» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 73
  1. #21
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von danny_aux
    Registriert seit
    16.02.2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    265

    Standard

    Ich dachte halt mit einer Anzeige sieht man ob man ins clipping kommt...
    Grüße
    Daniel

  2. #22
    Inhaber auverdion Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    1.199

    Standard

    @SNT: So eine Allinonelösung war ja tatsächlich mal der Plan, ist dann nur anders gekommen 😉

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von BDE
    Registriert seit
    18.03.2011
    Beiträge
    381

    Standard

    # Gibt es bereits Messungen vom Aurora?
    Wäre schön wenn die einfach zu vergleichen wären (Skalierung) mit den folgenden DSP Tests:
    https://beckersounds.de/downloads

    # Lautstärkeregelung via IR, inkl. möglichkeit einer gehörrichtigen Lautstärkeregelung (https://de.wikipedia.org/wiki/Geh%C3...autst%C3%A4rke)

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von danny_aux
    Registriert seit
    16.02.2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    265

    Standard

    Vielleicht könnte man ja mal Stefan Becker fragen ob er da auf Messungen von Aurora Lust zu hätte...
    Grüße
    Daniel

  5. #25
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.062

    Standard

    Zitat Zitat von rkv Beitrag anzeigen
    @SNT: So eine Allinonelösung war ja tatsächlich mal der Plan, ist dann nur anders gekommen 😉
    Ja, ich verstehe, dass du möglichst viele Jungs hier im Forum unterstützen möchtest - ist ja auch erst mal ein gutes Gefühl aber ich schwöre dir fast, dass du auf diese Weise an deine Grenzen kommen wirst und dich am Ende vielleicht fragen musst, wo denn dein ganz persönlicher rote Faden in der Geschichte geblieben ist. Also ich würde - nachdem alle solala zufrieden sind - mal eine Pause machen und mich konsolidieren, also überlegen was besonders du denn genau erreichen möchtest bzw. wo genau du Aurora im nächsten Jahr sehen möchtest.

    Gruß und frohe Weihnachten von Sven

  6. #26
    für ein paar dB mehr...
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    515

    Standard

    irgendwie wärs immer noch nett, wenn man 2 oder mehrere Auroras kaskadieren/verbinden könnte.
    Oder geht das schon? Bin in letzter Zeit nicht so intensiv dabei wegen Arbeit...

    Und möge die Kraft des Saftes mit Raphael sein auf dass ihm selbiger nicht ausgehe.

    Gruß
    Bernhard

    PS: Und herzlichen Dank für die bis jetzt geleistete Arbeit!

  7. #27
    Rez tu neb Benutzerbild von スピーカ
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    383

    Standard

    Irgendwann war mal ein TPA3255 mit Post Filter Feedback im Gespräch.
    スピーカ ist japanisch und heißt Lautsprecher

  8. #28
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.2019
    Ort
    Verden
    Beiträge
    20

    Standard

    Moin Icebear,
    das sieht sehr interessant aus! Jedoch würde ich eine Bedienung über große + und - Felder besser finden, damit man nicht aufeinmal durch wischen, jeden in schrecken versetzt. So geht es zumindest mir
    Ansonsten schon mal eine echt coole Arbeit.


    Mfg
    Julian

    Zitat Zitat von icebaer Beitrag anzeigen
    Dabei kann ich behilflich sein
    Genau so was habe ich schon und wollte es demnächst in den Playstore bringen.

    Damit lassen sich Presets umschalten und die Lautstärke regeln/muten. Mehr nicht. Allerdings absichtlich nicht, da die App wirklich nur grundlegende Dinge steuern soll.
    Allerdings braucht man dafür die Firmware 1.2.0, weshalb ich mit dem Release noch warte, bis die offiziell zur Verfügung steht.

    Hier schon mal ein Screenshot mit den Bedienelementen:
    Anhang 52010

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.02.2016
    Beiträge
    202

    Standard

    Zitat Zitat von JuBa3006 Beitrag anzeigen
    Jedoch würde ich eine Bedienung über große + und - Felder besser finden, damit man nicht aufeinmal durch wischen, jeden in schrecken versetzt.
    Das ist wohl keine verkehrte Idee.
    Dann zwei Buttons mit +/-, die bei einfachem Druck jeweils eins höher/tiefer gehen. Und bei draufbleiben weiter höher/tiefer gehen.
    Werde ich mir mal anschauen.

  10. #30
    HSG Südbaden Benutzerbild von jones34
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    649

    Standard

    Ich würde mit ausführliche Dynamik Processing wünschen.
    Peak/RMS Limiter und Kompressor würden es möglich machen das ganze als Lautsprechermanagementsystem im PA-Bereich zu verwenden.

    Edit: Pick and Place Files für Bestückautomaten wären auch super

    Grüße

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    259

    Standard

    Zitat Zitat von icebaer Beitrag anzeigen
    Das ist wohl keine verkehrte Idee.
    Dann zwei Buttons mit +/-, die bei einfachem Druck jeweils eins höher/tiefer gehen. Und bei draufbleiben weiter höher/tiefer gehen.
    Werde ich mir mal anschauen.
    Hallo,

    Wow so eine App ist doch super! Freue mich sehr das Du die Arbeit auf Dich nimmst. Tasten wären wirklich super zur Regelung. Für mich persönlich würde ich mir noch wünschen das man die Eingänge umschalten kann, hab aber natürlich keine Ahnung ob das möglich ist bzw. wie aufwändig.
    Grüße
    Simon

  12. #32
    für ein paar dB mehr...
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    515

    Standard

    Hallo Simon,
    ich schalte die Eingänge mit den Presets um.
    Hab bei allen dieselben EQs gesetzt und nur die Eingänge umdefiniert.
    Für meine Zwecke reicht das.
    Gruß Bernhard

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Höhreute
    Beiträge
    298

    Standard Unabhänige Eingangswahl

    Hallo,

    für die Verwendung als Vorverstärker mit Frequenzweiche wäre eine Eingangswahl unabhängig von den Presets toll.
    Gruß
    Rainer

  14. #34
    Inhaber auverdion Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Wobei mir da (noch) nicht klar ist, wie man das in der GUI löst, so daß es auch noch bedienbar bleibt.

  15. #35
    Hat Holzstaub geleckt...
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    607

    Standard

    möglichkeit einer gehörrichtigen Lautstärkeregelung
    Das fände ich auch sehr interessant.

    Habe die Möglichkeit über den Acourate Convolver mal ausprobieren können und fand das gut.

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.05.2015
    Ort
    56154
    Beiträge
    321

    Standard

    Es wäre schön, wenn man die Kanäle selber benennen könnte. Das würde die Übersicht erhöhen und man muss nicht nachschauen, was an welchem Kanal angeschlossen ist.

  17. #37
    Benutzer
    Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    35

    Standard

    Zitat Zitat von DieterK Beitrag anzeigen
    So etwas als Lautstärkesteller nach dem DSP: https://statics.cirrus.com/pubs/proD.../CS3308_F1.pdf . Mit einem oder mehreren Impulsgebern oder über Fernbedienung gesteuert.

    Schön wäre die Möglichkeit die Eingänge über Übertrager "ohne Massebezug" laufen zu lassen.
    Hatte ich auch länger überlegt, ist bei 32 Bit DAC-Wandlern aber nicht nötig, selbst wenn die Lautstärker drastisch reduziert wird, ist noch ausreichend Auflösung für das menschliche Gehör vorhanden.

    Zitat Zitat von icebaer Beitrag anzeigen
    Dabei kann ich behilflich sein
    Genau so was habe ich schon und wollte es demnächst in den Playstore bringen.

    Damit lassen sich Presets umschalten und die Lautstärke regeln/muten. Mehr nicht. Allerdings absichtlich nicht, da die App wirklich nur grundlegende Dinge steuern soll.
    Allerdings braucht man dafür die Firmware 1.2.0, weshalb ich mit dem Release noch warte, bis die offiziell zur Verfügung steht.

    Hier schon mal ein Screenshot mit den Bedienelementen:
    Anhang 52010
    Hey das sieht ja super aus! Könntest du zusätzlich noch eine Quellenwah lintegrieren, einfach über mute/unmute?

    Zitat Zitat von dipoluser Beitrag anzeigen
    Da wir viel mit dem RPi und max2play / volumio experimentieren und diverse streaming Systeme gebaut haben, wäre eine I2S-Kopplung mit plugin für max2play/volumio klasse.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.02.2016
    Beiträge
    202

    Standard

    Zitat Zitat von Finnito Beitrag anzeigen
    Könntest du zusätzlich noch eine Quellenwah lintegrieren, einfach über mute/unmute?
    Momentan ist das über die App leider nicht möglich. Das gibt die Schnittstelle zum DSP selbst leider nicht her.
    Die könnte man zwar prinzipiell erweitern, aber....

    Zitat Zitat von rkv Beitrag anzeigen
    Wobei mir da (noch) nicht klar ist, wie man das in der GUI löst, so daß es auch noch bedienbar bleibt.
    Ich sehe da auch ein konzeptionelles Problem.
    Bei 8-kanaligen Eingängen (USB,Analog) ist das Mapping noch relativ klar.
    Bei 2-kanaligen wird es schon schwieriger. Da wäre es IMHO sinnvoll Eingang 1(L) auf Ausgang 1-4, sowie Eingang 2(R) auf Ausgang 5-8 zu mappen, um möglichst generell zu bleiben. Das würde aber bspw bei mir schon Probleme machen, da ich den DSP momentan anders verkabelt habe.

    Würde man dieses Mapping zugrunde legen, könnte man bei der Quellenwahl zumindest alle Ausgänge entsprechend der Auswahl zuordnen.

  19. #39
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.2019
    Ort
    Verden
    Beiträge
    20

    Standard

    Was wäre, wenn man das ganze so wie die Idee der Presets aufbaut.
    Man definiert vorher z.B. 6 Input-Channels und Routet dort die 8 Kanäle. Somit kann man dann Den Input wählen und dann das gewünschte Preset.
    Ich versuche meine Idee morgen mal etwas grafischer darzustellen

  20. #40
    Benutzer
    Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    35

    Standard

    Zitat Zitat von icebaer Beitrag anzeigen
    Momentan ist das über die App leider nicht möglich. Das gibt die Schnittstelle zum DSP selbst leider nicht her.
    Die könnte man zwar prinzipiell erweitern, aber....


    Ich sehe da auch ein konzeptionelles Problem.
    Bei 8-kanaligen Eingängen (USB,Analog) ist das Mapping noch relativ klar.
    Bei 2-kanaligen wird es schon schwieriger. Da wäre es IMHO sinnvoll Eingang 1(L) auf Ausgang 1-4, sowie Eingang 2(R) auf Ausgang 5-8 zu mappen, um möglichst generell zu bleiben. Das würde aber bspw bei mir schon Probleme machen, da ich den DSP momentan anders verkabelt habe.

    Würde man dieses Mapping zugrunde legen, könnte man bei der Quellenwahl zumindest alle Ausgänge entsprechend der Auswahl zuordnen.
    Generell würde ich jetzt davon ausgehen, das die Routings durch Presets festegelegt sind. Also z.B.: Stereo und Heimkino, Heimkino sind ehh alle 8 Eingänge oder ein digitaler auf alle 8 Ausgänge gelegt, da könnte dann nur über mute unmute zwischen den analogen und digitalen gewählt werden, (wobei ich eig. denke, das sowohl eine analoge und eine digitale 7.1 Quelle eher nicht vorkommt). Und z.B. Stereo wo als Eingänge, eher Annalog 1+2, 3+4 und digital gewählt werden und da wären einfach nur mute unmute buttons in der app praktisch. Google Mal Xilica X-Consol ist im PA Bereich die beste DSP Oberfläche die ich kenne. Wäre halt als gui angenehm gelöst wenn es einer Unterseite "Quellen" geben würde wo, eben alle Quellen einzeln gemutet und ungemutet werden können. Und über die Presetwahl kann dann das gewünschte Ouput Routing Stereo/Kino gewählt werden.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0