» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 132
  1. #21
    Akkustromer Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    895

    Standard PlanB spielt mit DSP

    Moin,

    Isoblue und Test-BR-Tunnel sind drinn. Alles noch nicht optimal

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Isoblue in PlanB.jpg
Hits:	115
Größe:	181,0 KB
ID:	52640

    Mit DSP-Einsatz tönt es sehr schön, ohne naja...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PlanB mit DSP auf 3.jpg
Hits:	111
Größe:	64,9 KB
ID:	52641

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PlanB mit DSP.jpg
Hits:	700
Größe:	203,4 KB
ID:	52642

    Als nächstes PlanA

    Grüße, Hartmut

  2. #22
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.398

    Standard

    Zitat Zitat von dy1026u Beitrag anzeigen
    Mit DSP-Einsatz tönt es sehr schön, ohne naja...
    Das "Naja" kann ja auch noch gar nicht da sein. Fehlt doch noch 'n Minitröööt .
    Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  3. #23
    Akkustromer Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    895

    Standard

    Moin Olli,

    ja schon, aber...

    PlanB kommt super oben ohne aus.

    nu kommt PlanA, erst mal der Bass

    das Schöne an PlanA: da ist auch sowas wie Bass, schon ohne DSP

    Ich musste hier auch (wie bei PlanB) die eine Dreieck-Hälfte Dämmung von der Rückwand rausnehmen, damit die lange BR auch atmen kann. Ob es SInn macht, die BR um die Ecke zu leiten? Kommt dann auch weniger Mittenton aus dem BR raus?

    So verdirbt es mir schon etwas den Frequenzgang auf 1 Meter...
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PlanA Bass ohne DSP.jpg
Hits:	109
Größe:	91,2 KB
ID:	52650

    rot Bass nah
    blau BR nah
    schwarz ca. 1 Meter

    Grüsse, Hartmut

  4. #24
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.398

    Standard

    Duuuu, Hartmut, Duuuuu...... ich muss Dir was gestehen........ bei der Memorial kann man auch Mitteltonmüll aus dem BR messen
    Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    625

    Standard

    Zitat Zitat von dy1026u Beitrag anzeigen
    Moin Olli,

    ja schon, aber...

    PlanB kommt super oben ohne aus.

    nu kommt PlanA, erst mal der Bass

    das Schöne an PlanA: da ist auch sowas wie Bass, schon ohne DSP

    Ich musste hier auch (wie bei PlanB) die eine Dreieck-Hälfte Dämmung von der Rückwand rausnehmen, damit die lange BR auch atmen kann. Ob es SInn macht, die BR um die Ecke zu leiten? Kommt dann auch weniger Mittenton aus dem BR raus?

    So verdirbt es mir schon etwas den Frequenzgang auf 1 Meter...
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PlanA Bass ohne DSP.jpg
Hits:	109
Größe:	91,2 KB
ID:	52650

    rot Bass nah
    blau BR nah
    schwarz ca. 1 Meter

    Grüsse, Hartmut

    Hallo Hartmut,

    es gibt 3 Möglichkeiten:
    1. den Port auf die Rückseite legen. Ist sehr wirksam, kostet aber Pegel ( man kann den Port etwas kürzen, dann passt der Pegel wieder, aber die Box geht weniger tief).
    2. Den Port auf die Seite, ganz nach vorne . So macht Bernd Timmermanns das; soll sehr wirksam sein und wenig Pegel kosten.
    3. wenn beides nicht geht, damit leben; es gibt so viele boxen, wo der Port vorne sitzt....

    Ob ein geknickter Port das Problem lindert, hängt wohl von seiner Länge ab, denke ich mir...
    Liebe Grüße Willi

  6. #26
    Akkustromer Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    895

    Standard

    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    Duuuu, Hartmut, Duuuuu...... ich muss Dir was gestehen........ bei der Memorial kann man auch Mitteltonmüll aus dem BR messen
    Olli , das.... da....s ist ja furchtbar.

    Zitat Zitat von wilbur11 Beitrag anzeigen
    es gibt 3 Möglichkeiten:
    1. den Port auf die Rückseite legen. Ist sehr wirksam, kostet aber Pegel ( man kann den Port etwas kürzen, dann passt der Pegel wieder, aber die Box geht weniger tief).
    2. Den Port auf die Seite, ganz nach vorne . So macht Bernd Timmermanns das; soll sehr wirksam sein und wenig Pegel kosten.
    3. wenn beides nicht geht, damit leben; es gibt so viele boxen, wo der Port vorne sitzt....

    Ob ein geknickter Port das Problem lindert, hängt wohl von seiner Länge ab, denke ich mir...
    Hallo Willi,
    Die interessanten sinnvollen Punkte 1 und 2 möchte ich aus optischen Gründen nicht umsetzen, ist aber schon mal für eventuelle Folgeprojekte registriert. Danke für die Tips.

    Bleibt Punkt 3...
    und ich probiere mal einen abgewinkelten BR-Kanal
    und eine klein wenig tiefere Abstimmung.

    Grüße, Hartmut

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.298

    Standard

    Hallo Hartmut!
    Du hast doch so schön gedämmt.
    Hast Du mal am Port gemessen was da raus kommt, ich meine Mikro da rein?
    Anfängerfrage: Was bewirkt ein Brett bis auf die halbe Tiefe zwischen LS und Port bzgl. parasitärer Abstrahlung?

    Bei mir steht die die normale Version der 614er. Ich habe den Port impendanzmäßig abgestimmt und bin umgefallen was auf einmal an Bass aus der Kiste kam.

    Gruß
    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  8. #28
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.398

    Standard

    Hi Arnim
    Das Brett zwischen Treiber und Port bringt nichts. Das Problem, was bei langen Ports entsteht, ist die Portresonanz. Je länger der Port, umso tiefer und ausgeprägter ist die. Da bringt auch ein geknickter Port nichts. Was Funktioniert ist z.B. den Port um den Faktor 1,4 länger zu machen und dann mittig mehrere Löcher anzubringen. Man kann auch IRRs im Port anbringen. Das hat Tonfeile schon mal gemacht.

    Ja, so'n 614er ist schon was spassiges. Kann man mal haben. Welchen Treiber hast Du da drin?

    Gruß Olli
    Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.298

    Standard

    Hallo Olli!
    Bei mir ist der Celestion TF1225CX Coax drin. Im Moment mit der Behringer CX2310Pro und 2 analogen Vollverstärkern als Endstufen. Das würde gut gehen wenn die 1225er mal 24h durchgeknüppelt würden. Ich habe aber so Heulsusen als Nachbarn
    Ok, so Resonatoren funktionieren im Bass bei Gehäuseresonanzen. Aber die Hochtonanteile kommen trotzdem aus dem Port, oder... ? Bei mir müsste ich da auch mal messen.
    Gruß
    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  10. #30
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    2.001

    Standard

    Zitat Zitat von dy1026u Beitrag anzeigen
    So verdirbt es mir schon etwas den Frequenzgang auf 1 Meter...
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PlanA Bass ohne DSP.jpg
Hits:	109
Größe:	91,2 KB
ID:	52650

    rot Bass nah
    blau BR nah
    schwarz ca. 1 Meter
    Moin,

    das was da die blaue linie zeigt, sieht doch für ein BR-Rohr völlig normal aus.
    Bis ca 250Hz fast Lehrbuchmässig.

    Dann kommen bei 350 und 650-700Hz zwei Plateaus - man könnte ja auch sagen: Peaks ohne Spitze.
    Auf ca 600Hz (und 1200 = 2x) hast Du einen Einbruch im SPL.

    Jetzt rechne mal die Längen für diese Frequenzen aus und halbiere die ... und vergleiche diese Masse mit den Abmessungen des Gehäuses.
    ich vermute mal, dass da zwei oder drei IRR etwas "glattbügeln" können.
    Schnell gemacht, kostet fast nix (da könnte die Pappe aus dem Küchenpapierrollen reichen) und vermutl. große Wirkung.

    "Etwas glattbügeln" heißt, dass diese Plateaus auf der abfallenden Achse weniger werden - das ist was anderes als "weg".
    Geändert von Joern (29.01.2020 um 13:48 Uhr)
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

    Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...

  11. #31
    Akkustromer Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    895

    Standard PlanA - PlanC

    Moin,

    das original große 614er habe ich auch. Das habe ich einfach von Olli nachgebaut und nie gemessen.

    Das hier ist ja nur Spinnerei... ausprobieren und lernen

    Und das habe ich heute auch:

    Es geht um Plan A:Mittelhochtonhorn überm Mini614

    Ich habe das Visaton SL713 Hörnchen auf die KIste gestellt und provisorisch über Kondensator dazugeschaltet. Nicht schön...

    Meine Hochtönersammlung durchgesehen und Beston RT002A Bändchenhochtöner gefunden. Da habe ich gedacht, das ist ja genial: rechteckiger Schallaustritt trifft auf rechteckigen Hornmund und laut genug sind die auch. Habe kurzerhand das Minitröt an die Bändchen HT angepasst.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Minitröt2 mit BändchenHT.jpg
Hits:	128
Größe:	250,3 KB
ID:	52678

    Optisch passt das ganz gut... aber funktionieren - Fehlanzeige. Olli hat mir das erklärt. Bändchen kann das Horn nicht laden, was ich an den Messungen auch sehen konnte.
    Eventuell später noch mal ein anderes Trötchen. Dann mit Hilfe von AJHorn.

    aber und nun kommt PlanC

    Das Bändchen mit orig. Waveguide funktioniert ganz schön. halt ohne Horn...

    Habe eine quick and dirty, was die Bastelkiste so hergibt Weiche gestrickt und bin erst mal ganz zufrieden.
    (auch mit dem was da Alles so aus dem BR-Loch kriecht)

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Weiche Westra KW180 und Beston RT002A.jpg
Hits:	77
Größe:	178,8 KB
ID:	52679

    Die 0,68mH Spule nimmt dem Bass etwas Mittelton und den obersten Peak
    Mit dem C vorm HT setzt das Bändchen auf dem letzten Bassbuckel auf, der 0,15mH nimmt die obere Schärfe und der 4 Ohm Widerstand passt den Pegel an.

    Eventuell etwas Chaotisch, aber hört sich gut an und misst sich so:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Messung Westra KW180 mit Beston Bändchen passiv.jpg
Hits:	84
Größe:	63,9 KB
ID:	52680

    Das hat wahrscheinlich noch Potenzial, aber macht schon Spass.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Westra KW180 und Bestron RT002A Stereo.jpg
Hits:	115
Größe:	296,9 KB
ID:	52681

    Massnahmen, wie IRR und ggf. gelöcherte um die EckeBR kommen eventuell dann, wenn ich merke, da stimmt was nicht.

    Höre mir das erst mal in Ruhe an, dann sehe ich weiter.

    Schönen Abend, Hartmut
    Geändert von dy1026u (29.01.2020 um 18:11 Uhr)

  12. #32
    Akkustromer Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    895

    Standard 2 Bändchenhochtöner für 29 Euro - you get what you'd paid

    Moin,

    ich konnte heute an einem gebrauchten Pärchen Philips Lautsprecher, mit Bändchen HT, für 29 Euro, nicht vorbeilaufen...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Philips Organspender.jpg
Hits:	156
Größe:	187,2 KB
ID:	52758

    Der Organspender hat sogar tolle Vintage-Chrom-Ständer

    Angeschlossen - puh, nicht schön - gemessen - noch schlimmer (hatte ich schon befürchtet)

    Also - Jugend forscht > zerlegen

    Die Innensechskantschrauben beim Hochtöner sind reine Zierde, OK... Gewalt ist angesagt, Der Hochtöner lässt sich nach Vorne mit dem Plastik raushebeln, Beim Zweiten ist das Plastik sogar heile geblieben

    Die Bassmitteltöner raus geschraubt, um an die Weiche zu kommen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Philips Box Schrottweiche.jpg
Hits:	79
Größe:	286,4 KB
ID:	52756
    ...da hätte ich doch ein klein wenig mehr erwartet; lediglich ein Elko und 2Ohm Widerstand vorm Hochtöner. Ich bin entsetzt

    Na Egal, was kann denn das Philips Bändchen (blau) im Vergleich zum Beston (rot)

    Mit REW ohne Vorkondensator ab 2kHz

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bändchen HT Vergleich Beston Philips.jpg
Hits:	105
Größe:	68,5 KB
ID:	52760

    da hatte ich auch mehr erwartet, aber ich gebe ja nicht so schnell auf

    Die Weiche umgestrickt, Der Philips hat nur noch den 3,3yF davor. Der Bass läuft über 0,2mH. Parallel zur Spule liegt ein 1yF. Ich warte ja immer da drauf, dass Jemand sagt: So baut man keine Weichen....

    Das misst sich im Vergleich zum Beston so
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Vergleich beston vers. Philips.jpg
Hits:	116
Größe:	84,2 KB
ID:	52759

    sieht so aus

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Philips HT.jpg
Hits:	114
Größe:	182,8 KB
ID:	52757

    und hört sich erst mal nicht schlimm an Nachtrag: doch schlimm

    Die Gehäuse sind schon entsorgt.

    Wenn Jemand die BassMitteltöner und/oder die Stative haben möchte, gerne PN. Die Stative sind zerlegbar und auch halbhoch nutzbar.

    Schönen Abend, Hartmut
    Geändert von dy1026u (06.02.2020 um 23:02 Uhr)

  13. #33
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.207

    Standard

    schönes DIY. - spannend mitzulesen.
    machen spaß, deine recyclingprozesse.
    gruß reinhard

  14. #34
    Akkustromer Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    895

    Standard

    Danke,

    ich habe heute Dayton AMT mini8, für ein anderes Projekt bekommen, Die teste ich auch noch in dieser Kombination. Geplant als Vorbau-Koax.

    Grüsse, Hartmut

  15. #35
    HSG Berlin-Brandenburg Benutzerbild von miwa
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    991

    Standard

    Zitat Zitat von dy1026u Beitrag anzeigen
    ich habe heute Dayton AMT mini8, für ein anderes Projekt bekommen,
    Ab 5 KHz eine gute Wahl.

    Gruß Micha

  16. #36
    Akkustromer Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    895

    Standard

    Zitat Zitat von miwa Beitrag anzeigen
    Ab 5 KHz eine gute Wahl.

    Gruß Micha
    Das Gefühl habe ich auch. Hängt jetzt erst mal vorm Westra ohne Weichenanpassung (Messen kann ich jetzt Keinem mehr im Haus zumuten... das kommt dann noch) und klingt zunächst besser als dies Philipsding. Das wäre eh wieder rausgeflogen,

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Dayton AMT Mini8 mit Platte vor Westra KW180.jpg
Hits:	95
Größe:	158,9 KB
ID:	52774

    Da gibt es dann schön viele Testmöglichkeiten; mit/ohne Montageplatte, mittig oder asymetrisch...

    Grüsse, Hartmut

  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    1.298

    Standard

    Machste jetzt dem Franky Konkurenz
    Gute Nacht
    Arnim
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  18. #38
    Akkustromer Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    895

    Standard

    Danke, ich fühle mich irgendwie geehrt. Die Konzepte sind ja doch Recht unterschiedlich und während Franky deutlich mehr Erfahrung hat, fische ich im Dunkeln Bauteile aus meiner Wühlkiste und es passt zufällig oder nicht. So langsam bekomme ich ein Gefühl dafür welche Bauteile wo was bewirken.
    Ich glaube auch das ist lehrreicher als jegliche Simulation.
    Und wenn ich unbedingt Etwas machen möchte was nicht geht, habe ich ja notfalls DSP.

    Gute Nacht

  19. #39
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.422

    Standard

    Moin Hartmut,
    ich würde den HT etwas nach oben verschieben, so dass Du nicht Mittig best. Dürfte das Abstrahlverhalten beim großem Chassis weniger beeinflussen.
    Schön das Du dich mit passiver Beschaltung beschäftigst.
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Dyna-Lith OB ; M-L-W-R


  20. #40
    Akkustromer Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    895

    Standard

    Hallo Olaf,

    ja asymetrisch ist besser.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Dayton AMT mini8 asymetrisch vor Westra KW180.jpg
Hits:	81
Größe:	181,2 KB
ID:	52786

    Als er noch direkt in der Mitte saß wollte ich die Passivweiche schon aufgeben.

    Der 3,3yF Kondensator vorm AMT ist viel zu groß... Die entsprechenden Frequenzen kann er gar nicht. Gut dass ich nur gaaanz leise gehört hatte. Jetzt sind 1yF in der Leitung,

    Der Bass hat eine 0,22mH Spule in seiner Zuleitung, parallel zur Spule liegt 1yF

    Links und Rechts; Hörplatzmessung

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Dayton Mini8 asy vor Westra KW180 Messung r l.jpg
Hits:	91
Größe:	80,8 KB
ID:	52787

    Schönen Abend, Hartmut

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0