» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von danny_aux
    Registriert seit
    16.02.2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    261

    Standard Aurora im Heimkino / wie mehrere 2-Wege LS mit einem DSP?

    Hallo an alle,

    ich habe eine Frage. Kann man mit Aurora mit einer Platine mehrere aktive LS (2-Wege) parieren ?

    Ich bin davon ausgegangen das ich mehrere Aurora Platinen benötige, bis ein User in einen anderen Thread gemeint hatte das Aurora auch viele mehr Kanäle theoretisch zu Verfügung hat.

    Kann mir das jemand bitte beantworten ?

    Danke!
    Grüße
    Daniel

  2. #2
    Superhochtonfetischist
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    473

    Standard

    Da kannst du dir hier:
    http://freedsp.cc/
    ein passendes Board aussuchen und dann selber basteln....

    Wenn du nicht basteln kannst, bist du wohl mit mehreren Auroras besser bedient.
    Und wie gesagt kommst du mit entsprechend vielen Kanälen auch mal an die Leistungsgrenzen des DSP.

    Gruß
    Bernhard

  3. #3
    Hat Holzstaub geleckt...
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    606

    Standard

    Pro Board hast du 8 Eingänge und 8 Ausgänge.

    Du kannst also 4 Zweiweger aktivieren.
    Musst also nur die entsprechenden Eingangskanäle korrekt zuführen.

    Stell doch am besten mal vor, was du machen willst.
    Deine Frage offenbart, dass du ganz offensichtlich eher planlos bist

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.07.2018
    Beiträge
    153

    Standard

    Natürlich kannst du hergehen und an den DSP z.B. einen freeDSPx-AnalogIO-x8 dran hängen (die Platine dürfte vermutlich auch von Raphael sein). Der DSP hat ja soweit ich weiß immerhin einen freeDSP expansion port.
    Dann hast du 8 Kanäle I/O mehr und sparst dir natürlich den Heckmeck einen zweiten DSP einbinden zu müssen.

    Es kommt eben immer darauf an was du machen willst und was dementsprechend deine Anforderungen sind. Du willst ja damit dein Heimkino aktiv fahren. Wenn ich das mal kurz überschlage kommt man bei 7.1 mit jeweils einem Zweiweger auf 14 Kanäle und dann noch im Worst-Case 2 Kanäle LFE für ein DBA. Dann würdest du mit 16 Kanälen hinkommen.
    Die Trennung der Zweiweger kann man auf jeden Fall mit FIR machen, in dem Frequenzbereich braucht man ja keine so hohe Frequenzauflösung, da kommt man mit ein paar Hundert Tabs hin. Das kommt aber eben immer darauf an, was man da noch alles an Frequenzgangkorrektur machen will. Bei 48 kHz hast du max. 24.000 Tabs FIR zur Verfügung.
    Für die Subs macht es oft sowieso Sinn eher eine Kombination mit IIR zu fahren.
    Da solltest du dir aber mal ein Konzept überlegen: Was willst du alles filtern, wie willst du filtern, wie viel Speicherplatz brauchst du für die Filter, wie viel Speicherplatz für Delays etc.
    Dann kannst du den benötigten Speicherplatz überschlagen und schaun, ob dir ein DSP reichen würde.

    Das sind natürlich alles nur von mir frei in den Raum geworfene Gedanken. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ein ADAU1452 für ein Heimkino nicht reichen würde. Deshalb war mir das etwas schleierhaft dort mehrere DSPs einzusetzen.
    Beste Grüße,
    Markus

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von danny_aux
    Registriert seit
    16.02.2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    261

    Standard

    Geplant ist ein Keller Kino mit Atmos Layout (7.2.4)

    Das ganze mit B300 von beckersound.de

    Die LS brauchen die DSP als Frequenz weiche, und dann eben noch um den Raum an sich einzustellen.
    Geändert von danny_aux (13.01.2020 um 18:49 Uhr)
    Grüße
    Daniel

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0