» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 31 von 31
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Kerkrade/NL
    Beiträge
    598

    Standard

    Hi Ihr,

    nicht falsch verstehen, jedem geht es darum, das bestmögliche Ergebnis rauszuholen, von daher bin ich auch wirklich für alle Tipps dankbar. Aber ich muss ja auch noch Luft nach oben haben für zukünftige Projekte, deswegen werde ich erstmal mit dem vorhandenen Material anfangen, steigern kann ich mich dann ja später noch...

    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
    Kalle ist Schuld
    Darauf können wir uns einigen!

    Schönen Gruß,
    Lars

  2. #22
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.647

    Standard

    Zitat von Kaspie

    Kalle ist Schuld"



    Jau, ne klar,
    es ist wie zu Hause ... ich bin das gewöhnt.
    Auf jeden Fall weiß ich nach dem gestrigen Erlebnis, dass die Empfehlung von JBL für den Zweiwegemonitor M2
    "One Crown® iTech 5000HD power amp for each speaker"
    eher unterdimensioniert sind

    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (28.11.2019 um 15:56 Uhr)

  3. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    84

    Standard

    Moin,

    auch wenn ich hier schon wieder schräg reingrätsche (`tschuldigung - wollt` auch beim 1ten mal keinen verärgern).
    Aber beim Thema "welcher Treiber für Horn X" hätte ich `ne Frage:

    Ich hab`mal 2 nagelneue runde Kunststoffhörner von Druckkammerlautsprechern eines Beschallungssystems aus dem Schrott meines ehem. Arbeitgebers gefischt, weil ich dachte das sie noch irgendwie (als "waveguide"?) zu verwenden wären.
    Hätte ich die besser drin lassen sollen?
    Anschlussweite wäre so um 13cm - Länge geschätzt 40cm und Mundumfang ca. 1m.


    Gruß
    Arvid

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Kerkrade/NL
    Beiträge
    598

    Standard

    Nur nochmal zur Sicherheit: keiner hat irgendwen verärgert... (außer Kalle natürlich) - alles gut!

  5. #25
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.647

    Standard

    Hallo Arvid,
    da ließe sich doch ein sehr nettes Dreiwegevollhornsystem gestalten. Voraussetzung ist allerdings, du bist sehr experimentierfreundlich, bist leicht verrückt, hast viel Platz und bist alleinstehend oder riskierst es zu werden.
    Basshorn mit 18 Zoll Mivoc vielleicht, ins Mitteltonhorn oder eher Waveguide eine der neuen hervorragenden PA-Mitteltöner packen und darein, so als Phaseplug, einen netten Hochtöner wie den BMS Hochtöner einsetzen.
    Dafür brauchst du rechts und links satte 4 m³ aufbauraum und genügend Rest-Hörraum.
    Gucke dir mal Konstruktionen mit dem Satohorn oder von WE an, stattdessen ließe sich da dein Waveguide einsetzen.
    Jrooß Kalle

  6. #26
    Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    84

    Standard Sehr nett für deine Hinweise, Kalle ......

    ........ aber ich wollte da momentan nix mit bauen.
    Ich hab so`n Zeugs nur immer eingesammelt, wenn sich die Möglichkeit geboten hat ........ wer weiß
    Ging jetzt nur darum, ob ich`s wegschmeiße oder aufhebe - man muss ja manchmal auch "Ausmisten".
    Aber vielleicht kann`s ja mal jemand gebrauchen ....
    Gruß
    Arvid

    P.s: ich hause wahrscheinlich in der Besenkammer der von dir beschriebenen "Wohnhalle" ....... oder wie Harry Potter: Unter der Treppe ...... ein derartiges Lautsprechersystem käme bei mir also selbst mit sehr viel WAV und gutem Willen nicht in Frage.

  7. #27
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.566

    Standard

    Oder hier:
    http://www.audiotreff.de/foren/msg.p...ner&idx=22373&

    Setz mal Büldschn rein
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  8. #28
    Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    84

    Standard

    Ja - aber nicht hier in diesem Thread ........ ich schick` dir welche - hatte aber eigentlich nicht daran gedacht, sie weiterzugeben ............ falls das der Grund deiner Neugier (? ) sein sollte.

    Gruß
    Arvid

  9. #29
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.566

    Standard

    Hi Arvid,
    und bist alleinstehend oder riskierst es zu werden.
    Meine mich doch sehr liebende Ehefrau würde mich ein ganz klein bischen töten. Und tot ist man dann sozusagen ein Leben lang

    Mich würde interessieren, was das für eine Trööte sein soll?
    Anschlussweite wäre so um 13cm - Länge geschätzt 40cm und Mundumfang ca. 1m.
    Das liest sich wie ein Stadionslautsprecher, dem der Hornhals und der Treiber entnommen wurde?
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  10. #30
    Vollaktiv per DSP Benutzerbild von Slaughthammer
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    1.543

    Standard

    Zitat Zitat von chinakohl Beitrag anzeigen
    Ich hab`mal 2 nagelneue runde Kunststoffhörner von Druckkammerlautsprechern eines Beschallungssystems aus dem Schrott...
    Wenn man spielen und ausprobieren will, kann man sowas sicherlich gebrauchen. Wenn man an zielgerichtet gute Lautsprecher bauen möchte eher nicht.

    Gruß, Onno
    wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.

  11. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Mühlheim a.d.R
    Beiträge
    84

    Standard

    Wenn man an zielgerichtet gute Lautsprecher bauen möchte ......
    sollte man sich am besten einen bestehenden und bereits mehrfach erfolgreich erprobten Bausatz kaufen.


    .... spielen und ausprobieren will ...
    Ich denke mal, auch dafür sind nicht wenige Leute hier

    Darum geht`s doch - zumindest für mich : Erfolgreich aus Krempel was zusammenzimmern ........ mal salopp gesagt.
    Sauteure Chassis - quasi das beste vom Besten - kaufen, die Gehäuse von einem Möbelschreiner bauen lassen und zusammenstecken ist ja weniger das Problem ........ da ist der Erfolg zwar auch nicht garantiert, hat aber wesentlich mehr gekostet

    ........ ist doch irgendwie immer noch ein Hobby ...... oder habe ich da was falsch verstanden?

    Gruß
    Arvid

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0