» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 90
  1. #81
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.673

    Standard

    Zitat Zitat von ArLo62 Beitrag anzeigen
    Hallo Kalle!
    Das irritiert mich jetzt
    Heißt das jetzt, dass die Module netzteilseitig unterdimensioniert sind oder wie kommt das Phänomen zustande?
    Grundsätzlich sollte es egal sein, ob ich das Modul als Stereoverstärker oder Mono 2-Kanal betreibe.
    Hallo Arnim,
    es geht nur um zwei Milligramm Puderzucker auf dem Sahnehäubchen, man kann es in direktem Vergleich hören ... anders eher nicht.
    Zitat Zitat von ArLo62 Beitrag anzeigen
    Nachtrag: Im Nachbarforum gab es 2014 einen Beitrag über ein 70kHz Fraktal/ Stör bei den Modulen am Ausgang. Weis jemand ob das Problem noch besteht?
    Das habe ich auch gelesen, es bezieht sich aber auf die uralten "A" Typen für Subs ...... für die Platine hier würde ich in der Arroganz eines Greises behaupten ... bullshit.

    Jrooß Kalle

  2. #82
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.673

    Standard

    Moin,
    das hier müsste doch die verteufelten Eingangssteckverbindungen sein.
    https://www.conrad.de/de/p/konfektio...t-1570442.html
    Sind natürlich etwas teuer.
    Wenn man alle 8 Kontakte braucht nimmt man halt 2 oder kürzt die Zehnerleiste.
    Jrooß Kalle

  3. #83
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.673

    Standard



    Moin,
    ich denke die beiden Betriebsspannungselkos mit smarten 680µF C369/C443 könnte man mit einem kleinen Zusatzplatinchen vielleicht mit 1 mF mehr Substanz und oder mit passender WIMA Folie etwas geschmeidiger machen.
    Was halten die Elektroniker davon?
    Jrooß Kalle ... Mechaniker.

  4. #84
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Ort
    Beckum
    Beiträge
    613

    Standard

    Hallo Kalle,

    definitiv eine gute Idee.

    Gruß

    Thomas

  5. #85
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.673

    Standard Konrad hilft bei schlechten Augen und oder Tremor


    Von links nach rechts, 2mm Rastermaß, konfektionierte Litze

    Zusätzliche Spannungsversorgung +-25V Option
    1243999 STECKBUCHSE MIT LITZE 3 POLIG RM 2 MM 0,58€

    NF (Cinch) Eingänge
    1570442 STECKBUCHSE MIT LITZE 4 POLIG RM 2 MM 0,56€


    BTL Synchronisierung gegen Masse für Brückenbetrieb bei XLR-Ansteuerung
    546821 STECKBUCHSE MIT LITZE 2 POLIG RM 2 MM 1,19 €

    Bei Nutzung aller Möglichkeiten (Störanzeigen), mit Cuttermesser auf 8 kürzen
    1282817 STECKBUCHSE 10POL RM 2MM MIT LITZE 50 CM 2,52 €

    Steckergehäuse und passende Krimpstecker zur Reserve bekommt man ebenfalls bei Bedarf für Netz- und Lautsprecheranschluß beim großen "C".

    Jrooß Kalle

    Merci Thomas .... wenn alles fertig ist
    Geändert von Kalle (19.11.2019 um 15:35 Uhr)

  6. #86
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.02.2016
    Beiträge
    118

    Standard

    Super. Danke
    Das macht es einfacher. Die kleinen Crimps sind echt ganz schön fummelig.

  7. #87
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.673

    Standard

    Jau,
    nicht nur das, die Betriebssicherheit steigt enorm und bei dem Preis ist noch ein letzes Eis beim Italiener drin

  8. #88
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.673

    Standard

    Moin,
    das nächste schöne Paar als Tischgeräte ist kurz vor der Fertigstellung.

    Es fehlen noch die zu den Gehäusen passenden Netzfilter Schaffner FN9263.
    Bridge bzw. Brückenbetrieb wird aus Platzmangel durch äußere Adapterkabel mit zusätzlicher Masseleitung, 2mm Laborbuchse zum BTL-Kontakt, realisiert. Die mitgelieferte chinesische Kaltgerätebuchse ist sicherheitstechnisch ......

    Jrooß Kalle

  9. #89
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.673

    Standard

    Moin,
    diese hier sind jetzt fertig.
    Pro Baustein 2x60W an 8R, 2x120W an4R, bridged 1x200W an 8R bzw. 1x400W an 4R.

    Links Schalterstellung Stereo, rechts bridged. Das Gehäuse ist zwangsweise durch den Netzfilter Schutz geerdet, die Verstärkermasse keinesfalls.
    Das Zusammendenken hat Spaß gemacht, das Hören gerade im Bridgebetrieb macht Spaß.
    Pro Endstufe sind Materiel-Kosten von gut 200€/Stück entstanden.
    Nur lohnt sich das? Hier gibt es so etwas fertig und letztendlich deutlich preiswerter.
    https://www.thomann.de/de/tamp_s150.htm
    https://www.thomann.de/de/the_tamp_e4_130.htm
    sogar mit DSP
    https://www.thomann.de/de/crown_xls_1002.htm
    https://www.quinte-online.de/Beschal...yABEgJ6FvD_BwE
    Der letztere mit Pascalmodulen.
    Ein Klangvergleich wäre interessant, vielleicht könnte man dazu noch einen klassischen Klasse AB Verstärker, heute als Eisenschwein bezeichnet, Trafo halt, dazunehmen.
    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (04.12.2019 um 19:10 Uhr)

  10. #90
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.673

    Standard


    Moin,
    da hier kein Platz für eine XLR-Buchse gab, habe ich die Leitung 1 zur Synvhronisation auf 2mm Buchsen gelegt und steurere nun die Endstufen symmetrisch über dieses Geschirr im Bridge bze. BTL-Modus an.

    Jrooß Kalle

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0