» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 92
  1. #21
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.326

    Standard

    Es waren Stunden gemeint.
    Und ja, ich kann das Nachvollziehen das manche es nicht glauben, habe aber mit Rotel Amps genau diese Erfahrung gemacht. Nach 2-3 Monaten war die letzte Schärfe im Klang verschwunden.
    Bitte nicht immer alles in die esoterische Ecke schieben wenn man es selbst noch nicht erlebt hat.
    Nochmals, ich mache das auf eigene Kosten und werde von niemanden Gesponsert !
    Ich bin was den Test Betrifft vollkommen Ergebnis offen, möchte aber wegen der Wissenserweiterung diesen Weg bestreiten, weil ich finde das es zu unserem Hobby gehört.

    Ich möchte aber meine Bitte aus dem Anfangs Post wiederholen:

    Hier bitte keine Diskussionen zum Thema für- und wieder Kondensator Klang
    Geändert von Olaf_HH (02.02.2020 um 09:38 Uhr)
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Dyna-Lith OB ; M-L-W-R


  2. #22
    Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    32

    Standard

    Zitat Zitat von wilbur11 Beitrag anzeigen
    Du Hast recht Roven es scheint sich wirklich um TAGE zu handeln
    Mit 24-Stunden einrauschen immer noch 2 - 3 JAHRE
    Yes, Sir! Ich sag ja: so kann man sich als Hersteller schön rausreden, wenn ein Kunde keine Verbesserung erfährt und diejenigen, die nach dem Tausch sofort eine Verbesserung erfahren haben wollen, täuschen sich. Entweder das eine oder das andere. Wer mich kennt, kennt meine Meinung dazu. Dennoch hätte ich gern selbst an so einem Vergleich teilgenommen. Einfach um zu sehen, ob ich mit meiner Meinung richtig liege oder nicht. Denn ausprobiert habe ich es selbst noch nicht. Dafür ist mir meine Kohle zu schade.

    EDIT: achso. Stunden. Ja dann...
    Viele Grüße,

    Rouven

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    607

    Standard

    Zitat Zitat von Olaf_HH Beitrag anzeigen
    Es waren Stunden gemeint.
    Und ja, ich kann das Nachvollziehen, habe aber mit Rotel Amps genau diese Erfahrung gemacht.
    Ja ne schon klar...
    Irgendwann gewöhnt sich das Gehör an Alles, und da der Glaube - zumindest in der Einbildung - Berge versetzt, braucht es halt ca ein halbes Jahr, bis die Öl-Kondensatoren richtig klingen. Ehrlich, so langsam glaube ich das auch, es erscheint mir so logisch zu sein....

    Auch Transistoren brauchen Einspielzeit, klar, der Siliziumristall muß sich ja auch erstmal daran gewöhnen, sich zu erhitzen und wieder abzukühlen, ganz genau wie bei Leitungen die Kupfermoleküle erst langsam lernen müssen, freie Elekrtronen zu transportieren...

    Ich lerne immer noch dazu
    Liebe Grüße Willi

  4. #24
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.326

    Standard

    Zitat: !Vielleicht kommen bei so viel Esoterik deshalb keine Leute, die nicht an Kondensatorklang glauben; wenn die Verstaltung von Esoterikern geführt wird....."

    @Wilbur11
    So allmählich verärgerst Du mich mit deiner Ignoranz und deinen Unterstellungen, vielleicht solltest Du dich einfach hier mal zurücknehmen wenn Du nicht wirklich was Vernünftiges Beizutragen hast.
    Teilnehmen tust Du ja nicht, um selbst heraus zu finden das du Recht oder eben Unrecht mit deinen Aussagen hast.

    Und es kennen mich hier genug Leute persönlich, die Dir Bestätigen werden, das ich kein Esoteriker bin !
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Dyna-Lith OB ; M-L-W-R


  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    607

    Standard

    Olaf, ich wollte Dich nicht persönlich angreifen,
    Für mich ist es halt Esoterik, wenn man an ein spielzeiten von 6 Wochen von irgendwelchen Bauteilen glaubt.
    Liebe Grüße Willi

  6. #26
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.244

    Standard

    Moin,
    Ich zitiere mal eine Passage aus dem Eingangspost:

    Zitat Zitat von Olaf_HH Beitrag anzeigen
    Ich bitte ausdrücklich drum, hier keine Diskussionen dafür oder dagegen zu führen, und dass Bitte nur Interessenten posten die auch teilnehmen möchten und sich zutrauen unvoreingenommen zu sein.
    Gruß Olli

    Edit: Olaf war schneller...

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  7. #27
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.098

    Standard

    minisenf dazu:
    ja, mir sind auch schon dinge widerfahren in diesem bereich, die reinen technikfreaks seltsam vorkommen.
    na und?
    kann man ja so stehn lassen - es gibt wichtigeres im leben. wenn leute sich treffen wollen und spaß haben und viell. nebenbei dingen auf den grund gehen möchten ist das doch toll.
    gruß reinhard

  8. #28
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    5.233

    Standard

    moin reinhard (schreibe jetzt auch alles klein),
    ich gebe dir völlig recht. ein c sollte ein c sein. alle parasitären parameter können sich eventuell (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) positiv oder negativ als Wechselwirkung mit dem HT und dem "rest" der frequenzweiche und chassis auswirken. eine differenzierende betrachtung bei einem dominanten c wert wird da mMn fragwürdig.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    929

    Standard

    Ich frage mich sowieso warum Olaf diesen Test machen will. Es wird sich so gut wie nichts an den Meinungen ändern.
    Ich habe für mich persönlich meine eigene Erfahrungen aber behalte die lieber für mich. Es ist relativ unwahrscheinlich andere in diesem Metier mit anderen Meinungen zu überzeugen - Tendenz gegen Null Prozent.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  10. #30
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    5.233

    Standard

    Franky, ich werde die C's durchmessen, mehr nicht.

  11. #31
    für ein paar dB mehr...
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    515

    Standard

    Ich kann nur nochmal meiner Meinung Ausdruck verleihen, dass ich sehr sicher annehme, nicht der einzige zu sein, der auf den Ausgang dieser Sache mehr als nur gespannt ist .

    Gruß Bernhard

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    929

    Standard

    Ich habe mal so einen C Test im Rahmen der Music World in Essen miterlebt. Da gab es Bretter mit diversen Kondensatoren z.T. auch Glimmerkondensatoren.
    Da wurde dann in einem Raum umgeschaltet und überall wurde gequatscht oder sonstwas war am Stören. Das ist alles völlig sinnfrei.

    Wenn man was hören will muß man das in Ruhe zuhause machen. Man muß zurück gehen können und dann wieder vorwärts. Nur dann werden einem Unterschiede klar.
    Solche Veranstaltungen wo etwas mit weiteren Zuhörern passiert bringen garnichts - meine Meinung.

    Habe gerade sowas beim Abhören von neuen Lautsprechern in der Firma erlebt. Zuerst mit nur zwei bis drei Personen gehört waren uns Unterschiede deutlich klar. Dann kamen weitere Personen dazu und erzählten irgendwelches Zeugs - schlags war nichts mehr klar und erzählte dann noch einer der Chefs etwas wurde es noch unklarer bzw. einige schwenkten um.

    Das ist alles Quatsch!
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  13. #33
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.244

    Standard

    Manchmal frage ich mich warum es mir so schwer fällt zu akzeptieren, dass andere Menschen andere Meinungen haben......

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  14. #34
    für ein paar dB mehr...
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    515

    Standard

    Hi Franky,
    meine Erfahrung deckt sich teilweise mit deiner. Nur dass meiner Meinung nach der Faktor Zeit der ausschlaggebende ist.

    Geh in eine Vorführung rein. Der erste Eindruck wird entweder gut oder schlecht sein. Ich wage zu sagen, dass spätestens nach einer halben Minute sich das Gehör an den Sound gewöhnt hat und dann eine so eindeutige Bewertung nicht mehr möglich ist.
    Nur meine höchstpersönliche Meinung.

    Gruß
    Bernhard

  15. #35
    Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    32

    Standard

    Wenn den Meisten der Ausgang schon klar ist, warum dann noch testen? Nein... Spaß beiseite. Auch ich habe meine Meinung zu diesem Thema. Dennoch finde ich, dass es keineswegs schadet, das mal mitgemacht und gehört zu haben. Die Wenigsten von uns - meiner einer eingeschlossen - haben einen solchen Test schonmal durchgeführt. Ich bin mir sicher, dass sich die Hardliner nicht von etwas anderem überzeugen lassen, als es deren Überzeugung zulässt. Es wird immer einen Kritikpunkt geben. Der eine wird behaupten, dass die Kondis nicht lang genug eingerauscht waren, der andere sagt, dass der Verstärker zu schlecht ist, um Unterschiede ausmachen zu können. Wieder ein anderer wird behaupten, dass der Zuspieler zu schlecht war und noch ein anderer sagt, dass die Lautsprecher nicht gut genug sind, um Unterschiede hörbar zu machen. Für diejenigen, die jedoch völlig unbefangen an die Sache rangehen, könnte das Ergebnis entweder dem entsprechen, was er sich vorgestellt hat oder er wird überrascht sein. Wie zuvor gesagt: Neugier ist die Mutter der Weisheit. Lasst das doch alles mal auf euch zukommen. Wer das von Anfang an totredet ist nachher genau so schlau wie vorher.
    Geändert von Roul (02.02.2020 um 20:25 Uhr)
    Viele Grüße,

    Rouven

  16. #36
    Nachbauer
    Registriert seit
    01.05.2016
    Ort
    Halle
    Beiträge
    473

    Standard

    Tests mit (starken) Erwartungen sind quasi schon zum Scheitern verurteilt.
    Sorry, aber wenn es vielleicht um Kleinigkeiten geht, dann wird eine voreingenommene Haltung alles blockieren. Unser Gehirn ist da ein erstaunlich starkes Werkzeug.
    Das argumentiert jetzt übrigens weder für noch wider einer Existenz von unterschieden.
    Das Leben ist kein Blindtest

  17. #37
    Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    32

    Standard

    Mein reden. Deswegen sollten nur Personen teilnehmen, die sich zutrauen in der Lage zu sein unvoreingenommen an die Sache heranzugehen. Auf wen das zutrifft, darf jeder für sich entscheiden.
    Viele Grüße,

    Rouven

  18. #38
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    5.233

    Standard

    Am besten wäre doch dann ein klimatisierter Platten-Luftkondensator, oder? Fast reinste Kapazität!

  19. #39
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.326

    Standard

    Vielen Dank für eure Meinungen, Ich möchte aber meine Bitte aus dem Anfangs Post wiederholen:

    Hier bitte keine Diskussionen zum Thema für- und wieder Kondensator Klang
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Dyna-Lith OB ; M-L-W-R


  20. #40
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.168

    Standard

    Imho wäre es eine gute Idee, auch desöfteren zw. den selben Kondensatoren umzuschalten, also die Reihenfolge der zu hörendwn Kondensatiren völlig diffus zu machen.
    A-B-C-A-D-D-B - usw. ...
    Damit könnte man denen, die partout etwas hören WOLLEN, auf die Schliche kommen.
    Und wie Dirk_H und ich schon schrieben, je weniger Vorab-Info, je weniger Voreingenommenheit, desto authentischer der Vergleich.
    Bestätigung bringt weit, Kritik bringt weiter.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0