» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 60 von 63
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Nordwesten
    Beiträge
    206

    Standard

    Cool, ich glaube so einen 3D Drucker muss ich mir auch nochmal anschafen.


    Ja, mit einem Waveguide kannst du natürlich ein bisschen tiefer trennen.

  2. #42
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    177

    Standard

    Zitat Zitat von Pollton Beitrag anzeigen
    Cool, ich glaube so einen 3D Drucker muss ich mir auch nochmal anschafen.

    Prinzipiell muss man den gar nicht unbedingt selber haben (man kann auch drucken lassen), man ist aber spontaner damit. Zum DIY Hifi passt das einfach sehr gut. Egal ob Schallführung, eigene Terminals, individuelle BR Rohre, Gehäuse für Frequenzweichen oder sogar komplett gedruckte Lautsprechergehäuse. Die Möglichkeiten sind mannigfaltig.

    Womit man sich auseinandersetzen muss ist ein 3d Konstruktionsprogramm. Ich nutze aktuell die kostenlose Version von DS Mechanical. Dieses Programm wartet mit einer sehr einfachen Benutzerführung auf. Es reichen 2-3 Stunden Einarbeitung mit Tutorials und man beherrscht alle Grundfunktionen. Der Rest ist dann reine Übungssache.

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    177

    Standard

    Die Montageplatte für den Hochtöner habe ich heute Nacht gedruckt und sie passt perfekt.

    Jetzt folgt noch das eigentliche Waveguide und die beiden Verbinder. Fotos dann später...

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    177

    Standard

    SO, anbei die versprochenen Fotos.

    Perfekt ist es nicht geworden, insgesamt aber schon ein sehr guter Anfang. Ein paar kleinere Korrekturen nehme ich noch vor. Ob zwei Verbinder reichen um die Teile zu verbinden muss sich noch zeigen.
    Eine Nut für einen Dichtstreifen zwischen den zwei Teilen kommt eventuell auch noch dazu.

    Der Adapterflansch passt besser auf den Hochtöner als die originale Frontplatte, das ist soweit sehr schön. Die Optik mit dem schwarzen, glänzenden PLA gefällt mir nicht. Da sieht man die 3d Druck Struktur zu gut. Ich werde bei Zeiten ein Filament mit matter Oberfläche besorgen.

    Theoretisch könnte man daraus ein Baukastensystem machen. Flansche für verschiedene Hochtöner und Waveguides für verschiedene Einbaudurchmesser.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	LS_Moni_Vifa_DX05.jpg
Hits:	32
Größe:	300,8 KB
ID:	52339Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	LS_Moni_Vifa_DX06.jpg
Hits:	25
Größe:	214,6 KB
ID:	52335Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	LS_Moni_Vifa_DX07.jpg
Hits:	25
Größe:	246,0 KB
ID:	52336Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	LS_Moni_Vifa_DX08.jpg
Hits:	41
Größe:	194,7 KB
ID:	52337Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	LS_Moni_Vifa_DX09.jpg
Hits:	38
Größe:	174,3 KB
ID:	52338

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    177

    Standard

    Das Gesamtkunstwerk ist nun montiert und gibt Töne von sich. Ich nenne es mal Restekiste, da (mit Ausnahme der Hochtöner) alles schon irgendwie vorhanden war oder gebraucht gekauft wurde. Fehlende Teile (Terminal) entstammen dem 3d Drucker.

    Schön ist sicherlich anders, zu Experimentieren ist es aber mehr als nur ausreichend

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	LS_Moni_Vifa_DX10.jpg
Hits:	37
Größe:	137,5 KB
ID:	52370
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	LS_Moni_Vifa_DX11.jpg
Hits:	42
Größe:	172,1 KB
ID:	52371

  6. #46
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von db7mk
    Registriert seit
    16.04.2018
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    223

    Standard

    Die sieht doch richtig schnuckelig aus.

    Liebe Grüße

    Markus
    Stift im zweiten Lehrjahr
    --- BoahEy4 ----

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    177

    Standard

    Zitat Zitat von db7mk Beitrag anzeigen
    Die sieht doch richtig schnuckelig aus.

    Danke, ich habe gestern noch auf die Schnelle drei Setups mit verschiedenen Trennfrequenzen (1,5 / 2 und 2,5kHz) erstellt.
    Viel linearisieren musste ich nach der Pegelanpassung der Chassis erstaunlicherweise nicht. Untenrum ein Shelving Filter, der den Bassabfall korrigiert. Nur der Hochton jenseits von 11kHz braucht noch Beachtung.

    Ergebnis: Tiefer getrennt ist nicht zwangsweise besser vom Ergebnis. Nach der ersten Hörsession werde ich wohl mit der 2kHz Trennung weiter experimentieren.

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Nordwesten
    Beiträge
    206

    Standard

    Hast du dazu auch Messungen? Mich würde auch interessieren, wie der WG auf den Frequenzgang des Hochtöners wirkt.

    Gruß
    Werner

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    177

    Standard

    Zitat Zitat von Pollton Beitrag anzeigen
    Mich würde auch interessieren, wie der WG auf den Frequenzgang des Hochtöners wirkt.
    Hallo Werner,

    leider habe ich aktuell zu wenig Zeit für das Hobby, ein paar quick&dirty Messungen habe ich. Disclaimer: Diese Messungen entsprechen nicht dem hier im Forum gewohnten Standard, ich kann mit meiner Ausrüstung (iPad Pro und MicW i436) leider nicht gefenstert messen.

    So schaut der Hochtöner im Nahfeld auf Achse aus (20cm Entfernung, Glättung auf 1/24 Oktave):


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Restekiste_Messungen01.jpg
Hits:	27
Größe:	130,9 KB
ID:	52476

    Leider habe ich die Messung mit der originalen Frontplatte des HT überschrieben
    Das Waveguide erzeugt einen relativ symetrischen Buckel um 2,3kHz. Den kann man mit einem PEQ sehr gut glatt ziehen.


    Hier noch ein paar Winkelmessungen (60cm Distanz, horizontal), diese bitte auch nur als Tendenz sehen. Ich habe keinen Drehteller, der Drehpunkt lag nicht genau auf der Schallwand und Raumeinflüsse sind prinzipbedingt auch nicht auszuschließen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Restekiste_Messungen02.jpg
Hits:	32
Größe:	148,6 KB
ID:	52475

    Weiteres zur Box folgt...

  10. #50
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    177

    Standard

    So schaut das dann entzerrt im Nahfeld aus. Was der TMT da zwischen 1,2 und 1,3kHz macht ist mir nicht ganz klar (oder ob das an der Position vom Mikro liegt...)

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Restekiste_Messungen03.jpg
Hits:	36
Größe:	144,3 KB
ID:	52485

  11. #51
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    425

    Standard

    Zitat Zitat von NuSin Beitrag anzeigen
    So schaut das dann entzerrt im Nahfeld aus. Was der TMT da zwischen 1,2 und 1,3kHz macht ist mir nicht ganz klar (oder ob das an der Position vom Mikro liegt...)

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Restekiste_Messungen03.jpg
Hits:	36
Größe:	144,3 KB
ID:	52485

    Dieses Verhalten des SPH-145HQ findet sich auch bei den Messungen in der KuT; es scheint also so sein zu müssen....
    Liebe Grüße Willi

  12. #52
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    177

    Standard

    Zitat Zitat von wilbur11 Beitrag anzeigen
    Dieses Verhalten des SPH-145HQ findet sich auch bei den Messungen in der KuT; es scheint also so sein zu müssen....
    Okay, dann liegt es nicht an mir
    Ist im Übergangsbereich zum Hochtöner nur etwas doof.

    In 60cm auf Achse gemessen kommt dann das hier raus:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Restekiste_Messungen04.jpg
Hits:	22
Größe:	131,3 KB
ID:	52486


    Und unter Winkeln ist es dann diese Kurvenschar:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Restekiste_Messungen05.jpg
Hits:	33
Größe:	176,8 KB
ID:	52487

    Die Richtwirkung im Superhochton ist schon ziemlich extrem, man kann den Bereich durch Einwinkeln sehr deutlich dosieren.

  13. #53
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    177

    Standard

    Und so schaute es am Hörplatz ohne/mit Subwoofer aus.

    Das Loch im Oberbass/unteren Grundton ist ärgerlich. Hier muss mit der der Aufstellung experimentieren. Männerstimmen klingen so viel zu dünn...


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Restekiste_Messungen06.jpg
Hits:	24
Größe:	139,8 KB
ID:	52488

  14. #54
    HSG Franken Benutzerbild von Bizarre
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Hammelburg
    Beiträge
    898

    Standard

    Hmm, 65 und 130Hz, sieht mir stark nach "Boden-Decke" Mode aus.....

  15. #55
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von db7mk
    Registriert seit
    16.04.2018
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    223

    Standard Interpretation Kennline

    Hallo Nusin,

    vergleich ich die Messung unter Winkel mit den jetzigen Messung am Hörplatz, dann scheint in der letzten Messung der Hochton doch stark abgesenkt ca. 10db.

    Der Tiefton mit dem Bass würde ich mir mal vorsichtig anhören, ob das so wirklich gefällt. Ich hatte meine kleinen BMR auch per Subwoofer im Bassbereich so gepimpt.
    Das deckt aber anscheinend viel in der Musik irgendwo zwischen 150 und 300Hz dann zu.

    Woher kommen diese sehr starken Unterschiede ? (zu stark eingewinkelt ?)

    viele Grüße

    Markus
    Stift im zweiten Lehrjahr
    --- BoahEy4 ----

  16. #56
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    177

    Standard

    Zitat Zitat von db7mk Beitrag anzeigen
    Hallo Nusin,

    vergleich ich die Messung unter Winkel mit den jetzigen Messung am Hörplatz, dann scheint in der letzten Messung der Hochton doch stark abgesenkt ca. 10db.
    Woher kommen diese sehr starken Unterschiede ? (zu stark eingewinkelt ?)

    Ich traue der Messung hier ehrlich gesagt nicht. Eingewinkelt waren die Lautsprecher nur minimal, allerdings zeigte das Mikro in Richtung der LS, da ich keine 90° Kalibrierung für mein Mikro habe. Insofern muss ich mir doch mal ein UMIK-1 oder etwas ähnliches besorgen.
    Der subjektive Eindruck ist eigentlich eher umgekehrt. Es klingt eher zu hell und Plosiv-Laute zischeln noch zu stark.

    Der Tiefton mit dem Bass würde ich mir mal vorsichtig anhören, ob das so wirklich gefällt. Ich hatte meine kleinen BMR auch per Subwoofer im Bassbereich so gepimpt.
    Das deckt aber anscheinend viel in der Musik irgendwo zwischen 150 und 300Hz dann zu.
    Ja, das kann durchaus sein, wobei ich unterhalb von 40Hz gerne mit einer starken Überhöhung höre, da ich eher Leisehörer bin (und das Gehör in diesem Bereich extrem unempfindlich ist). Einen Versuch wäre es wert. Den Bass stelle ich mir sowieso nach Tagesform sein

  17. #57
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Nordwesten
    Beiträge
    206

    Standard

    Hallo,

    am Hörplatz gemessen, fällt der Hochton immer stark ab, aber bei den anderen Messungen sehe ich aber auch einen leichten Hochtonabfall. Liegt wahrscheinlich am Mikro. Ist eine korrekte Kalibrierung vorhanden?

    Gruß
    Werner

  18. #58
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    425

    Standard

    Zitat Zitat von NuSin Beitrag anzeigen




    Und unter Winkeln ist es dann diese Kurvenschar:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Restekiste_Messungen05.jpg
Hits:	33
Größe:	176,8 KB
ID:	52487

    Die Richtwirkung im Superhochton ist schon ziemlich extrem, man kann den Bereich durch Einwinkeln sehr deutlich dosieren.

    Was mich etwas irritiert, ist das Verhalten ab 10 kHz, das sieht irgendwie merkwürdig aus, dass der Hochton unter Winkeln wieder so stark ansteigt.....
    Liebe Grüße Willi

  19. #59
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    177

    Standard

    Zitat Zitat von Pollton Beitrag anzeigen
    Hallo,

    am Hörplatz gemessen, fällt der Hochton immer stark ab, aber bei den anderen Messungen sehe ich aber auch einen leichten Hochtonabfall. Liegt wahrscheinlich am Mikro. Ist eine korrekte Kalibrierung vorhanden?

    Gruß
    Werner
    Hallo Werner,

    ich habe eine (allgemeine) Kalibrierdatei für das Micro gekauft (micW i436), das ist aber nicht so wie beim UMIK, wo man eine individuelle Datei für REW bekommt.

    Viele Grüße
    Sebastian

  20. #60
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    177

    Standard

    Zitat Zitat von wilbur11 Beitrag anzeigen
    Was mich etwas irritiert, ist das Verhalten ab 10 kHz, das sieht irgendwie merkwürdig aus, dass der Hochton unter Winkeln wieder so stark ansteigt.....
    Ja, das ist in der Tat seltsam, wobei hier auch ein PEQ im Spiel ist, den ich für die Entzerrung auf Achse brauchte.
    Das Verhalten dürfte wohl der Waveguide Kontur geschuldet sein. Ich überlege diese zu ändern. Prinzipiell hätte ich auch die Option die Sicke hinter dem Waveguide zu verstecken und nur die Kalotte selbst in den Hals des Waveguides zu integrieren. Das könnte für den Hochtonbereich zu deutlichen Änderungen führen und gleichzeitig wird bei kleinerer Öffnung der Öffnungswinkel größer.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0