» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 36
  1. #1
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.639

    Standard And the Wahnsinn goes on, die "Maxi-Ma"

    Moinsen,
    auch ich fange hier schon 'mal meinen Battle-Faden an.
    Zur Anwendung kommt ein Fountek FW135H-8 (http://www.fountek.net/fw135h.html), den ich vor 2 Tagen von spectrumaudio.de geliefert bekommen habe.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Fountek_FW138H-8_Chassis.jpg
Hits:	138
Größe:	115,1 KB
ID:	49364

    Im Gegensatz zum Bild auf der Fountek-Seite hat meiner ein offenbar eingeklebtes Frontgitter, was aber der Freude, bis auf die damit nicht mögliche TSP-Messung per Gewicht, keinen Abbruch tut und die Membran vor den Grabbelfingern der Battle-Teilnehmer schützt .
    Eine erste kurze Impedanzmessung zeigt eine super Paargleichheit und eine, dem Datenblatt sehr genau entsprechende fres, die mich darin bestätigt, mich auf die Herstellerdaten verlassen zu können.
    Um der Ur-Battle-Idee Tribut zu zollen, habe ich meine ursprünglich in Erwägung gezogene Idee verworfen, es evtl. mit einer TQWT zu versuchen.
    BassCad sagt mir eine Box mit ca. 12 Ltr. BR voraus, mit einer f3 kurz über 40 Hz.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Fountek_FW138H-8.jpg
Hits:	44
Größe:	52,3 KB
ID:	49363

    Die Gehäuse sind angefangen, auf der Front plane ich senkrechte Fasen (Premiere für mich).
    Die Brutto-Maße des Gehäuses sind (h x b x t) 35 x 21 x 27, also ein "Kloß" in bester "Maxi-Tradition".

    Bis es hier wirklich zur Sache geht, wird's allerdings, dem Anmarsch des Sommers geschuldet, noch dauern.

    To be continued ...
    Geändert von MOD olnima (06.06.2019 um 20:30 Uhr)
    Bestätigung bringt weit, Kritik bringt weiter.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    347

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    Moinsen,

    Im Gegensatz zum Bild auf der Fountek-Seite hat meiner ein offenbar eingeklebtes Frontgitter, was aber der Freude, bis auf die damit nicht mögliche TSP-Messung per Gewicht, keinen Abbruch tut und die Membran vor den Grabbelfingern der Battle-Teilnehmer schützt .


    To be continued ...

    Hallo Matthias,

    was spricht gegen die Messung der TSP in einem Gehäuse - ausser dem Aufwand? Ist die Messung ungenauer? - Ich frage, weil es ja die Möglichkeit gibt, aber wohl nur selten angewendet wird...
    Ich stelle mir vor; bevor Du Löcher für den BR-Port ins gehäuse fräst, kannst du doch das gehäuse gleich zum Messen nehmen - 12L sind doch ca 13 gr, und damit doch im Bereich der Membranmasse.
    Liebe Grüße Willi

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von db7mk
    Registriert seit
    16.04.2018
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    140

    Standard Senkrechte Phasen ?

    Hallo Matthias,

    super Idee mit dem Namen, vielleicht schaffe ich das ja so mir mal die Namen zu merken.

    Mit senkrechten Phasen, sind garantiert links und rechts am Gehäuse gemeint, trotzdem Google einen in die Irre führt.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Wie+kann+eine+Phase+senkrecht+zu+allen+drei+Achsenrichtungen+zeigen+!.jpg
Hits:	38
Größe:	93,3 KB
ID:	49365

    Spannend ist ja, wie ähnlich die Chassis und die Boxen Größe sind und das alle ohne Vorgaben.
    Ich freue mich auf jeden Fall schon riesig, die LS untereinander vergleichen zu können.

    viele Grüße

    Markus
    (noch 60h bis zum Urlaub)
    Stift im ersten Lehrjahr

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Kerkrade/NL
    Beiträge
    575

    Standard

    Fasen, nicht Phasen:

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fase



    Schönen Gruß,
    Lars

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von db7mk
    Registriert seit
    16.04.2018
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    140

    Standard

    Ach so
    Stift im ersten Lehrjahr

  6. #6
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.975

    Standard

    @Matthias, falls Du Hilfe beim Gehäusebau, bzw anbringen der Schrägen benötigst sag bescheid, würde Dir dann helfen.´bei Bedarf
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Dyna-Lith OB ; M-L-W-R ; Sacher


  7. #7
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.639

    Standard

    Hei Olaf, das ist wirklich nett von Dir, vielen Dank.
    Aber sooooo schnell schießen die Preußen noch nicht.
    Ich werde irgendwann von Euch Forianern erstmal etwas input z. Fasen Anbringen brauchen, aber da melde ich mich dann noch.

    @Willi : TSP im Gehäuse messen ist mir zu "wackelig" (es hängt zuviel von der "Güte" des Gehäuses ab), außerdem will ich ja JETZT auch gar nicht mehr wissen, ob / dass meine Gehäuse falsch dimensioniert sind ... . Die Größenordnung wird schon passen, und +-15% kann ich verkraften.Ein wenig Angst habe ich vor der Port-Reso (kommt mir jetzt nicht mit PM...). Die notwendigen Portdimensionen werden einen nennenswerten Reso-Pegel ergeben. Aber schau'n wir 'mal ...

    Edit - eines vergaß ich noch zu erwähnen, eine qd-FG-Messung ohne Gehäuse hat mir (wie auch im Datenblatt ersichtlich) einen Hochton bis ca. 15 kHz bestätigt (schönen Gruß an Hartmut ...). Das Chassis scheint also breitbandig wirklich auch zu funktionieren.
    Geändert von Don Key (05.06.2019 um 14:15 Uhr)
    Bestätigung bringt weit, Kritik bringt weiter.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  8. #8
    Boxen mit Charakter Benutzerbild von tifflor5
    Registriert seit
    05.12.2008
    Ort
    67551 Worms-Pfeddersheim
    Beiträge
    422

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    Ich werde irgendwann von Euch Forianern erstmal etwas input z. Fasen Anbringen brauchen, aber da melde ich mich dann noch.
    Melde mich mal im Stiele vorauseilenden Gehorsams . Wenn du eine Tisch- oder Handkreissäge mit Anschlag hast ist das recht einfach . Mehr verrate ich aber noch nicht .
    Viele Grüße
    Bernhard aka Tiff

    Schreibfehler liegen in der Natur der Sache und werden grundsätzlich nicht korrigiert.

  9. #9
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.639

    Standard

    @Bernhard - Tischkreissäge hab' ich nicht, Handkreissäge schon, allerdings reicht die Eintauchtiefe des Sägeblattes bei 45° nicht aus. Die Fase soll 3,5cm x 3,5cm werden, entspr. unterfüttert habe ich. Ich schwanke zw. Fuchsschwanz / Japansäge / Bandschleifer und zw. Alu- und Stahlleisten, auf denen ich dann auch schleifen könnte, die mir aber evtl. die Säge versaubeuteln.
    Bestätigung bringt weit, Kritik bringt weiter.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  10. #10
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.838

    Standard

    Hi Matthias
    Schieb' die Gehäuse, wenn sie fertig sind, einfach über 'ne Tischkreissäge. Da ist das Blatt groß genug.

    Gruß Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  11. #11
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.639

    Standard

    @Olli - schaun wir 'mal, irgendwie wird's schon schiefgehen.
    Hast Du von Deiner Maxi-AL eigentlich 'ne kpl. Portmessung ???
    Bei den Abmaßen müsste da auch 'ne Menge Gedöns mit 'rauskommen.
    Bestätigung bringt weit, Kritik bringt weiter.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  12. #12
    gewerblich
    Registriert seit
    10.01.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    16

    Standard

    PS.
    die Gitter sind nur eingeklemmt
    Wolfgang

  13. #13
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    1.623

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zum Bild auf der Fountek-Seite hat meiner ein offenbar eingeklebtes Frontgitter, was aber der Freude, bis auf die damit nicht mögliche TSP-Messung per Gewicht, keinen Abbruch tut und die Membran vor den Grabbelfingern der Battle-Teilnehmer schützt .
    Nachdem auf einem meiner B&C 12TBX100 das Plastik Fermit um die Staubschutzkalotte herum nicht sehr schöne Rückstände hinterlassen hat, die leider wohl auch nicht so leicht zu entfernen sind werde ich das nächste Mal wohl versuchen, die Testmasse von hinten auf die Membran zu bappen. Ginge das theoretisch nicht hier auch?

    Aber das Gehäuse scheint ja schon festzustehen.

    Viele Grüße,
    Michael

  14. #14
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.838

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    @Olli - schaun wir 'mal, irgendwie wird's schon schiefgehen.
    Hast Du von Deiner Maxi-AL eigentlich 'ne kpl. Portmessung ???
    Bei den Abmaßen müsste da auch 'ne Menge Gedöns mit 'rauskommen.
    Nö, habe ich nie gemacht. Und wenn - it's not a bug, it's a feature

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  15. #15
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.639

    Standard

    Zitat Zitat von vollbreit Beitrag anzeigen
    PS.
    die Gitter sind nur eingeklemmt
    Wolfgang
    Ach guck - his masters voice, aber wo er Recht hat, hat er Recht.
    Mit Erfahrung ist's halt wie mit Hubraum oder Membranfläche ...
    Vielen Dank für den Tipp, die Gitter sind gesteckt und mit einem Hauch von dauerelastischem Kleber ganz unten fixiert. Hab' mich nur nicht getraut, d'ran 'rumzuprökeln.
    Aber was soll ich sagen - die TSP vom Datenblatt passen wirklich mehr als gut, ergo - Gehäuse passt so !!!
    Bestätigung bringt weit, Kritik bringt weiter.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  16. #16
    Boxen mit Charakter Benutzerbild von tifflor5
    Registriert seit
    05.12.2008
    Ort
    67551 Worms-Pfeddersheim
    Beiträge
    422

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    @Bernhard - Tischkreissäge hab' ich nicht, Handkreissäge schon, allerdings reicht die Eintauchtiefe des Sägeblattes bei 45° nicht aus. Die Fase soll 3,5cm x 3,5cm werden, entspr. unterfüttert habe ich. Ich schwanke zw. Fuchsschwanz / Japansäge / Bandschleifer und zw. Alu- und Stahlleisten, auf denen ich dann auch schleifen könnte, die mir aber evtl. die Säge versaubeuteln.
    Geht schon .
    Musst halt nur das Gehäuse 2 mal je Fase bearbeiten, den Rest macht der Bandschleifer. Höchstens die Eintauchtiefe reicht auch für diese variante nicht. Dann nur 1 mal und den Rest per Fuchsschwanz/Japansäge, die Führung ist durch den Vorschnitt vorhanden .
    Viele Grüße
    Bernhard aka Tiff

    Schreibfehler liegen in der Natur der Sache und werden grundsätzlich nicht korrigiert.

  17. #17
    Benutzer
    Registriert seit
    06.07.2018
    Beiträge
    91

    Standard

    Wenn du keine Möglichkeit hast, die Phase zu sägen oder zu fräsen, kannst du dir die Schallwand auch aus einem entsprechend der Phasen schmaleren Brett und Eckleisten aus dem Baumarkt zusammenleimen
    Beste Grüße,
    Markus

  18. #18
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.639

    Standard

    Dank' Euch für Euer Mitdenken !
    Morgen leime ich erstmal die Rohgehäuse kpl. zusammen (stumpf mit eingeleimten Unterfütterungen für die Fasen), dann ist erstmal Sommerpause. Die Dreiecksleisten-Idee hatte ich auch schon, sie aber wegen "wenn andere schöne Fasen machen können, kann ich das auch" wieder verworfen.
    Irgendwatt Schräges werd' ich da schon hingesägt kriegen, alle Werkzeuge (bis auf eben Tischkreissäge) sind ja vorhanden.
    Bestätigung bringt weit, Kritik bringt weiter.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    940

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    Irgendwatt Schräges werd' ich da schon hingesägt kriegen, alle Werkzeuge (bis auf eben Tischkreissäge) sind ja vorhanden.
    Also wenn du 'ne Oberfräse hast, dann gehen breite Fasen (auch in schräg ) mit zwei Anschlagbrettern und dem Nutfräser, so wie es bei Mr. Woofa in der 2. Methode zu sehen ist (war das erste, was ich gefunden habe).

    Hier noch ein Bild aus der oben verlinkten Seite zur Verdeutlichung:

    Quelle: http://www.mrwoofa.de/selbstbau/brei...fraesen/01.jpg


    Grüße
    Chlang,

    der sich über die Kreativität bei allen Maxis freut!



  20. #20
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.639

    Standard

    Moin Christian, die Methode sieht mir allerdings sehr vielversprechend aus (Oberfräse habe ich), auch an Dich ein "Danke".
    Ich möchte sehr gerne ein Anschrauben von Leisten / Brettern wg. der Löcher vermeiden, da ich plane, alle Seiten mit Stoßkanten zu furnieren und die Seiten einfach roh zu lackieren. Entweder uni oder Graniteffekt.
    Und ja, das Thema fixt auch mich ziemlich an, hab' schon jetzt 'ne riesen Lust d'rauf. Dir ist hoffentlich klar, dass Du an allem Schuld bist ...
    Geändert von Don Key (06.06.2019 um 07:39 Uhr)
    Bestätigung bringt weit, Kritik bringt weiter.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0