» über uns

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 41
  1. #21
    Nachwuchs Benutzerbild von Spatz
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Hamburg/Erlangen
    Beiträge
    554

    Standard

    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    Die 3" Lotte für 90$ hab' ich mir auch schon öfter angesehen. Ich vermute aber, dass die, aufgrund des fehlenden Koppelvolumens, eine recht hohe Reso haben wird...
    "This midrange is not sealed just like the original Infinity, it has holes perforating the back plate under the felt and must be chambered when mounting in the same air space with a woofer."

  2. #22
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    1.528

    Standard

    Die SB-Kalotte finde ich aber auch interessant.

    Viele Grüße,
    Michael

  3. #23
    Aktiv, was sonst
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    306

    Standard

    Hi Michael,

    das ist ja auch völlig verständlich.

    Am spannendsten an der SB-Kalotte dürfte die Tatsache sein, dass die auch als Hochtöner durchgehen kann. Wenn man einen entsprechenden Filter setzt und die oberste Oktave anhebt, wäre da einiges möglich. Mir gefällt die Morel-Kombi aber trotzdem besser aufgrund des größeren Spieltrieb-Faktors.



    VG
    Ludger

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von sonicfury
    Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    1.142

    Standard

    Bruch in der bündelung? Ihr fantasiert mal wieder das ist interessant. Schaut doch aus wie die alte mim mit nem 28mm huckepack. Hatte swans auch mal... nur in schlecht. Mdm55 ist eine Wucht und imo recht einfach zu beschalten und die 28mm typisch Model Kalotte sicher auch. Ich find das Ding toll. Der hersteller weiß schon was er tut...
    Es groovt

  5. #25
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    698

    Standard

    Moin,

    hier steht ja wieder lustiges geschrieben.

    Ich weiss ja nicht was ihr seht aber ich würde sagen, dass die gezeigten Frequenzgängen folgendermaßen zuzuordnen sind:

    Hellblau - HT auf Achse
    Dunkelblau - HT unter geschätzt 30°
    Rot - MT auf Achse
    Grün - MT ca. 30°.

    Somit sollte eine Trennung zwischen 2 und 4 kHz bei bestem Bündelungsverhalten möglich sein.

    Der MT ist sowieso eine Wucht und auf einer gemeinsamen Frontplatte finde ich auch die Kombi klasse.

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    270

    Standard

    Moin,

    da ich es war, der von dem "Bruch in der Bündelung" geschrieben habe, möchte ich doch mal von sonicfury und /oder Jesse eine Erklärung, wie sonst man es nennen soll, wenn der MT bis zum Ende seines Einsatzbereiches überhaupt nicht bündelt, der HT aber schon?! (siehe markierter Bereich)

    morel-tm-4055-fr-1.jpg

    Weil kurz NACH der Trennung kommt es dann zu einem Abrupten Verändern der Bündelung!
    Da gebe ich Fosti recht; eine 0,75"" - Kalotte wäre sinnvoller gewesen!
    Liebe Grüße Willi

  7. #27
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.678

    Standard

    Zitat Zitat von Spatz Beitrag anzeigen
    "This midrange is not sealed just like the original Infinity, it has holes perforating the back plate under the felt and must be chambered when mounting in the same air space with a woofer."
    Das hatte ich irgendwie überlesen. Danke für's Augen öffnen .

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    541

    Standard

    Zitat Zitat von wilbur11 Beitrag anzeigen
    ... Weil kurz NACH der Trennung kommt es dann zu einem Abrupten Verändern der Bündelung! ...
    welche Trennung ? In der Praxis würde man den MT wohl zwischen 2,5 - 3,5 kHz raus nehmen....

    Grüße Dirk

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    270

    Standard

    Sepp, stimmt... und bei 5 kHz setzt die Bündelung der HT-Kalotte voll ein, wo es vorher KEINE Bündelung gegeben hat....

    Soll heissen; BIS 5 kHz wird schön breit in alle Richtungen abgestrahlt; danach dann stark gebündelt....
    Liebe Grüße Willi

  10. #30
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.678

    Standard

    Das es vorher gar keine Bündelung gibt stimmt nicht. Aber mit zwei Messungen kann man das Abstrahlverhalten nicht aussagekräftig darstellen.

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    654

    Standard

    da leider nirgends steht; wie genau das Frequenzgang-Diagramm zustande gekommen ist; erscheint mir die Sacher erstmal suspekt!
    es nennen soll, wenn der MT bis zum Ende seines Einsatzbereiches überhaupt nicht bündelt, der HT aber schon?!
    Da die gemessenen FG ohne Angabe von Winkel sind und es keinen Sinn macht, dass eine 28mm Kalotte deutlich stärker bündelt als eine 54mm MT-Kalotte (beide ohne Waveguide) dürfte es sehr wahrscheinlich sein, dass hier einfach beliebige FG abgebildet sind. Die HT FG könnten 0° und 45° darstellen, damit kann die MT-Kalotte unmöglich ebenfalls diese FG zeigen.

    Da Morel die beiden Kalotten auch einzeln im Programm hat, kann man sich die beiden Kalotten (oder ziemlich ähnliche) auch einzeln mit Angabe von Winkel-FG ansehen:

    https://www.morelhifi.com/wp-content.../11/EM1308.pdf
    https://www.morelhifi.com/wp-content.../ET338-104.pdf

    Das dürfte zu einer realistischeren Abschätzung führen.
    Davon abgesehen, ist das Produkt äußerst spannend!

    Gruß Armin

  12. #32
    Aktiv, was sonst
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    306

    Standard

    Zitat Zitat von wilbur11 Beitrag anzeigen
    Da gebe ich Fosti recht; eine 0,75"" - Kalotte wäre sinnvoller gewesen!
    Nochmal: Morel baut nur 28mm Kalotten. Was sollen sie machen? Das Projekt verwerfen, weil es theoretisch eine bessere Lösung gibt?


  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    270

    Standard

    Ludger, sie könnten ja auch eine kleinere Kalotte bauen

    Aber man darf sagen; das etwas nicht optimal ist, oder?
    Liebe Grüße Willi

  14. #34
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.678

    Standard

    Man muss für sich abwägen, welchen Kompromiss man eingehen will. Auf der einen Seite wäre eine 19er Kalotte sicher sinnvoller wie eine 28er. Auf der Anderen ist die Kombi die seltene Möglichkeit, den Abstand zwischen Mittel- und Hochtöner maximal zu minimieren (tolles Wortspiel ), um so das vertikale Abstrahlverhalten zu verbessern.

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  15. #35
    Aktiv, was sonst
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    306

    Standard

    Zitat Zitat von wilbur11 Beitrag anzeigen
    Aber man darf sagen; das etwas nicht optimal ist, oder?
    Na klar. Aber was ist schon optimal in der Welt des Lautsprecherbaus?

    VG
    Ludger

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    654

    Standard

    Aber man darf sagen; das etwas nicht optimal ist, oder?
    Klar besser geht immer (meist), aber so ganz kann ich die Argumentation nicht nachvollziehen

    Wenn ein Hersteller eine 28mm Kalotte vorstellt, sagt auch niemand "hätte er doch besser eine 22mm Kalotte entwickelt, die würde breiter abstrahlen".

    Wenn man eine 54mm MT-Kalotte vernünftig mit einem 28mm HT verschaltet kommt es zu keinem Bruch in der horizontalen Abstrahlung und gerade bei dem vorgestellten Produkt dürfte die vertikale Abstrahlung schon ziemlich nahe am Optimum dessen liegen, was mit zwei getrennten MT+HT Chassis möglich ist (ohne WG).

    Gruß Armin

  17. #37
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von BDE
    Registriert seit
    18.03.2011
    Beiträge
    321

    Standard

    Zitat Zitat von spendormania Beitrag anzeigen
    Nochmal: Morel baut nur 28mm Kalotten. Was sollen sie machen? Das Projekt verwerfen, weil es theoretisch eine bessere Lösung gibt?


    Warum muss der HT dann von Morel kommen? Im DYI kann man ja die MDM55 nehmen und einen passenderen Hochtöner wählen, z.B.:



    vgl. http://www.visaton.info/vb/showpost....9&postcount=59

  18. #38
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von sonicfury
    Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    1.142

    Standard

    Genau... wer 19mm will ... Morel und dann kleine Monacor oder.. oder...

    wilbur —- messen ist oft Mist. Im Datenblatt sind eh nur unvollständige Infos. Unglücklich gemacht vom Hersteller. Aber... Hirn gewinnt immer. Die einzelchassis sind super (siehe links vom Vorredner). Auf einer Platte wird’s nicht anders sein. Und große lotten können auch lauter. Die akust. Zentren sind nah zusammen.... vertikal sicher fast optimal.

    Die 50 mm lotte wird so bündeln wie alle.. und zusammen mit der morel typischen 28mm Lotte ergibt das sicher ein recht schniekes Teil.

    Ja eine 19mm bauen sie halt gar nicht... aber siehe darunter den Beitrag... eckige morel mdm 55 plus Monacor hat oder audax oder vifa ...

    Ein ausgeglichen Breitstrahler plus vertikal gutes Abstrahlverhalten wird in ordentlichem Raum viele (ich sag alle) Waveguide ls gegen die Wand spielen.
    Es groovt

  19. #39
    Aktiv, was sonst
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    306

    Standard

    Zitat Zitat von BDE Beitrag anzeigen
    Warum muss der HT dann von Morel kommen? Im DYI kann man ja die MDM55 nehmen und einen passenderen Hochtöner wählen,
    Dann hat man aber keine Flexibilität stehend/liegend etc. pp..

    VG
    Ludger

  20. #40
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von BDE
    Registriert seit
    18.03.2011
    Beiträge
    321

    Standard

    Zitat Zitat von spendormania Beitrag anzeigen
    Dann hat man aber keine Flexibilität stehend/liegend etc. pp..

    VG
    Ludger
    Stimmt, man kann den MT+HT ja nicht auf eine separate Platte befestigen welche man dann drehen kann!*

    Für Dich ist die Morel TM4055-8 die perfekte Wahl, also viel Spaß mit den Dingern und halte uns auf den laufenden (Messungen)..

    Gruß

    * Achtung Ironie

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0