» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 41 bis 52 von 52
  1. #41
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.142

    Standard

    Der Test wird im Grunde folgendermaßen ablaufen

    Die Box wird in der aktuellen Konfiguration zum einstimmen mit unterschiedlichen Musikstücken gehört um sie kennen zu lernen. Auch die Test Musik werden wir so erst einmal anhören.

    Zu der Weiche bzw den Kondensatoren:
    Der dort verwendete Kondensator dient dann erst einmal für alle Hörtests als "Referenz" mit denen die anderen gegengehört werden. (ich vermeide mal verglichen).

    Es wird pro Weiche 2 x 12 Stufige Dreh Schalter geben, die jeweils jeden Kondensator abgreifen können.
    Der jeweilige Ausgang der Schalter geht dann auf ein Relais mit mehreren Umschaltern dessen Kontakte Parallel geschaltet werden.
    Somit lässt sich über ein Fernbedienung immer Remote zwischen den beiden gewählten Kondensatoren umschalten.

    Ein wildes hin und her vergleichen alle C's halte ich nicht für zielführend.
    Und wir werden uns jede Zeit zum Hören nehmen die wir benötigen.

    Natürlich habe ich mir auch schon Gedanken über die Reihenfolge gemacht, und natürlich wird es ein Vergleich vom "Referenz" Kondensator mit sich selbst geben, um zu verifizieren.

    Die Schalter in den Weichen werden von den Teilnehmern nicht zu sehen zu sein.
    Und nur ich weiß wann was angeschaltet wird. :-)


    Am 2ten Tag wollen wir dann nochmals Verifizieren und einer erste Auswertung machen, ob das erhörte mit dem Tatsächlichem Erwartetem übereinstimmt oder auch nicht.

    Auch werden wir dann auch den Verstärker austauschen, um zu hören, ob das am Vortag gehörte auch mit einem Preiswerteren AMP nachvollziehbar bleibt (oder auch nicht)

    Nachtrag
    Fosti hat sich bereit erklärt, die Kondensatoren nach dem erfolgtem Einrauschen und Hörtest nochmal's zu messen, so das wir anhand der Messwerte kontrollieren können, ob es Messbare Änderungen gegeben hat.

    Wie Ihr sehen könnt, nehme ich eure ganzen Beiträge wahr und versuche Sie auch mit ein zu Beziehen.
    Geändert von Olaf_HH (03.02.2020 um 12:46 Uhr)
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Dyna-Lith OB ; M-L-W-R


  2. #42
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.747

    Standard

    Moin Olaf,
    mir geht es auch nicht um ein wildes Hin- und Herschalten, sondern primaer um die Unwissenheit der Zuhoerer, ob nach Kondensator "A" ein Kondensator "B" kommt oder abermals Kondensator "A", also darum, ob der Probant "weiss" (oder zu wissen glaubt), dass er einen Unterschied hoeren muesste oder eben gerade nicht. Was "Dirk_H" hier (unten) geschrieben hat, triffts imho im Kern, nicht umsonst werden Jahr fuer Jahr zig Millionen fuer Werbung investiert, die genau nach diesem Prinzip funktioniert - eine defacto unbegruendete Voreingenommenheit zu erzeugen. Unser Hirn ist da halt ausserordentlich manipulierbar und beeinflusst massiv unsere Sinne und genau und ausschliesslich um diese soll es bei dem Workshop ja gehen.


    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Tests mit (starken) Erwartungen sind quasi schon zum Scheitern verurteilt.
    Sorry, aber wenn es vielleicht um Kleinigkeiten geht, dann wird eine voreingenommene Haltung alles blockieren. Unser Gehirn ist da ein erstaunlich starkes Werkzeug.
    Das argumentiert jetzt übrigens weder für noch wider einer Existenz von unterschieden.
    Geändert von Don Key (03.02.2020 um 13:21 Uhr)
    Bestätigung bringt weit, Kritik bringt weiter.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  3. #43
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    1.859

    Standard

    Moin
    Zitat Zitat von Olaf_HH Beitrag anzeigen
    Nachtrag
    Fosti hat sich bereit erklärt, die Kondensatoren nach dem erfolgtem Einrauschen und Hörtest nochmal's zu messen, so das wir anhand der Messwerte kontrollieren können, ob es Messbare Änderungen gegeben hat.
    was genau wird dann da gemessen ?
    Nur die Kapazität bzw. den SPL einer Box halte ich da für zu kurz gesprungen.

    Insgesamt freue ich mich auf den Test - es scheitn mir in der Durchführung durchdacht und nachvollziehbar.
    Da mögliche Fehlerquellen für alle Probanden gleich sein werden - so was nennt man einen systematischen Fehler, der in jedem Testaufbau drin ist - wird ein eine gute Vergleichbarkeit untereinander geben. Wie gross dann Unterschiede zwischen den Probanden sein werden - um das herauszufinden, dazu ist der Test ja da.
    Und da darf es auch Unterschiede im persönlichen Ergebnis geben - schließlich ist Hörerlebnis ein individielles Wahrnehmen incl. der Weiterverarbeitung im Gehirn.
    Wir sind nun einmal Individuen.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

    Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...

  4. #44
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.142

    Standard

    Fostie wird in mehren Messdurchgängen die Ersatzschaltbilder jedes Kondensator ermitteln,
    so hatte ich ihn jedenfalls verstanden.
    Natürlich im nicht eingelöteten Zustand, die Boxen bekommt er nicht (sind meine )

    Somit sollten sich Unterschiede vor- und nach dem Einrauschen Nachweisen lassen, oder eben auch nicht.
    Jeder Kondensator bekommt von mir eine eindeutige Kennzeichnung, so dass es da keine Verwechslungen geben sollte.

    @donkey -> es wird umschaltungen mit der Ansage jetzt wechseln wir den Kondensator geben, aber der direkte Vergleich von 2 Stück liegt in der Hand der Hörer mittel Fernbedienung dafür. da werde ich nicht eingreifen.
    Es wird ein optische Anzeige gleicher Farbe geben, so dass dieses von jedem zu sehen ist, ob C a oder C b an ist.
    Geändert von Olaf_HH (03.02.2020 um 13:53 Uhr)
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Dyna-Lith OB ; M-L-W-R


  5. #45
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    29

    Standard

    Also ich würde das tendenziell eher halten, wie Don Key vorgeschlagen hat. Es also nicht in die Hände der Hörer geben, sondern eher eine Schaltreihenfolge festlegen, die dann aber auch mehrfach denselben Kondi beinhalten kann. Wenn jemand darum bittet beispielsweise Kondensator 2 oder 8 in der Folge nochmal hören zu dürfen, dann kann das ja gern noch gemacht werden. Je Diffuser, desto besser. So kann es auch passieren, dass Kondensator 2 und 8 dieselben sind und plötzlich vergleicht der Hörer den zuvor gehörten Kondi mit sich selbst. So stellen sich dann etwaige Zufallstreffer deutlich raus.
    Viele Grüße,

    Rouven

  6. #46
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.142

    Standard

    @Roul,
    ich habe meine Vorgehensweise vorab mit einigen Leuten besprochen, die das genau so befürworten.
    Es werden alle Kondensatoren gegen einen von mir als Referenz festgelegten gehört.
    Es ist immer nur eine Paarung aktiv. In der Paarung können die Tester zwischen den beiden Kondensatoren selbst hin und herschalten.
    Den eigentlichen Ablauf aller Kondensatoren werde ich im Vorwege für mich festlegen und dokumentieren. Die Testhörer werden zu keiner Zeit wissen, welcher aktiv ist, außer wenn die Referenz läuft.

    Ich möchte nachvollziehbare Ergebnisse haben, und es wird sicherlich die ein oder andere "Wiederholung" geben.
    Und wir werden am zweiten Tag auch nochmals die ein oder andere Paarung vom Vortag verifizieren wollen.
    Geändert von Olaf_HH (03.02.2020 um 14:30 Uhr)
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Dyna-Lith OB ; M-L-W-R


  7. #47
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    29

    Standard

    Interessant wäre aus meiner Sicht auch das Umschalten zwischen identischen Kondis. Das ist eigentlich alles, was ich mit dem vorherigen Post sagen wollte. Damit lässt sich schnell identifizieren, ob was gehört wird, weil man es hören wollte oder eben nicht.
    Viele Grüße,

    Rouven

  8. #48
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.142

    Standard

    das vergleichen mit dem gleichen C hatte ich bereits weiter oben beschrieben.....
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Dyna-Lith OB ; M-L-W-R


  9. #49
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    29

    Standard

    Sorry. Das war für mich nicht so klar herauszulesen bzw. habe es wohl einfach falsch gelesen.
    Viele Grüße,

    Rouven

  10. #50
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.604

    Standard

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen
    Moin

    was genau wird dann da gemessen ?......
    Moin Jörn,
    ich messe mit einer Wayne Kerr 6440B Messbrücke den Kapazitäts-, und Blindwiderstands-Frequenzgang der jeweiligen C's zur Bestimmung der Ersatzparameter: http://www.waynekerrtest.com/product...l.php?indexs=6

    Dann habe ich mir überlegt, einen Hochpass einmal mit festem ohmschen Abschlusswiderstand aufzubauen und einmal mit einem beliebigen HT. Auch hier werden die Frequenzgänge gemessen und das ganze auch noch bei unterschiedlichen Pegeln. Das ganze wird im Rahmen einer Studienarbeit bei mir am Institut durchgeführt und die Ergebnisse nach dem Hörtest hier kompakt veröffentlicht. Ich hatte heute mit einem Studenten ein Gespräch darüber und hoffe, dass er es sich nicht noch anders überlegt. Plan B: ich muss selber messen Auf Anfrage stelle ich auch das gesamte PDF zur Verfügung.

    Viele Grüße,
    Christoph

  11. #51
    Neuer Benutzer Benutzerbild von HoSa13
    Registriert seit
    30.01.2020
    Ort
    Stuhr
    Beiträge
    10

    Beitrag Ich bin die Schweiz

    Moin Leute,

    da ich völlig neu bin bei Euch im Forum - möchte ich gleich mal anführen - ich bin die Schweiz.
    Das ganze hier liest sich sehr interessant und man merkt da liegt eine leichte Glaubensfrage im Raum

    Mich würde dazu interessieren wie es mit einem Endergebnis dieses Workshops dann aussieht?
    Ist es geplant ein abschliessendes Ergebnis dazu zu veröffentlichen?
    Der hier beschriebene Aufwand der Tests und die angedachten Messungen, legen ja nahe das man auch die Wertungen der einzelnen Teilnehmer irgendwie erfasst und somit zu einer Auswertung kommen kann?

    Ich persönlich würde mich freuen dazu am Ende noch mehr zu erfahren.

    Gruß Holgi
    Full-range and a handful of Watt, is all I need

  12. #52
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.142

    Standard

    Hallo
    ja es ist angedacht, das wir hier im Forum die Ergebnisse ausführlich inkl aller Messungen darstellen und das auch jeder einzelner der Teilnehmer wenn Möglichen, seine Eindrücke schildern darf (soll)
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Dyna-Lith OB ; M-L-W-R


Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0