» über uns

Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.06.2019
    Beiträge
    2

    Standard Man sagte Sakatoon habe zu Lebzeiten die Welt verändert :)

    Guten Tag allerseits,

    Ich bin etwas verblüfft von den Aufnahmekriterien hier im Forum und finde es aber gleichermaßen cool. Das gibt der Plattform gefühlt mehr Seriosität.

    Zu meiner Person:

    Ich bin 31 Jahre jung und habe einen völlig chaotischen Werdegang hinter mir. Weil ich mich, seit ich denken kann, für alles technische interessiere, habe ich mich lange Zeit kreuz und quer durch verschiedene technische Schulen gewuselt und vor einigen Jahren eine Ausbildung zum Industriemechaniker absolviert, mit anschließender Fachhochschulreife auf einem technischen Berufskolleg. Danach habe ich 3 Jahre in der Schweiz als Polymechaniker (so heißt der Industriemechaniker dort) gearbeitet und viel CNC Fertigung, vorwiegend auf Drahterodiermaschinen, praktiziert. Weil mir der Alltag in der Berufsausübung zu stumpf geworden ist, habe ich letztes Jahr ein Elektrotechnik-Studium begonnen. Hobbymäßig baue ich seit ca 12 Jahren mal mehr und mal weniger sinnvolle Dinge aus Stahl, wie Trainingsgeräte, Wagenheber, einen DIY 12V Generator für Festivaleinsätze, einen 2,5m³ großen stählernen Schlaftrailer mit integrierter Kühlbox, ebenfalls für Festivaleinsätze, einen Riesenbollerwagen mit seperatem Anhänger für einen 2kW Inverter-Generator und vieles mehr. Leider habe ich viel mehr Ideen als Zeit und Geld, diese umzusetzen, weshalb einige meiner Projekte nur in Form von 3D Modellen auf dem PC existieren. Genau da liegt meine größte stärke. Beim 3D Modellieren von eigenen Ideen blühe ich regelrecht auf und falle in eine tiefe Art von Hypnose, die mich tagelang fesseln kann, bis die Gerätschaften dann optimal ausgetüftelt sind. Für den Lautsprecherbau interessiere ich mich schon seit einigen Jahren, bin dabei aber bei jedem Anlauf regelrecht an der wissenschaftlichen Masse der Materie abgeprallt. Am vergangenen ersten Mai war ich mit meinen Jungs und dem Bollerwagen auf einer 18 Kilometer Tour am Bodensee unterwegs, bei der wir die Umgebung mit einem ausgemusterten 12" Teufel Subwoofer aus einem concept G beschallt haben, dessen Aktivmodul damals abgeraucht ist und durch ein Monacor SAM300D ersetzt wurde. Als Top Teile hat ein Kumpel seine beiden Thomann the box PA15ECO MKII bereitgestellt. selbstverständlich ist der kleine Subwoofer unter den Tops kläglich untergegangen, was mich dazu bewegt hat, mich wieder mal mit der Materie auseinanderzusetzen. Ich tauche seitdem immer tiefer in die PA-Technik ein und informiere mich täglich zu neuen Dingen. Ziel ist es, den Subwoofer gegen einen wesentlich potenteren doppel 12er mit günstigen Thomann chassis zu tauschen, im Jobst Audio JM-sub212 Gehäuse. Entsprechende Tops sollen dem dann noch folgen, da die Thomann Tops von dem Kollegen ja nun nicht die prallsten Dinger unter der Sonne sind. dazu sollen dann 3 weitere Subs folgen. Mehr oder weniger zufällig bin ich dann auf Youtube auf die Boombox von Christoph Gebhard gestoßen, die von der Bestückung her sehr einem Boombox Konzept von mir ähnelt, das ich vor ca. einem Jahr designed habe. Das Endergebnis von Chistoph hat bei mir dann alle Trigger umgelegt und das alte Projekt wieder in den Vordergrund gedrängt. Um hier seinen Beitrag in vollem Ausmaß mit Bildern und Messungen einsehen zu können, habe ich mich jetzt also angemeldet und gestern Nacht direkt damit begonnen, das Konzept von Grundauf neu aufzurollen.
    Meine Stärken liegen wie gesagt vorwiegend im 3D Modelling und im handwerklichen Umsetzungsvermögen.
    Deutliche Schwächen habe ich nach wie vor in der ganzen Wissenschaft, die sich hinter den 1000 Parametern und den Wirkmechanismen der Chassis und dem Weichenbau etc. verbergen. Aber ich mache große Fortschritte und bin zuversichtlich, dass auch meine Boombox eine echte Sahneschnitte werden wird :D

    Zum Fertigen von Gehäusen mit komplexerer Form und Winkeln, entwerfe ich zurzeit eine stufenlos winkelverstellbare Tischoberfräse, die ich hoffentlich bald realisieren kann.

    Ich hoffe das war nicht zu viel des Guten und freue mich auf eine gute Zeit hier im Forum

    Grüße Sakatoon

  2. #2
    Moderator (Matthias) Benutzerbild von MOD olnima
    Registriert seit
    13.10.2018
    Beiträge
    306

    Standard Man sagt, die Nennung zumindest des Vornamens ist Bestandteil einer jeden Vorstellung

    Moin "Sakatoon",
    normalerweise schalte ich namenlose Vorstellungen nicht frei,
    aber bei Dir mache ich ob Deiner wirklich langen
    und ausführlichen Vorstellung eine Ausnahme.
    Und ja, die Aufnahmekriterien (in denen übrigens expliziet um die Nennung eines Namens gebeten wird) sind einst entstanden, um uns zumindest ein wenig von den "Gelegenheitsanmeldern"
    zu distanzieren und natürlich, um die Neuankömmlinge so ein wenig kennenzulernen, da wir als Community
    großen Wert auf freundlichen und eben auch persönlichen Umgang legen, vielleicht kannst Du Deinen Namen ja nachreichen.

    Sei es wie will es, ich schalte Dich frei, viel Spaß und willkommen im Forum !
    Geändert von MOD olnima (10.09.2019 um 10:46 Uhr)

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.06.2019
    Beiträge
    2

    Standard

    Ich bitte um Verzeihung!

    Sascha Mein Name.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0