» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 110
  1. #101
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.05.2019
    Beiträge
    138

    Standard

    Ja, quasi ein Sub-Mid-Woofer. Wenn die THD tatsächlich bei hohen Pegeln derart niedrig wären, wäre dieser Treiber schon fast als Schnäppchen zu bezeichnen. Hat vermutlich seine Gründe, dass nichts konkreteres zu finden ist.

  2. #102
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    2.349

    Standard Wavecor FR055WA05 & FR084WA03

    Breitbänder mit 64 Ohm spezielle für Linearrays. 8 oder 16 davon parallel geschaltet (ohne sich beim zusammenschließen zu vertun) für 8 bzw. 4 Ohm.

    http://wavecor.com/html/64_ohm_fullranges.html

  3. #103
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    1.126

    Standard

    Ich fand Wavecor mal interessant bevor der D-Importeur die Preise auf ein absurdes Niveau gehoben hat, das scheint aber nur Privatleute zu treffen.

  4. #104
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    2.349

    Standard

    Oh, sehe ich gerade, wann war das denn? Bisher waren die nicht billig, aber für die Leistung angemessen (ähnlich Konkurrenz). Jetzt für einen 12cm-TMT bald 150 €? Was kann das Dingen? Kaffee kochen?

  5. #105
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    1.126

    Standard

    Ich habe Wavecor lange wie SB Acoustics gesehen... ist ja auch das gleiche Konzept (EU Knowhow + Fertigung im Niedriglohnland). Aber vor 5 (oder schon 10?) Jahren hat Strassaker die Preise auf ein Niveau gehoben, das selbst manche Modellreihen von SEAS oder Scan-Speak nicht haben. Hat aber keiner aufgeschriehen und Modelbausätze werden fleissig kreiert mit den Treibern. Ich bin mir sicher, in der Industrie zahlt das keiner. SBA ist hingegen so geblieben und die finde ich durch die Bank gut und preiswert...

  6. #106
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    1.612

    Standard

    Wavecore macht, was sie blalanced drive nennen (verlängerter Polkern), aber anders als symmetric drive von Scan Speak ohne jegliche Demodulation.

  7. #107
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    2.349

    Standard

    Sicher?

    Zitat Zitat von http://www.wavecor.com/html/wf223bd01_02.html


    • Balanced Drive motor structure for optimal drive force symmetry resulting in largely reduced even order harmonic distortion
    • Copper cap on center pole to reduce voice coil inductance and to minimize variations in voice coil inductance as a function of voice coil position
    • Cone made of a new paper/glass fiber mix with improved consistency and stability
    • Rigid die cast alu chassis with extensive venting for lower air flow speed reducing audible distortion
    • Vented voice coil former for reduced distortion and compression
    • Vented center pole with dual flares for reduced noise level and compressions at large cone excursions
    • Heavy-duty black fiber glass voice coil former to reduce mechanical losses resulting in better dynamic performance and low-level details
    • Large motor with 39 mm voice coil diameter for better control and power handling
    • Built-in alu field-stabilizing ring for reduced distortion at high levels
    • Low-loss suspension (high Qm) for better reproduction of details and dynamics
    • Black plated motor parts for better heat transfer to the surrounding air
    • Conex spider for better durability under extreme conditions
    • Gold plated terminals to ensure long-term trouble free connection


    "Balanced Drive" ist ja erstmal nichts anderes als ein clever abgedrehter Polkern. Mit Kupferkappe oben drauf und Aluring ganz unten drin ist das schon ein ziemlich tauglicher Antrieb, dabei ziemlich günstig zu fertigen.

    Mal als Vergleich wie wirksam BD ist:
    http://www.wavecor.com/WF120BD04_VC_...h_Sep_2010.pdf
    vs
    https://audioxpress.com/article/test...udio-4-midbass
    BL-Kurven vergleichen, bitte. Der Purifi kann weiter Auslenken, ohne Frage, dafür halt mit deutlich mehr Asymmetrie.
    Bei Le(x) würde ich jetzt auch nicht sagen, dass Wavecor da schlechter ist.
    Und der Purifi kostet halt das doppelte...
    Geändert von JFA (Gestern um 15:11 Uhr)

  8. #108
    Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2019
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    58

    Standard

    Zitat Zitat von BiGKahuunaBob Beitrag anzeigen
    Ich fand Wavecor mal interessant bevor der D-Importeur die Preise auf ein absurdes Niveau gehoben hat, das scheint aber nur Privatleute zu treffen.
    Da bin ich neulich auch erschrocken.
    Der SW270WA01 lag letztes Jahr bei 130,- EUR, jetzt kostet er mit 245,- EUR fast das doppelte.
    Die TW030-Waveguide-Kalotten lagen bei ca. 90,- EUR, jetzt kosten sie 135,- EUR.
    Ich hoffe, da ändert sich wieder nach unten.

    Bei Eminence war das vor ca. 10 Jahren ein noch heftigerer Preissprung, früher konnte man z.B. den Alpha-6 noch für 20,- kaufen, jetzt kostet er 80-100,- EUR.
    Grüße aus Karlsruhe, Florian

  9. #109
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    1.612

    Standard

    Zitat Zitat von JFA Beitrag anzeigen
    Sicher?



    "Balanced Drive" ist ja erstmal nichts anderes als ein clever abgedrehter Polkern. Mit Kupferkappe oben drauf und Aluring ganz unten drin ist das schon ein ziemlich tauglicher Antrieb, dabei ziemlich günstig zu fertigen.

    Mal als Vergleich wie wirksam BD ist:
    http://www.wavecor.com/WF120BD04_VC_...h_Sep_2010.pdf
    vs
    https://audioxpress.com/article/test...udio-4-midbass
    BL-Kurven vergleichen, bitte. Der Purifi kann weiter Auslenken, ohne Frage, dafür halt mit deutlich mehr Asymmetrie.
    Bei Le(x) würde ich jetzt auch nicht sagen, dass Wavecor da schlechter ist.
    Und der Purifi kostet halt das doppelte...
    Ok, den hatte ich mir nicht angeschaut. Ich habe mir 2-3x Treiber von denen angeschaut, die sich dann immer als nicht demoduliert entpuppten.

  10. #110
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    2.349

    Standard

    Zitat Zitat von capslock Beitrag anzeigen
    Ok, den hatte ich mir nicht angeschaut. Ich habe mir 2-3x Treiber von denen angeschaut, die sich dann immer als nicht demoduliert entpuppten.
    Ich habe mir gerade nochmal etliche davon angeschaut, und die haben alle einen Aluring. Manche haben keine Kupferkappe auf, das sieht man auch an den Impedanzgängen. Es kann sich natürlich auch die Doku oder tatsächlich das Produkt geändert haben.

    Wie ich schon anmerkte, bei Wavecors BD verursacht ein Aluring bis auf das Material kaum zusätzliche Kosten: Alurohr ablängen, unten im Polkern Kleber applizieren, Aluring aufsetzen, Chassis zum nächsten Arbeitsschritt weiterschieben. Das Rohr existiert wahrscheinlich als Strangpress, evtl. sogar als Standardteil, das Ablängen macht eine Maschine in wenig Sekunden, die Schnittkante muss wahrscheinlich noch entgratet werden. Das kann man aber alles vorher machen und auch auslagern, d. h. man hat selbst keine Maschinen vor Ort und wegen der Menge (fast alles 32 mm Schwingspulen und dementsprechende Polkerne) gibt es wunderbare Skaleneffekte.

    Bei einem t/T-förmigen Polkern müsste dazu der Polkern zweiteilig sein, der Ring geht halt sonst nicht drüber. Das heißt, man hat ein zusätzliches, Teil welches:
    - abgelängt werden muss
    - abgedreht wird (geht evtl. mit dem Ablängen in einem Arbeitsgang)
    - evtl. Polkernbohrung rein (je nach Ausgestaltung Bohren/Drehen/Fräsen)
    - auf den eigentlichen Polkern fügen (Kleber, aufsetzen, vergessen, dass man erst den Aluring aufsetzen wollte, also nochmal ab damit, Aluring drauf, aufsetzen)

    Das heißt, der Aufwand ist nochmal größer. Auch chinesische Hände wollen bezahlt werden, und so niedrig sind die Löhne da nicht mehr. Warum verlagert sich wohl einiges nach Indonesion, Vietnam, Kambodscha?

    Deshalb, das Balanced Drive ist ziemlich clever und funktioniert ziemlich gut. Der Vorteil an einem t-förmigen Polkern ist, dass er nochmal ein symmetrischeres Feld erzeugen kann (aber nicht viel), für die gleiche Symmetrie flacher baut (kann wichtig werden wenn Bauraum knapp) und eine ziemlich einfache Möglichkeit bietet, zwei Aluringe an der richtigen Stelle - nämlich direkt unterhalb und oberhalb des Luftspaltes - einzusetzen.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0