» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 48
  1. #21
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.998

    Standard

    Hallo Jungs,

    Klasse Arbeit! Am Ende bekommen wir vielleicht doch ein paar Leute für ein Boomboxbattle zusammen.

    LG Sven

  2. #22
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.184

    Standard

    Zitat Zitat von Trigi Beitrag anzeigen
    .................Hier sind Boards aus dem gleichen Hause unters Messer gekommen...........
    Was hast du mit den Chinaboards schönes gebastelt?
    Danke für den Link. So ein Board habe ich auch noch irgendwo. Modifiziert habe ich noch kein Board ...einfach nur stumpf verwendet.

    Läuft jetzt im Bad: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...JBL-Control1SE

    Läuft jetzt in der Küche: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...ringlesSpeaker

    Kein Bluetooth aber auch China Amps: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...ighlight=vippa

    Bisher alles ohne Lipo, sondern mit stationärer Stromversorgung. Da bin jetzt gerade dran ... das nächste Projekt bekommt einen Lipo und ein Step-Up Wandler auf 12 Volt. Da wird es dieser Verstärker hier. Bis jetzt das unproblematischste "out-of-the-box" was ich in die Finger bekommen habe.
    https://www.ebay.de/itm/Bluetooth-4-...e/254057583826 (allerdings stammt meiner nicht aus dieser Quelle und ob das die gleiche Version des Boards ist, kann ich auch nicht sagen.)

    P.S.: Ich glaube potentielle Teilnehmer für eine Battle gäbe es genug ...es müsste nur mal einer Termin und Ort nennen und die Orga übernehmen. Ich wäre dabei, wenn es irgendwie geht.

    Ach ja .....hast Du das mit der Programmierung des DSP aufgegeben? Wäre schade ....
    Herzliche Gruesse
    Michael

  3. #23
    Benutzer Benutzerbild von Trigi
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    92

    Standard

    ​Keine Sorge Michael, die Programmierung wird auf jeden Fall in Angriff genommen. Das war genau der Grund warum ich mich für dieses Board entschieden habe. Ich werde meine Erfolge oder Misserfolge dazu berichten.
    Die zwei Wege müssen auch noch durchmessen und abgestimmt werden. Momentan ist nur eine provisorisch zusammengefrickelte Weiche drin.
    Also gibt's noch einiges zu tun.
    Ich sehe du hast wahrscheinlich auch schon deine Erfahrungen mit China Boards gesammelt. Das Gute bei den Dingern ist, es schmerzt nicht im Portemonnaie wenn sie nichts taugen oder beim Experimentieren versehentlich in Rauch aufgehen.


    ...Boombox Battle oder Hifi Treffen ist immer eine feine Sache, nur gelingt es oft nicht alle Interessenten aufgrund der Entfernung zu mobilisieren.


    Übrigens, es wird noch ein Brüderchen geben mit etwas anderer Aufbauweise. Ich habe schon Chassis und Passivmembranen aus der Bucht geordert. Bei dem Preis (Neuware) konnte ich nicht widerstehen.🤑
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190901_172640.jpg
Hits:	61
Größe:	251,7 KB
ID:	50421
    Wer das Innenleben der XL Pille aus dem Hause Beats kennt, dem kommt das Chassis bekannt vor.

  4. #24
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.184

    Standard

    Hab mal meine Altbestände gesichtet und habe hier noch zwei Boards mit CSR8635 rumfliegen. Da habe ich mir jetzt auch erstmal so einen Programmer bestellt.
    Herzliche Gruesse
    Michael

  5. #25
    Benutzer Benutzerbild von Trigi
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    92

    Standard

    Hast du den originalen CSR USB SPI Programmer aus China bestellt oder einen anderen? Hast du eventuell eine andere Bezugsquelle gefunden, die schnelleren Versand zu einem akzeptabelen Kaufpreis bietet? Alternativ starte ich einen Versuch übern Druckerport.

  6. #26
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.184
    Herzliche Gruesse
    Michael

  7. #27
    Benutzer Benutzerbild von Trigi
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    92

    Standard

    ...der Programmer ist heute angekommen und die Software ist auf dem PC. Dann kann's die Tage losgehen.
    War nicht so einfach den Music Manager für die DSP Programierung zu finden. Wenn ich richtig recherchiert habe ist CSR8600_Rom_Series_A03_UFE_CVC.exe das richtige Programm.
    Schauen wir mal...
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	csr manager-1440x810.png
Hits:	29
Größe:	355,8 KB
ID:	50744
    Die Weichen für die zwei Wege sind mittlerweile auch fertig.
    Hier die Frequenzgangmessung vom Übernahmebereich im fertigem Gehäuse auf Tischkante gestellt.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	BT Speaker final.jpg
Hits:	36
Größe:	289,4 KB
ID:	50745
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190913_231436.jpg
Hits:	37
Größe:	407,9 KB
ID:	50746
    Mittlerweile sind auch die Passivmembranen zur seitlichen Montage angekommen. Ich würde sagen, passt perfekt, wie dafür gemacht.
    Die kommen aber erstmal wie im Foto zu sehen im zweiten BT Lautsprecher zum Einsatz.
    Sollten die Membranen eine bessere Performance liefern, werden sie auch im ersten verbaut.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	inCollage_20190913_223349006-960x1707.jpg
Hits:	62
Größe:	202,2 KB
ID:	50747

  8. #28
    Vollaktiv per DSP Benutzerbild von Slaughthammer
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    1.514

    Standard

    Ich finde das super spannend! Für so was (Bluetoothempfänger mit programmierbarem EQ) hätte ich ggf. auch noch einen usecase.

    Gruß, Onno
    wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    934

    Standard

    theorie und praktische umsetzung find ich cool und beeindruckend - schade, dass sich das außerhalb des horizonts meiner fähigkeiten abspielt - wär toll für meine kinder und enkel.
    gutes gelingen weiterhin und ebenso viel freude mit werken und werk.
    gruß reinhard

  10. #30
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.184

    Standard

    Ich bastle auch an der Programmierung. Noch hat ich keinen Erfolg. Aber dieses Video ersscheint mir in die richtige Richtung zu gehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=7gdZsPkljoo

    In dem Video sagt er, dass CSR8600_Rom_Series_A03_UFE_CVC.exe nicht das richtige ist .... er meint BlueSuite ...

    Da bin ich gerade dran.

    Nachtrag: Am wichtigsten an dem Video sind die Links unter dem Video ....

    Nachtrag 2: Habe mich gerade erfolgreich an den CRS8635 angeschlossen
    und Daten ausgelesen.

    Nachtrag 3: Aufs Modul schreiben ging auch ... den Namen des Moduls konnte ich ändern ..... aber wie in dem Video schon erklärt scheint die Software für den DSP unter Windows 10 nicht zu laufen ...man braucht wohl eine Virtual Machine mit Windows 7 .....

    Jetzt erstmal guten Nacht ...
    Geändert von newmir (15.09.2019 um 23:47 Uhr)
    Herzliche Gruesse
    Michael

  11. #31
    Benutzer Benutzerbild von Trigi
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    92

    Standard

    Ich bin noch nicht zum testen gekommen, aber meines Wissens ist für die DSP Programmierung der UFE nötig. Dabei ist es zwingend notwendig den CSR86xx bei laufender Musikwiedergabe mit den Music Manager anzusteuern. Ohne laufendem Stream wird nichts erkannt. Die Einstellungen müssen dann für 44kHz und 48kHz vorgenommen werden. Alle anderen Parameter werden mit PSTools bzw. Blue Suite eingestellt.
    Auf jeden Fall sollte dazu als erstes ein Backup für den Notfall vom Chip gemacht werden.

    Der Youtuber hat mehrere Videos bereitgestellt. Hier wird die DSP Programmierung ausführlich erläutert.
    https://youtu.be/6D31lBP0pvc

    Ich werde mich morgen bei machen und berichten.
    Geändert von Trigi (15.09.2019 um 20:21 Uhr)

  12. #32
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.184

    Standard

    Zitat Zitat von Trigi Beitrag anzeigen
    ..... aber meines Wissens ist für die DSP Programmierung der UFE nötig.
    Stimmt ... und genau der UFE hat unter Windows 10 wohl Probleme. Einmal hat es das getan .... und dann nicht nochmal. Genau wie im Video beschrieben ...Für stabile Funktion braucht man anscheinend Windows 7. Aber mit der BlueSuite konnte ich jetzt schon mal verifizieren, dass ich die Kabel richtig angeschlossen habe.
    Geändert von newmir (16.09.2019 um 09:46 Uhr)
    Herzliche Gruesse
    Michael

  13. #33
    Benutzer Benutzerbild von Trigi
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    92

    Standard

    Kabel richtig angeschlossen. OK 🤔
    Bin mir mittlerweile nicht mehr sicher was alles angeschlossen werden muss.
    GND- GND
    Miso- Miso
    Mosi- Mosi
    CLK- CLK
    CSB - CSB
    Ist soweit klar. Der Chip wird vom Board mit Spannung versorgt, fehlt sonst noch eine Verbindung?

    Hat sich schon erledigt. Spi_PCM muss noch mit 1.8v versorgt werden.
    Geändert von Trigi (16.09.2019 um 11:14 Uhr)

  14. #34
    Benutzer Benutzerbild von Trigi
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    92

    Standard

    Ich war erfolgreich...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190916_131706.jpg
Hits:	24
Größe:	217,6 KB
ID:	50823
    Hier das genaue Anschlussschema für den CSR8635. Die Versorgungsspannung bekommt der Chip vom BT Board.

    Die DSP Einstellungen werden mit dem Music Manager vom CSR8600_Rom_Series_A03_UFE_CVC.exe vorgenommen.
    Ansonsten einfach so wie im Video beschrieben vorgehen.
    https://youtu.be/6D31lBP0pvc

    Der EQ macht jetzt steil unterhalb 60Hz zu, hat einen +3db Peak bei 65Hz und eine -3db senke bei 120Hz.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190916_132133.png
Hits:	30
Größe:	356,3 KB
ID:	50824

  15. #35
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.184

    Standard

    Glückwunsch ....

    ich habe es noch nicht geschafft. Im Moment kämpfe ich mit Windows 7 und der VM Virtual Box. Irgendwie kriege ich USB nicht ans laufen.

    Hast Du das jetzt direkt unter Windows 7 gemacht? Oder läuft es bei Dir unter Windows 10? Zuverlässig? Beim ersten Versuch lief es bei mir auch...und seit dem nicht mehr.
    Herzliche Gruesse
    Michael

  16. #36
    Benutzer Benutzerbild von Trigi
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    92

    Standard

    Ich hab es gleich unter Win7 32bit in Virtual Box probiert.
    Win 10 64bit scheint nicht zu funktionieren, zumindestens gibt es Probleme beim erkennen des Gerätes.
    Wird der Programmer unter win 7 als verbunden angezeigt, bzw. hast du ihn im Hauptsystem entfernt?
    Sollte alles ohne Komplikationen funktionieren. Hatte bisher noch keine Probleme.

  17. #37
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.184

    Standard

    ich bin einen Schritt weiter ...VirtualBox/Windows7(x86) läuft und erkennt jetzt auch den USB-SPI. Der Konfigurator und die BlueSuite laufen und kriegen Kontakt zum CSR8635 ... wie direkt unter Windows10 auch.


    Dann =>>>>> FRUST

    Der UFE will immer noch nicht. Ich lasse brav Musik laufen und drücke auf Connect und dann sagt er was von wegen der Algorithmus wird nicht unterstützt ........

    Morgen abend geht es weiter .....
    Herzliche Gruesse
    Michael

  18. #38
    Benutzer Benutzerbild von Trigi
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    92

    Standard

    Zitat Zitat von newmir Beitrag anzeigen
    ...Der UFE will immer noch nicht. Ich lasse brav Musik laufen und drücke auf Connect und dann sagt er was von wegen der Algorithmus wird nicht unterstützt ........
    Genau das wird bei mir unter win 10 auch angezeigt. Mit win 7 32bit sp1 geht's ohne Komplikationen.
    Welchen Chip hast du genau? Sitzt der auf einer Platine? Hast du die Pins so angeschlossen wie in der Grafik?

  19. #39
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.184

    Standard

    Also ich habe ziemlich genau die gleiche Verstärker- Platine wie Du ...meine ist blau... und da ist auch der CSR8635 drauf wie bei Dir.

    Als GND habe ich den Pin rechts oben (40) genommen und den SPI_EN habe ich mit 22k an den VBAT verbunden ...3,3 Volt. Das wäre also ein Unterschied zu Deinem Anschluss. Woher nimmst Du die 1,8 Volt?

    Ich habe jetzt mal die Platine gewechselt ....also genau die gleiche, aber nicht dieselbe. Aber das hat am Ergebniss genau nix geändert.

    Alles andere funktioniert auch prima. Ich habe jetzt mal die blöden Töne auf den "Volume"-tasten weg gemacht. Es gibt jetzt nur noch einen Ton bei Maximum und Minimum. Also programmieren klappt grundsätzlich ....

    Ich habe auch einen Unterschied in der Fehlermeldung .... einmal die mit "Algorithmus nicht erkannt" und, wenn ich, wie im Video beschrieben Musik abspiele bekomme ich die Meldung, daß der Algorithmus sich als E00C@44100 Hz identifiziert und dafür wäre kein Support vorhanden. Es ist dabei völlig egal ob ich vorher einen Algoritmus in der Toolbar selektiere. Das ist exakt das Verhalten, dass ich vorher in Windows 10 gesehen habe.

    Die Windows 7 Version habe ich von hier (fertig für die VirtualBox):
    https://developer.microsoft.com/en-u...vms/#downloads
    Ganz legal !!!!

    Der USB-SPI ist in Windows 10 sichtbar ....verschwindet aber dort, wenn ich Windows 7 in der VirtualBox starte ....und taucht dann in Win7 auf.
    Geändert von newmir (17.09.2019 um 14:09 Uhr)
    Herzliche Gruesse
    Michael

  20. #40
    Benutzer Benutzerbild von Trigi
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    92

    Standard

    OK. Das heißt grundsätzlich kommuniziert der chip+ Programmer mit PSTools und configuration Tool. Somit sollte die Verdrahtung i.O. sein.
    Welche Version ist dein UFE Prog.? Meine ist die v2.3.136 und 8.84 MB groß.

    Die 1.8V hab ich direkt vom Programmer genommen, aber deine Variante sollte auch funktionieren.

    Hast du die Signaltonänderungen direkt aus dem configuration Tool auf den Chip geschrieben? Habe mich nicht getraut es zu testen, da es scheinbar bei vielen Usern Probleme gab und der Chip danach streikt.
    Ich würde gerne 3 EQ Setups mit die mit langem Druck auf Play/Pause geändert werden können hinzufügen.

    Einen Compander hab ich auch konfiguriert, der limitiert den Bass etwas bei zunehmender max Lautstärke. Also ähnlich einer Loundness Regelung nur eben mit etwas Dynamik Verlust bei max Lautstärke.

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0