» über uns

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 44

Thema: Alte Träume

  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    270

    Standard

    Kay,

    Egal wie die Schallwand gestaltet ist, jeder Versatz versaut das Abstrahlverhalten, und das nicht unerheblich....
    Und je dichter der Punkt der Ausstrahlung an dem Versatz liegt, desto schlimmer wird es....
    Liebe Grüße Willi

  2. #22
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.678

    Standard

    Das würde ich jetzt nicht so pauschal sagen. Wenn's einfach nur 'ne Platte mit 90° Kante ist, stimmt das. Aber wenn man fließende Übergänge herstellt...???

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    270

    Standard

    Aber Cabasse hat keine Abschrägungen bzw Verrundungen vorgesesen...
    Die Neuinterpretation der K&T hat wenigstens im HT ein Konuschassis , was die Probleme mindert...
    Liebe Grüße Willi

  4. #24
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.678

    Standard

    Man muss sich ja nicht stoisch an die Vorlage halten. Hier ist DIY. Da darf man interpretieren .

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    270

    Standard

    Das stimmt 👍
    Liebe Grüße Willi

  6. #26
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.314

    Standard

    Hallo Willi,
    wenn ich mir die Goelette M2 anschaue, finde ich nur einen kleinen Versatz vom HT zum MT. Auch haben die Vorsätze einen kleinen Radius. Wenn wir von einem Versatz sprechen, dann doch eher mit einem negativen Vorzeichen
    Schau mal genau hin
    https://www.rehifi.se/arkivet/2015/cabasse-goelette-m2
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    270

    Standard

    Kay,

    kleiner Versatz bedeutet ca. 15 - 19mm...
    Da nutzen 2mm Verrundung wenig
    Es wird zwar dadurch verringert; dass die Chassis nicht versenkt sind; aber das sieht IMHO doof aus, und verursacht wiederum Störungen..

    Versatz ist übrigens neutral; wenn du HT-» MT betrachtest; ist er positiv; andersherum negativ.
    Trotzdem ist es Versatz
    Liebe Grüße Willi

  8. #28
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.678

    Standard

    Sorry Kay, das ist schon 'ne amtliche Kante. Und verrundet ist da auch nix.


    Quelle

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  9. #29
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.314

    Standard

    Ich gehe eher von ca 10 mm aus. Vom MT zum Bass von 0 mm. Der Vorbau der HT und MT sind eher sehr schmale Schallwände und schließen bündig mit der SW vom Bass ab.
    Wenn das Ganze wirklich so schädlich für den Klang ist, wie es hier vermutet wird, gibt es recht einfach Mittel, diese zu überwinden.
    Aber mir ist damals nichts negatives aufgefallen


    Olli,

    der Versatz sieht hier schlimm aus, da gebe ich Dir Recht. Bei der M2 sieht es etwas anders aus. Das kann aber auch alles optisch etwas verzerrt wirken. Die Platten würde ich hier nicht aus 16 oder 19 mm bauen , was im Original wohl auch nicht war?
    Ist aber auch egal. Da kann man ja kreativ werden.
    Und wenn ich völlig daneben liegen sollte.......ich benötige nur zwei Platten, um das optisch zu abzuchecken.

    hier eine gute Aufnahme
    cabasse-goelette-01.jpg

    Die Maße sind ca 640 x 300mm, 240 mm Tiefe.
    Geändert von Kaspie (12.07.2019 um 20:23 Uhr)
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  10. #30
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.678

    Standard

    Kay, das ist locker 'ne 19er Platte. Und da ist nix verzerrt.

    Ist aber schlussendlich doch egal. Wenn Du so'ne Kiste bauen willst, dann mach das. Bau sie kantig oder optimiere das Design. Wie Du willst. Wird doch Deine Kiste. Und auch wenn Du sie mit Kante baust, werden da ganz sicher Töne rausfallen .

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    624

    Standard

    Kay, bei aller Liebe....ich würde das nicht machen.

    Ich bin ja gerade an einem ähnlichen 3-Weger dran und das bereitet einem schon ernsthaft Kopfweh bei der Schallwandgestaltung.
    Das Thema wird mMn. ziemlich unterschätzt. Es gibt einige wenige Ausnahmen, die auch mit unsinniger Schallwand funktionieren, bloß sieht der Tieftöner dann im Arbeitsbereich meistens keine Kanten und der Hochtöner ist ein Horn. Siehe JBL 4430.

    Für einen breit strahlenden Lautsprecher wie diesen hier brauchst du eine Schallwand ohne störende Kanten.

    Wenn die Chassis mittig sitzen sollen, ist es doch einfach: Da nimmst du dann einen Bandschleifer und verrundest die Kanten sehr großzügig. Schau' dir dafür mal die Tafal an.

    Letztendlich sparst du dir damit eine Menge Ärger und vereinfachst die Beschaltung der Chassis.

    Viele Grüße,
    Stefan

  12. #32
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    698

    Standard

    Hallo Kay,

    Cabasse fand ich auch schon immer spannend.

    Der Tieftöner ist ein 8"er?

    Damit es optisch und klanglich eine Hommage wird schlage ich mal folgende Chassis vor:

    TT - Visaton BG20
    MT - Visaton B100
    HT - Audax TW025A1-12X9 (auch schon von Markus vorgeschlagen)

    Alternativ um die Kantenproblematik etwas zu entschärfen könnte man z. B. auch den Monacor DT-28N nehmen.

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  13. #33
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.314

    Standard

    Moin zusammen,

    ich habe die Dinghy nachgemessen. Ist einfache 15mm Spangrüzze.
    Der BG 20 würde vom der Sicke her passen. Der Audax HT wäre auch mein Favorit. Der DT28 N passt vom optischen besser.
    Der B100 als Option, wäre eine gute Möglichkeit.
    Der Tieftöner ist ein 8"er?
    Ich denke mal, dass es 21,5cm sind?

    Wenn ich recyclen würde, hätte ich eine D21AF als Kalotte da.Als Bass einen RFT 2901. Mitteldöner müsste ich neu kaufen.
    Optisch wäre das alles aber eine Katastrophe

    Über den Sinn oder Unsinn dieser Konstruktion mit den Versatzebenen kann man natürlich vortrefflich diskutieren. Mir geht es erst einmal um die Optik, die ich seht schön finde- und das seit fast 40Jahren.
    Akustisch wird es wahrscheinlich kein Desaster geben. Und wenn doch, gibt es recht einfache Möglichkeiten, die Wände ohne Versatz hinzukriegen. Dafür muss der LS noch nicht einmal umgebaut werden.

    Klang und Ton hat solch eine Cabasse-Optik in der 1/2019 vorgestellt. Die Chassis passen leider von der Farbe her gar nicht in meine Vorstellung. Die Idee selber finde ich aber sehr schön.
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  14. #34
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.678

    Standard

    Um den BG20 optisch noch etwas näher an den Cabasse 21K16 zu bringen, könnte man noch eine 50 Dustcap aufkleben. Ja, die erhöht ein wenig die MMS, dem könnte man aber durch den bekannten Zusatzmagneten entgegen wirken.

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  15. #35
    Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    52

    Standard

    Schwirrer & Dustcap durch eine Textil-Cap mit D50 - 55 mm zu ersetzen sollte eigentlich gewichtsneutral sein ...

    bgmod_1.png
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  16. #36
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.11.2018
    Beiträge
    20

    Standard

    Komme noch mal auf meine letzten Kisten mit 3-Weg-Bassreflex zurück.
    Versatz (?....) muss nicht sein, recht ideal ist aber einer neben der d'Appolito-
    Anordnung. Das Bändchen hat einen langen Weg hinter sich: von Bulgarien
    (Jordanow) über USA (Audio Research) nach old Germany. Hier hatte ich
    die beiden Chassis im Tausch gegen ein Thorens-Laufwerk bekommen.
    Und wie schon erwähnt bringt der SPH 220 (von Monacor, mit Alu-Korb)
    mit gut abgestimmter Bassreflexöffnung 25 Hz -3dB.
    Mittelton=SPP 110 von Monacor, einer mit eigener Membran.
    Ohne jeglichen Sound, und durch das Absetzen neben MT-HT löst sich
    das Klanggeschehen total vom Gehäuse (räumliche Wiedergabe).
    Prüfaufbau 002.JPG
    Cabasses sind vielleicht schöner, aber nicht so selten...

  17. #37
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.314

    Standard

    Hallo Klaus Hornburg,
    Cabasse und deren Optik hat mich schon vor ca 40 Jahren begeistert. Gerade die Goelette ist nicht nur ein Traumlautsprecher für mich, sondern ich habe hier auch mein eigenes,persönliches Trauma. Mein erster gekaufter Lautsprecher war eine Quadral Amun. Ich habe mich damals gegen die Goelette entschieden. Wenn ich gelenkig genug wäre, würde ich mich heute noch im A...chtersteven beissen

    Eine Gölette zu kaufen, wäre eine Option. Aber sich selber Gedanken dazu zu machen, macht mir mehr Spaß.

    Der SPP110 von Monacor ist ein schöner Töner. Damit habe ich schon ein sehr schön es Projekt verwirklicht, dass auf die CT1 basierte.

    Mir geht es wirklich erst einmal um die Optik der Goelette und erst in zweiter Linie um den Klang. Den kann man mit dem Frequenzweichendesign recht gut beeinflussen.

    Eine einfache Kiste aufzubauen, die dann von der SW her aufgedoppelt wird ist jetzt nicht so die Herausvorderung, sondern die Chassis an der Optik des Originals anzupassen.
    BG 20 mit Dustcape : eine sehr gute Idee. Hier muss noch ein Aufsetzrahmen gefräst werden.
    SPP110 : auch hier einen Aufsetzrahmen und eine Frontplatte
    Der DT 28 N könnte man auch recht gut an die Optik anpassen.

    Das Ganze hätte dann auch noch den Charme, recht preiswert aufbauen zu können. Und das mit Chassis, die einen recht guten Ruf haben und schon lange im Portfolio der Hersteller bzw. des Vertriebes sind.

    Das Kopfkino geht langsam über den Vorspann hinaus
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  18. #38
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.678

    Standard

    Es gab da für den BG20 mal 'n Aluring, um die Optik wertiger zu machen.

    RING1.jpg
    RING2.jpg

    Dazu gibt es einen Thread im K+T Forum. Schaut gut aus. Vielleicht geht da ja noch was.

    Gruß Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    468

    Standard

    Kay, Du hast eindeutig zu viele Baustellen.
    Gruß
    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  20. #40
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.678

    Standard

    Hast Du etwa weniger?

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0