» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Zeige Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Benutzer Benutzerbild von speakermaker
    Registriert seit
    30.12.2015
    Ort
    Rheda-Wiedenbrück
    Beiträge
    51

    Standard Kompakte Mitteltonkalotte

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0856.JPG
Hits:	167
Größe:	98,5 KB
ID:	49014Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0857.JPG
Hits:	158
Größe:	162,6 KB
ID:	49015
    Hallo
    Ich habe vor den Markt für Mitteltonkalotten mal ein bisschen aufzumischen. Auf den Bildern meine Neuentwicklung aus
    dem JBL Baukasten , 10cm Metallkalotte und recht kräftiges Magnetsystem. Fehlt noch die Frontplatte und ein ev.
    Koppelvolumen. Die Polplatte muss noch einige mm flacher gefrässt werden .

  2. #2
    Benutzer Benutzerbild von Tinnarmorken
    Registriert seit
    18.02.2018
    Beiträge
    73

    Standard

    Das ist auf jeden Fall einen Versuch wert.
    Bin gespannt, ob Fs tief genug sein wird. Ich vermute, es wird in dem Bereich, wo der Spulenkörper an die Membran geklebt ist, noch kräftig Zusatzmasse benötigen.

    Weitermachen!

    Gruß

  3. #3
    Vollaktiv per DSP Benutzerbild von Slaughthammer
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    1.514

    Standard

    Ich fürchte auch dass deine Schwingeinheit etwas hart aufgehängt sein könnte, und auch mechanisch nicht all zu viel Hub zulässt.

    Gruß, Onno
    wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.

  4. #4
    Superhochtonfetischist
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    234

    Standard

    Ohne den Teufel an die Wand malen zu wollen, halte ich den Markt für Mitteltonkalotten für eher überschaubar. Hoffentlich wird das kein finanzieller Schiffbruch.
    Wünsche dir jedenfalls viel Erfolg!

    Gruß
    kboe

  5. #5
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.494

    Standard

    Zitat Zitat von speakermaker Beitrag anzeigen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0856.JPG
Hits:	167
Größe:	98,5 KB
ID:	49014Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0857.JPG
Hits:	158
Größe:	162,6 KB
ID:	49015
    Hallo
    Ich habe vor den Markt für Mitteltonkalotten mal ein bisschen aufzumischen. Auf den Bildern meine Neuentwicklung aus
    dem JBL Baukasten , 10cm Metallkalotte und recht kräftiges Magnetsystem. Fehlt noch die Frontplatte und ein ev.
    Koppelvolumen. Die Polplatte muss noch einige mm flacher gefrässt werden .
    Das mit der Polplatte fräsen lässt Du besser bleiben
    Du möchtest aus einem Druckkammertreuber eine MT-Karotte machen? Das wird vermutlich eher ein großer Hochtöner werden? So ist jedenfalls meine Erfahrung mit einem Isophon DKS 6 gewesen, dem die Druckkammerplatte entnommen wurde.
    Ich stelle hier mal meinen Klappstuhl auf
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  6. #6
    Benutzer Benutzerbild von speakermaker
    Registriert seit
    30.12.2015
    Ort
    Rheda-Wiedenbrück
    Beiträge
    51

    Standard

    Hallo
    @kboe Das Ganze ist für mich eine just for fun aus Spass an der Freude Geschichte ,es wird ,wenn dann ein Zweierset
    geben. Wenn alle Stricke reissen , entsteht ein Paar JBL 2226 und die Dias wandern wieder in meine Sammlung.

  7. #7
    Superhochtonfetischist
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    234

    Standard

    Dann hab ich dein "Markt aufmischen" wohl falsch verstanden

    Bin jedenfalls sehr auf Messungen gespannt. Auch auf die Bündelung...

    Gruß
    kboe

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    11.03.2018
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    88

    Standard jbl baukasten?

    Was ist denn "der JBL Baukasten"?

    Warum keine Flachmembran, es gibt unglaubliche 2'' MT Treiber im PA Bereich.

    und 4'' ist doch alles andere als kompakt ?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    592

    Standard

    Alter Meckerfritze

    2" Treiber haben heute oft 75mm Schwingspulen. In der guten alten Zeit wurden von JBL, Beyma, Fostex und auch Monacor z.B. beim MRD-650 4" Schwingspulen ähnlich der Gezeigten eingebaut. Das hat nichts mit dem Ausgangsdurchmesser des Treibers zu tun. Der MRD-650 wog übrigens so um die 15 Kg.
    Geändert von Franky (09.05.2019 um 19:39 Uhr)
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  10. #10
    Benutzer Benutzerbild von speakermaker
    Registriert seit
    30.12.2015
    Ort
    Rheda-Wiedenbrück
    Beiträge
    51

    Standard

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0937.jpg
Hits:	86
Größe:	177,6 KB
ID:	50867
    Hallo
    Das Projekt hat plötzlich eine Wende genommen. Mit ein paar Teilen aus TRUMPLAND , sind die vielleicht ersten
    JBL 2235 mit Basis GTI 1500 bzw 2226 entstanden.

  11. #11
    Vollaktiv per DSP Benutzerbild von Slaughthammer
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    1.514

    Standard

    Ich denke dass die Teile so deutlich besser Verwendet sind
    wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.

  12. #12
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.842

    Standard

    Moinsen

    Zitat Zitat von speakermaker Beitrag anzeigen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0937.jpg
Hits:	86
Größe:	177,6 KB
ID:	50867
    Hallo
    Das Projekt hat plötzlich eine Wende genommen. Mit ein paar Teilen aus TRUMPLAND , sind die vielleicht ersten
    JBL 2235 mit Basis GTI 1500 bzw 2226 entstanden.
    Welche Schwingspule hast Du denn verwedet?

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  13. #13
    Benutzer Benutzerbild von speakermaker
    Registriert seit
    30.12.2015
    Ort
    Rheda-Wiedenbrück
    Beiträge
    51

    Standard

    Schwingspule, geht nur die vom 2226 er,,durch die deutlich höhere Bauweise ,ist genügend Platz für einen 35g
    Massering da.

  14. #14
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.842

    Standard

    Spannend. Das hatte ich auch mal vor. Hast die TSP genmessen?

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0