» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 87
  1. #1
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.264

    Standard Diskussion des (Pseudo) D´Appolito Konzepts anhand des Beispiels DXT-Wave

    Moin Alexander:

    + sehr schöner LS
    + in von Dir gewohnter Weise exzellent "durchkonstruiert"

    - ich mag' Pseudo-D'Appolito-Anordnungen nicht und ich vermute, es wird mir mit diesem genauso gehen, wie mit allen anderen.

    Die vertikalen Frequenzgänge bis nur +/- 15° sind BT-mäßig beschönigend. Das kenne ich sonst nicht von Dir. Hätte es ein MT nicht auch getan? Mir wären "echte" Mitteltöner wie ein Faital M5N oder ein PHL 950 zB in "single" lieber. Leistungsmäßig bestimmt nicht unterlegen.

    Viele Grüße,
    Christoph
    Geändert von MOD olnima (10.07.2019 um 14:29 Uhr)

  2. #2
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    2.308

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Die vertikalen Frequenzgänge bis nur +/- 15° sind BT-mäßig beschönigend.
    Afaik ist das der Größe der Boxen geschuldet (außer man hat eine Messhalle)
    VG Michi

  3. #3
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.264

    Standard

    Moin Michi,

    was Pseudo-D'Appo macht, kann man auch ohne Messhalle sehen. Wir befinden uns in einem Bereich, wo locker gefenstert werden kann. Die Anordung der Tieftöner ist sehr vorteilhaft...die der MT meiner Meinung nach bei sowas immer nur der Optik geschuldet.



    So z.B. geht es besser:
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...chmentid=39629
    Geändert von fosti (07.07.2019 um 11:53 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    594

    Standard

    Sehe ich nicht so - man muß sich das einfach nur mal anhören. Ich kann das Basching von Pseudo D'Appos überhaupt nicht nachvollziehen. Mein Vorgänger bei Monacor Thorsten Günter war ein absoluter Freund davon und ich bin es eigentlich auch wenn ich z.B. an die Triple Play denke. Habe mir die Tage auch die Kodex mal wieder gegeben und das ist einfach klasse.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  5. #5
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.264

    Standard

    Einfaches Experiment:
    1. Pseudo-D'Appo wie eine Concorde oder wegen mir TriplePlay
    2. Gut gemachter konventioneller 3-Weger
    3. Ein CBT nach Keele

    Nun gehe man jeweils in die Hocke und stehe langsam auf!

    Für mich:
    1. Am meisten Unterschiede in Abhängigkeit von der vertikalen Hörposition.
    2. Ja auch, aber weniger.
    3. So gut wie gar keiner.

    Darum scheidet 1. für mich aus, weil das Komplettpaket aus Raum und LS kann nicht stimmen!

  6. #6
    Heißmann-Acoustics Benutzerbild von Alexander
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Pommelsbrunn
    Beiträge
    1.015

    Standard

    Hallo beisammen

    Ich hatte ja überlegt, ob ich dem Christoph schon im Vorstellungspost auf seine d´appolito Kritik antworte
    Nun ... die einfach Antwort ist die:
    Ich mags , und keineswegs habe ich es (nur) aus optischen Gründen gemacht.
    Im Otto-Normal Wohnzimmer vermag diese Anordnung, wenn ordentlich gemacht, und ich meine Ich habe es ordentlich gemacht, sehr fein zu klingen.
    Da ist halt ein gewisses Maß an Raumoptimierung mit eingebaut.
    Samuel-HQ zB. ist und bleibt einer meiner liebsten Lautsprecher.
    Zu LR4/B3 hat uA. Armin in seinem Thread recht interesante Untersuchungen gezeigt.

    Welche (quasi) d´Appolitos hast Du gehört, @Christoph, auf daß Du so, nenen wir es "leicht allergisch" auf dieses Konzept reagierst? Ich sehe "da draußen" fast nur Konzepte, die zB. viel zu hoch getrennt sind ....

    Nun, zu den Messungen:
    Mehr als +-15° in der Vertikalen zeige ich selten. Die meisten zeigen da gar nichts.
    Die Halle wäre vorhanden, aber meine Drehvorrichtung hält einen LS dieser Größe nicht liegend. Ich kann Euch aber gerne ein auf Simulation basiertes Sono hier zeigen. Ist aber auf einem anderen Rechner, daher erst später.

    Selbiges gilt für Bilder bzgl. der Fertigung der Fasen, @Michi
    Grob: Stichsäge/Raspel/Schleifpapier .... <30min/Fase

    BR-Kammern: Ja, sind gleich groß mit ~30l. Und ja, mit Mischform meine ich 1xCB + 1xBR. Ich könnte mir vorstellen, daß ich bei 2xCB lande.

    @Tommes:
    Ich höre gerade DXT-Mon und DXT-Wave im permanenten Wechsel ... Sie passen auf jeden Fall sehr gut zueinander

    @Mods:
    Wegen mir hättet Ihr nicht auslagern müssen ... stört mich aber auch nicht.

    Edit, da Überschneidung:
    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Nun gehe man jeweils in die Hocke und stehe langsam auf!
    Für mich:
    1. Am meisten Unterschiede in Abhängigkeit von der vertikalen Hörposition.
    Habe ich bei der DXT-Wave sehr viel gemacht. Ab ~2m Hörentfernung habe ich das Klangbild als sehr stabil empfunden.
    +-15° decken ab ~3m grob Alles von auf dem Boden liegend bis stehend ab.
    An dieser Stelle nochmal die Frage: Welche d´Appos sind da Deine Referenz?
    Geändert von Alexander (07.07.2019 um 12:15 Uhr)

  7. #7
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.264

    Standard

    Zitat Zitat von Alexander Beitrag anzeigen
    .....
    Welche (quasi) d´Appolitos hast Du gehört, @Christoph, auf daß Du so, nenen wir es "leicht allergisch" auf dieses Konzept reagierst? Ich sehe "da draußen" fast nur Konzepte, die zB. viel zu hoch getrennt sind ........
    Moin Alexander,

    weil es so "ohrenfällig" ist, wenn man mal mein Experiment durchführt. Und ich bin ein Holzohr! Mir gefällt ja auch eine RL901K, obwohl sie messtechnisch nicht allererste Sahne ist. Es kann ja gefallen mit Quasi-D'Appo, aber es stimmt eben nicht. BTW sind 2kHz auch noch zu hoch bei Deiner DXT Wave getrennt.

    Und (wie gesagt gefällt mir die 901) müsste nach Kiesler von MEG in dem Bereich, wo die DXT Wave (vertikal) einschnürt eher aufmachen.

    Aber es lebe die Vielfalt!

  8. #8
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.264

    Standard

    @Alexander: wegen Überschneidung: Das mache ich immer gerne wieder mit solchen LS in Vorführräumen....und ich habe selber schon so etwas gebaut.
    Der oft (auch von mir) gescholtene AH hat mit der lambda/2 Regel beim Abstand von Treibern meiner Meinung nach recht. Alles andere ruft Probleme hervor.

    P.S.: Selbst große Linienstrahler (auch Folien)!) finde ich (im WoZi) unnatürlich.....nur CBTs nach Keele konnten mich da bisher überzeugen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    594

    Standard

    Ich kann das theoretisieren von dir mit immer irgendwelchen querverweisen auf "der hat aber erzählt" langsam nicht mehr hören. Auch zu deinen Geithains gibts glücklicherweise differente Meinungen. Die haben die Weisheit auch nicht gepachtet.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  10. #10
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.264

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Ich kann das theoretisiere von dir mit immer irgendwelchen querverweisen auf "der hat aber erzählt" langsam nicht mehr hören. Auch zu deinen Geithains gibts glücklicherweise differente Meinungen. Die haben die Weisheit auch nicht gepachtet.
    Was heisst denn hier "theoretisiere"? Ich habe das Experiment (öfter) gemacht! Ich habe P'seudo-D'Appo, meinen KH310 Klon ( s. Avatar) und ein CBT nach Keele. Sorry. Du bist einer der sagt "Theorie stimmt nicht immer!" Jetzt komme ich mal mit Hörerfahrungen und Du wirfst mit "Theoretisierung vor?!" Mann, mann, mann....Als wenn Du immer Deine (durchaus größere Hörerfahrung!) als alleine für Dich gepachtest hättest. ich denke ich habe mich zuvor neutral genug ausgedrückt!

  11. #11
    Heißmann-Acoustics Benutzerbild von Alexander
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Pommelsbrunn
    Beiträge
    1.015

    Standard

    Hallo Christoph

    Trotzdem würde mich, ob Deiner doch etwas pauschalisierenden Kritik, ein konkretes Beispiel
    solcher Lautsprecher
    interessieren.
    War da einer dabei mit LR4 und ~3/4λ Trennfrequenz (einfacher Treiberabstand)?

    Ich meine halt, daß es nicht nur die Trennung echtes/quasi d´Appolito gibt, sondern auch in betracht gezogen werden könnte daß es auch gut funktionierende quasi d´appos gibt.

    Ich habe eben Deinen oben erwähnten Test nochmal bewusst gemacht. 2,5m Abstand von ganz unten bis stehend. Da tut sich nicht viel ...

    Und zuletzt:
    Das ist ein Lautsprecher fürs Wohnzimmer. DXT-Mon Feeling + knapp 1Oktave mehr Tiefgang, im weitestgehend unbehandelten Raum. Dafür ist die Anordnung genau richtig. Für das Musikzimmer des Gatten würde ich ggf. einen normalen 3-Weger empfehlen.

    So weit so gut

  12. #12
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.264

    Standard

    Hi Alexander,

    ja, habe aber nicht die Visaton Concorde (WG) oder natürlich nicht Deine DXT Wave gehört. Wie gesagt immer
    Moin Alexander:

    + sehr schöner LS
    + in von Dir gewohnter Weise exzellent "durchkonstruiert"
    im Auge resp. Ohr behalten.

    Warum muss es (quasi) D'Appo sein?! Das Argument mit Decken-/BodenReflektionen halte ich für falsch, weil es eben das Verhalten samt Nebenkeulen widerspiegelt....sagen wir mal Teufel mit Beelzebub austreiben....dann lieber doch die "richtigen" Reflektionen. Die in meinen Augen/Ohren bessere Lambda/2 Regel lässt sich viel besser einhalten mit einem MT oder auch kleinen Koax in der Mitte. Horizontal sieht eine 5" 1" 5" Anordnung toll aus....vertikal ???? Ich bleibe dabei, was ich gesagt habe ...inklusive des Lobs ohne sie gehört zu haben!

    EDIT: Was hätte gegen so was gesprochen oder warum wurde es gegen quasi D'Appo verworfen? https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...chmentid=39629

    ...und bitte jetzt nicht das Argument, dass das 4 Wege seien. Mir geht es um die HT-MT Konfiguration.
    Geändert von fosti (07.07.2019 um 16:31 Uhr)

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    105

    Standard

    Drum möchte ich die Dinger gerne mal hören. Und hören heißt bei mir immer, dass ich im ganzen Raum herumwandere, stehe, sitze, einfach im Raum lebe. Und dann am liebsten gesangslastige Musik höre bei der es mir sofort auffällt, wenn die Dtimme beim Aufstehen oder Wandern quäkig wird. Oder eben nicht.

    Ich freue mich drauf, wenn man sie mal irgendwo hören kann, ich komme dafür auch gerne nach Franken.

  14. #14
    Heißmann-Acoustics Benutzerbild von Alexander
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Pommelsbrunn
    Beiträge
    1.015

    Standard

    @Koaxfan
    Ja ... mit rumlaufen und dabei hören habe ich viel Zeit verbracht. Auch mit auf dem Boden rumkriechen und stehend hören .
    Wenn die DXT-Wave in einen Hörraum einzieht, werde ich das kundtun.

    Beste Grüße und Gute Nacht

  15. #15
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.264

    Standard

    Guten Morgen! Warum bist Du, Alexander auf #18 nicht eingegangen? Deine LS und Du hast gefragt

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Gustav Wirth
    Registriert seit
    14.03.2018
    Ort
    Rafz
    Beiträge
    185

    Standard

    Hoi Fosti

    Ich teile deine Einschätzung zu Pseudodappos vollkommen.
    Trotzdem möchte ich dich bitten, nicht jedesmal reflexartig dagegen anzustänkern.

    Freundliche Grüsse
    Gustav

  17. #17
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.264

    Standard

    Moin Gustav!

    Zitat Zitat von Gustav Wirth Beitrag anzeigen
    .... dagegen anzustänkern.
    ...
    naja! Da gibt es Forumskollegen die nehmen da eher die Wortwahl.

  18. #18
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    2.308

    Standard

    Sehe ich auch so, Christoph hat m.M.n sachlich gefragt, Alexander souverän reagiert und damit ist doch alles in Butter
    VG Michi

  19. #19
    Beschäftigter e. LS-Firma
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    Frankreich
    Beiträge
    606

    Standard

    Lustigerweise hat selbst D'Appolito meines Wissens kaum einen Lautsprecher konstruiert, der seiner eigenen Formel entsprach.
    "Böse" Zungen haben behauptet, dass eigentlich nur Pseudo-D'Appos gut klingen.
    Was Alexander da entwickelt hat wurde von ihm ja auch nicht als D'Appolito bezeichnet, vielmehr hat er richtiger Weise das als D'Appolito Anordnung beschrieben.

    BG, Peter

  20. #20
    Heißmann-Acoustics Benutzerbild von Alexander
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Pommelsbrunn
    Beiträge
    1.015

    Standard

    Hallo Christoph
    Weil es Nachts um 2:00 war, und auch weil der Thread nun gefühlt zu 95% um dieses Thema geht.
    Ich meine auch, daß ich auf Deine Bedenken ausführlich eingegangen bin.
    Und natürlich habe ich auch eine sachliche Antwort auf #18, die wäre auch bereits getippt, aber ich fürchte wir blieben dann dabei ausschließlich über die Anordnung des LS zu reden....

    Viele Grüße
    Alexander

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0