Markierungen für die verschiedenen Winkel spendiert. In Natura sieht das so aus:



    Ich habe außerdem alle Messungen, also auch die für die Weichenentwicklung, von einem Punkt aus auf Höhe des Hochtöners gemacht.

    Das würde bedeuten, dass ich eine weitere M20-Montageplatte an eine Seitenwand auf Höhe des Hochtöners anbringen müsste. Um die Box dann so auf den Ständer zu stecken, ist dieser aber wahrscheinlich nicht stabil genug, mindestens wäre es aber eine extrem wackelige Konstruktion.

    Ich müsste also auf was anderes Drehteller-mäßiges umsteigen, das deutlich robuster ausgelegt ist.

    Naja, für den Dreiweger, der ja auch noch gebastelt werden will, brauche ich ja eigentlich eh' was stabileres.....

    @Kalle:
    Ich habe ausgerechnet, dass der Kreisabschnitt, den die Hornseiten bilden, in einem Kreis von so 30 cm Durchmesser resultiert (Schenkellänge 19 cm, Höhe 3,4 cm, @Slaughthammer: das sind doch die Maße, die du meintest? ).

    Am liebsten wäre mir aber, wenn ich die Steigung des Horns am Ausgang "aufnehmen" könnte, denn das Horn ist da offensichtlich noch nicht in die Horizontale übergegangen. (ich müsste dann eh noch gucken, wie ich die Steigung dort ermittele....)

    Das habe ich bei den Bäckchen so andeutungsweise und schwer über den linken Daumen gepeilt mit ein bisschen Fräsen und Schleifen gemacht, bei der Verwendung eines Schüsselabschnittes wird's dann aber schon komplizierter. Dann muss die Schüssel größer sein, um wieviel größer ist aber 'ne echte Mathe-Kopfnuss.....

    Viele Grüße,
    Michael

  6. #46
    Vollaktiv per DSP Benutzerbild von Slaughthammer
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    1.924

    Standard

    Moin Michael,

    hast du den Lautsprecher eigentlich noch fertig bekommen?

    Gruß, Onno
    wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.

  7. #47
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.371

    Standard

    Nein, bis jetzt noch nicht, Asche über mein Haupt.

    Aber wie es der Zufall so will, habe ich vorgestern den Prototypen noch mal akustisch vermessen, diesmal jeweils auf Achse der Treiber, jeweils von -90 bis +90 Grad in Schritten von 10 Grad horizontal und vertikal. Bei der vertikalen Vermessung des Hochtöners musste ich die Box mit einem Spanngurt auf dem Drehtürmchen fixieren.

    Mit den Nahfeldmessungen für den Bassbereich waren das 88 Messungen, wenn ich mich nicht verrechnet habe. Praktischerweise gibt es in REW mittlerweile eine Art Automatik, die einem das Benennen der Messungen größtenteils abnimmt.

    In VituixCAD eingepflegt habe ich das Ganze mittlerweile auch und so bin ich gerade am virtuellen Frickeln.

    Hier ein Zwischenstand:



    Das wird so aber wohl nicht bleiben, denn z.B. dürfte die Trennfrequenz für das PH-230 etwas höher liegen.

    Viele Grüße,
    Michael

  8. #48
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    6.511

    Standard

    Ich finde das sieht verdammt ordentlich aus!
    Astronomy compels the soul to look upwards and leads us from this world to another - Plato

  9. #49
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    SH / Hamburg
    Beiträge
    3.184

    Standard

    Moin, welche Werte haben "R8 und R9" denn?
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Audioviele Grüße,
    Matthias

  10. #50
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    399

    Standard

    Hallo Michael,

    ich finde das schon sehr ordentlich.

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    .... denn z.B. dürfte die Trennfrequenz für das PH-230 etwas höher liegen.
    Ja - gerade für "Partyeinsatz" würde ich den DE250 so um die 1,5Khz trennen.....

    Mit dem Horn und RCF CD350 / 8 Zoll RCF (passiv) habe ich ein kompaktes Böxlein gestrickt.
    Meine Kombi strahlt so ab:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PH230 - CD350 und L8S800 Directivity nicht normiert.jpg
Hits:	47
Größe:	171,9 KB
ID:	59408
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0457.jpg
Hits:	145
Größe:	102,4 KB
ID:	59409
    Das baue ich gerade mit 12TT drunter zu einem aktiven 3Weger um...

    Grüße

  11. #51
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.360

    Standard

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    ...z.B. dürfte die Trennfrequenz für das PH-230 etwas höher liegen.
    Timmermanns hatte mal bei einer ganz ähnlichen Horn/Treiber-Kombination auch diese Trennfrequenz gewählt.

    Das Bauteilegrab passt dann ja auch...

    Ne, im Ernst, das sieht schon sehr brauchbar aus und ob die Belastbarkeit passt kannst du je auch über weitere Klirrmessungen ermitteln.

    Das könnte vielleicht noch ein Hauch zu viel Pegel im Bereich 2-5 kHz sein.
    Geändert von Jesse (28.02.2021 um 10:56 Uhr)
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  12. #52
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.371

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Ich finde das sieht verdammt ordentlich aus!
    Dankeschön.

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    Moin, welche Werte haben "R8 und R9" denn?
    R8 und R9 sind in diesem Schaltbild kurzgeschlossen, man kann sie sich also als nicht vorhanden vorstellen.

    Überhaupt sind da auch noch keine entgültigen Werte zu sehen, weil ich da bisher nur Baugruppen aus der Library drin habe, deren Einzelbauteile scheinbar nicht an irgendeine E-Reihe angepasst werden. Das kann man aber einfach nachholen.

    Zitat Zitat von 4711Catweasle Beitrag anzeigen
    Mit dem Horn und RCF CD350 / 8 Zoll RCF (passiv) habe ich ein kompaktes Böxlein gestrickt.
    Meine Kombi strahlt so ab:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PH230 - CD350 und L8S800 Directivity nicht normiert.jpg
Hits:	47
Größe:	171,9 KB
ID:	59408
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0457.jpg
Hits:	145
Größe:	102,4 KB
ID:	59409
    Hattest du da keine Probleme mit Interferenzen zwischen per Kantendiffraktion an den Hornkanten erzeugtem Schall und deren Reflektionen an der Schallwand? Ok, der Überstand ist bei dir gerade jeweils eine Seitenwand dick, bei mir war das schon was mehr.

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Timmermanns hatte mal bei einer ganz ähnlichen Horn/Treiber-Kombination auch diese Trennfrequenz gewählt.

    Das Bauteilegrab passt dann ja auch...
    Das waren in früheren Versuchen ja noch wesentlich mehr Bauteile. R8 und R9 sind auch überbrückt, siehe oben, ich komme also auf derzeit 16 Bauteile. Okay, eine Minimalweiche ist das auch nicht gerade, aber schlimmer geht immer......

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Ne, im Ernst, das sieht schon sehr brauchbar aus und ob die Belastbarkeit passt kannst du je auch über weitere Klirrmessungen ermitteln.

    Das könnte vielleicht noch ein Hauch zu viel Pegel im Bereich 2-5 kHz sein.
    Danke, das werde ich mal machen. Glücklicherweise habe ich seit neuestem ein Mess-Mikrophon, dass etwas pegelfester zu sein scheint, dann kann ich für Klirrmessungen was näher rangehen. Es ist ein ISEMcon EMX-7150.

    Viele Grüße,
    Michael

  13. #53
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    399

    Standard

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen

    Hattest du da keine Probleme mit Interferenzen zwischen per Kantendiffraktion an den Hornkanten erzeugtem Schall und deren Reflektionen an der Schallwand?
    Hm, nicht das ich wüßte - die "freistehenden" Messungen waren den Messungen im Gehäuse so dermaßen ähnlich
    das ich die unbeschalteten Messungen im Gehäuse nicht mal gespeichert habe....

    Beschaltung für den HP war bei mir 18dB, Saugkreis, Spannungsteiler.....also auch mal eben 8 Bauteile.
    Getrennt war bei 1760Hz.


    Das könnte vielleicht noch ein Hauch zu viel Pegel im Bereich 2-5 kHz sein
    Das würde ich mir unter Winkel(n) anschauen, und im Energiefrequenzgang.
    Nur wenn man das Dingen stramm auf Achse hören wollen würde......

    Grüße

  14. #54
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.371

    Standard

    Zitat Zitat von 4711Catweasle Beitrag anzeigen
    Hm, nicht das ich wüßte - die "freistehenden" Messungen waren den Messungen im Gehäuse so dermaßen ähnlich
    das ich die unbeschalteten Messungen im Gehäuse nicht mal gespeichert habe....
    Das war bei mir nicht so. Freistehend maß sich diese Horn-Treiber-Kombi so:



    In der Box ohne "Bäckchen" (s.o.) sah das so aus:



    Nachdem ich die "Bäckchen" drangespaxt habe, sah es dann so aus:


    Dieser Überstand von 35 mm scheint bei mir also deutlich mehr angestellt zu haben, als deiner, den ich auf so 18 bis 19 mm schätzen würde, halt Seitenwandstärke.

    Viele Grüße,
    Michael

  15. #55
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.360

    Standard

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Es ist ein ISEMcon EMX-7150.
    Das verwende ich auch.
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."


  16. #56
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von 4711Catweasle
    Registriert seit
    16.01.2021
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    399

    Standard

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen

    In der Box ohne "Bäckchen" (s.o.) sah das so aus:


    ......
    Dieser Überstand von 35 mm scheint bei mir also deutlich mehr angestellt zu haben, als deiner, den ich auf so 18 bis 19 mm schätzen würde, halt Seitenwandstärke.
    Ja, das sind 18 mm MDF.
    Um 3 Khz hast Du da wirklich ein "unstetes" Verhalten....das hatte ich in dem Bereich nicht.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Monitor mit PH230-CD350 Winkel bis 90 Grad Fernfeld gegatet.jpg
Hits:	45
Größe:	156,4 KB
ID:	59420
    Optimiert ist auf ca. 15 Grad (grün).

    Du hast mich da aber auf eine (abwegige ?) Idee gebracht.
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...F6rnern-machen
    Da könnte ich mal mit "Bäckchen" oben und unten experimentieren ....oder hätte das nur vertikal Folgen???

    Grüße

  17. #57
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    1.097

    Standard

    Aussehen tut's sehr gut!

    ...aber wie klingt es denn nun?
    Geändert von Darakon (28.02.2021 um 17:21 Uhr)

  18. #58
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.371

    Standard

    Zitat Zitat von 4711Catweasle Beitrag anzeigen
    Du hast mich da aber auf eine (abwegige ?) Idee gebracht.
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...F6rnern-machen
    Da könnte ich mal mit "Bäckchen" oben und unten experimentieren ....oder hätte das nur vertikal Folgen???
    Wenn die Oberkante des Horns bündig mit dem Deckel der Box ist, würde ich da nicht mit derartigen Problemen rechnen, wohl aber unten drunter, wo dann aber ausgerechnet der TMT im Weg wäre.

    Du hast das Horn ja freistehend gemessen. Mein Problem trat aber beim Einbau ins Gehäuse auf, freistehend sah das viel sauberer aus.

    Aber: Versuch macht kluch.....

    Zitat Zitat von Darakon Beitrag anzeigen
    ...aber wie klingt es denn nun?
    Bestimmt super.....

    Nee, Spass. Die Boxen sind ja noch nicht fertig, die Frequenzweichen-Basteleien bis jetzt nur Simulationen, das allerdings anhand von real gemessenen Daten.

    Viele Grüße,
    Michael

    *edit*:
    Zitat Zitat von 4711Catweasle Beitrag anzeigen
    ....oder hätte das nur vertikal Folgen???
    Die Frage hatte ich übersehen: das habe ich nicht nachgeprüft. Ich kann die Tage mal messen, wie sich das Abstrahlverhalten vertikal ändert, wenn ich die "Bäckchen" mal abschraube. Muss ich halt wieder den Spanngurt auspacken.....
    Geändert von Azrael (28.02.2021 um 19:05 Uhr)

  19. #59
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.371

    Standard

    Ich habe jetzt mal eine Klirrmessung des Hochtöners gemacht. Das pegelkalibrierte Mikrophon stand hierfür 30 cm von der Schallwand entfernt genau vor der Mitte des HTs:



    Da ist eine auffällige Klirrspitze bei so 1,5 kHz. Ich habe dann noch ein bisschen virtuell an der Weiche getüftelt, bis das dabei herauskam:



    Die Klirrspitze liegt so quasi auf der Trennfrequenz und ist damit schon um ein paar dB abgesenkt. Außerdem funktioniert das Ganze jetzt auf einmal mit deutlich weniger Bauteilen, was mich sehr erfreut.

    Die Library-Schaltgruppen sind per Klicken des "Purge"-Buttons jetzt alle aufgelöst, so dass ich deren einzelne Bauteile an die E12-Reihe anpassen lassen konnte.

    Ich glaube, jetzt könnte ich langsam mal anfangen, Teile für die Weiche zu bestellen, oder was meint ihr?

    Viele Grüße,
    Michael

    *edit*:
    Mir ist gerade aufgefallen, dass es gleichfalls bei etwa 1,5 kHz im Impedanzgang des HTs eine auffällige Kerbe gibt:



    Ob ich den Treiber mal aufmachen soll.....?
    Geändert von Azrael (01.03.2021 um 16:34 Uhr)

  20. #60
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.413

    Standard

    Klirr macht übrigens eine Klangchakteristik eines Chassis aus - nur mal so zur Info

    Es gibt durchaus Entwickler die ihren Chassis eine gewisse Dosis Klirr geben damit das Chassis entsprechend klingt. Wäre ja doof wenn alles gleich klingen würde.
    Geändert von Franky (01.03.2021 um 17:26 Uhr)
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0