» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    29.11.2018
    Beiträge
    69

    Standard Harmonische Röhre

    Etwas verspätet möchte ich jetzt den Röhrenvorverstärker MM vorstellen.Harmonische Röhre 2.0.pdf

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    878

    Standard

    Interessant, ich bin da momentan an etwas ähnlichen dran ,leider die Zeit die so fehlt
    seien wir realistsch
    versuchen wir das unmögliche

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    29.11.2018
    Beiträge
    69

    Standard

    Durch einen Thread im AAA-Forum, der Heizspannungen von Röhren betrifft,
    habe ich eine Nachuntersuchung angestellt. Dabei fiel auf, dass die russische
    Röhre (Ersatz für ECC 88) einen höheren Strom zieht. Entsprechend ist an
    der Stelle die Heizspannung zu klein, weil ich Serienheizung vorgesehen habe.
    Dem kann man Abhilfe mit 6,3 V Parallelheizung schaffen, oder es werden
    gleiche Typen Röhren eingesetzt. Dabei sind die 6N23P klanglich ein wenig im
    Vorteil.
    Die von den Herstellern angegebenen 6.3 V garantieren die angegebenen
    Daten. Höhere Heizspannung mindert die Lebensdauer, zu geringe Spannung
    liefert nicht den gewünschten Katodenstrom. Vor dem o.g. Thread hatte ich
    das nicht so ernst genommen, ich war der Meinung, dass knapp über 5 V die
    Lebensdauer verlängert. Möglich, hat aber eben Nachteile.
    Freundlichen Gruß

  4. #4
    Chef Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.626

    Standard

    Und dann gibt's die Meinung, das Wechselstrom sowieso besser an der Heizung ist?! Weil damit auch auf gesamter Fadenlänge gleichmässig geheizt wird?! Kann man alles diskutieren, muss man sich aber nicht drüber zanken.

    Wie man's macht,...

    Jedenfalls dürfte die gezeigte Phono schon recht ordentlich Verstärkung machen, so mit zwei Systemen pro Stufe?

    Aber: Wieso den 1K-Widerstand vor dem Gitterableitwiderstand an der ersten Röhre?
    Klar: Man möchte einen Gitterstopper. Der sitzt doch aber besser hinter dem Gitterableit und direkt vorm Steuergitter? Sonst hat man einen Spannungsteiler für die Eingangsspannung (Sprechwechselspannung) und klaut dem Eingangssignal unnötig Pegel?


    Interessant finde ich auch den Verzicht auf Brückenkondensatoren an den Kathodenwiderständen: Damit erzeugt man etwas Gegenkopplung. Gewollt?
    Geändert von a.j.h. (20.11.2020 um 18:45 Uhr)
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    29.11.2018
    Beiträge
    69

    Standard

    Moin, Andreas,

    1. Heizfaden wird mit Gleichstrom über seine (geknickte) Länge genauso beheizt wie
    mit 6,3 Veff Wechselspannung. Nur mit dem Unterschied, dass mit sauberer Gleichspannung
    keine Wechselspannung kapazitiv auf die Katode gelangen kann.

    2. Das mit dem Serienwiderstand vor dem Gitter habe ich schon immer so gemacht.
    Der Spannungsverlust ist dabei 1/47 tel. Will aber nicht zanken...

    3. Die Gegenkopplung ist so gewollt, das mindert das Klirrverhalten. Und bei der
    geringen Verstärkung pro Triode bin ich wohl auf der sehr geraden Kennlinie der Röhre.

    Besten Gruß
    Geändert von Klaus Hornburg (21.11.2020 um 18:31 Uhr)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0