» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 29
  1. #1
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    251

    Standard Linn Keilith Nachbau

    Hallo,

    bin beim Stöbern im Net auf die Linn Keilith gestoßen. Finde die einfach nur schnuckelig irgendwie. Auch nicht sehr groß um sie universell stellen zu können. Bei den Tieftönern musste ich sofort an die Monacor SPH170 denken, die sehen fast genauso aus. Ich denke nach den beiden Winterprojekten jetzt könnte das im Sommer der nächste Bau werden, die gefallen mir einfach rein optisch mit dem Fussgestell sehr gut. Welchen Hochtöner würdet ihr hierfür verwenden? Einen Noferro vielleicht oder was ganz anderes?

    Grüße, Andi
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20191103_162550.jpg
Hits:	82
Größe:	136,5 KB
ID:	51328   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20191103_162108.jpg
Hits:	187
Größe:	326,4 KB
ID:	51329  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    624

    Standard

    Hm, das mit den SPH-170 könnte schon hinkommen. Da sind sehr viele nach England gegangen. Optisch würde der DT-140 gut passen. Klingen tut der übrigens sehr gut.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  3. #3
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.352

    Standard

    Wollen wir mal hoffen, dass das ein 2-1/2 Wege Design war

  4. #4
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    1.653

    Standard

    Die Linn Keilidh ist ein 2-Wege-Lautsprecher mit einer angegebenen Trennfrequenz von 2,8 kHz.

    Ich konnte aber nicht rausfinden, ob die in BR oder in CB ausgeführt ist. Falls es BR ist, hoffe ich jedenfalls, dass das da unter den Treibern nur ein gestalterisches Element ist und nicht der BR-Port....

    Viele Grüße,
    Michael

  5. #5
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    1.809

    Standard

    Moin

    cooles Projekt !
    Zitat Zitat von Atomar Beitrag anzeigen
    Welchen Hochtöner würdet ihr hierfür verwenden? Einen Noferro vielleicht oder was ganz anderes?
    Da ist ein 21er drin - und großzügig betrachtet so was wie angedeutetem Waveguide in der Front.
    So was gibt es von Wavecor mit angedeutem Waveguide in der Front. TW22-???
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

    Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...

  6. #6
    Chef Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.523
    Geändert von a.j.h. (04.11.2019 um 13:49 Uhr)
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    358

    Standard

    Hallo,

    die Seas-Kalotte ist mir auch gleich in den Sinn gekommen; und ein in etwas ähnlicher Bausatz fällt mir auch dazu ein :

    https://heissmann-acoustics.de/samue...hq-xt300-xt25/

    Auch wenn die "Samuel" jetzt nicht zu 100% der Linn entspricht; wird sie mMn. die bessere Box sein, da Alexander immer Wert auf ein gutes Abstrahlverhalten legt

    Noch etwas weiter weg vom Original sind die TriplePlay und TriplePlay MKII in allen Varianten...

    https://www.lautsprechershop.de/hifi/triple_play.htm
    Liebe Grüße Willi

  8. #8
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    1.809

    Standard

    Hi
    Na, bevor da weitere 2x17 plus HT Vorschläge kommen, sollte der TE vielleicht mal klären, ob es "irgendein 2x17 plus HT" werden will oder so was einen Keilidh-Klon bauen möchte.
    Mir scheint eher letzteres....
    Geändert von Joern (04.11.2019 um 15:48 Uhr)
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

    Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Höhreute
    Beiträge
    198

    Standard

    Hallo,
    wenn es nahe am Orginal sein soll:

    http://www.hiquphon.eu/ow_i_summary_pictures_etc.html

    Gruß
    Rainer

  10. #10
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    1.809

    Standard

    Ne, Rainer

    in den neueren Linns sind 21er Keramik-Lotten drin gewesen ....
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

    Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    616

    Standard

    Nach hinten gibt es kein BR-Rohr. Nur ein Port mit 6 Klemmen, Treble, Bass, Active Bass(?).
    Grtz
    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Höhreute
    Beiträge
    198

    Standard

    Hallo Jörn,

    war mein Fehler die sind fast schon neu:

    SPECIFICATIONS
    Introduced:1992
    Type:
    2-way Infinite Baffle Loudspeaker
    Frequency Response:45Hz-20kHz +/- 3dB (Active)
    65Hz-20kHz +/- 3dB (Passive)
    Input Impedance:
    8 Ohms per drive unit (Active)
    4 Ohms (Passive)
    Efficiency:92dB for 1W at 1m (1kHz)
    Minimum Amplifier Power:
    60W / 4 Ohms
    Drive Units:
    19mm ceramic-domed treble, 2 x 160mm carbon-loadedpolypropylene bass/midrange
    Applications:Single-wired, Bi-wired, Bi-amped, Active Bi-amped, ActiveTri-amped
    Size:
    W 200mm x D 275 mm x H 825mm
    Weight:18kg
    Gruß
    Rainer

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    951

    Standard

    ich kenn die keilidh aus meiner aktiven zeit und war auch von ihrer pegelfestigkeit "bass" erstaunt. gefielen mir sogar besser als das nächstgrößere modell, die kaber.
    gruß reinhard

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Höhreute
    Beiträge
    198

    Standard

    Hallo,

    wenn schon denn schon:

    Linn hat 3 Modelle gebaut.

    Keilidh, introduced Sept 1992

    Treble Unit change (From SPKR 015/1 to SPKR 015/2) Oct 1994 23647/8
    Treble unit upgraded to SPKR 015/3* Dec 96 39727/8
    Bass/mid units upgraded from SPKR 013/2 to /4 Feb 97 40657/8

    Hier noch ein paar Bilder:
    https://insidehifi.blogspot.com/2015...n-keilidh.html
    Gruß
    Rainer

  15. #15
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    1.809

    Standard

    Hi
    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Linn hat 3 Modelle gebaut.
    Jo - und die konnten eine gute Kundenbindung - die "alte" Kiste konnte immer ge-upgraded werden. Bis sozusagen nur noch das Gehäuse "alt" war
    also 3x insgesamt:
    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Treble Unit change (From SPKR 015/1 to SPKR 015/2) Oct 1994 23647/8
    Treble unit upgraded to SPKR 015/3* Dec 96 39727/8
    Bass/mid units upgraded from SPKR 013/2 to /4 Feb 97 40657/8
    Zum Aktivieren wurde die Passiv-Weichen rausgeschraubt.
    Dazu oder zu Upgrades ging man dann zum Händler - und es soll durchaus vorgekommen sein, dass dann noch was anderes mit nach Hause ging ....



    Tolles Retro-Projekt ! Bin gespannt, was daraus wird.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

    Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Nordwesten
    Beiträge
    197

    Standard

    Hallo,


    wenn ich mir die Bilder so anschaue, dann sind die Linn Keilidh für mich einfache Konstrukte, nichts besonders.
    Die SPH-170 sind da wohl auch nicht drin.


    Wegen der Optik würden sich die SPH-170 ja anbieten und die Hochtöner sehen die DT-352NF sehr ähnlich, ich denke, ist besseres Material, als was da drin sitzt. Ich könnte mir schon vorstellen, dass daraus ein guter Lautsprecher werden könnte.


    Gruß
    Werner

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Höhreute
    Beiträge
    198

    Standard

    Die High-Tech Lösung um die Höhen anzupassen ist lässig.
    Auf der Weiche steht:
    Um die Höhen um 1 dB abzusenken wird ein Draht am R1 abgeschnitten.
    Auch der Umbau auf aktiv ist beschrieben.
    Insgesamt 2 Spulen , 2 Kondis und 2 Widerstände.
    https://4.bp.blogspot.com/-zyZKDWm0C...2_203358_1.jpg
    Gruß
    Rainer

  18. #18
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    1.809

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Die High-Tech Lösung um die Höhen anzupassen ist lässig.
    Auf der Weiche steht:
    Um die Höhen um 1 dB abzusenken wird ein Draht am R1 abgeschnitten.
    Auch der Umbau auf aktiv ist beschrieben.
    Insgesamt 2 Spulen , 2 Kondis und 2 Widerstände.
    https://4.bp.blogspot.com/-zyZKDWm0C...2_203358_1.jpg
    Ja, die Linn - Leute kochen auch nur mit Wasser ...

    Sieht nach 2x 12 dB aus - die Werte der Teile sehen auch ganz normal aus ....
    Und wozu kompliziert, wenn das auch einfach geht.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

    Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    951

    Standard

    linn hatte ein geniales marketing - ähnlich wie später apple. einfach kultstatus erreicht.
    gruß reinhard

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.01.2018
    Beiträge
    368

    Standard

    Und auch wie Apple oft fragwürdige Technik und Marktpolitik, die aber sehr clever und erfolgreich war.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0