» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 30
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2020
    Beiträge
    296

    Standard Aurora DSP - Euer Aufbau/Gehäuse

    Hallo,

    Mein Aufbau schaut so aus:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200104_092602375-1843x1382.jpg
Hits:	481
Größe:	291,5 KB
ID:	52276

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PhotoPictureResizer_200108_190030485_crop_1600x1325.jpg
Hits:	583
Größe:	481,0 KB
ID:	52277

    Gehäuse ist aus der Bucht:
    "Bahar Enclosure Metallgehäuse Eisengehäuse Iron Box" in der Größe: 280x80x250 für 21,50€
    Front und Rückseite sind aus Kunststoff.

    Wie schaut euer Aufbau aus?

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2020
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4

    Standard

    Das sieht schon mal sehr aufgeräumt aus. Wie hast du die Bohrungen für die Rückseite gemacht?
    Was ist das für eine Schaltung zwischen Stecker und Platine?
    Ich bin nämlich auch auf der Suche nach einem Zuhause für mein Aurora.

  3. #3
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    460

    Standard

    In der Tat sehr aufgeräumt!
    Funktioniert die Antenne trotz Stahlgehäuse noch gut? Die Frage wurde im Rack/Gehäuse Thread mal gestellt, da in 1HE der Platz an der Rückseite recht knapp wird.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2020
    Beiträge
    296

    Standard

    Zitat Zitat von Gizmo_Ger Beitrag anzeigen
    Das sieht schon mal sehr aufgeräumt aus. Wie hast du die Bohrungen für die Rückseite gemacht?
    Was ist das für eine Schaltung zwischen Stecker und Platine?
    Habe die Vorlage (im Github Repo) 1 zu 1 ausgedruckt, auf die Rückplatte per Tasafilm geklebt und erst mal die Bohrloch-Mittelpunkte markiert. dann vorgebohrt und als letztes den 22mm Fräsbohrer (3€ Ebay) eingesetzt. Etwa 1h Arbeit.

    Die "Schaltung" ist nur ein Filter aus Bauteilen, die ich hier rumfliegen hatte.

    Funktioniert die Antenne trotz Stahlgehäuse noch gut?
    Ja, da Front und Rückseite aus Kunststoff.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2020
    Beiträge
    296

    Standard

    ..."leider" kommt jetzt noch ein Aurora oben drauf (habe umdisponiert) und ich muss noch ein paar Anschlüsse raus legen. Wird wahrscheinlich ein Dsub-25 noch quer zw. Strom und den XLR.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Mr.Zuk
    Registriert seit
    01.12.2017
    Ort
    Schwabmünchen
    Beiträge
    164

    Standard

    Heute mal kurz Zeit gehabt um das Aurora ins Gehäuse zu packen.

    Probeliegen - Position checken mit den mitgelieferten Kabelset zu AddOn-B:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200201_184953.jpeg
Hits:	1749
Größe:	393,1 KB
ID:	52763

    Das recht kurze MicroMatch-Kabel lässt keinen besonders großen Spielraum. Somit ist die Position recht schnell fix:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200205_214256.jpeg
Hits:	1306
Größe:	479,5 KB
ID:	52764 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200205_214334.jpeg
Hits:	1279
Größe:	495,1 KB
ID:	52765

    Demnächst noch das Netzteil verkabeln und dann kann's los gehen...

    Mit was ist den eigentlich der freeDSP-Expansion-Port bei AddOn-B belegt? Sind das die optischen TOSLINK-Eingänge?

    Ergänzung: Wenn ich nicht ganz falsch liege müsste das der Codierschalter sein - zum umschalten bal.-unbal. Für die digitalen Eingänge ist das MicroMatch zuständig.
    Geändert von Mr.Zuk (07.02.2020 um 04:55 Uhr)
    Gruß
    Daniel

    Daten für Rückblenden auf GitHub verfügbar: Panel-B, Panel-C und Panel-D - Fertiges Panel-B hier entlang. Bestellung via PN oder eMail

  7. #7
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    460

    Standard

    Aufgrund leichter Motivationsprobleme war ich zu faul meinen Stuhlkontaktpunkt Richtung Lasercutter zu schwingen. Daher habe ich schnell eine Alternative gesucht und wurde nach einem Geistesblitz mit der originalen Kartonverpackung des DSP fündig. Fünf Löcher reingeschnitten, USB, XLR und Stromstecker gelötet und Aurora mit Sechkantstehbolzen ausm PC (die fürs MB) festgeschraubt. Tip top, ein Foto gönn ich beizeiten noch. Jetzt kommen noch schnell zwei oder mehr Cinchstecker dazu, damit ich auch meinen AVR durchschleifen kann und nicht noch mehr Adapter XLR->Cinch und umgekehrt brauche.

  8. #8
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    460

    Standard

    Brauchts wirklich mehr? Ja! Aber funktioniert...


  9. #9
    Benutzer Benutzerbild von cw
    Registriert seit
    02.12.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    83

    Standard

    Die kleinen Schritte ..

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4706D_kl.jpg
Hits:	285
Größe:	297,8 KB
ID:	55466Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4707D_kl.jpg
Hits:	240
Größe:	123,4 KB
ID:	55465

    Die Bohrungen waren ein wenig zu klein für größere RCA Stecker (Massekontakt mit dem Gehäuse), 10mm sind einfach zu wenig, besser 11,5mm.
    Ich denke bei der Zeichnung wurde der "Ansatz" für den Ausschnitt gemessen und dann so eingepflegt. ;-)
    Grüße ...Carsten

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    216

    Standard

    Aurora DSP (+ Addon B) und zugehörige 8-Kanal Hypex UcD400 OEM Endstufe in the making

    DSP Gehäuse ist das "Pesante 02PN 2U 10mm BLACK" von Modushop...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	7472A91D-5E51-42ED-8F17-F5623D298D6D.jpeg
Hits:	317
Größe:	887,8 KB
ID:	55475Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2C761A78-A71E-4592-B32A-01C5594B62FE.jpeg
Hits:	231
Größe:	648,9 KB
ID:	55476
    Grüße
    Alex
    HiFiAlex.de


  11. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    20.03.2019
    Ort
    Bramsche
    Beiträge
    59

    Standard

    Nach längerer (Zwangs)Pause habe ichjetzt endlich mal wieder Zeit gefunden mein Projekt voran zu treibenund habe zuerst die fliegende Verkabelung in ein Gehäusemontiert.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	backsmall.jpg
Hits:	208
Größe:	416,2 KB
ID:	56684Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	innensmall.jpg
Hits:	204
Größe:	709,1 KB
ID:	56685


    Die Rückseite habe ich vom Modushop fräsen lassen und dort auch gleich ein slimline Gehäuse mitbestellt.
    Lieferzeit 5 Tage. Die Fräsung ist gut, das Gehäuse sieht für den Preis wertig aus, hat aber aus meiner Sicht konzeptionelle Schwächen bei der Montage. Man muss immer die Front- oder hintere Platte abnehmen, bevor man den Deckelraus schieben kann. Beim wieder rein schieben ist es ganz schönfummelig die Muttern wieder in die Führungsschiene zu bekommen.Boden und Deckel fehlt es an Stabilisierung in der Mitte.
    Wer Interesse hat, dem schicke ich gerne die DXF Files für das AddOn A mit Korrekturhinweisen, da es noch nicht richtig passt.
    Geändert von OldKamuffel (19.09.2020 um 23:49 Uhr)

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von danny_aux
    Registriert seit
    16.02.2019
    Ort
    Stockach, Heimat: Augsburg
    Beiträge
    308

    Standard Was lange währt....

    Hallo in die Runde,

    nun hab auch ich es geschafft, bin mit meinem Bau auch erstmal zu Ende gekommen.

    Wlan Antenne wird noch nach außen gebracht.

    Hier die Ergebnisse:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7527.jpg
Hits:	167
Größe:	960,6 KB
ID:	56702Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7528.jpg
Hits:	197
Größe:	873,8 KB
ID:	56703Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7529.jpg
Hits:	191
Größe:	998,9 KB
ID:	56704
    Grüße
    Daniel

  13. #13
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    460

    Standard

    Gut Ding braucht Weile. Ich denk ich sattel auch auf 1HU um, zumindest wenn AddOn C kommt. Mehr als 8 Kanäle werde ich voraussichtlich nie brauchen.

  14. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    29.05.2019
    Beiträge
    47

    Standard Modu Slimline 2HE

    Ich hatte mich für das Modu Slimline 2HE entschieden, um das Aurora DSP + Addon B unterzubringen. Bestellt bei https://audiocreativ.de/. Sie haben einen wirklich netten Support dort. Zusätzlich zum „Standard-Layout“ habe ich D-Form Ausschnitte eingefügt, um flexibel Anschlüsse zu ergänzen. Aktuell ist der Plan Endstufen und auch einen Raspberry Pi mit ins Gehäuse zu installieren. Allerdings bin ich mir noch nicht sicher, ob es mit der Verkabelung so klappen wird wie ich es mir vorstelle. Wenn einige der D-Form Durchbrüche nicht gebraucht werden, kann man auch Dummy-/Blindplatten einsetzen. Der Zuschnitt des Anschlusspanels erfolgte bei einem Betrieb in meiner Nähe mittels Wasserstrahlschneiden, weil es in Relation zu anderen Lohnfertigern in meiner Region für mich die günstigste Variante war. Eine höhere Stückzahl hätte sicherlich die Kosten/Stk merklich gesenkt. Dennoch macht es in der Summe Spaß Erfahrungen zu sammeln. Das Anschluss-Panel ist soweit fertig und demnächst wird am Layout im Inneren des Gehäuses getüftelt.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	BFD5FCDA-36E5-40E9-8E08-313810969E26.jpeg
Hits:	123
Größe:	228,9 KB
ID:	57308

    MfG

    Mario
    Geändert von mar1o (23.11.2020 um 10:21 Uhr)

  15. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    20.03.2019
    Ort
    Bramsche
    Beiträge
    59

    Standard

    Wer jetzt noch nach einem Gehäuse sucht, Modushop macht auch bei den schwarzen Wochen mit:

    '20% on almost all our products'

    gilt leider nicht für das Fräsen.

    https://modushop.biz/site/

    (Da dieser Shop hier schon öfter erwähnt wurde, hoffe ich, dass der Link keine Probleme bereitet?)

  16. #16
    Benutzer
    Registriert seit
    29.05.2019
    Beiträge
    47

    Standard

    Zitat Zitat von OldKamuffel Beitrag anzeigen
    Wer jetzt noch nach einem Gehäuse sucht, Modushop macht auch bei den schwarzen Wochen mit:

    '20% on almost all our products'

    gilt leider nicht für das Fräsen.

    https://modushop.biz/site/

    (Da dieser Shop hier schon öfter erwähnt wurde, hoffe ich, dass der Link keine Probleme bereitet?)
    Will hier keine große Werbung für Audiocreativ schalten. Allerdings wenn ich das richtig sehe habe ich für das M-Gehäuse mit 10mm Front und den 3mm Aluminiumboden und -deckel weniger gezahlt als beim Modushop mit Rabatt. Ich hatte aber nur den Abholpreis gezahlt, weil ich zu diesem Zeitpunkt in Hamburg war. Leider klappte es zeitlich nicht mit Abholung, da ich relativ kurzfristig vor einem Feiertag bestellte und das Gehäuse nicht so schnell vom Hersteller geliefert werden konnte. Es wurde mir dann aber frei Haus von Audiocreativ nach Hause gesendet. Daher meine äußerst positive Erfahrung. Freut mich zudem einen deutschen Zwischenhändler zu unterstützen. Es gibt ohnehin nicht viele Händler in Deutschland, die solche Ware an den Mann bringen.
    Geändert von mar1o (23.11.2020 um 12:25 Uhr)

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von danny_aux
    Registriert seit
    16.02.2019
    Ort
    Stockach, Heimat: Augsburg
    Beiträge
    308

    Standard

    Hallo,

    ich wollte keinen neuen Thread wegen meiner Frage auf machen. In diesem passt es wohl am besten....:

    Ich habe meine Gehäuse (aus Metall) ja fertig (siehe Beitrag oben). Da die vorhandenen verschraubungen nicht gepasst hatten, hab ich einfach den Deckel mit Klett verschlossen... Hebt sehr gut. Nur, meint Ihr das macht aus EMV Sicht etwas ? Könnte es da zu Problemen kommen?

    Ansonsten muss ich mir mao nen 2K Metall Kleber besorgen, und da schrauben rein Kleben. Dann lässt sich das auch wieder mit Kontakt verschließen.
    Grüße
    Daniel

  18. #18
    Karton Verwerter
    Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    460

    Standard

    Auch der Deckel sollte geerdet sein. Das wird über den Klett wohl nicht gewährleistet sein.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von danny_aux
    Registriert seit
    16.02.2019
    Ort
    Stockach, Heimat: Augsburg
    Beiträge
    308

    Standard

    Würde es denn reichen, wenn ich Deckel mit dem Gehäuse erden würde ?
    Geändert von danny_aux (23.11.2020 um 12:12 Uhr)
    Grüße
    Daniel

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2020
    Ort
    Nähe HH
    Beiträge
    328

    Standard

    Erden ist schon mal gut, vor allem wegen des FI am anderen Ende der Leitung. Aus EMV-Sicht ist das auf jeden Fall auch förderlich.

    Beste Grüße,
    Dale.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0