» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3 11 12 13
Zeige Ergebnis 241 bis 255 von 255
  1. #241
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    715

    Standard

    Wundert mich irgendwie das da Unterschiede auf den Kühlkörper sind, ist doch ein Teil ?
    Bei mir hatte ich da keine gemessen, beide Seite so knapp über 60 Grad.
    Den Trafo müsste ich dann bei nächster Gelegeheit auch noch mal messen, mal sehen was sich da zeigt ...

    VG Dirk

  2. #242
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.519

    Standard

    Hallo Dirk,
    als ich noch keine Lüftung hatte, habe ich auch auf beiden Seiten an die 60°gemessen, mit Lüftung kühlt die vordere Hälfte besser ab, während die andere vom Trafo weieter aufgeheizt wird.
    Jrooß

  3. #243
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    715

    Standard

    So habe jetzt noch mal die Temperatur nach ca. 2 Std Leerlauf gemessen, ohne Ghäuse Belüftung :
    Oberseite Gehäuse ~ 36 Grad
    Trafo ~ 60 Grad
    Kühlkörper ~ 65 Grad, kein Unterschied linke / rechte Seite

    VG Dirk

  4. #244
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.519

    Standard

    Moin Dirk,
    ich habe mal eine "Wärmeschutzwand" eingebaut, das hat nichts gebracht, mein Deckel war kälter, aber Trafo- und beide Kühlkörpertemperaturen waren genau wie von dir gemessen.
    Jetzt warte ich noch auf die Folie, um thermischen Kontakt zum Deckel herzustellen, ich bin gespannt.
    Jrooß Kalle

  5. #245
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.519

    Standard


    So, mit meinem kleinen Chinagehäuse 125 habe ich fertig. Neben Schlitzkühlung jetzt noch das.
    Die Verschraubung habe ich mit 15mm M3 Bolzen erhöht, so dass zwischen Deckel und Kühlkörper 3,5mm Luft blieben. Die habe ich mit einem 30x3mm Flachalu mit 0,5mm Wärmeleitisolierfolie aufgefüllt, so dass der Alustreifen innigen Kontakt zum Deckel bekommt. Aus Sicherheit bekamen die Elkos auch noch Reststückchen ab. Die Wirkung ist überzeugend, Deckel 36°C, Kühlkörper auf beiden Seiten 40°C, Transformator wie gewohnt 59,5°C, Frontplatte 32°C. Ziel erreicht, die Wärmeableitung funktioniert. Die Wirkung könnte man noch durch Wärmeleitplaste zwischen Alustück und Deckel verbessern, bei dem Ergebnis spare ich mir die Schmiererei.
    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (10.07.2020 um 17:27 Uhr)

  6. #246
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.07.2020
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo zusammen,
    Über eine Ebay-Anfrage bin ich in dieses Forum geraten. Dabei ging es um den Eingangs-puffer für dieses Modul.
    Da ich ein solches Modul selbst auflegen werde, wüsste ich gerne, ob es noch Interessenten dafür gibt.
    Zur Erklärung: Ich selbst hatte von Profusion aus GB eine Info-Mail über die ICEpower-Module erhalten. Daraufhin war mein Interesse geweckt. Da ich selbst MUSES Lautstärke-Module für DIYer anbiete, hatte mich eine potentieller Käufer gebeten die Eignung meiner Potis für ein ICEpower-Modul zu prüfen.
    Auf diese Weg bin ich hier gelandet. Ich habe auch schon die Empfehlungen des Forums gecheckt, würde mir aber lieber eine Passgenaue Variante erstellen. Falls jemand Interesse hat, bitte melden. Dann könnte ich die Wünsche mit einfließen lassen.
    Das ganze wird dann natürlich zum Selbstkostenpreis + Aufwand abgegeben.

  7. #247
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.860

    Standard

    Hi...und ein Willkommen im Forum...

    Vielleicht kannst Du was zum geplanten Buffer sagen. Ich hab eine Platine von 2pi eingesetzt. http://www.2pi-online.de/html/preampi_front_end.html Nennt sich Frontend MKII.
    Eigentlich waren die mal gedacht für Abletec Boards, eignen sich aber auch für Ice in BTL.
    Es gibt, so ich weiß, keinen Stereo Buffer den man hinter ein Poti schalten könnte. Einfach für RCA, single ended.
    Sollte aber hinter das Poti....
    Die Frontend MKII sind eigentlich auch für balanced...

    Ich kann aber keinen Bedarf abschätzen...wenn meine Kiste läuft, bin ich fertig...

    Pedda
    Kannst Du schon so machen, dann wirds halt Kac...

  8. #248
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.860

    Standard Eine Runde ICE

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ice 1.jpg
Hits:	40
Größe:	321,2 KB
ID:	56082Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ice 2.jpg
Hits:	34
Größe:	393,1 KB
ID:	56083Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ice 3.jpg
Hits:	43
Größe:	381,2 KB
ID:	56084Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ice 4.jpg
Hits:	51
Größe:	446,9 KB
ID:	56085Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ice 5.jpg
Hits:	56
Größe:	463,5 KB
ID:	56086Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ice 6.jpg
Hits:	46
Größe:	323,2 KB
ID:	56087

    So, ich bin mal wieder fertig mit dem Bau...

    Wie man sehen kann, ist der Eingang umschaltbar von single ended auf balancend. Ermöglicht wird das durch den kleinen 2 x Um Schalter. Der legt halt eine Brücke an XLR Pin 1 auf Ground. Der Buffer bleibt davon unberührt, der ist immer drin. Eine Besonderheit ist noch, dass ich Ground vom Eingang auf die Bufferplatine nicht an XLR aufgelegt habe.
    Ich habe, weiß nicht ob das jemand schon außer gemacht hat, Ground mal gemessen. Da die Schirmung XLR auf PE, also Gehäuse liegt und der PE auch auf den ICEPower, käme Ground dann quasi zurück. Ich weiß es zwar nicht, könnte eine Brummschleife ergeben.
    Bei der Schalterbeleuchtung ist nur ein Vorwiderstand vor der LED, vor dem Bufferboard hab ich Widerstande 1,2 Ohm, 1Watt. Bei 40mA, wenn überhaupt, reicht das.
    Wie man auf einem Bild sehen kann, ist der Gehäusedeckel am Trafo und den Kühlkörpern geschlitzt. Somit erwarte ich keine Hitzeprobleme.
    Das Bufferboard steht auf Abstandhaltern,ca 3 cm, unten durch die Lautsprecheranschlüsse.
    Wo immer möglich, hab ich auf Abstand geachtet. Rauschen oder Brummen ist nicht wahrzunehmen.

    Das der ICE in BTL druckvoller klingt, kann ich auch nicht sagen. Vielleicht ist die räumliche Trennung etwas besser...kann aber auch Einbildung sein...

    Die Bufferplatine stammt von 2pi, Oliver, hier aus dem Forum und heißt Frontend MKII. Verbaut sind LM4562/LME49720. Einfach klanglich tolle Ic's. Die Versorgung aus dem ICE geht auf 15 Volt Zenerdioden mit Vorwiderstand.
    Die 1,2 Ohm Widerstände sind noch davor...

    Gruß
    Pedda
    Kannst Du schon so machen, dann wirds halt Kac...

  9. #249
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.519

    Standard

    Zitat Zitat von Frankie??? Beitrag anzeigen
    Falls jemand Interesse hat, bitte melden. Dann könnte ich die Wünsche mit einfließen lassen.
    Hallo Frankie,
    du musst selbst abschätzen, ob sich das lohnt. Ich habe die Befürchtung, dass die 125ASX2 irgendwann ausverkauft sind. Die 250ASX2 sind schon lange nicht mehr auf dem Markt, ebenfalls verschwunden sind die 50ASX2 BTL, die normalen 50er sind noch mittlerweile ziemlich teuer zu haben.
    Irgendwann wird es eng werden.
    Jrooß Kalle

  10. #250
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.860

    Standard

    Die 250ASX2 sind schon lange nicht mehr auf dem Markt
    Nö...in der Bucht vielleicht, obwohl auch dort vereinzelt zu haben. Bei Profusion sind aber alle ASX Boards gelistet.

    Aber Abletec hat sich auch mal verabschiedet und werkelt jetzt mit ICE. Wer weiß...
    Kannst Du schon so machen, dann wirds halt Kac...

  11. #251
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.07.2020
    Ort
    Membach
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo, guten Abend
    Bin neu hier. Habe mich für die ICE Power Verstärker interessiert und bin so hier in diesem Forum gelandet.
    Ihr baut ja feine Sachen. In Kleinhorn´s Aufbau habe ich nur eine Erdverbindung zwischen Verstärker und
    Erde gesehen. Ich dachte immer man muß beide Metallkontakte verbinden. Kann ich mir da eine sparen ?
    Viele Grüße
    Horny

  12. #252
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.860

    Standard

    Huhu...und willkommen...

    Bei mir wird nix weggelassen... schau mal genau. Ich glaub Bild 4/5. Neben der Netz-Einbaubuchse....Da gibt es den PE und auch an den ICE. Du mußt eine leitende Verbindung der Gehäuseteile sicher stellen....
    Der PE geht auch auf XLR/Cinch Ground

    Pedda
    Geändert von Kleinhorn (30.07.2020 um 20:30 Uhr)
    Kannst Du schon so machen, dann wirds halt Kac...

  13. #253
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.07.2020
    Ort
    Membach
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Pedda,
    danke für Dein freundliches "Willkommen" !!!
    Ich bin auch im ICE Power Thema neu und natürlich hast Du nichts weggelassen.
    Ich habe gerade meine ersten Endstufen angeschlossen und da ist mir aufgefallen, daß ich
    wohl zuviel gemacht habe, nämlich beide metallisierte Befestigungspunkte an PE angeschlossen.
    Sind die beiden Punkte miteinander verbunden, möchte nicht mit dem Multimeter dran gehen.
    Darum hat der Händler auch nur 5 Befestigungsbolzen geliefert, obwohl es ja 6 Bohrungen sind.

    Ich habe allerdings ein Rauschen in Mittel- und Hochtonchassis meiner aktiven Lautsprecher.
    Wohl kein Wunder bei mehr als 110 dB / W / m Empfindlichkeit. Trotzdem habe ich mit dem
    Oszilloskop am Lautsprecherausgang nachgemessen und messe dort Taktreste von ca. 550 kHz.
    Hat das schon einmal jemand gemessen ?
    Viele Grüße
    Helmut
    Geändert von Horny (31.07.2020 um 15:26 Uhr)

  14. #254
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.519

    Standard

    Hallo Helmut,
    wenn du weiter zurückscrollst findest du jede menge messungen und links zu noch mehr Diagrammen.
    Ja, mein Hörner rauschen auch im Aktivbetrieb ... wenn ich ganz nahe dran bin, mit passivweiche herrscht Ruhe. Wichtig ist, dass der Eingang nicht offen ist .
    Ich bin gespannt auf deinen Hörbericht bzw. Vergleich mit anderen Amps.
    Jrooß Kalle

  15. #255
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.07.2020
    Ort
    Membach
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Kalle,
    ja danke, leider kann ich aus den Messungen nicht zweifelsfrei ermitteln ob das mit meiner Messung vergleichbar ist.
    Saarmichel hat im BTL-Mode gemessen und K2 und K3 liegen bei 1 Watt zwischen ca. 90 und 105 dB.
    Ich habe im SE -Mode gemessen ohne Eingangssignal. Bei der ersten Messung habe ich alles verkabelt gelassen und nur die
    Endstufe eingeschaltet, bei der zweiten Messung habe ich die Cinchstecker abgezogen und die Eingänge kurzgeschlossen.
    Die Ergebnisse waren identisch, ca 550 kHz bei 1,9 Vpp.
    Ich habe auch einen XTZ A2. Der ist mit einem 300 ASC Modul und einem 300 er Anhängsel in Brücke geschaltet. Da hebe ich
    ca. 450 kHz Taktreste gemessen. Die gemessenen Frequenzen entsprechen, nach meiner Recherche, den Taktfrequenzen der jeweiligen Verstärker.
    Ich würde diese Reste gerne herausfiltern, bin mir aber nicht sicher wie ich den Tifpass am Besten auslege.
    Grüße
    Helmut
    Geändert von Horny (31.07.2020 um 15:55 Uhr)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0