» über uns

» Registrierung

Liebe Mitleserinnen, Mitleser, Foristinnen und Foristen,

wer sich von Euch in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen hat, Mitglied unseres wunderbaren IGDH-Forums zu werden und die vorher an dieser Stelle beschriebene Prozedur dafür auf sich genommen hat, musste oftmals enttäuscht feststellen, dass von unserer Seite keine angemessene Reaktion erfolgte.

Dafür entschuldige ich mich im Namen des Vereins!

Es gibt massive technische Probleme mit der veralteten und mittlerweile sehr wackeligen Foren-Software und die Freischaltung neuer User ist deshalb momentan nicht mit angemessenem administrativem Aufwand möglich.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Forum neu aufzusetzen und es sieht alles sehr vielversprechend aus.

Sobald es dies bezüglich Neuigkeiten, respektive einen Zeitplan gibt, lasse ich es Euch hier wissen.

Das wird auch für alle hier schon registrierten User wichtig sein, weil wir dann mit Euch den Umzug auf das neue Forum abstimmen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn sich die geneigten Mitleserinnen und Mitleser, die sich bisher vergeblich um eine Freischaltung bemüht haben, nach der Neuaufsetzung abermals ein Herz fassen wollen und wir sie dann im neuen Forum willkommen heißen können.

Herzliche Grüße von Eurem ersten Vorsitzenden der IGDH

Rainer Feile
Seite 3 von 25 ErsteErste 1 2 3 4 5 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 60 von 492
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.09.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    278

    Standard

    Mal was aus den heimischen Landen, einmal ein dicker 10'ner mit angeblich 13mm X-Max und dann ein 8'ter mit 8mm. Beides als Subs ausgelegt und dementsprechend motorisiert.

    https://reckhorn.com/car-hifi/d-250-...her-25cm?c=120

    https://reckhorn.com/car-hifi/d-200-...her-20cm?c=120

    Schade ein wenig das er keine Impdedanzkurven veröffentlicht, dann hätte man mal schon ohne einen nötigen Test ein wenig herumsimulieren können .



    Gruß Swany

  2. #42
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    3.158

    Standard

    Zitat Zitat von kwesi Beitrag anzeigen
    Wohl nicht ganz neu, ist mir aber erst jetzt wirklich aufgefallen:
    https://faitalpro.com/en/products/LF...p?id=101010110
    Finde ich sexy als MT für ne Box mit Power/Wirkungsgrad, der Hersteller-Frequenzgang sieht bis >>3kHz sehr clean aus...
    Rein größenmäßig konkurriert er ja mit dem M5N8-80, welcher wiederum wohl nicht so tief trennbar sein wird, wie der 5PR160. Dafür gibt's mehr Kennschalldruck.

    Zitat Zitat von Swany Beitrag anzeigen
    Schade ein wenig das er keine Impdedanzkurven veröffentlicht, dann hätte man mal schon ohne einen nötigen Test ein wenig herumsimulieren können .
    TSP gibt's ja schon mal, also gehen zumindest Gehäusesimulationen. Oder wolltest du dich in einem Programm wie VituixCAD mit mittels SPL-Trace gewonnenen Daten an das Entwerfen von passiven Beweichungen machen?

    Viele Grüße,
    Michael

  3. #43
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von BDE
    Registriert seit
    18.03.2011
    Beiträge
    468

    Standard

    Top, dank Dir! Die Reckhorn hatte ich noch nicht gesehen, werde mal warten bis die ersten Messungen vorhanden sind..


    Ansonsten für mich neu der Audax PR240M6-V:

    Neue Version mit ventilierter Kalotte! Dadurch Reduzierung der mechanischen Verluste um ca. 50%
    Proraum Vertriebs-GmbH | Shop | AUDAX PR240M6-V (Vented) NEU! (audax-speaker.de)

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.09.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    278

    Standard

    TSP gibt's ja schon mal, also gehen zumindest Gehäusesimulationen. Oder wolltest du dich in einem Programm wie VituixCAD mit mittels SPL-Trace gewonnenen Daten an das Entwerfen von passiven Beweichungen machen?
    Was? Nö...aber ein wenig mit Aj Horn herumspielen. Das bei denen nicht mehr als Bass heraus kommt ist mir schon klar .

    Ansonsten für mich neu der Audax PR240M6-V
    Sehr fein, sieht schön "retro" aus! Ein wenig ungewohnt zwar heutzutage einen neuen, großen Treiber mit Schaumstoffsicke zu sehen, aber der soll ja denke ich eh nur daheim spielen .
    Wasserfalldiagramm hätten sie ein wenig feiner auflösen und vielleicht auch mit einer Skala versehen können. Aber ansonsten macht der in 70 Litern eine ganz passable Figur.
    Jedenfalls mit den Werten die sie bei Proraum stehen haben.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2022-04-23 um 00.41.16.png
Hits:	147
Größe:	38,9 KB
ID:	65919

    Gruß Swany

  5. #45
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von kwesi
    Registriert seit
    14.05.2014
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    523
    "Science is about what is, Engineering is about what can be"
    Neil Armstrong

  6. #46
    Wenig Wissen viele Fragen Benutzerbild von SimonSambuca
    Registriert seit
    19.01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    1.024

    Standard

    Zitat Zitat von Swany Beitrag anzeigen
    Mal was aus den heimischen Landen...
    Vielen Dank für die Info! Ich finde die neuen Chassis super interessant
    Grüße
    Simon

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    1.266

    Standard

    Die Beyma sehen gut aus, bauen aber alle recht tief.
    Reckhorn ist nur der Firmensitz "heimisch", die Treiber sind natürlich aus China.

  8. #48
    STIC work Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    4.243

    Standard

    Zitat Zitat von BiGKahuunaBob Beitrag anzeigen
    Die Beyma sehen gut aus, bauen aber alle recht tief.
    Reckhorn ist nur der Firmensitz "heimisch", die Treiber sind natürlich aus China.
    Ja schade auch für mich…Beyma hätte mich schon gereizt.

    Gruß von Sven
    Alle meine Beiträge bezüglich elektrischer Sicherheit haben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit.
    Neuer Blog zum STiC-Mems bei www.stic.tech

  9. #49
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    1.957

    Standard

    Der Reckhorn hat 24 mm Wickelhöhe bei 8 mm Plattenhöhe. Wie kommt man damit auf ein x-lin von +/- 13 mm? Selbst mutige PA-Anbieter addieren nur hg /4 bis hg/3 dazu. Und ein XLB^2 wird es ja nicht sein?

    https://reckhorn.com/media/pdf/53/3c...echer-25cm.pdf

  10. #50
    Vollaktiv per DSP Benutzerbild von Slaughthammer
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    2.197

    Standard

    Zitat Zitat von capslock Beitrag anzeigen
    Der Reckhorn hat 24 mm Wickelhöhe bei 8 mm Plattenhöhe. Wie kommt man damit auf ein x-lin von +/- 13 mm? Selbst mutige PA-Anbieter addieren nur hg /4 bis hg/3 dazu. Und ein XLB^2 wird es ja nicht sein?

    https://reckhorn.com/media/pdf/53/3c...echer-25cm.pdf
    Da steht nur 13 mm, nicht +-13 mmm.... 24-8 wären 12, dann noch etwas draufschlagen, 13 mm x_max p2p
    wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.

  11. #51
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    2.051

    Standard

    Zitat Zitat von Slaughthammer Beitrag anzeigen
    ...24-8 wären 12...
    Äh, ich finde das ist diskussionswürdig...
    Gruß

    Jesse Good Vibrations




    Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter.

  12. #52
    Vollaktiv per DSP Benutzerbild von Slaughthammer
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    2.197

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Äh, ich finde das ist diskussionswürdig...
    Jetzt wo du das so sagst... Da hatte ich gestern aber einen ordentlichen Knoten im Hirn.
    wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.

  13. #53
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von kwesi
    Registriert seit
    14.05.2014
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    523
    "Science is about what is, Engineering is about what can be"
    Neil Armstrong

  14. #54
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    3.297

    Standard

    Bassreflex, 2-Wege, kW-Verstärker, glücklich sein.

    Die Hochtöner sind auch nicht uninteressant, da müsste noch eine andere Front (tieferer WG) vor, dann läuft das.

  15. #55
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    972

    Standard

    Vorsicht. Nur weil "Professional" in der Broschüre steht und er eine dicke Spule hat kann der noch lange nicht mechanisch ab, was rein elektrisch-thermisch geht. Xmax ist bei dem Ding in sinnvoller BR-Abstimmung schon bei um die AES-Belastbarkeitsangabe erreicht.

    Rein in PA-Anwendungen macht die überdimensionierte Spule & Kühlung Sinn. Ein kleines Fullrange-Top mit der Bestückung, vll. auch in doppelter Ausführung, ist dann auch im Sommer, in der prallen Sonne, trotz limitierter Wärmeabfuhr des kleinen Gehäuses, Dauervollgas-fähig.

  16. #56
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    2.299

    Standard

    Zitat Zitat von stoneeh Beitrag anzeigen
    Xmax ist bei dem Ding in sinnvoller BR-Abstimmung schon bei um die AES-Belastbarkeitsangabe erreicht.
    Für die Zuhause-Spaß-Box sollten die 200W ausreichen.

    Zitat Zitat von stoneeh Beitrag anzeigen
    Rein in PA-Anwendungen macht die überdimensionierte Spule & Kühlung Sinn. Ein kleines Fullrange-Top mit der Bestückung, vll. auch in doppelter Ausführung, ist dann auch im Sommer, in der prallen Sonne, trotz limitierter Wärmeabfuhr des kleinen Gehäuses, Dauervollgas-fähig.
    Und zuhause freut man sich auch drüber.
    Geändert von Koaxfan (13.05.2022 um 10:38 Uhr)

  17. #57
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    1.266

    Standard

    Die sind auch nicht für PA gedacht, sondern für Kleinraumbeschallung, d.h. Studio und Heim.
    Der Entwickler kommt ja von SEAS, von daher ist die Zielgruppe auch klar.
    Beyma musste sich nach 2 Jahren Pandemie halt was einfallen lassen, als PA nicht mehr lief...

  18. #58
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    3.297

    Standard

    Joah, kommt hin - unter bestimmten Annahmen. Bei Abstimmung 40 Hz, 85 dB in 1 m Abstand und Anselm-Görtz-Gedächtnis-Multiton komme ich auf ca. 2,5 mm Auslenkung. Dabei braucht der ca. 1 W RMS und 16 W Peak. Um auf die 9 mm zu kommen bräuchte man die 3,6fache Spannung, also ca. 13fache Leistung. Sind im Peak 208 W.

    Das gilt aber nur, wenn BL und Cms da noch Nominalwerte haben. Haben sie sicherlich nicht. BL vielleicht 70%? Nochmal Faktor 2 an Leistung. Cms auf die Hälfte runter? Nochmal das 4fache an Leistung. Du verstehst ungefähr, worauf ich hinaus will?

  19. #59
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    972

    Standard

    Kleinsignalparameter (welche TSP prinzipbedingt sind) kann man freilich nicht 1:1 auf Großsignalverhalten hochrechnen. Die Größe der eben von dir angenommenen Diskrepanzen ist aber doch etwas extrem. Bitte um eine Quellenangabe zu entsprechenden empirischen Untersuchungen.

    Zitat Zitat von Koaxfan Beitrag anzeigen
    Und zuhause freut man sich auch drüber.
    Ditto. Der einzige Vorteil für zuhause der großen Spule & überdimensionierten Kühlung wäre eine geringere elektrisch-thermische Kompression (Powercompression). Dass diese selbst bei klassischem HiFi-Tiefmitteltönern jemals in den hörbaren Bereich ansteigen würde sollte man belegen können.

    Wenn nicht, ist das ein Materialaufwand, für den der Kunde bezahlt, der ihm keinen Vorteil bringt.

  20. #60
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    3.297

    Standard

    Zitat Zitat von stoneeh Beitrag anzeigen
    Kleinsignalparameter (welche TSP prinzipbedingt sind) kann man freilich nicht 1:1 auf Großsignalverhalten hochrechnen. Die Größe der eben von dir angenommenen Diskrepanzen ist aber doch etwas extrem. Bitte um eine Quellenangabe zu entsprechenden empirischen Untersuchungen.
    Im Ernst jetzt? Du rechnest mit Kleinsignalparametern auf die Großsignalfestigkeit hoch, ich schreibe, dass das mit anderen Annahmen ganz anders aussieht, und jetzt willst du "empirische" Untersuchungen dazu? Dann nimm doch BL mit 80% und Cms mit 70% an, was ändert das? Oder nimm das Xvar von B&C, 50% BL oder 50% Cms. Es ist völlig egal, die 200 W sind auf jeden Fall völlig unterdimensioniert, um den in BL an sein Xmax von 9 mm zu bringen.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0