» über uns

Zeige Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.721

    Standard Wavecor WF259PA01 oder PHL B25-3002 oder ???

    Moin,

    es geht um einen Klon der Genelec S360. Als Horn ist das Limmer 496 mit einem 18s 1424BT quasi gesetzt. Entsprechend hochwertig soll es beim TMT zugehen. Was sind Eure Meinungen?



  2. #2
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    1.433

    Standard

    Ich würde wahrscheinlich den Wavecor nehmen, schon weil er einfacher einzufräsen ist. BR mag ich auch lieber mit niedrigerem Qts, ist vielleicht auch ein bisschen Aberglaube. Auch da wäre der Wavecore aber im Vorteil. Einen Hauch mehr Schwingspulenüberhang hat er auch.

    Der PHL ist übrigens auch in der K&T 5/06 getestet worden. Man hat ihm dort eine Tauglichkeit für den Einsatz bis 1 kHz attestiert. Das könnte mit dem Limmer 496 was knapp werden.

    Viele Grüße,
    Michael

    *edit*:
    Der Wavecor dürfte auch elektrisch belastbarer sein, er hat eine 3 Zoll Spule, die des PHL misst laut K&T 2 Zoll. Der Wavecor ist übrigens auch mal auf Vance Dickasons Test Bench gelandet.
    Geändert von Azrael (12.04.2019 um 21:06 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    451

    Standard

    Visaton PAW 25
    Visaton W250S
    Beyma SN110M
    Perless SLS-P830668
    Monacor SPA-110PA

  4. #4
    HSG Südbaden Benutzerbild von jones34
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    635

    Standard

    Soll das ganze mit oder ohne Sub laufen?
    Man kann sich da allgemein mal bei den einschlägigen PA-Chassis-Herstellern umschauen.
    Es gibt viele neuere Chassis die auch auf Tiefton optimiert sind. 18Sound 10NW750 wäre z.B. vielleicht was für dich.

    Das Wavecore Chassis sieht schon nicht schlecht aus, ist aber finde ich schon sehr teuer für einen Ferro PA 10"


    Grüße
    Warum muss alles so schwierig sein?
    Weil es sonst zu einfach wäre.

  5. #5
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.721

    Standard

    @Michael: Danke für den Link (die Klirrspitze bei 900Hz gefällt mir gar nicht) und mit dem PHL sehe ich auch so

    @Barossi: PAW und Beyma sind OK
    @jones34: 18Sound 10NW750 oh yes, der gefällt mir gut

    EDIT: Thema durch! Der 10NW750 ist bestellt.

    Next: Ich bin ja nicht so der BR-Spezialist. Hier werde ich aber nicht drumherum kommen. Any guesses?

    EDIT2: Die BR-Öffnungen sind ja bei der S360 unten an den Seitenwänden. Mich würde ja reizen, mal sowas umzusetzen:
    http://www.ari-acoustics.de/WebRoot/...2_-_Aero2D.pdf
    Geändert von fosti (13.04.2019 um 09:00 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    1.433

    Standard

    Komisch, in der K&T (1/2019 und 3/2019) zeigt sich diese Klirrspitze beim Wavecor auch bei 105 dB/m nicht.

    Gibt es den zum 10NW750 auch irgendwo solche Klirr-Messungen?

    Zur BR-Abstimmung: wie tief soll's denn gehen?

    Viele Grüße,
    Michael

  7. #7
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.721

    Standard

    Moin Michael,

    bis ça.40 Hz, gerne flach.

    Messungen zu diversen 10" gibt es hier: http://diy.midwestaudioclub.com/disc...ound-ciare-etc

  8. #8
    Chef Benutzer Benutzerbild von Gaga
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.719

    Standard

    Hi,

    auch wenn'S schon entschieden ist - hier gibt's ein paar Messungen zu 10'' PA Treibern, auch für den 18-sound...

    Grüße,
    Christoph

  9. #9
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.721

    Standard

    Danke Christoph,

    ich meine das ist der gleiche Autor, den ich auch schon verlinkt habe.


  10. #10
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von BDE
    Registriert seit
    18.03.2011
    Beiträge
    311

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen

    Next: Ich bin ja nicht so der BR-Spezialist. Hier werde ich aber nicht drumherum kommen. Any guesses?

    EDIT2: Die BR-Öffnungen sind ja bei der S360 unten an den Seitenwänden. Mich würde ja reizen, mal sowas umzusetzen:
    http://www.ari-acoustics.de/WebRoot/...2_-_Aero2D.pdf
    Etwas zum Aufbau des BR/ Laminar Integrated Port (LIP™) Technology kann man sie hier abschauen:

    https://patentimages.storage.googlea...P2942974B1.pdf

  11. #11
    Chef Benutzer Benutzerbild von Gaga
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.719

    Standard

    ich meine das ist der gleiche Autor, den ich auch schon verlinkt habe.
    Ooops - da hab ich geschlafen...

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    1.433

    Standard

    Auf einen ersten Blick sehen in WinISD 40 Liter @ 40 Hz gut aus. f3 liegt dann auch auf so 40 Hz. Da ist aber noch keine Schwingspulenerwärmung berücksichtigt. Es käme ein wenig darauf an, bei was für Pegeln das Teil üblicherweise betrieben werden soll. Die Auswirkungen der Abstimmung ändern sich doch recht deutlich, wenn ich eine Schwingspulenerwärmung von so 70 Grad Celsius berücksichtige. Dann wären eher 50 Liter @ 40 Hz vorzuziehen. Vielleicht den Mittelweg wählen....?

    Aber da kommt sicher noch was von AJHorn- und Hornresponse-Nutzern.

    Viele Grüße,
    Michael

  13. #13
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.721

    Standard

    Danke Michael, 45 L passen auch ganz gut zu den Originalabmessungen.

    @BDE:

  14. #14
    gewerblich Benutzerbild von Achenbach Akustik
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Friesenheim/Rhh
    Beiträge
    413

    Standard

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Die Auswirkungen der Abstimmung ändern sich doch recht deutlich, wenn ich eine Schwingspulenerwärmung von so 70 Grad Celsius berücksichtige.
    Um die Schwingspule auf 90°C zu erwärmen ist schon einiges an Leistung nötig. Wenn das in Richtung Studio-Monitor gehen soll, wird die im Normalfall wahrscheinlich 20° Erwärmung nur in den seltensten Fällen erreichen. Und dabei ist es dann schon so laut, dass die Abstimmung eigentlich egal ist.
    Ich gehe davon aus, dass im Heimbereich in 95% aller Fälle die ganz normale Abstimmung die richtige sein sollte.

    Statt des oben erwähnten PHL 3002 würde ich eher den 3020 mit einem Hörnchen kombinieren. PA-25er mit Tiefgang bis 40Hz und breitbandig bis weit in den Mittelton sind rar.

    Bin gespannt, wie sich der ND1424BT am Limmer 496 schlägt. Bei mir war der Treiber sehr wählerisch, was Hörner angeht.

    Viele Grüße
    Dieter
    Achenbach Akustik
    www.achenbach-Akustik.de

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    589

    Standard

    Du kannst auch direkt den Treiber der S360 nehmen, ich vermute das ist der gleiche wir aus der KH420, die Optik verrät es eigentlich:
    PHL 3411

  16. #16
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.721

    Standard

    Zitat Zitat von Achenbach Akustik Beitrag anzeigen
    -----
    Bin gespannt, wie sich der ND1424BT am Limmer 496 schlägt. Bei mir war der Treiber sehr wählerisch, was Hörner angeht.

    Viele Grüße
    Dieter
    Moin Dieter,

    ich auch. Als fall-back Lösung habe ich das Limmer 8060 da. Dafür habe ich verlässliche Messungen mit dem 1424, sieht dann aber nicht mehr nach der S360 aus.


  17. #17
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    1.433

    Standard

    Zitat Zitat von Achenbach Akustik Beitrag anzeigen
    Um die Schwingspule auf 90°C zu erwärmen ist schon einiges an Leistung nötig. Wenn das in Richtung Studio-Monitor gehen soll, wird die im Normalfall wahrscheinlich 20° Erwärmung nur in den seltensten Fällen erreichen. Und dabei ist es dann schon so laut, dass die Abstimmung eigentlich egal ist.
    Deswegen schrieb ich ja auch, dass es von der Art der Verwendung abhängt, wobei ich noch nicht mal auf 90 Grad Celsius gekommen war, und habe so eine Art Mittelweg vorgeschlagen.

    Viele Grüße,
    Michael

  18. #18
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.721

    Standard

    Moin Michael und Dieter bei 1% akustischem Wirkungsgrad sind sogar ein deltaT von 100°C gar nicht so unwahrscheinlich.

  19. #19
    gewerblich Benutzerbild von Achenbach Akustik
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Friesenheim/Rhh
    Beiträge
    413

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Moin Michael und Dieter bei 1% akustischem Wirkungsgrad sind sogar ein deltaT von 100°C gar nicht so unwahrscheinlich.
    Ich bezweifele ja nicht, dass die Spule "mal" heiß werden kann, aber im Normalfall ist sie das nicht. D.h., dass in der Zeit das Gehäuse "falsch" abgestimmt ist, wenn ich das auf "Heiß" trimme. Mir wäre der Fall "Heiß" egal, wenn die sonst immer kühl ist und die Kiste dabei richtig abgestimmt ist.
    Niemand hört doch mit einem solchen Lautsprecher permanent so laut, dass die Spule derartige Temperaturen erreicht. Und wenn doch, würde ich über einen potenteren Lautsprecher nachdenken.

    Viele Grüße
    Dieter
    Achenbach Akustik
    www.achenbach-Akustik.de

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0